Maria Schneider

4.8.22

Nach dem „Weinheimer Kniefall“ die erneute Demütigung eines Deutschen durch Migranten

Das Endziel ist die Vorherrschaft des Clans, die Unterdrückung der Deutschen und letztlich ihre Vertreibung. Jegliche Aggression, jegliche Wehrhaftigkeit, die jedem Tier instinktiv zu eigen ist, scheint dem Deutschen abtrainiert worden zu sein. Von Maria Schneider. Weiterlesen auf freiewelt.net
19.6.22

Frau Ferda Ataman: Geschickte Agitatorin und Propagandistin

Viel wurde bereits über Frau Ferda Ataman, das unter Dauerkränkung leidende „Gastarbeiterkind“, geschrieben. In diesem Essay werde ich daher eine Tiefenanalyse unterschiedlicher Aussagen von Frau Ferda Ataman vornehmen, in denen sie Manipulationsstrategien verwendet, die von emotionaler Erpressung, Zorn, Ärger, Kränkung bis hin zur Ausnutzung von Schuldgefühlen und Mentizid (geistigem Mord) reichen. Von Maria Schneider. Weiterlesen auf beischneider.net
7.5.22

Die Hand, die einen füttert, beißt man nicht! Eine Wutrede

Idioten in der Regierung handeln gegen mich – wodurch ich weiter verarme. Migranten aus der ganzen Welt leben von meinem Geld – wodurch ich weiter verarme. Wer veranlasst all dies? Es sind Entscheider in den USA – nicht in Russland. Von Maria Schneider. Weiterlesen auf conservo.blog
26.4.22

Gesucht: Der „Phänomentyp Arabisch/Türkisch“

Als Vielreisende und quasi in Zügen Lebende beobachte ich seit 2015 das pralle importierte Leben ausländischer Parallelmilieus in und um Bahnhöfe – mitsamt Drogendealerei, penetranter Bettelei, Spalierstehen von Araber- oder Afrikanerbanden an Gleisen, Herumgelungere an Treppen, versuchten Taschendiebstählen und Prostitution. Von Maria Schneider. Weiterlesen auf ansage.org
5.4.22

Sendung mit der Regenbogen-Maus: Penetranz der LGBTQ-Ideologie

Ich war jahrzehntelang mit zahlreichen Lesben und Schwulen befreundet. Die letzten Jahre zerbrachen diese Freundschaften. Nicht wegen der sexuellen, Orientierung. Sondern wegen der ideologischen Radikalisierung und zunehmenden Verweigerung, Stellung gegen die Massenmigration nicht-westlicher Männer zu beziehen. Von Maria Schneider. Weiterlesen auf ansage.org
26.4.19

Offener Brief zur Multikulti-Werbung der Deutschen Bahn

"Kein anderes Land würdigt sein angestammtes Volk so stark herab wie Deutschland und behandelt es als eine Minderheit unter vielen", kritisiert Maria Schneider die Bildauswahl von Werbefotos der Deutschen Bahn und erzählt in einem Offenen Brief über ihre Erfahrungen auf Bahnreisen. Von Maria Schneider. Weiterlesen auf epochtimes.de
31.12.18

Deutschland am Vorabend des Jahres 2019

Wir erinnern uns, wie Frauen vor 2015 Silvester feierten: ohne Schutzzonen, ohne Polizisten, ohne Pfefferspray und ohne männliche Begleitung. Nun ist Deutschland unterteilt in zahllose Schutzzonen. An jedem Bahnhof, Flughafen und Weihnachtsmarkt patrouillieren Polizisten mit Maschinengewehren. Von Maria Schneider. Weiterlesen auf freie-presse.net
8.8.18

Die Erpressung

Langsam kommen die wahren Ziele an das Licht. Die UN hat eine Mehrheit von afrikanischen und arabischen Staaten. Mit dem Globalen Pakt für Migration wollen sie uns ihre überschüssigen Söhne aufzwingen, die sie selbst nicht gebrauchen können. Von Maria Schneider. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
Ein Mensch schaut in der Zeit zurück Und sieht: Sein Unglück war sein Glück. Eugen Roth