Mario Thurnes

7.4.24

Angst vor dem Abstieg: Faeser und Haldenwang sind ein gefährliches Paar

Die Parteien aus Linke, SPD, Grüne, FDP und CDU-CSU müssen um ihre Privilegien fürchten. Diese Furcht macht irrational – und die Handelnden gefährlich. Etwa Nancy Faeser und Thomas Haldenwang: eine irrational motivierte, aber rational handelnde Fanatikerin und ein mittelmäßig begabter, aber hochgradig ehrgeiziger Karrierist. Sie sind nicht nur bereit, die Grenzen der Rechtsstaatlichkeit zu sprengen. Sie sagen es ganz offen. Von Mario Thurnes. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
29.3.24

Wenn sie da sind, ist es Grünen egal, was mit Einwanderern passiert

Die Einwanderung nimmt wieder zu. Die Länder ziehen hastig Barracken-Slums hoch. Der grün-linken Ideologie ist es wichtig, dass die Menschen nach Deutschland kommen – wie sie hier leben, ist ihren Vertretern egal. Menschen ohne Beschäftigung auf engem Raum zusammenzupferchen bringt gesellschaftliches Dynamit hervor. Von Mario Thurnes. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
13.3.24

Berliner Polizei jammert über Einsatz gegen Linksterroristen

Berlin. Über Jahrzehnte konnten die Linksterroristen um Daniela Klette unter den Augen der Berliner Polizei unbeobachtet leben. Nun hat das LKA Niedersachsen eine Offensive gegen die Rest-RAF gestartet. Die Berliner Polizei fürchtet, das könne ihre Linken verärgern. Von Mario Thurnes. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
30.12.23

Silvesternacht in Berlin – Staatsversagen mit Ansage

Der Gesetzesbruch mit Ansage hat in Berlin schon begonnen. In der Silvesternacht wird der eskalieren. Auf den Staat dürfen die Berliner nicht hoffen. Nach der vergangenen Silvesternacht haben wenige Medien auf den Zusammenhang zwischen Migration und den Ausschreitungen aufmerksam gemacht. Die Reaktion der linken Medienmehrheit war die übliche: Das sei rechte Hetze. Von Mario Thurnes. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
6.7.23

Robert Habeck, treten Sie zurück

Das Bundesverfassungsgericht hat ein Urteil gesprochen, das ein Schlag ins Gesicht von Robert Habeck ist: Das Heizungsgesetz darf nicht in dem Tempo in den Bundestag gebracht werden, das der Vizekanzler vorgegeben hat. Ihm bleibt jetzt nur eins: der Rücktritt. Wir können uns einen Robert Habeck nicht mehr leisten. Von Mario Thurnes. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
23.1.23

Regierung will Gründe für die Übersterblichkeit lieber nicht wissen

Die Zahl der Todesfälle lag in Deutschland seit 2020 um 180.000 Verstorbene höher als erwartet. Ein Politikum. Offizielle Stellen suchen nun nach Gründen und finden am liebsten die Pandemie oder den Klimawandel. Von Mario Thurnes. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
18.1.23

Inszeniert: Greta Thunberg protestiert nach Regieanweisung

Lützerath, NRW. Auf Twitter ist ein brisantes Video aufgetaucht: Es zeigt, wie ein Kamerateam den Abtransport Greta Thunbergs von der Demonstration in Lützerath inszeniert. Polizisten spielen dabei als Statisten mit. Von Mario Thurnes. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
7.1.23

Franziska Giffey über Silvester-Randalierer: "Das sind doch fast alles Berliner Kinder"

Wenn Franziska Giffey (SPD) nun sagt: „Das sind doch fast alles Berliner Kinder, die sind hier geboren und aufgewachsen“, dann will sie das Tabu erneuern und verhindern, dass im Zusammenhang mit der Silvesternacht über migrantische Gewaltbereitschaft geredet wird, die in Wirklichkeit eine islamisch konnotierte Gewaltbereitschaft ist. Von Mario Thurnes. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
26.12.22

Tagesschau ist heute mehr Aktuelle Kamera als Westfernsehen

Was in das grün-rote Erzählschema passt, greift die Tagesschau eifernd auf. Was dem grün-roten Erzählschema widerspricht, lässt die Redaktion weg: Zur Berichterstattung über die Kölner Silvesternacht musste die Tagesschau regelrecht genötigt werden. Tötet ein Deutscher einen Einwanderer, ist es eine Top-Meldung und der Aufmacher; tötet ein „Schutzsuchender“ eine Deutsche, ist es nur „von regionaler Bedeutung“. Von Mario Thurnes. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
6.11.22

ARD nutzt NS-Sprache, um politische Gegner zu diffamieren

Die Tagesschau veröffentlicht einen Kommentar zu Twitter-Inhaber Elon Musk, er würde rechte Hetze erleichtern – und greift dabei selbst zu übelstem NS-Jargon, spricht von Ratten, die in ihre Löcher geprügelt werden müssten. Von Mario Thurnes. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
27.10.22

Wer Verbrechen im Ukraine-Krieg anzweifelt, macht sich strafbar

Der Bundestag hat den Begriff der Volksverhetzung erweitert. Wer nun über den Ukraine-Krieg kritisch berichtet, steht mit einem Bein im Knast. Auch weil Justizminister Marco Buschmann (FDP) erneut schwammig formuliert hat. Von Mario Thurnes. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
12.10.22

In ihrer Ideologie ist Grünen keine Mathematik im Weg

Die Grünen holen in Niedersachsen die Prozentzahlen zurück, die sie vor fünf Jahren verloren haben. Gefeiert werden sie trotzdem. In den Medien. Einem ihrer drei Verbündeten – zu denen allerdings nicht die Mathematik zählt. Von Mario Thurnes. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
3.10.22

Ein ganzes Leben lang die Maske tragen

Karl Lauterbach (SPD) ist zurück in seinem Element. Auf Twitter inszeniert der Gesundheitsminister sich wieder als Retter zigtausender Menschen. Mit den Opfern seiner Politik konfrontieren ihn Journalisten in der Regel nicht. Bewohner von Pflegeheimen müssen seit diesem Wochenende die FFP2-Maske tragen - praktisch den ganzen Tag. Von Mario Thurnes. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
1.9.22

Grüner WDR-Redakteur hat auch Mao gefeiert

WDR-Redakteur Detlef Flintz freut sich über steigende Preise, feiert Chinas blutigen Diktator Mao als einen Mann mit „echtem Weitblick“ und ist Funktionär der Grünen. Zumindest von letzterem will der WDR nichts gewusst haben. Von Mario Thurnes. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
1.9.22

Die Parteinahme der ARD wird immer offensichtlicher

Der Kommentar von Detlef Flintz in den Tagesthemen ist legendär: Darin freute sich der Wirtschaftsredakteur des WDR über den Preisschock und dass der uns zwinge, auf Konsum zu verzichten. Nun stellt sich raus: Er ist ein grüner Funktionär. Von Mario Thurnes. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
25.5.22

Tagesspiegel stellt Lauterbachs wissenschaftlichen Ruf in Frage

„Bei Gesundheitsminister Lauterbach finden sich kaum Anzeichen einer fundierten akademischen Vergangenheit“, mit diesen Worten bewirbt der Tagesspiegel seine aktuelle Geschichte. Der Auftritt in den Medien sei ihm – schon damals – wichtiger gewesen als die wissenschaftliche Arbeit. Es ist ein Angriff aus den eigenen Reihen. Von Mario Thurnes. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
12.5.22

Maischberger stellt Lauterbach bloß

Helfen Masken? Schulschließungen? Oder 2G-Regelungen? Das werden wir alles im Herbst nicht wissen, wenn die Corona-Zahlen saisonbedingt wieder steigen. Das hat Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) in der Talkshow „Maischberger“ klar gesagt. Dabei hat er von der Bundesregierung den Auftrag bekommen, gemeinsam mit einer Expertenkommission genau diese Fragen bis zum 30. Juni zu beantworten. Von Mario Thurnes. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
20.4.22

Karl Lauterbach riskiert mit seinen Medienspielen Leben

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach hat vor der "absoluten Killervariante" des Corona-Virus gewarnt. Dafür erntet er Kritik von Virologen. Eine Studie der Charité belegt, dass das Medienspiel Lauterbachs mit seinen apokalyptischen Überzeichnungen für manche Menschen höchst gefährlich ist. Von Mario Thurnes. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
Ein feiges Volk hat keine Heimat. Aus Ungarn