Matthias Nikolaidis

26.4.24

Afghanen randalieren in Paris: Medien stumm, Behörden hilflos

In Paris gab es am Wochenende einen weiteren Vorgeschmack auf Entwicklungen, die auch andernorts im Steigen begriffen sind: Ein afghanischer „Trauerzug“ eskalierte zum randalierenden Mob. Große Medien berichteten erst gar nicht. Nur vier von 200 Randalierern konnten festgestellt werden und kamen meist mit Verwarnungen davon. Von Matthias Nikolaidis. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
30.3.24

Zwei Drittel der Bürgergeldbezieher haben Migrationshintergrund

2,5 Millionen von derzeit rund 3,9 Millionen Bürgergeld-Empfängern haben Migrationshintergrund. Das sind fast zwei Drittel (62,8 Prozent) der Leistungsempfänger in Gesamtdeutschland. Im Westen machen Personen mit Migrationshintergrund sogar 67,5 Prozent aus – klar über zwei Drittel aller Bezieher. Von Matthias Nikolaidis. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
18.3.24

Migration auf Kanaren-Route versechsfacht – Spanien treibt Verteilungsgesetz voran

Spanien. Die Kanaren werden zum Migrations-Hotspot in der EU. Spanien will „Minderjährige“ besser im Land verteilen, die neue Partei Vox widerspricht. Steigende Zahlen auch im östlichen Mittelmeer. Ägypter nutzen zunehmend die illegale Route über Libyen nach Kreta, aus rein wirtschaftlichen Gründen. Von Matthias Nikolaidis. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
29.2.24

2.800 neue Plätze: In Teilen von Pankow kommt ein Asylbewerber auf einen Bürger

Berlin-Pankow. Der Berliner Großbezirk Pankow klagt über eine hohe Belastung durch Asylzuwanderer. Das Bezirksamt beschließt immer neue Wohnanlagen, zentral und in Randlage. Die CDU will das verhindern, die Bürger rebellieren. Ein Abflauen der Neuzugänge ist nicht in Sicht. Von Matthias Nikolaidis. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
17.2.24

NGO-Mitglieder spielten in Videos mit, die Passagiere für libysche Schlepper anlocken

Es geht um eine der NGOs, die 2023 Steuergelder von der Bundesregierung erhielten. Eine Aufnahme ist aufgetaucht, die Crew-Mitglieder im Mittelmeer bei der Erstellung eines Videos zeigt, das einem libyschen Großschlepper mutmaßlich neue Kunden bringen soll – damit auch dem deutschen NGO-Schiff mehr Passagiere. Von Matthias Nikolaidis. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
27.1.24

Fast 40.000 Nicht-Ukrainer aus der Ukraine aufgenommen

Das Bundesinnenministerium bestätigt: Durch die Aufnahme von 1,1 Millionen Ukraine-Flüchtlingen haben fast 40.000 Nicht-Ukrainer Zugang nach Deutschland erlangt. Mehr als 27.000 stellten nach Einreise einen Asylantrag. Irgendein Aufenthaltstitel findet sich dabei immer. Allein 2.000 Duldungen entstanden so seit März 2022. Von Matthias Nikolaidis. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
13.1.24

Tausend sexuelle Übergriffe durch Zuwanderer pro Jahr seit 2015

Der Zusammenhang könnte jedem klar sein, wird aber von Medien immer wieder schnell beiseite geschoben und kaum erforscht. Zuwanderung, vor allem die ungeordnete, illegale per Zauberwort, erhöht die Kriminalität in jedem gegebenen Land. Das bekommen vor allem Frauen, aber auch Schulkinder zu spüren, wie Auswertungen offizieller Zahlen zeigen. Von Matthias Nikolaidis. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
22.12.23

SPD-Chef Klingbeil: Massenmigration ist Dauerzustand

SPD-Chef Lars Klingbeil sieht Migration nicht als Herausforderung, sondern Zustand. „Wir“ bräuchten ja Leute, die „hier herkommen“. Auch die Ampel scheint kein Problem mit den neuen Asylantragszahlen zu haben. Klingbeils Worte sind in der Tat sehr informativ. Man weiß nun: Die SPD hat kein Problem mit der aktuellen Lage oder ihren langfristigen Folgen. Von Matthias Nikolaidis. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
12.12.23

188 Afghanen in Leipzig gelandet: Unterbringung noch ungeklärt

Das Aufnahmeprogramm des Auswärtigen Amtes für Afghanen in Pakistan wird fortgesetzt. Aus Islamabad kam nun erneut ein Charterflug an. Weitere sollen folgen. Unklar ist laut Auswärtigem Amt, wo die Afghanen wohnen sollen. Von Matthias Nikolaidis. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
1.12.23

Syrer zu Kurden in Tegel: „Wir schneiden euch die Köpfe ab“

Ein paar Festnahmen hier, Unruhen unter Asylbewerbern dort. In Deutschland wächst die Terrorgefahr, vor allem durch den Zuzug aus Nahost. Im Berliner Ankunftszentrum Tegel trafen nun „geflüchtete“ Kurden auf IS-Anhänger aus Syrien. Doch die Bundesregierung denkt nicht an einen Politikwechsel, lieber stellt man Poller in den Innenstädten auf. Von Matthias Nikolaidis. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
29.11.23

Taliban und andere Terrorgruppen kontrollieren Migration in die EU

Fast einen Monat nach der Veröffentlichung eines alarmierenden Sicherheitsberichts ungarischer Behörden verliert sich EU-Europa in Diskussionen über deren Wahrheitsgehalt. Jetzt will man zwar die Binnengrenzen stärken wegen der Terrorgefahr aus Nahost. Doch Ungarn stärkt man nicht gegen die alltägliche Bedrohung der Schengen-Außengrenzen. Von Matthias Nikolaidis. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
14.11.23

Baerbock und Schulze: Wieder 179 Millionen Euro aus Deutschland für den Terror-Staat

Die deutsche Bundesregierung um Annalena Baerbock (Grüne) und Svenja Schulze (SPD) setzt derweil alles daran, die Palästinenser im Gazastreifen mit allem Nötigen zu versorgen. Dazu hatte zuerst Baerbock das deutsche Staatssäckel um 50 Millionen Euro erleichtert, dann hat Schulze 91 Millionen Euro an die Flüchtlingsagentur der Palästinenser (UNRWA) gegeben. Nun legte Baerbock noch mal 38 Millionen Euro nach. Von Matthias Nikolaidis. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
2.11.23

„Allahu akbar“: Vollverschleierte Frau drohte mit Terroranschlag

Paris. In der Pariser Schnellbahn wurde eine Terrorverdächtige angeschossen. Die vollverschleierte Frau hatte zuvor mit einem Anschlag gedroht und „Allahu akbar“ gerufen. In Frankreich gilt seit dem 13. Oktober die höchste Terrorwarnstufe. Von Matthias Nikolaidis. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
31.10.23

Deutliche Zunahme der Vergewaltigungen in Berlin und Hamburg

Eine Grünen-Sprecherin für Frauenpolitik fragte nach der Berliner Statistik zu Sexualstraftaten. Die Ergebnisse gelten ihr und anderen als Schlag gegen das Patriarchat. Aber viel eher sprechen sie gegen die zügellose Zuwanderung nach Berlin und Deutschland. Von Matthias Nikolaidis. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
29.10.23

Migration im Oktober: Türken an der Spitze der Asylstatistik

Im Oktober waren es 9.000, im gesamten Jahr 40.000: Türkische Asylbewerber haben sich an die Spitze der deutschen Statistik gesetzt. Was bedeutet das in Bezug auf den Antisemitismus und die deutsche „Staatsräson“? Heute lässt Erdogan in Istanbul die Hamas hochleben. Die Bundesregierung reagiert weder auf das eine noch das andere. Von Matthias Nikolaidis. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
23.10.23

Großbritannien verschweigt Terroranschlag mit Hamas-Bezug

In Großbritannien gab es einen Terroranschlag, der sich mit der Lage der Araber in Israel verbindet. Ein Asylbewerber wurde verhaftet. Das ist im Grunde schon alles, was man weiß. Ort, Zeit und Opferzahl werden verschwiegen. Eine Sicherheitsquelle sagte: "Vielleicht spielen sie es herunter, damit es nicht zu weiteren Anschlägen oder Nachahmungstaten kommt." Von Matthias Nikolaidis. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
10.10.23

Wie die Bundesregierung heimlich Gelder an militante Palästinenser schmuggelt

Schon vor einem halben Jahr war eine Gruppe von marxistischen Pro-Palästina-NGOs aufgefallen, die enge Bande zum Gazastreifen und zur Hamas hatten. Trotz vorliegender Beweise gegen die Gruppen setzen das Auswärtige Amt und andere Ministerien die Finanzierung der Gruppen fort – allerdings über undurchsichtige Kanäle. Von Matthias Nikolaidis. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
5.10.23

Ausmaß der Messerangriffe soll verheimlicht werden – Täter fast ausschließlich Moslems

Der Krimi um Messerstechereien in Deutschland geht weiter. Die wirklichen Zahlen zu Messerangriffen sollen offenbar nicht an die breitere Öffentlichkeit gelangen. Herkömmliche Medien sind ohnehin kaum daran interessiert. Am leichtesten zücken Tunesier und Algerier das Messer, dann folgen Syrer, Afghanen und Iraker. Von Matthias Nikolaidis. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
30.9.23

Große Gruppen gewaltbereiter Migranten mit Schusswaffen auf dem Weg nach Deutschland

Ungarn berichtet über zunehmende Gewalt; mittlerweile hat der Marsch der Flüchtlinge die Slowakei erreicht. Das Ziel der bewaffneten Gruppen ist Deutschland. Doch Berlin schweigt zu der nahenden Bedrohung für die deutsche Bevölkerung und verharmlost die Lage. Von Matthias Nikolaidis. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
15.9.23

Jagd auf Frauen, Clan-Kriminalität und Messerstechereien sind das neue Normal auf deutschen Straßen

Mitgliederstarke Clans, schlägernde Jugendbanden und psychotische Asylbewerber, die ganze Orte terrorisieren - mit Messern, Fäusten und Schusswaffen. Die Behörden sind hilflos angesichts zunehmender Gewaltkriminalität der neuen Mitbewohner, die andere Werte durchsetzen wollen - auch in sexueller Orientierung. Von Matthias Nikolaidis. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
  •  
  • 1 von 4
Ältere Herren erklären den Krieg. Aber es ist die Jugend, die kämpfen und sterben muss. Herbert Hoover