Pascal Bruckner

25.4.17

Islamophobie: Imaginärer Rassismus

Der Vorwurf der Islamophobie macht Kritik am Islam unmöglich. Es ist eine massive Einschüchterungswaffe, um die offene Debatte zu verbieten und jegliches Infragestellen zu verhindern. Von Pascal Bruckner. Weiterlesen auf nzz.ch
Will man den Sumpf austrocknen, läßt man nicht die Frösche darüber abstimmen. Bruno Schönlank