Peter Hahne

8.5.22

Peter Hahne zur Bundespressekonferenz: "Lassen Sie uns Klartext sprechen, liebe Kollegen!"

Man könnte sagen, Reitschuster hat die Bundespressekonferenz wiederbelebt und auch öffentlich spannend und interessant gemacht. Über seine Seite, die bis zu 53,7 Millionen Abrufe im Monat hat, erschloss er ganz neue Kreise für die BPK. Man sollte ihn mit Preisen überhäufen. Es ist eine Farce, das aktivste Mitglied auszuschließen! Von Peter Hahne. Weiterlesen auf reitschuster.de
13.4.22

Die Corona-Täter dürfen nicht davonkommen

Existenzen wurden gnadenlos vernichtet, Reputationen durch Rufmord zerstört — alles wie in finstersten Zeiten unserer Geschichte. So ist es, wenn aus medizinischen Sachfragen eine Religion wird. Ideologischer Furor statt demokratischer Debatte. Allen voran die Kirchen.. Von Peter Hahne. Weiterlesen auf reitschuster.de
8.4.22

Die wahren Helden von heute

„Schädling“, „Mörder“, „Aasgeier“: Die Spirale der sprachlichen Eskalation drehte sich immer weiter bis zum Erbrechen. Kein Bundespräsident, der eingriff, kein Bischof. Der Leiter des Panikorchesters aus Bayern, einer der Schlimmsten, rückte die Corona-Demonstranten in die Nähe der RAF, sein sächsischer Kumpel beließ es wenigstens „nur“ allgemein bei Terroristen. Von Peter Hahne. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
12.1.22

Logik war gestern, blinder Gehorsam ist heute

Gefälschte Zahlen, Geimpfte, die sich und andere infizieren, Einkesselung von Demonstranten, die dadurch den geforderten Abstand nicht halten können, die vermeintlich lebensrettende Impfpflicht frühestens im Mai – Logik war gestern, blinder Gehorsam ist heute. Von Peter Hahne. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
30.12.21

Vorsicht „Kontaktschuld“: Immer mehr Corona-Demos und lassen Sie sich bloß nicht erwischen!

Die Menschen schauen aus ihrem Fenster, sehen Kerzen und friedliche Demonstranten und reihen sich ein. Ärzte, Lehrer, Erzieherinnen, Polizisten (vermummt natürlich, falls Söder zuschaut), Großeltern, viele, viele Jugendliche. So sehen also „Nazis“, „Irrgläubige“ oder „Abschaum“ und „Krebsgeschwür“ aus. Von Peter Hahne. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
1.8.21

Gute Demo, schlechte Demo: Die gewollte Spaltung unserer Gesellschaft

Jetzt reicht’s! Das Maß ist voll! Den Verdacht hegt man seit Jahren. Doch nun ist der Beweis erbracht: Es ist das erklärte Ziel der herrschenden Politik, die Gesellschaft zu spalten. Gnadenlos! In Gute und Böse. Und gut ist alles, was dem Staat und seiner angeordneten Meinung Folge leistet. Von Peter Hahne. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
22.5.21

Juden-Hass und Islam-Verharmlosung

Die Seniorin im Nachmittagskostüm und die Mutter mit Kleinkindern werden als gefährliche, staatszersetzende Querdenker-Nazis vom Wasserstrahl der Berliner Polizei weggefegt. Der Muslim-Marsch mit dem Schlachtruf „Hamas, Hamas, Israel ins Gas!“ auf dem Kurfürstendamm dagegen von derselben Polizei geschützt. Von Peter Hahne. Weiterlesen auf achgut.com
17.2.21

Polizei entfremdet sich von der Bevölkerung

Uniformierte Polizisten machen Jagd auf das, was Söder mit RAF-Terrorismus vergleicht: unbescholtene Bürger, die sich nicht einsperren lassen und das Winterwetter nicht nur aus dem Fenster betrachten wollen. Merken diese Beamten gar nicht, wie sie als Büttel einer vom Wahnsinns-Virus befallenen Herrscher-Riege den letzten Rest von Vertrauen verspielen? Von Peter Hahne. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
13.12.20

Kirchen in der Selbstauflösung: Gottesdienst-Teilnahme nur mit Impfpass?

Kirchen und Politik mutieren zur Sekte. Kritik wird nicht geduldet, Kritiker werden stigmatisiert (notfalls als Nazis), Querdenker aufs Abstellgleis gesetzt. Panikmache mit Todeszahlen, alle paar Tage neue Drohkulissen. Die Kirchen spielen die erste Geige im Panik-Orchester der Herrschenden. Von Peter Hahne. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
11.9.20

Wer für Migration plädiert, sollte auch deren Kosten tragen

Bischöfe, Kirchenleiter, Politiker überschlagen sich förmlich, den Bürgern Tausende weiterer Flüchtlinge genannten Migranten mit angeblichen Jesus-Worten schmackhaft zu machen. Wer Migranten ins Land holt, der sollte auch die Kosten tragen. Die deutschen Kirchen haben letztes Jahr 12.000 (zwölftausend!) Millionen Euro Steuern eingenommen. Von Peter Hahne. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
3.8.20

Peter Hahne: „Unfaßbarer Niedergang des deutschen Journalismus“

Ich weiß nicht, was nach dem wahrhaft historischen Tag in Berlin überwiegt: Wut über den unfaßbaren Niedergang des deutschen Journalismus inklusive der ganz offensichtlichen Zahlenmanipulation „der Behörden“ – oder die Begeisterung über die Bürger. Von Peter Hahne. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
23.7.20

Peter Hahne über junge, arabische Migranten, die den deutschen Rechtsstaat verachten

Was soll ein junger, in arabisch-islamischer Kultur sozialisierter Mann von einem Staat halten, der die Täter einfach laufen lässt, der lieber seine Polizisten wegen angeblichem Rechtsextremismus und Rassismus verunglimpft, anklagt und damit für vogelfrei erklärt? Von Peter Hahne. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
Die Deutschen haben grosse Vorzüge, aber auch eine gefähr­liche Schwäche: die Besessenheit, jede gute ­Sache so weit zu treiben, bis eine böse Sache ­da­raus geworden ist. George Bernard Shaw