Prof. Dr. Ulrich Kutschera

26.11.21

Harvard-Studie beweist: Weltweite Impfungen hemmen das Virus nicht

Dem Impf-Narrativ wird der Wind aus den Segeln genommen. Laut einer aktuellen wissenschaftlichen Publikation geht in 68 Ländern eine Zunahme der jeweiligen Impfquoten mit höheren „Corona-Fallzahlen“ einher. Positive Impf-Effekte in Sachen Übertragung konnten nicht belegt werden. Von Prof. Dr. Ulrich Kutschera. Weiterlesen auf reitschuster.de
Es ist unmöglich, die Fackel der Wahrheit durch ein Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu versengen. Georg Christoph Lichtenberg