Prof. Dr. Ulrich Kutschera

26.11.21

Harvard-Studie beweist: Weltweite Impfungen hemmen das Virus nicht

Dem Impf-Narrativ wird der Wind aus den Segeln genommen. Laut einer aktuellen wissenschaftlichen Publikation geht in 68 Ländern eine Zunahme der jeweiligen Impfquoten mit höheren „Corona-Fallzahlen“ einher. Positive Impf-Effekte in Sachen Übertragung konnten nicht belegt werden. Von Prof. Dr. Ulrich Kutschera. Weiterlesen auf reitschuster.de
Die dümmsten Kälber wählen ihre Metzger selber. Lebensweisheit