Prof. Dr. Ulrich Kutschera

26.11.21

Harvard-Studie beweist: Weltweite Impfungen hemmen das Virus nicht

Dem Impf-Narrativ wird der Wind aus den Segeln genommen. Laut einer aktuellen wissenschaftlichen Publikation geht in 68 Ländern eine Zunahme der jeweiligen Impfquoten mit höheren „Corona-Fallzahlen“ einher. Positive Impf-Effekte in Sachen Übertragung konnten nicht belegt werden. Von Prof. Dr. Ulrich Kutschera. Weiterlesen auf reitschuster.de
Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen. George Orwell