Thorsten Polleit

26.10.20

Die westliche Welt verliert das Fundament, dem sie ihren Erfolg zu verdanken hat

Man spricht ungeniert von „Großer Transformation“, von „Neustart“ (englisch: „Reset“). Das Corona-Virus erweist sich dabei als ein wahrer Katalysator. Die Staaten der westlichen Welt überführen ihre Wirtschaften und Gesellschaften in ein Lenkungs- und Befehlsregime, deren extremer Endpunkt auf einen (Neo-)Sozialismus hinausläuft. Von Thorsten Polleit. Weiterlesen auf focus.de
Das Wasser und das Volk kann man nicht zurückhalten. Aus der Toscana