Werner Münch

22.6.16

Realismus statt Rechthaberei

Das politische Management der deutschen Kanzlerin Angela Merkel bei der Flüchtlingskrise sorgt bei vielen Beobachtern für Staunen. Die Absprache mit anderen EU-Ländern fehlt, die Türkei wird hofiert. Das Prinzip der Unklarheit dominiert. Von Werner Münch. Weiterlesen auf die-tagespost.de
Manchen Völkern genügt eine Katastrophe, sie zur Besinnung zu bringen. Deutschen, so scheint es, bedarf es des Untergangs. Arthur Müller v. d. Bruck