21.9.22

„Der Flüchtlingszustrom ist in Kürze kaum noch zu bewältigen!“

Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=_0nT6_4M7Tw
Sachsen. Dramatischer Anstieg der illegalen Migration an der deutschen Grenze! In der zuletzt ausgewerteten Woche wurden in Sachsen 900 illegal über die Grenze gekommene Migranten gezählt, die hier dann einen Asylantrag gestellt haben. Sachsens Innenminister warnt: „Der Flüchtlingszustrom ist in Kürze kaum noch zu bewältigen!“ 7:32 min
› Kommentieren! ‹

Videos

Embedded thumbnail for Anwohner über Messerangriff auf 4-Jährige: „Das ist das Resultat unserer Flüchtlingspolitik"
3:54
Wangen, Baden-Württemberg. Die Bewohner der Kleinstadt sind erschüttert über den Angriff auf das vierjährige Mädchen....
Embedded thumbnail for „Wir müssen unsere offene, bunte, tolerante Gesellschaft verteidigen“
2:36
Wien. Bedauerlicher, sehr seltener Einzelfall. Drei Frauen werden in Wien von einem Afghanen niedergemetzelt. Das...
Embedded thumbnail for Migranten im Hotel, Deutsche auf der Straße!
21:49
Hamburg. Mit „Gerechtigkeit“ hat Scholz im Wahlkampf geworben. Doch davon ist auf dem Hamburger Wohnungsmarkt nicht...
Embedded thumbnail for Silvester-Gewalt in Berlin: Das darf doch nicht normal sein!
4:42
Berlin. Silvester 2023. Die deutsche Hauptstadt wird zum Schlachtfeld – schon wieder! Frauen sind in der Silvesternacht...
Embedded thumbnail for Senioren raus – Flüchtlinge rein
4:45
Baden-Baden, Baden-Württemberg. Die Stadt Baden-Baden mietet Wohnungen in einem Altenwohnheim an, um hier Flüchtlinge...
Embedded thumbnail for Luxushotel ist nun Flüchtlings-Residenz – Anwohner verängstigt
4:30
Berlin-Charlottenburg. Das Luxushotel Dormero im Herzen Berlins ist nun Unterkunft für Flüchtlinge. Knapp 100...
Embedded thumbnail for Migrantengewalt: Das schreckliche Erbe der Merkel-Ära
2:30
Sie hockt in Berlin in ihrer Wohnung, die blutige Raute des Grauens im Schoß. Sie zählt ihre Kanzlerpension und sieht...
Man kann einen Sozialstaat haben und man kann offene Grenzen haben. Aber man kann nicht beides gleichzeitig haben. Milton Friedman