Blackout

18.8.22

„Innere Kündigung gegenüber der politischen Klasse“ – Unruhen für den Herbst befürchtet

Steigende Gas-, Energie- und Lebensmittelpreise – das Leben wird teurer und bereitet den Menschen Kopfzerbrechen. Für den Herbst werden soziale Unruhen befürchtet. „Es gibt eine innere Kündigung gegenüber der politischen Klasse“, sagt Werner Patzelt, Politikwissenschaftler der Universität Dresden. 5:09 min Weiterlesen auf welt.de
18.8.22

Gaspreise gehen durch die Decke – das Schlimmste kommt noch

Die europäischen Gaspreise haben sich seit Juni verdreifacht. Doch für den Herbst zeichnet sich ein weiterer dramatischer Preisanstieg ab. Nun kündigt Gazprom bis zum Herbst Preiserhöhungen bis zu 60 Prozent an. Damit wären alle bisherigen Maßnahmen nur Makulatur. Die Inflation könnte auf zweistellige Werte steigen. Weiterlesen auf agrarheute.com
18.8.22

Keine Ausnahme beim Frieren gegen Putin – werden Heizlüfter bald verboten?

„Es ist wichtig, jetzt so viel Energie zu sparen wie es nur geht. Darum kann ich auch nur vor dem Einsatz von Heizlüftern warnen“, sagte die energiepolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion. „Wenn eine panikartige Verwendung von Heizlüftern zudem das Stromnetz überlastet, hilft dies niemandem“, warnte die Sozialdemokratin. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
16.8.22

Momentaufnahmen einer wirren Republik

Energiewende, Verkehrswende, Agrarwende, Ernährungswende, Geschlechterwende und Zuwanderwende sind Wegmarken eines einzigartigen Abgangs eines funktionierenden hochentwickelten Staates in ein dysfunktionales Kartenhaus. Von Gunter Weißgerber. Weiterlesen auf reitschuster.de
16.8.22

NRW-Innenminister warnt vor „neuen Staatsfeinden“

Die Polizei von NRW bereitet sich bereits jetzt auf einen Protestwinter mit Eskalationspotenzial vor. Innenminister Reul: „Die Protestler reden gar nicht mehr über Corona oder das Impfen. Aber die mißbrauchen jetzt die Sorgen und Ängste der Menschen auf anderen Feldern. (…) Es geht jetzt fast um so etwas wie neue Staatsfeinde, die sich da etablieren.“ Weiterlesen auf jungefreiheit.de
16.8.22

Verbandschef: Im Mittelstand herrscht blanke Existenzangst

Verbandschef: „Bei vielen Unternehmen herrscht blanke Existenzangst. Nach zwei entbehrungsreichen Pandemiejahren und nie da gewesenen wirtschaftlichen Herausforderungen mit Lockdowns und bis heute nicht behobenen Lieferkettenstörungen sind Energiepreisexplosionen, nicht nur bei Gas, echte Rentabilitätskiller. Für viele ist es der letzte Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt.“ Weiterlesen auf tichyseinblick.de
15.8.22

Faeser warnt vor Attacken auf Gas-Terminals und wichtige Infrastruktur

Bundesinnenministerin Faeser warnt: „Wir sind alarmiert durch den Versuch von Linksextremisten, Klimaproteste zu instrumentalisieren“, sagte Faeser. „Auf der anderen Seite sehen wir natürlich auch weiter die Gefahr von rechts.“ Weiterlesen auf welt.de
14.8.22

Energiekrise konkret: Bis zu fünffach erhöhte Heizkosten

TE-Leser berichten über unwillkommene Briefe ihrer Anbieter. Der Arbeitspreis für Gas wurde bei einem Leser mit 140 Quadratmeter Wohnfläche von 4,34 auf 22,69 Cent pro Kilowattstunde (kWh) angehoben. Laut Angabe des Lesers bedeutet das 754,43 Euro monatlich für ihn, statt bislang 148,42 Euro. Also rund das Fünffache. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
14.8.22

Blackout-Experte schlägt Alarm – Katastrophe naht

Der Handelsverband schlägt Alarm. Bereits zu Wochenbeginn wurde ein umfassender Blackout-Plan vorgelegt, der die Bevölkerung animieren soll, Vorkehrungen zu treffen. Ab dem zweiten Tag ohne Essen sind Plünderungen und Ausschreitungen zu befürchten. Weiterlesen auf heute.at
13.8.22

Drohende Brownouts in der Schweiz: Behörden empfehlen Bargeldreserve

Schweiz. Sollte Stromsparen allein die drohende Energiemangellage nicht abwenden, erklärt der Kanton Basel-Landschaft, wo der Stecker zuerst gezogen wird. Es würde zu zeitweisen, regionalen Abschaltungen kommen. Davon wären dann auch Privathaushalte betroffen. «Überlegen Sie sich deshalb, wie Sie ihre Grundbedürfnisse ohne Strom für eine gewisse Zeit decken können.» Weiterlesen auf 20min.ch
12.8.22

Hohe Heizkosten – kalte Kirchen

Ense, NRW. „Unsere Messen dauern ja auch nicht drei oder vier Stunden.“ Da sei ein Aufenthalt in einer nur 12 Grad warmen Kirche durchaus zumutbar, sagt der katholische Pastor. Die evangelische Gemeinde will die Gottesdienste im Winter möglicherweise gleich ganz im Freien veranstalten. „Wir haben uns damit ja quasi schon warmgelaufen.“ Weiterlesen auf soester-anzeiger.de
12.8.22

Stromkosten der Berliner S-Bahn steigen um 100 Millionen Euro

Berlin. „Wir rutschen tief in die roten Zahlen“: Wegen steigender Energiepreise bekommt die Berliner S-Bahn Finanzprobleme. Seit 2020 haben sich die Kosten allein schon für den Fahrstrom von 50 Millionen Euro auf voraussichtlich 150 Millionen Euro in diesem Jahr verdreifacht. Weiterlesen auf tagesspiegel.de
12.8.22

EU sorgt sich nach Importstopp russischer Kohle

Ab jetzt gilt: EU-Staaten dürfen keine Kohle mehr aus Russland importieren. Die Suche nach Alternativen läuft auf Hochtouren, denn der Anteil von Kohlestrom nimmt zu. Zuletzt importierte die EU 45 Prozent ihrer Kohle aus Russland. Zugleich beschloss die Bundesregierung, angesichts einer drohenden Energiemangellage alte Kohlekraftwerke wieder ans Netz zu nehmen. Weiterlesen auf n-tv.de
12.8.22

Inflation: Erster Berliner Supermarkt versieht Lebensmittel mit Diebstahlsicherung

Die Inflation lässt die Kosten für Lebensmittel explodieren. Ein Ende der Spirale ist nicht in Sicht. Zugleich reagieren die ersten Supermärkte in Berlin und Deutschland auf die zunehmende Zahl von Diebstählen. Vor allem günstige Produkte werden extra gesichert. Sozialverband spricht von „Verzweiflungstaten“ und warnt vor „Unruhen“. Weiterlesen auf berliner-zeitung.de
11.8.22

Verfassungsschutz rechnet mit Umsturz-Versuchen

Erfurt. Der Präsident des thüringischen Verfassungsschutzes, Stephan Kramer (SPD), rechnet wegen der Energiepreise im Herbst und Winter mit „Massenprotesten und Krawallen“. Auch „klassischer Terrorismus mit dem Ziel eines Umsturzes“ sei möglich. Die Corona-Proteste seien dagegen „eher ein Kindergeburtstag“ gewesen. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
10.8.22

Gas-Krise: Größtes Krematorium verbrennt Särge nicht mehr mit Gas, sondern mit der Hitze der Vorgänger

Rheinland-Pfalz. „Wir beschlossen, schon jetzt bei Einäscherungen auf Gas zu verzichten.“ Normalerweise werden in den acht Verbrennungsanlagen des größten Krematoriums in Deutschland die Steine mit Gas auf 800 Grad Betriebstemperatur gebracht. Damit die Temperatur ohne Gaszufuhr nicht sinkt, muss die Einäscherung rund um die Uhr laufen. Weiterlesen auf m.bild.de
10.8.22

Bürgermeisterin verteilt Dusch-Uhren

Wermelskirchen, NRW. Unter dem Motto „Wermelskirchen dreht ab“ appelliert die Stadt zum Energiesparen und verschenkt dazu Dusch-Uhren mit drei Minuten Laufzeit. Bürgermeisterin Marion Lück gesteht ein: „Beim Waschen von langen Haaren ist eine Duschzeit von drei Minuten tatsächlich knapp.“ Weiterlesen auf rp-online.de
9.8.22

Umweltministerin: "Essensreste abkratzen statt spülen!"

Österreich. Weniger lang duschen, kaltes statt warmes Wasser trinken und Geschirr abkratzen statt vorspülen – das grüne österreichische Klimaministerium wartet mit neuen Tipps auf. "Bereits kleine Handgriffe im Alltag können einen großen Unterschied machen und dabei Kosten sparen." Weiterlesen auf 20min.ch
9.8.22

Mieterbund erwartet Millionen zahlungsunfähiger Haushalte

Der Deutsche Mieterbund hat davor gewarnt, daß Millionen Haushalten wegen gestiegener Gaspreise bald nicht mehr ihre Heizkosten bezahlen können. Betroffen seien vor allem Menschen, die bisher noch nicht auf staatliche Hilfen angewiesen waren. „Wir sprechen hier über Millionen“, warnt der Verbandspräsident. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
8.8.22

Bundesnetzagentur: Bürger müssen "viel mehr" Energie sparen

Dass im Winter eine Gasknappheit droht, ist kein Geheimnis mehr. Aber was müssen die Verbraucher tun? Die Bundesnetzagentur mahnt jetzt schon, den Gürtel enger zu schnallen. Eine Idee: Nur noch einzelne Räume zuhause sollen beheizt werden dürfen. Dies könne vom Gesetzgeber verordnet werden. Weiterlesen auf br.de
  •  
  • 1 von 10
Sei was du willst auf der Welt, aber was du bist, habe den Mut, ganz zu sein. Albert Leo Schlageter