Inflation

2.12.22

Für 1,50 Euro: Schwimmbad bietet „Ort zum Aufwärmen“

Herne, NRW. Aufgrund der Energiekrise besuchen immer mehr Menschen das Schwimmbad in Herne. Für 1,50 Euro können sie dann das Schwimmbad für eine halbe Stunde besuchen, um sich zu duschen und fertig zu machen. „Wir möchten einen Ort zum Aufwärmen bieten.“ „Viele Menschen haben Angst vor der nächsten Stromrechnung“. Weiterlesen auf soester-anzeiger.de
1.12.22

21 Prozent: Kostenexplosion bei Lebensmitteln geht weiter

Die Preise für Nahrungsmittel sind abermals gestiegen. Im November mußten die Bürger in Deutschland dafür rund 21 Prozent mehr ausgeben als im Vorjahresmonat. Im August hatte der Kostenanstieg noch bei 16,6 Prozent gelegen. Im September kletterte er auf 18,7 Prozent, im Oktober auf 20,3 Prozent. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
30.11.22

Statt 198 Euro künftig 2.500 Euro Grundsteuer - für eine Obstwiese

Bayern hat Experten zufolge mit seinem Flächenmodell die Grundsteuer-Reform vorbildlich umgesetzt. Was aber, wenn statt 198 Euro künftig 2.550 Euro fällig werden? Auf diesen Betrag kommt ein Grundstückseigentümer aus Niederbayern. Es ist eine Steigerung beinahe um das 13-Fache. „Und dafür habe ich mich durch Elster gequält?“ Weiterlesen auf focus.de
29.11.22

Wer erbt, hat unverdientes Glück

Häuser und Wohnungen mit starkem Wertzuwachs führen künftig zu einer höheren Steuer. Aus gutem Grund. Eine Erbschaft ist ein unverdientes Einkommen. Oft haben bei Wohnimmobilien die Erben kaum etwas oder nichts zu der Wertsteigerung beigetragen. Von Albert Funk. Weiterlesen auf tagesspiegel.de
28.11.22

Mercedes-Stern-Hersteller pleite: Insolvenzwelle in der Autoindustrie ist nicht mehr zu stoppen

Halbleitermangel, Lieferkettenprobleme, steigende Löhne und explodierende Energiekosten: Das Marktumfeld für die deutsche Automobilindustrie ist alles andere als rosig. Am schlimmsten trifft es kleine Zulieferer. Viele Zulieferer werden auf der Strecke bleiben. Weiterlesen auf n-tv.de
28.11.22

Nato-Generalsekretär fordert von Deutschland weitere Waffenlieferungen an die Ukraine

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg appelliert an Deutschland, die Ukraine im Krieg mit Rußland weiter zu unterstützen. Die Hilfe aus Berlin sei unverzichtbar, auch wenn das bedeute, daß sich viele Haushalte angesichts der Preisschocks auf harte Zeiten einstellen müssen. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
28.11.22

Die wachsende Flüchtlingszahl bringt unsere Gesellschaft an einen Kipppunkt

Verteilungskämpfe um Wohnraum zwischen den Menschen, die hier seit 2015, seit Kurzem oder schon immer leben: Das ist harte Realität in vielen Kommunen. Inflation und Energiekrise kommen noch dazu. Die Stimmung ist gereizt und ein Überkochen nicht ausgeschlossen. Von Frederik Paul. Weiterlesen auf welt.de
25.11.22

Beamte bekommen wegen gestiegener Mietkosten bis zu 10.000 Euro mehr

Wegen gestiegener Mietkosten wollen viele Bundesländer ihren Beamten hohe Nachzahlungen aus Steuermitteln gewähren. Beamte mit zwei Kindern könnten je nach Wohnort bis zu 10.000 Euro überwiesen bekommen. Ob die Beamten zur Miete oder im Eigenheim wohnen, spielt keine Rolle. Experten kritisieren die hohen Zuschläge aus Steuermitteln. Weiterlesen auf focus.de
22.11.22

Deutsche versinken in Armut, während die Ampel Milliarden ins Ausland verschenkt

Nach weniger als einem Jahr Ampel-Regierung ist Deutschland wirtschaftlich, politisch und psychisch auf dem Nullpunkt. Inflation und Preisexplosionen führen zu Existenzängsten, viele Menschen wissen nicht mehr ein noch aus. Das Elend der eigenen Bevölkerung juckt die linksgrüne Politik kein bisschen, sie kennt nur noch „Klimaschäden“, Kriegsnot und Armut im Ausland, die sie mit den von Deutschen abgepressten Steuern „lindern“ will. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
16.11.22

Leere Regale und 40 Prozent teurer? Hersteller warnen vor Fleischkrise

Viele deutsche Schweinehalter geben bereits auf. Schon jetzt ist absehbar, wie knapp Fleisch in den nächsten Monaten werde, sagen Verbände. Ein Hersteller spricht sogar von einer bevorstehenden „Ernährungskrise“. „Die aktuelle Bundesregierung möchte die Tierhaltung am liebsten abschaffen und die Ernährung in Deutschland auf Gemüse und Haferflocken umstellen.“ Weiterlesen auf web.archive.org
8.11.22

Lieferengpass bei Medikamenten: Kein Ende in Sicht – Lebensgefahr

Die Liste von Lieferengpässen bei Medikamenten wird immer länger. In Deutschland gelten aktuell rund 300 Mittel als nicht lieferfähig. Vieles fehlt: Beispielsweise Schmerzmittel, Antibiotika, Arzneimittel für die onkologische Versorgung, aber auch Präparate für die Akutversorgung von Schlaganfallpatienten. Der Mangel wird für viele Patienten lebensbedrohlich. Weiterlesen auf br.de
7.11.22

Jeder dritte Deutsche hat kein Geld für Weihnachtsgeschenke

Jeder dritte Bundesbürger sieht laut einer Insa-Umfrage in diesem Jahr wegen der Inflation keinen finanziellen Spielraum für Weihnachtsgeschenke. Mehr als jeder Vierte geht davon aus, die Energiekosten in den kommenden Monaten nicht bezahlen zu können. Weiterlesen auf rp-online.de
7.11.22

Steinmeier: Reiche Menschen müssen mehr zahlen

Viele Menschen treffen steigende Nebenkostenabrechnungen hart. Der Bundespräsident fordert nun, dass Reiche in der Krise mehr beitragen müssten. Auf die konkrete Art der Belastung – etwa in Form einer Reichensteuer oder eines Krisen-Soli – wollte er sich in dem Interview aber nicht festlegen. Weiterlesen auf t-online.de
6.11.22

Mehr als 100.000 Demonstranten in jeder Woche – „stabiler Kern extremistischer Kräfte“

Seit September gab es mehr als 4400 Kundgebungen wegen des Ukraine-Kriegs, der Energiekrise oder der Corona-Politik der Bundesregierung. Rechtsextremisten, „Reichsbürger“ und „Staatsdelegitimierer“ sind oft in die Organisation von Kundgebungen eingebunden – oder versuchen, diese zu vereinnahmen. Weiterlesen auf welt.de
3.11.22

Habeck-Alleingang: Dokument enthüllt neuen Atom-Unsinn

Monatelang täuschte Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) die Bevölkerung und sogar die eigenen Koalitionspartner in der Atom-Debatte. Argumente von hauseigenen Experten für die Verlängerung der Atomkraftwerke wischte Habeck weg. Stattdessen ließ er ideologische Anti-AKW-Papiere verfassen. Und der Grüne macht einfach so weiter! Weiterlesen auf m.bild.de
30.10.22

Tafel-Chef schlägt Alarm: „Müssen jetzt Berufstätige versorgen“

Essen, NRW. Jörg Sartor ist sauer. Als Chef der Essener Tafel bekommt er tagtäglich viel Leid mit. Nun melden sich auch immer mehr Berufstätige bei ihm. Das gab es früher nicht. Doch in Zeiten von Inflation und Ukraine-Krise hat sich vieles verändert, die Lage ist ernst. Weiterlesen auf derwesten.de
28.10.22

Jetzt geht’s los mit dem Industrie-Sterben: BASF will Europa den Rücken kehren

Früher oder später musste es so kommen, und offenbar geht’s jetzt los, das Industrie-Sterben in Europa. Der deutsche Chemiekonzern BASF möchte aufgrund der „dreifachen Belastung“ Europa den Rücken kehren und nach China abwandern. Weiterlesen auf exxpress.at
28.10.22

Deutschland wird zum Drittweltstaat

Der gemeine Deutsche schweigt. Er zahlt sein halbes Brot mit Karte, setzt sich mit der FFP2-Maske alleine ins eigene Auto und überlegt, wo er noch Energie sparen oder ob er vielleicht noch irgendwo eine Nebentätigkeit annehmen kann, um die Miete bezahlen zu können – während in der Nachbarwohnung vom Staat alimentierte Leute hausen. Von Adam Baron von Syburg. Weiterlesen auf ansage.org
25.10.22

Energiepreise: Ein Viertel der Firmen plant Arbeitsplatzabbau

Abbau von Arbeitsplätzen, Aufgabe von ganzen Geschäftsfeldern, Verlagerung der Betriebsstätten ins Ausland – alles Themen, die laut Ifo-Umfrage Unternehmen in Deutschland beschäftigen. Eine „fatale“ Entwicklung am Standort Deutschland beschleunige sich damit. Weiterlesen auf welt.de
17.10.22

Blackout - und was dann?

Embedded thumbnail for Blackout - und was dann?
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=2k0K_uHHVIw
Täglich steigt die Gefahr eines flächendeckenden Stromausfalls. Die Politik und Leitmedien bereiten die Menschen darauf vor. Das Bundesamt für Katastrophenschutz ruft immer dringender dazu auf, Notvorräte anzulegen. Wie konnten wir in diese Lage kommen? 50:14 min Video ansehen
  •  
  • 1 von 14
Das Rückgrat ist bei manchen Politikern unterentwickelt - vielleicht weil es so wenig benutzt wird. Margaret Thatcher