Krieg

21.5.22

New York Times klingt plötzlich wie Sahra Wagenknecht

Das Sturmgeschütz der amerikanischen Linken, die New York Times, hat ihre Haltung zum Ukraine-Krieg überraschend geändert. Die einflussreichste Zeitung der Welt fordert den US-Präsidenten auf, Selenskyj Grenzen aufzuzeigen. Krieg mit Russland sei nicht in Amerikas Interesse. Im März behauptete die New York Times noch das Gegenteil. Weiterlesen auf berliner-zeitung.de
21.5.22

Lafontaine nennt Bundesregierung «getreuen Vasallen der USA»

Die USA wollten keinen Frieden, sondern eine Schwächung ihres Rivalen Russland. Lafontaine bezeichnete die Bundesregierung unter Kanzler Olaf Scholz (SPD) als «getreuen Vasallen der USA», die Grünen als «Kriegstreiber». Teilen seiner früheren Partei Die Linke warf er vor, auf einen ähnlichen Kurs zu steuern wie SPD und Grüne. Weiterlesen auf faz.net
21.5.22

Alles wird teurer – Wie Habeck und Co unseren Wohlstand verzocken

Embedded thumbnail for Alles wird teurer – Wie Habeck und Co unseren Wohlstand verzocken
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=5Ms0f7XnsTc
Alles wird immer teurer. Im Supermarkt, an der Tankstelle, bei Strom und Gas: Das Geld schmilzt einem unter den Händen weg und viele fragen sich, wie lange sie das noch durchhalten können. Warum ein Energieembargo gegen Russland auf den Krieg in der Ukraine keinen Einfluss hat, wir uns damit aber massiv selbst schaden. Von Sahra Wagenknecht. 26:48 min Video ansehen
20.5.22

„Wenn Russland die Nord Stream 1 abstellt, haben wir vielleicht 24 Stunden Zeit“

Klaus Müller, der Präsident der Bundesnetzagentur, äußert sich über die Folgen, die ein drohender Gas-Lieferstopp für Deutschland haben könnte. Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen, Gefängnisse, Polizei und Feuerwehr dürften erst nachrangig abgeschaltet werden. Notfallstufe 1 sei bereits ausgerufen. Weiterlesen auf businessinsider.de
17.5.22

Ukrainischer Song-Contest-"Sieg" verkommt zu "Nazi-Show", inklusive Hitler-Gruß

Die ukrainischen Künstler zeigten schon bei ihrer Darbietung, welch Geistes Kinder sie sind. So wurde stolz mit der Faust vor der Brust posiert, eine bekannte Pose auch der ukrainischen Neo-Nazi-Truppe Asow. Den Vogel schoss man aber beim Gang in den Backstage-Bereich ab. Einer der Sänger zeigte in Richtung Publikum deutlich den „Deutschen Gruß“, auch „Hitlergruß“ genannt. Weiterlesen auf unser-mitteleuropa.com
17.5.22

40 Milliarden Euro zusätzlich für Selenskyj aus den USA

„Der Sieg beginnt“ – In seiner Rede an die Ukraine verspricht Selenskyj auch nach dem 81. Tag des Krieges, nicht aufzugeben. Neue Hilfe für den Kampf gegen Putin kommt aus den USA. 40 Milliarden Euro hat Washington versprochen. Doch Selenskyj will mehr – mehr Sanktionen, mehr Waffen und vor allem: ein Embargo von russischem Öl. Weiterlesen auf exxpress.at
16.5.22

US-Unterwürfigkeit samt Kriegstreiberei statt Eigeninteressen und Frieden

Die westliche Kriegspropaganda lässt nur einen einseitigen Tunnelblick auf das Geschehen zu. Angesichts des Krieges in der Ukraine muss man sich fragen, ob irgendeiner der verantwortlichen Kriegstreiber in Europa darüber nachdenkt, wie es nach diesem Krieg weiter gehen soll? Weiterlesen auf unser-mitteleuropa.com
16.5.22

G7-Staaten wollen Ukraine notfalls jahrelang Waffen liefern

Deutschland und die anderen G7-Staaten wollen den ukrainischen Streitkräften notfalls noch jahrelang Waffen und Ausrüstung liefern. Zudem würden die G7 niemals von Russland verschobene Grenzen in der Ukraine anerkennen, so die G7 in ihrer Erklärung. Weiterlesen auf br.de
16.5.22

Ukrainischer Außenminister fordert Kampfjets von Deutschland – und verzeiht der SPD

Berlin. Der ukrainische Außenminister Dmytro Kuleba hat bei seinem Deutschland-Besuch die Lieferung westlicher Kampfjets und Raketenabwehrsysteme für die Verteidigung seines Landes gegen Russland gefordert. Er kritisierte erneut die Zögerlichkeit Deutschlands bei Waffenlieferungen. Weiterlesen auf amp2.handelsblatt.com
15.5.22

Ruinen schaffen ohne Waffen – die Regierungskunst der Ampel

Deutschland steht vor einem Krisen-Sommer: Inflation, Energie-Sperre, Lieferengpässe, Euro-Verfall, Verschuldungs-Debakel. Die Verantwortung dafür wird auf den Ukraine-Krieg und Putin geschoben. Doch die Probleme sind hausgemacht – Deutschland schafft Ruinen ganz ohne Waffen. Von Roland Tichy. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
12.5.22

LNG-Terminals: Deutschland sucht händeringend Gaslieferanten

Mit dem Ausbau der LNG-Terminals in Deutschland soll es nun schnell gehen. Doch das Entscheidende fehlt: das verflüssigte Erdgas. Denn Lieferanten wollen nicht so wie die Bundesregierung. Umweltschutz oder Belange der Bürger sind dem Ziel untergeordnet, so schnell wie möglich vom günstigen russischen Erdgas loszukommen. Weiterlesen auf heise.de
11.5.22

Ukraine-Scharfmacherin Strack-Zimmermann: Nur eine Rüstungslobbyistin?

Nicht nur der Verein „Lobbycontrol” schlägt Alarm: Seit bekannt wurde, dass die FDP-Bundestagsabgeordnete Marie-Agnes Strack-Zimmermann, „passenderweise“ Vorsitzende des Verteidigungsausschusses, in mehreren Vereinen und Organisationen leitende Positionen innehat, die lupenreine Interessenvertretungen der deutschen Rüstungsindustrie darstellen. Von Theo-Paul Löwengrub. Weiterlesen auf ansage.org
9.5.22

Schweden-Gretl und ihr Kriegsschweigen

Embedded thumbnail for Schweden-Gretl und ihr Kriegsschweigen
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=nMTHj6xN6jY
Die Gretl, da schweigt sie, dass die US-Waffenindustrie seit 8 Wochen die besten Geschäfte seit 1945 macht. Da hält sie das Maul, dass umweltschädliches US-Frackinggas in Zukunft die Klimafreundlichkeit unseres Kontinents unter Beweis stellt. Sie wollte uns das Fleisch verbieten, die kleine Greti und ihre Pupertierarmee und schweigt, dass neue Atombomben gebaut werden. Von Gerald Grosz. Video ansehen
9.5.22

Serdar Somuncu im Interview: Die Deutschen sehnen sich nach Krieg

Der Comedian Serdar Somuncu wird angefeindet, weil er gegen überstürzte Waffenlieferungen, Corona-Maßnahmen, Denkverbote ist. „Menschen, die früher für den Frieden waren, schreien heute am lautesten, dieser Konflikt lasse sich nicht anders lösen als auf militärischer Ebene. Das erschreckt mich.“ Weiterlesen auf berliner-zeitung.de
8.5.22

Die USA haben die russische Militäroperation bewusst provoziert

Aus langfristiger geostrategischer Planung haben USA und NATO die Ukraine zu einem militärischen Instrument gegen Russland aufgebaut, dieses sicherheitspolitisch immer mehr provoziert und so lange in die Enge getrieben, bis die russische Regierung offenbar keinen anderen Ausweg mehr gesehen hat. Von Herbert Ludwig. Weiterlesen auf fassadenkratzer.wordpress.com
8.5.22

Kretschmann spöttelt über Alice Schwarzers Offenen Brief

Für Baden-Württembergs Ministerpräsident Kretschmann (Grüne) ist die Lügenpropaganda des russischen Präsidenten nicht zu ertragen. Von dem Offenen Brief deutscher Prominenter an Kanzler Scholz hält er deswegen nichts. Kretschmann sagte zudem, er sei schon deutlich früher für Waffenlieferungen gewesen. Weiterlesen auf welt.de
7.5.22

Die Hand, die einen füttert, beißt man nicht! Eine Wutrede

Idioten in der Regierung handeln gegen mich – wodurch ich weiter verarme. Migranten aus der ganzen Welt leben von meinem Geld – wodurch ich weiter verarme. Wer veranlasst all dies? Es sind Entscheider in den USA – nicht in Russland. Von Maria Schneider. Weiterlesen auf conservo.blog
7.5.22

Melnyk empört über Verbot ukrainischer Flaggen in Berlin

Berlin. Die Stadt Berlin hat das Tragen russischer und ukrainischer Fahnen aus Sorge vor Zusammenstößen russischer und ukrainischer Gruppen am 8. und 9. Mai verboten. Für den ukrainischen Botschafter Andrij Melnyk ist dies „eine katastrophale politische Entscheidung“ und müsse widerrufen werden. Weiterlesen auf welt.de
7.5.22

Würde-, ehr- und wehrlos: Wie sich die BRD zum Kasper Kiews macht

Man fragt sich, wie sehr sich dieses Deutschland eigentlich noch unmöglich machen, vorführen und demütigen lassen will. Berlin zeigt natürlich auch jetzt wieder kein Rückgrat und verzichtet darauf, einen Rest von Stolz zu verteidigen – weil es beides in Deutschland nicht mehr gibt. Von Theo-Paul Löwengrub. Weiterlesen auf ansage.org
7.5.22

Alice Schwarzer: „Sie fahren mit Ihrem Panzer gerade mit Höchstgeschwindigkeit auf die Katastrophe zu“

Auch nach der heftigen Kritik an ihrem offenen Brief an Olaf Scholz bezüglich Waffenlieferungen an die Ukraine bleibt Alice Schwarzer bei ihrer Meinung. In einem Streitgespräch mit FDP-Politikerin Marie-Agnes Strack-Zimmermann legt die Publizistin nochmal nach. „Das ist jetzt ein Kampf der Systeme. Es darf nicht sein, dass Putin sich hier durchsetzt“, sagt Strack-Zimmermann. Weiterlesen auf welt.de
  •  
  • 1 von 7
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit. Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach