Türkei

27.5.21

Warum die illegale Migration übers Mittelmeer wieder steigt

Libyen. Der türkische Einfluss in Libyen wächst – und damit auch Erdogans Fähigkeit, die illegale Migration nach Europa zu befördern. Die Zuwanderungs-NGOs kooperieren zumindest unbeabsichtigt. In Libyen stehen fast eine Million Migranten auf dem Sprung nach Deutschland. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
7.4.21

„Sofagate“: Von der Leyen bekommt keinen Sessel neben Erdogan, EU ist empört

Beim EU-Türkei-Treffen in Ankara bekam Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen nur einen Sofa-Platz am Rande - anders als Ratspräsident Charles Michel. Ein gezielter Affront des türkischen Staatschefs Erdogan? Die Kommission will nun Konsequenzen ziehen. Weiterlesen auf welt.de
4.4.21

Türkische Kriegsschiffe lotsen Migranten in die EU

In der östlichen Ägäis hatten nach griechischen Angaben am Freitag türkische Patrouillenboote versucht, Schlauchboote mit rund 300 Migranten in griechische Gewässer zu lotsen. Das Unternehmen koordinierte nach Darstellung Athens ein Schiff der türkischen Kriegsmarine. Weiterlesen auf krone.at
19.3.21

Merkel-Berater Knaus: Mit Neuansiedlungen Flüchtlinge nach Deutschland holen

Gerald Knaus, Merkel-Berater und der Architekt des EU-Türkei-Deals, fordert Deutschland auf, den Zustand der Rechtlosigkeit für Flüchtlinge zu beenden. „Wir sollten Neuansiedlungsprogramme ausbauen, damit sich weniger Menschen in die Hände von Schleppern begeben.“ Weiterlesen auf berliner-zeitung.de
17.3.21

In Luxushotels investiert - Ausländer bringen als falsche Polizisten tausende deutsche Rentner um ihr Hab und Gut

Bremen/Izmir. Mit seiner Geschäftsidee brachte der Schwerverbrecher tausende deutsche Rentner um Hab und Gut. Sein Netzwerk war riesig! Als „falscher Polizist“ raffte Amar S. (31) über Jahre Geld und Schmuck in Millionenhöhe ab. Ermittler gehen von rund 65 Millionen Euro aus. Weiterlesen auf m.bild.de
15.3.21

Deutschland und die Türkei verhandeln neuen Flüchtlingspakt – Griechenland verärgert

Fünf Jahre nach Inkrafttreten des Flüchtlingsabkommens zwischen der EU und der Türkei verhandeln Berlin und Ankara über eine Neuauflage des Pakts. Griechenland, das direkt von der Migration Tausender Menschen aus der Türkei in die EU betroffen ist, bleibt außen vor. Weiterlesen auf amp2.handelsblatt.com
9.12.20

Türkei schleust somalische Flüchtlinge nach Griechenland

Griechenland. "Wir haben zuverlässige Informationen darüber, dass Schleuser in der Türkei bewusst Migranten aus Somalia sammeln und über Griechenland in die EU schicken." Die Griechen werfen Ankara seit langem vor, Migration als Druckmittel gegenüber der EU einzusetzen. Weiterlesen auf dw.com
27.10.20

Erdogan ruft zum Boykott französischer Waren auf

Erdogan wirft zudem europäischen Politikern Islamfeindlichkeit vor. „Ihr seid im wahrsten Sinne des Wortes Faschisten“, sagte er. „Die Muslime erleben heute eine ähnliche Lynchkampagne, wie sie gegen Juden in Europa zur Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg geführt wurde.“ Weiterlesen auf faz.net
26.10.20

Erdogan attackiert Macron – solle „geistigen Zustand überprüfen lassen“

Mit harschen Worten hat der türkische Präsident Erdogan die geistige Gesundheit von Frankreichs Staatsoberhaupt Macron infrage gestellt. Der Anlass: Macron hatte ein verschärftes Vorgehen gegen Islamisten angekündigt. Auch die Razzia in einer Berliner Moschee kritisiert Erdogan als islamfeindlich und rassistisch. Weiterlesen auf welt.de
7.9.20

Schickt Erdogan wieder Migranten an die Grenze?

Der Streit über die Erdgassuche im Mittelmeer verlagert sich auch aufs Festland. Griechenland geht davon aus, dass die türkische Regierung erneut Migranten ins Grenzgebiet lotsen wird, um Druck auszuüben. Auch türkische Panzer wurden in Bewegung gesetzt. Weiterlesen auf welt.de
19.8.20

„Zwei Milliarden im Jahr für die Türkei wären eine sinnvolle Investition“

Migrationsforscher Gerald Knaus, der Architekt des EU-Türkei-Deals, sieht die desolaten Zustände in griechischen Camps als gezielten Rechtsbruch, um Migration nach Europa zu verhindern. Die Alternative sei mehr Kooperation mit der Türkei – mit neuen Milliardenhilfen. Weiterlesen auf welt.de
16.7.20

31 illegale Migranten in Kühllaster entdeckt

Bei einer Kontrolle an der deutsch-tschechischen Grenze fanden Polizisten 31 illegale Migranten aus der Türkei, Syrien, dem Iran und Irak im Laderaum eines türkischen Kühllasters. Bei den Geschleusten handelt es sich ausschließlich um Männer. Sie wurden in ein Revier der Bundespolizei gebracht. Weiterlesen auf welt.de
8.7.20

Deutschland nimmt 10.000 Flüchtlinge aus der Türkei auf

Im Zuge des EU-Türkei-Flüchtlingspakts hat Deutschland rund 10.000 Migranten aus türkischen Flüchtlingslagern aufgenommen - mit Abstand mehr als alle anderen EU-Staaten. Mehr als doppelt so viele wie Frankreich, das an zweiter Stelle der Aufnahmeländer steht. Weiterlesen auf m.bild.de
16.6.20

Frontex warnt vor Eskalation an der griechisch-türkischen Grenze

Der Chef der EU-Grenzschutzagentur Frontex hat vor einer erneuten Eskalation an der griechisch-türkischen Grenze gewarnt. In den letzten Monaten haben türkische Grenzpolizisten mindestens fünfmal Richtung Griechenland geschossen. Die Zahl der illegalen Übertritte hat sich im Mai verachtfacht. Weiterlesen auf welt.de
8.6.20

Türkei bekommt halbe Milliarde mehr EU-Hilfe für Flüchtlinge

Die EU-Kommission will ihre Finanzhilfen für Flüchtlinge in der Türkei um fast eine halbe Milliarde Euro aufstocken. Damit reagiert sie auch auf einen Konflikt mit Erdogan. Die Gelder sollen zusätzlich zu den sechs Milliarden Euro gezahlt werden. Weiterlesen auf welt.de
22.5.20

Hacker-Aktion: Widerstandslied „Bella Ciao“ erklingt von türkischen Minaretten

Izmir, Türkei. Statt des Rufs zum Gebet war plötzlich das Partisanenlied aus Italien zu hören. Es handelt sich um eine Hacker-Aktion. Nun ermitteln die Behörden. Die Urheber dieser "abscheulichen Tat" würden gefunden, versicherte der Sprecher von Erdogans AKP. Weiterlesen auf berliner-zeitung.de
9.5.20

Frontex erwartet neuen Ansturm von Migranten

Griechenland. Die Europäische Grenzbeobachtungsagentur Frontex erwartet offenbar einen neuen Ansturm von Migranten an die Grenze zwischen der Türkei und Griechenland. Das geht aus einem internen und vertraulichen Situationsbericht hervor. Weiterlesen auf welt.de
24.4.20

Ramadan-Reisende sorgen für Ärger am Flughafen Düsseldorf

Düsseldorf. Schock am Flughafen. Dichtgedrängte Menschenmassen ohne Sicherheitsabstand. Überwiegend Türken, die zum Ramadan in die Heimat fliegen wollen. Die Mitarbeiter am Flughafen sind empört. „Es gibt keinen Sicherheitsabstand oder Eingreifen der Bundespolizei oder ähnlicher Ordner.“ Weiterlesen auf derwesten.de
14.4.20

Erdogan schickt wieder Tausende Flüchtlinge in Richtung EU

Die Türkei transportiert derzeit erneut Tausende Migranten in Richtung Griechenland, diesmal auf anderen Routen. Von türkischen Küstenstädten aus sollen sie nun mit Booten auf griechische Inseln übersetzen. In Athen wächst die Angst, denn dies ist offensichtlich erst der Anfang. Weiterlesen auf welt.de
13.4.20

Türkei nimmt keine illegalen Migranten mehr zurück

Griechenland. Die Türkei nutze das Coronavirus als Vorwand, um den Flüchtlingspakt mit der EU zu unterlaufen, beklagt die griechische Regierung. Seit Wochen würden keine Migranten mehr zurückgenommen. Weiterlesen auf faz.net
  •  
  • 1 von 12
Will man den Sumpf austrocknen, läßt man nicht die Frösche darüber abstimmen. Bruno Schönlank