25.6.21

„Allahu akbar“: Somalier ersticht drei Passanten in Würzburg

Bild: YouTube https://youtu.be/cRmIgUpiIdY
Würzburg, Bayern. Ein polizeibekannter 24-jähriger Somalier ersticht am Freitagnachmittag in der Würzburger Innenstadt mit einem langen Messer wahllos mindestens drei Passanten und verletzt fünf weitere schwer. Der Täter soll bei der Tat „Allahu Akbar“ gerufen haben. 3:03 min
› Kommentieren! ‹

Videos

Embedded thumbnail for Habt ihr schon vergessen?
24:00
Der beste Freund der Regierung ist das Kurzzeitgedächtnis des Wählers. Wir helfen auf die Sprünge. Von Feroz Khan,...
Embedded thumbnail for Til Schweiger findet Corona-Impfung für Kinder „entsetzlich“
6:16
Nachdem Til Schweiger zuletzt schon kein Blatt mehr vor den Mund genommen hatte, geht er in einer neuen Protest-Doku...
Embedded thumbnail for Afghanen machen sich gerade in Heerscharen auf den Weg
1:10
Afghanistan. Es sind ganz besondere Schreckensbilder. Das Video zeigt, wie Afghanen in den Iran fliehen. Über steile...
Embedded thumbnail for Claus Strunz: „Unser Land ist voll”
8:19
Claus Strunz warnt davor, die Bürger schon wieder für dumm zu verkaufen. Wer Ortskräfte und Frauen retten will, muss am...
Embedded thumbnail for Erpressung von ganz oben: Nötigung zur Impfung
12:34
Der 10. August ist ein weiterer schwarzer Tag für das Grundgesetz, für die Freiheit und für die Demokratie in...
Embedded thumbnail for Der Deutsche lässt sich schon mit einer Wurst locken
1:58
Aue-Bad Schlema, Sachsen. Eine Wurst für einen Piks: Unter diesem Motto ließen sich am Donnerstag Hunderte im...
Embedded thumbnail for Polizei knüppelt im Auftrag des Systems gegen Querdenker
8:43
Die Nerven des deutschen Corona-Regimes scheinen blank zu liegen, wenn haarsträubende Doppelstandards im Vergleich zu...
An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern. Erich Kästner