Sören Kittel

11.5.23

Hat sich der Osten an die rechtsextreme Gewalt längst gewöhnt?

Das Rechtsextremismus-Problem ist längst außer Kontrolle geraten, nicht nur, aber vor allem in Ostdeutschland. Je eher wir alle uns dieser Tatsache stellen, um so besser: Rassismus und rechtsextreme Taten sind in Berlin und Brandenburg längst keine Ausnahme, sie gehören zum Alltag. Den Politikern bleibt nicht mehr viel Zeit. Von Sören Kittel. Weiterlesen auf berliner-zeitung.de
Wenn man ganz genau hinschaut, dann sieht man, dass die politischen Journalisten eigentlich mehr zur politischen Klasse gehören und weniger zum Journalismus. Helmut Schmidt