Christoph Facius

3.2.17

Der Sozialstaat macht die Mafia möglich

Die offenen Grenzen spülen reihenweise Wirtschaftsflüchtlinge nach Deutschland, die schnell durch organisiertes Verbrechen zu Wohlstand gelangen. Dabei leben die meisten von ihnen offiziell von Hartz IV – und damit finanzieren sie ihre Verbrecherkarriere zusätzlich mit den Geldern von redlichen Steuerzahlern. Von Christoph Facius. Weiterlesen auf blauenarzisse.de
Wo der Liberalismus seine äußersten Grenzen erreicht, schließt er den Mördern die Tür auf. Ernst Jünger