Asyl

13.10.19

Flüchtlingskritik bei Fasching: 8.400 Euro Geldstrafe wegen Volksverhetzung

Embedded thumbnail for Flüchtlingskritik bei Fasching: 8.400 Euro Geldstrafe wegen Volksverhetzung
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=0mqR_UIqSlQ
Würzburg, Bayern. Drei Männer und eine Frau haben schwarz geschminkt im Würzburger Faschingsumzug satirisch auf sexuelle Belästigungen und Kriminalität durch Flüchtlinge aufmerksam gemacht. Das Amtsgericht Würzburg hat sie nun wegen Volksverhetzung zu Geldstrafen zwischen 2.200 und 8.400 Euro verurteilt. 1:58 min Video ansehen
13.10.19

Hallo Frau Merkel! Interessiert? Wir haben hier die Liste des Schreckens mit über 50 von Migranten ermordeten Deutschen

Eine Chronologie der bekanntesten „Einzelfälle“ von 2015 bis 2019, die für über 50 Deutsche tödlich endeten. Neben diesen existieren abertausende weitere „Einzelfälle“, die häufig den Mainsteam-Medien nicht einmal ein Randnotiz wert waren. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
13.10.19

Pastor wegen bandenmäßiger Schleuserei verhaftet

Hamburg. Viele Afrikaner versuchen, der Not in ihrer Heimat durch Flucht nach Europa zu entkommen. In Hamburg sollen Schleuser für viel Geld Menschen aus Ghana zur Einreise per Flugzeug verholfen haben. Als mutmaßlichen Haupttäter verhaftet die Bundespolizei einen ghanaischen Pastor. Weiterlesen auf welt.de
12.10.19

Altparteien gierig wie die Junkies!

Über den einen Irren redet kein Mensch mehr. Der andere Irre – der Eindruck drängt sich leider auf – kommt »wie gerufen«. Gierig wie die Junkies, die nach dem nächsten Schuss lechzen, sogen Altparteien und ihre Schleppenträger in den Medien die Bluttat von Halle auf. Von Aloys Krause. Weiterlesen auf deutschland-kurier.org
12.10.19

BA warnt vor steigender Arbeitslosigkeit bei Flüchtlingen

Die Flüchtlinge in Deutschland bekommen die sich abflauende Konjunktur auf dem Arbeitsmarkt zu spüren. Im September verloren 31.562 „Personen mit Fluchtkontext“ ihren Job. Das waren 23 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Auch die Zahl neu eingestellten Flüchtlinge ging um 30 Prozent zurück Weiterlesen auf amp.focus.de
12.10.19

Clan-Ehefrau schwelgt im Luxus und zockt noch Sozialhilfe ab

Essen, NRW. Bei einem Polizeieinsatz beleidigte eine libanesische Clan-Frau Beamte. Dabei fiel den Polizisten auf: Sie war mit Luxusgütern bepackt, die eine Sozialhilfe-Empfängerin sich eigentlich nicht leisten kann. Nun stellten die Beamten zahlreiche teure Schmuckstücke, Luxus-Handtaschen und einen Mercedes CL 500 sicher. Weiterlesen auf welt.de
12.10.19

Syrische Männer vergewaltigen 12-jähriges deutsches Mädchen

Stralsund, Mecklenburg-Vorpommern. In Stralsund sollen sich zwei syrische Männer an einem 12-jährigen deutschen Mädchen vergangen haben. Der 16-jährige Verdächtige wurde bereits festgenommen, sein 32-jähriger Komplize ist noch auf der Flucht. Weiterlesen auf m.bild.de
12.10.19

Flüchtlinge bekämpfen sich auf Kirmes – Schüsse fallen

Marburg, Hessen. Ein Streit zwischen zwei Gruppen von Flüchtlingen auf einer Kirmes mündete in einer Auseinandersetzung. Im Zuge dessen sollen Schüsse gefallen sein. Ein Beteiligter befindet sich mit einer Schnitt- oder Stichverletzung im Krankenhaus. Weiterlesen auf metropolnews.info
11.10.19

12-jähriger Junge von fünf Arabern mit Messer ausgeraubt!

Leipzig, Sachsen. Fünf 20- bis 30-jährige arabisch sprechende Männer sprachen einen 12-jährigen Jungen an. „Sie hatten Messer in der Hand und bedrohten ihn“. Ihr Ziel: Das Geld des Zwölfjährigen. Voller Angst übergab er ihnen sein Smartphone, seine Kopfhörer, seine Umhängetasche und Bargeld. Weiterlesen auf m.bild.de
11.10.19

Fünf Flüchtlinge verprügeln Mann, der einen Davidstern trug

Berlin. Ein 25-Jähriger trägt eine Kette mit Davidstern um den Hals, als er fünf syrische Flüchtlinge im Park um Feuer bittet. Kurz darauf liegt er verprügelt am Boden. Einer reißt ihm die Kette vom Hals, wickelt sie um die Faust, schlägt zu. Andere treten weiter auf ihn ein. Weiterlesen auf bz-berlin.de
11.10.19

Erdogan droht EU mit Öffnung der Grenze für Flüchtlinge

Ankara. Nach Kritik an der türkischen Militäroffensive in Syrien droht Erdogan der EU damit, 3,6 Millionen Flüchtlinge nach Europa zu lassen. „Hey EU, wach auf! Ich sage erneut: Wir werden die Türen öffnen, und 3,6 Millionen Menschen werden zu euch kommen“, sagte Erdogan am Donnerstag in Ankara. Weiterlesen auf welt.de
11.10.19

Afghanischer Asylbewerber greift zwei Frauen mit Messer an

Hanstedt, Niedersachsen. Dramatische Szenen am Donnerstagnachmittag: Ein 19-jähriger afghanischer Asylbewerber hat zwei Frau auf offener Straße grundlos angegriffen. Beide konnten sich retten, indem sie in ein Auto flüchteten und wegfuhren. Bei seiner Festnahme verletzte er zwei Polizisten mit einem Messer. Weiterlesen auf wize.life
10.10.19

Woher kommt die Wut?

Der bisherige Gesellschaftsvertrag wurde grundlegend zulasten der Bürger geändert. Diese müssen nun einen Umbau von Bevölkerung und Lebensweise, ein nie da gewesenes Zinsexperiment und eine Einschränkung ihrer gesamten Lebensweise hinnehmen. Allerdings ohne dass sie dazu um ihre Zustimmung gefragt worden wären. Von Titus Gebel. Weiterlesen auf nzz.ch
10.10.19

Mörder von Mia aus Kandel tot in Zelle gefunden

Schifferstadt, Rheinland-Pfalz. Abdul D. tötete Mia (15) aus Kandel im Dezember 2017 mit einem Küchenmesser. Nun ist er tot. Er wurde am Donnerstagmorgen um 6 Uhr in seiner Zelle gefunden, nach ersten Erkenntnissen hat er sich erhängt. Der Anwalt des Täters ist erschüttert. Weiterlesen auf m.bild.de
10.10.19

Massenschlägerei bei Migranten-Familienfeiern – 14 Verletzte

Berlin. Zwischen einer syrischen und türkisch-libanesischen Familienfeier in Tempelhof ist es in der Nacht zu Mittwoch zu einer Massenschlägerei mit Holzlatten und Messern gekommen. Dabei wurden 14 Menschen verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. Weiterlesen auf morgenpost.de
10.10.19

Wer bin ich – und wenn ja, wie viele?

Die Fälle stehen regelmäßig in den Polizeimeldungen: Asylbewerber, die mit mehreren Identitäten bei Kontrollen auffliegen. Sie sind das Symptom einer verfestigen Krise, die nicht nur den Sozialstaat gefährdet. Grund zur Hoffnung auf Besserung besteht kaum. Von Alexander Graf. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
10.10.19

Migrantenkinder sind überdurchschnittlich fettleibig

Duisburg, NRW. „Die Daten unterstreichen insgesamt die Hypothese, dass Kinder mit Migrationshintergrund und ausländische Kinder überdurchschnittlich häufig übergewichtig und adipös sind“, schreibt die Verwaltung. Der Anteil übergewichtiger Kinder mit Deutsch als Muttersprache ist deutlich geringer. Weiterlesen auf rp-online.de
10.10.19

„Günstige Sozialprognose“: Keine Haft für Polizisten-Prügler

Plauen, Sachsen. Ein 39-jähriger Mazedonier prügelte und trat mit seinem 17-jährigen Sohn auf Polizisten ein. Ein junger Libyer unterstütze sie dabei. Unfassbar: Das Verfahren gegen den tretenden Sohn wurde wegen „günstiger Sozialprognose“ eingestellt. Auch der Prügel-Vater ging als freier Mann nach Hause: Bewährung. Weiterlesen auf freiepresse.de
9.10.19

Iraker belästigt, attackiert und verletzt drei Frauen in Freiburg

Freiburg, Baden-Württemberg. Ein 30-jähriger Iraker hat zunächst eine 57-Jährige "angetanzt". Als die Frau sich wehrte, griff er sie an und verletzte sie. Als zwei 23 und 42 Jahre alte Frauen einschritten, verletzte der Iraker sie ebenfalls. Die Frauen wurden in einer Klinik behandelt. Der 30-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Weiterlesen auf schwarzwaelder-bote.de
9.10.19

Nein, das muss man nicht verstehen

Hamburg. Ein abgelehnter Asylbewerber aus dem Senegal steht vor Gericht, weil er gedealt hat. Nicht zum ersten Mal. Dazu kommen diverse Vorstrafen, unter anderem wegen räuberischer Erpressung. Trotzdem wird er nicht abgeschoben und bekommt nicht die Härte des Gesetzes zu spüren. Wie soll man das nur verstehen? Weiterlesen auf amp.focus.de
  •  
  • 1 von 386
Die Toleranz wächst mit dem Abstand zum Problem. Lebensweisheit