Asyl

23.2.17

Nafris und die Kollateralschäden des Machterhalts

Eine neue Statistik zeigt das erschütternde Ausmaß der Kriminalität von Nordafrikanern in NRW. Hinter der nüchternen Statistik stehen Schicksale: zerstörte Existenzen, traumatisierte Menschen, verzweifelte Familien. Doch auch das ist für Innenminister Ralf Jäger kein Grund, endlich Konsequenzen zu ziehen. Von Michael Paulwitz. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
23.2.17

Sex-Täter grabschen, prügeln, randalieren - und dürfen nach Hause

Zwickau, Sachsen. Wer soll das noch verstehen? Zwei Asylbewerber, die zwei Zwickauer Mädchen sexuell attackierten, einen Helfer verprügelten und auf dem Polizeirevier randalierten, durften einfach so nach Hause spazieren! Weiterlesen auf m.bild.de
23.2.17

Junge Migranten kosten Deutschland vier Milliarden

Die Aufnahme unbegleiteter minderjähriger Ausländer verursacht im laufenden Jahr Kosten von vier Milliarden. Trotz der hohen Straffälligkeit in dieser Gruppe wurde im Jahr 2016 kein Unbegleiteter abgeschoben. Weiterlesen auf welt.de
22.2.17

Flüchtlinge verwüsten Fähre, stehlen, begrapschen Frauen

Italien. Passagiere auf einer Fähre durchlebten eine Horror-Nacht auf dem Weg nach Neapel. An Bord befanden sich auch 50 Flüchtlinge, die bereits ihre Ausweisungspapiere bekommen hatten und Italien verlassen müssen. Sie verwüsteten das Schiff, attackierten Passagiere, raubten Schlafkabinen aus. Weiterlesen auf heute.at
22.2.17

4000 kriminelle Nordafrikaner in Köln und Düsseldorf

Düsseldorf. Raub, Vergewaltigung, Diebstähle und Drogen: Über die Straftaten von Nordafrikanern in NRW liegen jetzt erstmals konkrete Zahlen vor: In Düsseldorf wurden letztes Jahr 1659 Nafris als Tatverdächtige geführt, in Köln sogar 2425! Weiterlesen auf m.bild.de
21.2.17

Jusos wollen globales Recht auf Migration

Die Bundesvorsitzende der Jusos in der SPD, Johanna Uekermann, hat sich gegen Abschiebungen von Migranten ausgesprochen. „Mir wäre es lieber, wenn alle bleiben könnten. Die Jusos sind für ein globales Recht auf Migration.“ Weiterlesen auf welt.de
21.2.17

Afghanen wollen Schülerin Bikinihöschen runterziehen

Oldenburg, Niedersachsen. Im Schwimmbad Olantis bedrängten 5 afghanische Asylbewerber eine 14-jährige Schülerin. Einer berührte das Mädchen am Rücken und am Po und versuchte ihr das Bikinihöschen runter zu ziehen. Weiterlesen auf presseportal.de
20.2.17

Der schändliche Sozial-Diebstahl

Im Zuge der illegalen Masseneinwanderung hat sich in Deutschland ein weitverzweigtes System des Sozialbetrugs mit gefälschten Identitäten gebildet. Es ist ein gesellschaftlicher Diebstahl, ein schändliches Sozialverbrechen. Doch diese Affäre wird verheimlicht und verschleppt. Von Gerd Held. Weiterlesen auf achgut.com
20.2.17

Asylbewerber onanierte mindestens zehnmal vor Frauen

Österreich. Die Vorarlberger Polizei hat einen lange gesuchten Sittlichkeitstäter ermittelt. Der 19-jährige afghanische Asylbewerber soll seit vergangenem Oktober mindestens zehnmal in der Öffentlichkeit vor jungen Frauen masturbiert haben. Weiterlesen auf vorarlberg.orf.at
20.2.17

Flüchtlingskriminalität in Baden-Württemberg 6-fach höher

Stuttgart. Baden-Württemberg beherbergt etwa 167 000 Flüchtlinge bei 10,9 Millionen Einwohnern, also grob 1,5 Prozent Bevölkerungsanteil – ihr Anteil an den Tatverdächtigen lag im Jahr 2016 bei etwa zehn Prozent, also mehr als sechsfach höher als der Durchschnitt. Weiterlesen auf zvw.de
20.2.17

Irakische Schwarzfahrer misshandeln Zugbegleiterin

NRW. Eine Schaffnerin behielt die ungültigen Fahrausweise von zwei jungen irakischen Reisenden ein. Sofort ergriffen sie beide Arme der Zugbegleiterin und pressten sie gegen ein Zugfenster, um den Ausweis wiederzuerlangen. Weiterlesen auf presseportal.de
20.2.17

9 Iraker verschleppen und vergewaltigen Deutsche

Wien. Neun verwandte Iraker - Väter, Söhne, Brüder und Cousins - verschleppen eine deutsche Lehrerin aus einer Bar und vergewaltigen sie stundenlang gemeinschaftlich. Das Opfer ist seit der grauenhaften Tat psychisch schwer krank. Weiterlesen auf heute.at
19.2.17

Wieder Flirtkurse für Flüchtlinge

Embedded thumbnail for Wieder Flirtkurse für Flüchtlinge
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=xvriMBbzb5E
Auch wenn viele Flüchtlinge in Köln, Freiburg und anderswo bereits so zur Tat schreiten, ist die Arbeiterwohlfahrt mit Flirtcoach Horst Wenzel bemüht, auch noch den etwas schüchterneren muslimischen Jungmännern zum Erfolg bei deutschen Frauen zu verhelfen. 6:17 min Video ansehen
19.2.17

Mehrere Sex-Attacken in Chemnitzer Innenstadt

Chemnitz, Sachsen. In der Chemnitzer Innenstadt ist es zu mehreren Sex-Attacken gekommen. Ein Tunesier onanierte vor zwei Frauen, ein weiterer Orientale begrapschte eine Schülerin und onanierte ebenfalls vor ihr. Weiterlesen auf tag24.de
19.2.17

Flüchtling missbraucht 12-jähriges Kind aus Bad Kissingen

Bad Kissingen, Bayern. Ein 18-jähriger syrischer Asylbewerber hat sich mit einem zwölfjährigen einheimischen Mädchen aus Bad Kissingen angefreundet und es schließlich in seiner Asylunterkunft sexuell missbraucht. Weiterlesen auf polizei.bayern.de
19.2.17

Asylunterkunft: Putzplan stößt auf Widerstand

Waiblingen, Baden-Württemberg. Um die verwahrlosten Container in Schuss zu bringen, wurde ein Reinigungsunternehmen mit einer Grundreinigung beauftragt. Anschließend sollte ein Putzplan dafür sorgen, dass die Bewohner selbst sauber halten. Doch die fühlen sich nicht zuständig. Weiterlesen auf zvw.de
19.2.17

Zehn Männer umringen und bedrängen Schülerin sexuell

Krefeld, NRW. Schlimmer Zwischenfall am Krefelder Hauptbahnhof. Eine Gruppe von zehn Ausländern hat eine Schülerin bedrängt. Die Männer umringten das Mädchen und bedrängten sie sexuell. Weiterlesen auf derwesten.de
19.2.17

Ein "Einzelfall"

Ist es richtig die Täter-Gemeinsamkeiten hinter Einzelfällen verschwinden zu lassen? Man spürt den Gewöhnungseffekt. Hat man früher den Skandalisierungseffekt von Medien kritisiert, üben sich nun viele im Schweigen oder Umschreiben. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
19.2.17

60-Jährige von 20-jährigen syrischen Flüchtling vergewaltigt

Jena, Thüringen. Auf dem Weg zur Arbeit wurde vergangenen Freitag gegen 6 Uhr eine 60-jährige Frau in Jena Opfer eines sexuellen Missbrauchs. Ein mittlerweile gefasster 20-jähriger syrischer Flüchtling zog die Frau in eine Einfahrt und verging sich dort an ihr. Weiterlesen auf thueringer-allgemeine.de
18.2.17

900 Afrikaner erstürmen Grenze von Ceuta

Embedded thumbnail for 900 Afrikaner erstürmen Grenze von Ceuta
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=1dcZCjSx-JU
Erneuter Grenzdurchbruch zur spanischen Exklave Ceuta: Rund 900 Afrikaner erstürmten den doppelten Grenzzaun. Rund 500 schafften es alle Sperranlagen zu überwinden und somit in die EU zu gelangen. 1:47 min Video ansehen
  •  
  • 1 von 165
Die Strafe des Lügners ist nicht, dass ihm niemand mehr glaubt, sondern dass er selbst niemandem mehr glauben kann. George Bernard Shaw