Asyl

9.12.19

27-jähriger Syrer ersticht Ex-Freundin in Osnabrück

Osnabrück, Niedersachsen. Der mutmaßliche Mord an einer alleinerziehenden Mutter am Freitag in Osnabrück ist offenbar aufgeklärt: Der polizeibekannte syrische Ex-Freund der Frau hat ein umfassendes Geständnis abgelegt. Die junge Mutter hinterlässt zwei Kinder im Alter von 9 und 11 Jahren. Weiterlesen auf hasepost.de
9.12.19

Berlin nimmt 70 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge auf

Berlin. Berlin will 70 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge von den griechischen Inseln aufnehmen. Das kündigten der Regierende Bürgermeister Michael Müller und Familiensenatorin Sandra Scheeres (beide SPD) am Freitag an. NGOs halten die Zustände dort für unmenschlich. Berlin ist Mitglied im Städteverbund „Sichere Häfen“. Weiterlesen auf amp.tagesspiegel.de
9.12.19

Syrer fackelt über 15 Autos ab – hunderttausende Euro Schaden

Pforzheim, Baden-Württemberg. Ein 24-jähriger Syrer soll innerhalb weniger Tage insgesamt 15 Fahrzeuge in Brand gesetzt haben. Auf weitere fünf Autos griff das Feuer über. Darüber hinaus wurden unter anderem auch Gebäude in Mitleidenschaft gezogen. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hunderttausend Euro. Weiterlesen auf bnn.de
8.12.19

Afrikaner verfolgt und belästigt 13-jähriges Mädchen sexuell

Berlin. Ein Afrikaner ohne festen Wohnsitz verfolgte ein 13-jähriges Mädchen aus der S-Bahn. Als sich das Kind nicht darauf einließ, steckte er ihr einen Zettel mit einer Telefonnummer zu, machte anzügliche Bemerkungen und drängte auf ein Treffen. Als das Mädchen nicht reagierte, wurde er handgreiflich. Weiterlesen auf amp.tagesspiegel.de
8.12.19

FDP will mehr Flüchtlinge als Lehrer

Weil in Deutschland Zehntausende Lehrer fehlen, will die FDP viel stärker als bisher das Potenzial von Flüchtlingen nutzen. Die Idee: Einjährige Hochschulkurse sollen dabei helfen, dass Geflüchtete die notwendigen Voraussetzungen bekommen, um in den deutschen Schuldienst einzutreten. Weiterlesen auf spiegel.de
6.12.19

Ausnahmezustand in den Notaufnahmen

Frankfurt. Gewalt durch Patienten nimmt in den Krankenhäusern in Frankfurt drastisch zu. In manchen Notaufnahmen herrscht ein regelrechter Ausnahmezustand. „Patienten mit einem offensichtlichen Migrationshintergrund“ seien besonders aggressiv. Weiterlesen auf fnp.de
6.12.19

Kein TV-Programm: Flüchtling durchtrennt aus Wut Kabel

Nagold, Baden-Württemberg. Als ein Elektriker das Fernsehprogramm in der Nagolder Flüchtlingsunterkunft neu justieren wollte, fühlte sich ein einschlägig polizeibekannter junger Afrikaner gestört und durchtrennte aus Wut mehrere Empfangskabel. Mit seiner Geldstrafe ist er nicht einverstanden. Weiterlesen auf schwarzwaelder-bote.de
6.12.19

Eritreer onaniert im Zug und geht danach auf Diebestour

Ulm, Baden-Württemberg. Ein 19-jähriger Eritreer setzte sich am Dienstagnachmittag wortlos einer Reisenden im Zug gegenüber. Dann öffnete er seine Hose, entnahm sein Geschlechtsteil und begann daran zu manipulieren. Bei einem Ladendiebstahl in Ulm konnte der Exhibitionist später gefasst werden. Weiterlesen auf schwaebische.de
6.12.19

Afrikaner hält Bus an und greift Fahrer an

Bozen, Italien. Der 18-jährige Afrikaner hatte gemeinsam mit einem Kollegen mitten auf der vielbefahrenen Straße herumgetanzt und so den Bus zum Anhalten gebracht. Als der Busfahrer die beiden Männer auffordern wollte, die Straße wieder frei zu machen, schlugen sie unter anderem auf die Frontscheibe des Busses ein. Weiterlesen auf unsertirol24.com
5.12.19

Randalierender Asylbewerber reißt Heizung aus der Wand

Kornwestheim, Baden-Württemberg. Erst warf er das Essen eines Mitbewohners vom Herd, stieß einen Tisch um und beschädigte eine Waschmaschine, einen Staubsauger sowie eine Mikrowelle. Der 29-Jährige riss einen Heizkörper und einen Feuerlöscher von der Wand und schlug mit dem Löschgerät ein Loch in eine Wand. Weiterlesen auf stuttgarter-zeitung.de
5.12.19

„Rumänin“ erschleicht sich rund 44.000 Euro Kindergeld

Düsseldorf. Falsche Wohnanschrift und gefälschte Meldebescheinigung – damit hat sich eine „Rumänin“ für ihre sechs Kinder Kindergeld ergaunert. Erst spät wurde entdeckt, dass die 33-Jährige nie einen festen Wohnsitz in Deutschland hatte. Weiterlesen auf tlz.de
5.12.19

Über 14.000 Flüchtlinge an Sloweniens Grenze

Alarmierende Zahlen an der Balkanroute: Allein bis Anfang November verzeichnete Slowenien mehr als 14.000 illegale Grenzübertritte - ein Anstieg von 72 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Hauptsächlich handelte es sich dabei um Algerier, Afghanen, Syrer und iranische Staatsangehörige. Weiterlesen auf krone.at
5.12.19

Nigerianischer Schwarzfahrer bedroht Polizei: "I will kill you!"

Rosenheim, Bayern. Ein nigerianischer Schwarzfahrer ohne Reisepass gebärdete sich gegenüber dem Schaffner aggressiv und weigerte sich den Platz in der ersten Klasse zu räumen. Die Bundespolizisten bedroht er mehrfach mit Gesten und den Worten: "I will kill you!" Trotzdem wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. Weiterlesen auf rosenheim24.de
5.12.19

700 freie Plätze in Asylheimen: Warum lässt Berlin Obdachlose frieren?

Berlin. Auch dieses Jahr droht wieder unzähligen wohnungslosen Menschen in unserer Stadt der Kältetod. Und obwohl in den sogenannten Tempohomes, also eilig errichteten Flüchtlingsunterkünften, derzeit über 700 Plätze frei sind, dürfen Obdachlose hier nicht hinein. Weiterlesen auf amp.berliner-kurier.de
5.12.19

PISA-Klartext - Migrantenkinder ziehen Deutschland runter

Seit 2015 sind rund 200.000 schulpflichtige Kinder als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen. „Natürlich hat das Einfluss auf die Ergebnisse“, sagt der Präsident des Lehrerverbands. OHNE Kinder mit Migrationshintergrund würde Deutschland auf Rang 8 liegen, MIT den Kindern auf Rang 20. Weiterlesen auf m.bild.de
5.12.19

Junge vor ICE gestoßen: Tat nicht als Mord eingestuft!

Frankfurt. Die Gewalttat schockierte ganz Deutschland: Ein Eritreer stieß am Hauptbahnhof einen 8-jährigen Jungen und dessen Mutter vor einen einfahrenden ICE. Der kleine Leo starb im Gleisbett. Die Staatsanwaltschaft stuft die grausame Tat nur als Totschlag ein, nicht als Mord! Weiterlesen auf m.focus.de
4.12.19

Schwarzfahrender Asylbewerber geht mit Messer auf Schaffner los

NRW. Er sollte seinen Fahrausweis vorzeigen – und zog statt dessen ein Messer. In einem ICE nach Dortmund ist eine Fahrkartenkontrolle eskaliert, ein Messer blitzte auf. Couragierte Reisende überwältigten den nordafrikanischen Asylbewerber. Nach einer Ingewahrsamnahme wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. Weiterlesen auf rundblick-unna.de
4.12.19

Abgeschobener Afrikaner reist wieder ein, schimpft über Europa und vergleicht Asylheime mit KZ

Stuttgart. 2018 wurde der Kameruner nach Randalen in einem Flüchtlingsheim ausgewiesen – er reiste wieder ein, stellte einen Asylfolgeantrag und hat nun eine Duldung. Dabei schimpft er über Europa. Flüchtlingsheime vergleicht er allen Ernstes mit Konzentrationslagern. Weiterlesen auf epochtimes.de
4.12.19

Flüchtlingsvater tritt Tochter auf Intensivstation – Bewährung

Markgröningen, Baden-Württemberg. Ein seit langem gewalttätiger 46-jähriger Vater einer siebenköpfigen Flüchtlingsfamilie tritt seine 14-jährige Tochter mit der Ferse auf den Brustkorb, das Mädchen landet auf der Intensivstation und muss für eine Woche mit einer Sonde ernährt werden. Urteil: Bewährung. Weiterlesen auf stuttgarter-nachrichten.de
4.12.19

Mehrere versuchte Vergewaltigungen durch Afrikaner im Hamburg

Hamburg. Der 34-jährige Mann aus Guinea ist der jungen Frau in der Nacht vom U-Bahnhof Uhlandstraße aus gefolgt. Als sie das bemerkte und ihn darauf ansprach, hat er sie zu Boden gerissen und zu vergewaltigen versucht. In der Umgebung gab es noch zwei weitere versuchte Vergewaltigungen durch Afrikaner. Weiterlesen auf welt.de
  •  
  • 1 von 399
In Deutschland ist es wichtiger, Verständnis zu haben als Verstand. Johannes Gross