Asyl

19.2.18

Skandal: Regierung hat keinen Überblick über Familiennachzug

Die derzeit geschäftsführende Bundesregierung hat keinen Überblick darüber, wie viele Familienangehörige von Asylbewerbern oder Flüchtlingen einen Antrag auf Familiennachzug stellen oder bereits nach Deutschland gekommen sind. Weiterlesen auf augsburger-allgemeine.de
18.2.18

Pläne für Flüchtlingsheim geplatzt: Kassel zahlt trotzdem acht Millionen Euro

Kassel, Hessen. In der Hochphase der Flüchtlingswelle ist die Stadt Kassel einen wahnwitzigen Mietvertrag eingegangen, der sie teuer zu stehen kommt. Die Stadt ist muss daher in den nächsten sieben Jahren fast acht Millionen Euro an ein orientalisch-stämmiges Immobilienunternehmen zahlen. Weiterlesen auf hna.de
18.2.18

Asylbewerber schmeißen Gegenstände auf Polizisten

Dresden. In der Nacht kam es zu Angriffen von Asylbewerbern auf Polizisten an der Erstaufnahmerichtung auf der Hamburger Straße in Dresden. Die Bewohner solidarisierten sich und warfen mit Gegenständen auf die Beamten. Weiterlesen auf tag24.de
18.2.18

Schwerkranke Frau baut ein Haus für vier Asylbewerber

Erding, Bayern. Eine Frau aus dem Landkreis Erding hat vier junge Eritreer bei sich aufgenommen. Nicht nur das: Sie lässt ein Haus bauen, in dem die vier Eritreer einziehen sollen. „Ich werde total respektiert, auch als Frau“, erzählt Angelika S., um oft geäußerten Vorurteilen zu begegnen. Weiterlesen auf merkur.de
18.2.18

61-Jährige bei Raubüberfall durch Tunesier schwer verletzt

Chemnitz, Sachsen. Bei einem Raubüberfall an einer Haltestelle auf der Augustusburger Straße in Chemnitz ist am Freitagabend eine 61-Jährige durch einen 28-jährigen Tunesier mit einem Messer schwer verletzt worden. Weiterlesen auf freiepresse.de
18.2.18

Die große Angst vor Fake-Ärzten aus Drittstaaten

In Deutschland sind offenbar Menschen als Arzt tätig, die sich in ihren Heimatländern Zertifikate gekauft haben, ohne jemals die Universität besucht zu haben. Es geht um tausende Ärzte, die in Krankenhäusern oder andernorts tätig sind. Es wird bereits von Todesfällen berichtet. Von Wolfgang Meins. Weiterlesen auf achgut.com
18.2.18

Räuber klaut Frau in Tram Handtasche, doch dann kommt die Fahrerin

Leipzig, Sachsen. Eine 28-Jährigen wurde am späten Abend die Handtasche in einer Straßenbahn geklaut. Der polizeibekannte marokkanische Dieb hatte die Rechnung aber nicht mit der Tram-Fahrerin gemacht. Weiterlesen auf tag24.de
17.2.18

Mädchen begrapscht - Milde Strafen nach Deal mit Richter

Hirschaid, Bayern. Auf der Kirmes in Hirschaid hat ein syrisches Asylbewerber-Trio junge Mädchen betatscht und Helfer mit Kopfnüssen und Tritten malträtiert. Nach einem Deal mit dem Richter, kommen sie mit äußerst milden Bewährungsstrafen davon. Weiterlesen auf m.bild.de
17.2.18

Afghane versucht deutsche Ex zu ertränken – und stirbt!

Berlin-Spandau. Nach einem Streit mit seiner Freundin drehte ein 19-jähriger Afghane völlig durch, wollte das junge Mädchen in der Havel ertränken. Die 17-jährige Deutsche konnte sich retten, der Täter (ein Nichtschwimmer) versank im eiskalten Wasser. Und starb jetzt an den Folgen. Weiterlesen auf berliner-kurier.de
17.2.18

"Ein gefälschter Pass reicht für eine ganze Sippe aus."

Der israelische Journalist Zvi Jecheskeli hat unter falscher Identität als syrischer Flüchtling in Deutschland Asyl beantragt. Die Erkenntnisse, die er aus Gesprächen mit moslemischen Asylbewerbern gewonnen hat, sind alarmierend. Weiterlesen auf diepresse.com
16.2.18

2-Klassen-Opfer: Staatsgeld für Promi-Opfer, Schweigen für Opfer importierter Gewalt

Seit Kanzlerin Merkel die Grenzen für alle Welt öffnete, sehen sich Frauen einem Heer von frauenverachtenden, ausländischen Männern gegenüber. Sie sind fast überall präsent – lungern in Einkaufszentren herum, vor Bahnhöfen, auf öffentlichen Plätzen und in Innenstädten. Lieber legt man den Focus auf die schizophrene #metoo-Debatte. Weiterlesen auf frauenpanorama.de
16.2.18

Von junger Frau am Faschingszug abgewiesen: Syrer dreht durch

Tüßling, Bayern. Einem 24-jährigen Syrer hatte es offenbar eine 23-jährige Winhöringerin angetan. Dass diese keine Lust auf näheren Kontakt hatte, störte den jungen Mann offenbar nur wenig. Als sich schließlich eine Begleiterin der Frau einmischte, eskalierte die Situation und er griff zur Holzlatte. Weiterlesen auf pnp.de
16.2.18

Erneut Deutsche in Rom von Afrikaner vergewaltigt

Rom. In Rom ist bereits zum zweiten Mal seit dem Herbst des vergangenen Jahres eine Obdachlose deutscher Herkunft von einem afrikanischen Migranten vergewaltigt worden. Gegen zwei Uhr morgens haben Touristen unweit des Bahnhofs Termini Schreie gehört. Weiterlesen auf de.sputniknews.com
16.2.18

„Packen Sie Ihre Sachen und gehen zurück nach Tunesien.“

Plauen, Sachsen. „Sie sind ein ungebetener Gast in unserem Land. Packen sie Ihre Sachen und gehen Sie nach Tunesien zurück“, sagte Richter Wilhelm Gerhards Mittwoch im Prozess zum tunesischen Angeklagten Malek G. im Amtsgericht Plauen. Was machte den Richter so wütend? Weiterlesen auf m.bild.de
16.2.18

17-Jährige von Nafris in Regionalbahn sexuell belästigt

Erfurt, Thüringen. Eine beschauliche Zugfahrt durch Thüringen endete für eine Jugendliche in einem Horror-Erlebnis. Aus einer Gruppe von sechs Nordafrikanern heraus wurde sie gegen ihren Willen festgehalten, umarmt und geküsst. Weiterlesen auf tag24.de
15.2.18

Vom Flüchtlingsheim direkt ins Reihenhaus

Frankfurt-Harheim. Die Geschehnisse in Burgwedel und Tübingen haben es schon gezeigt: für die Unterbringung derjenigen, die noch nicht so lange hier sind, soll uns nichts zu teuer sein. Doch was in Frankfurt-Harheim entstehen soll, schlägt dem Fass den Boden aus. Von David Berger. Weiterlesen auf philosophia-perennis.com
15.2.18

Familiennachzug: Aiman Musas Kinder sind noch im Krieg

Lauingen, Bayern. Im sicheren Deutschland bangen viele Flüchtlinge um ihre Angehörigen im Krisengebiet. Der Beschluss zum Familiennachzug lässt auch einen Syrer in Lauingen verzweifeln. Seine Frau und seine beiden Kinder hat er im Kriegsgebiet zurückgelassen. Weiterlesen auf augsburger-allgemeine.de
15.2.18

Berliner Senat beschließt 24 neue Flüchtlings-Siedlungen

Berlin. Der Senat hat am Dienstag beschlossen, 24 weitere modulare Unterkünfte für Flüchtlinge (MUFs) zu bauen. Jeder Bezirk kann entscheiden, ob er zwei große oder vier kleine Standorte baut. Eine Flüchtlings-Siedlung bietet jeweils Platz für 450 Bewohner. Weiterlesen auf bz-berlin.de
15.2.18

Macheten-Vergewaltiger bei Feuer im Knast schwer verletzt

Köln. Eric X. hatte im April 2017 ein Touristenpaar in einem Zelt in NRW überfallen, mit einer Astsäge bedroht und die Frau brutal vergewaltigt. Er wurde zu elfeinhalb Jahren Haft verurteilt. Jetzt liegt er nach einem selbstgelegten Feuer im Koma. Auch zwei JVA-Angestellte wurden verletzt. Weiterlesen auf m.bild.de
15.2.18

In Duisburger Schulen sind deutsche Kinder die Ausnahme

Duisburg, NRW. An 26 Duisburger Grundschulen liegt der Anteil von Kindern mit Migrationshintergrund zwischen 75 und 100 Prozent. Bei der Hälfte der Schulen liegt der Anteil sogar zwischen 90 und 100 Prozent. Weiterlesen auf waz.de
  •  
  • 1 von 241
Wenn man ganz genau hinschaut, dann sieht man, dass die politischen Journalisten eigentlich mehr zur politischen Klasse gehören und weniger zum Journalismus. Helmut Schmidt