Ausländerkriminalität

20.1.18

Araber nehmen ihre Kinder mit zum Vergewaltigungs-Prozess

Köln. Bizarre Szenen spielten sich am Kölner Landgericht ab. Während ein arabisches Ehepaar wegen Vergewaltigung auf der Anklagebank saß, winkten diesen ihre zwei kleinen Kinder zu. Die Jungs im Grundschulalter mussten alle grausamen Details der Anklageschrift mit anhören, die Richterin hatte nichts dagegen. Weiterlesen auf express.de
20.1.18

Abgelehnter Asylbewerber vergewaltigt Chemnitzerin

Chemnitz, Sachsen. Der Marokkaner sollte vor einer Woche zu einem Prozess erscheinen - angeklagt wegen Vergewaltigung einer 27-jährigen Chemnitzerin. Zum ersten Termin erschien der abgelehnte Asylbewerber nicht, auch den zweiten ließ der 28-Jährige sausen. Weiterlesen auf tag24.de
20.1.18

Berliner S-Bahn: Penis gezeigt, unter den Rock gefasst

Berlin. Am Donnerstag wurden in der S3 und der S7 zwei Frauen jeweils von Ausländern belästigt. Einer zeigte seinen Penis, ein anderer fasste einer Frau unter den Rock. In beiden Fällen stellte die Polizei die Täter. Weiterlesen auf m.bild.de
20.1.18

Flüchtling tötet 41-Jährigen mit Vielzahl von Messerstichen

Kiel. Mit einer Vielzahl von Messerstichen soll ein 18-jähriger Syrer in Kiel einen 41 Jahre alten Bekannten getötet haben. Der angeblich psychisch auffällige Tatverdächtige ist festgenommen worden und befindt sich seitdem in Polizeigewahrsam. Weiterlesen auf welt.de
19.1.18

Ich bin einer. Ein besorgter Bürger. Lachen Sie mich jetzt aus.

Ich habe eine 19-jährige Tochter. Früher, also vor 36 Monaten, hat mich das nicht sonderlich interessiert, wenn sie alleine oder mit einer Freundin in die Stadt oder in die Disco ging. Das ist vorbei. Ich mache mir Sorgen. Ich habe das Vertrauen darin verloren, dass der Staat sie und ihre Freundinnen schützen kann, wenn ich nicht da bin. Ich habe Angst um sie. Von Thilo Schneider. Weiterlesen auf achgut.com
19.1.18

Hamburg wird Messerstecher nicht los

Hamburg. Wer wissen will, warum Mitarbeiter in Flüchtlingsbehörden oft verzweifelen, der muss sich Fälle wie Augustine Akawasi O. ansehen. Seit 2014 unrechtmäßig in Hamburg, vermutlich aus Ghana, straffällig geworden, ausreisepflichtig. Damit, dass er in naher Zukunft Hamburg verlässt, rechnet aber niemand. Weiterlesen auf m.bild.de
19.1.18

Syrer schlagen und bespucken deutschen Senior

Neunkirchen, Saarland. Die drei Syrer dreschen nachmittags am Lübbener Platz auf andere Syrer ein. Als älterer deutscher Mann vorbeikommt, schlagen sie ihm gegen den Brustkorb und bespucken ihn. Danach steigen die drei in ein Taxi und fahren davon. Weiterlesen auf breaking-news-saarland.de
19.1.18

Türkische Familie randaliert auf Polizeiwache

Hannover. Ein 23-jähriger Türke wird festgenommen – dann kommt seine türkische Familie auf die Polizeiwache und versucht ihn zu befreien. Die Situation eskaliert so sehr, dass die Polizisten den Notruf auslösen und alle in Hannover verfügbaren Einheiten um Unterstützung bitten. Weiterlesen auf haz.de
19.1.18

Hund eilt Frauchen gegen Dunkelhäutige zur Hilfe

Velbert, NRW. Zwei dunkelhäutige Männer haben am frühen Abend einer Frau an einer Parkbank mit der Faust ins Gesicht geschlagen und sie festgehalten, um sie auszurauben. Ihr Hund bemerkte den Angriff, rannte zurück und sprang die beiden Angreifer an. Weiterlesen auf waz.de
19.1.18

„Cottbus wird alleingelassen“

Zwei Messerattacken von jungen Syrern gegen Deutsche schockieren die Menschen in Cottbus. Das Land schickt Polizeieinheiten, das Rathaus versucht, einen der jungen Flüchtlinge loszuwerden. Und fordert ein Zuzugsverbot. Weiterlesen auf welt.de
19.1.18

Dunkelhäutiger lauert Mädchen auf Spielplatz auf

Chemnitz, Sachsen. Ein 15-jähriges Mädchen lief nachmittags an einem Spielplatz vorbei. Dort stand zwischen den Spielgeräten ein dunkelhäutiger Mann und manipulierte an seinem entblößten Gied. Als das Mädchen weiter lief, verfolgte er sie. Weiterlesen auf tag24.de
19.1.18

Geiselnahme und Schüsse bei Abschiebung

Borgholzhausen, NRW. Ein Ehepaar aus Aserbaidschan, das ich seit Jahren in Deutschland aufhält, sollte am frühen Morgen abgeschoben werden. Als Beamte die Wohnung betraten, wurden ihnen eine Dienstwaffe entrissen, Schüsse abgefeuert und Geiseln genommen. Weiterlesen auf westfalen-blatt.de
18.1.18

Flüchtlinge steigen über Sterbenden einfach hinweg

Nauen, Brandenburg. Ein Bewohner eines Flüchtlingsheimes in Nauen ersticht einen anderen. Zahlreiche Mitbewohner aus dem Heim haben den Sterbenden am Boden liegen sehen, er blutete aus zwei tiefen Wunden in der Brust. „Die Heimbewohner sind um das Opfer herumgelaufen, sind darüber hinweggestiegen, ohne sich zu kümmern.“ Weiterlesen auf rbb24.de
18.1.18

12-jähriger Araber als Messerstecher überführt

Dresden. Für die brutale Messer-Attacke am Hauptbahnhof ist ein „Kind“ verantwortlich. Der angeblich erst 12-jährige Araber hatte einem 17-jährigen Deutschen ein Messer in die Brust gerammt und ihm dadurch einen gefährlichen Lungenstich zugefügt. Eine Strafe erwartet den Täter nicht. Weiterlesen auf m.bild.de
18.1.18

Cottbus: Syrer schlitzt 16-jährigen Deutschen das Gesicht auf

Cottbus, Brandenburg. Am Blechen-Carré in Cottbus hat es am Mittwoch erneut einen Messerangriff gegeben. Ein syrischer Jugendlicher hat einem 16-jährigen Deutschen das Gesicht aufgeschlitzt. Die Polizei sucht noch nach dem Täter. Weiterlesen auf lr-online.de
18.1.18

Flüchtling belästigt Schülerin - Familie bedroht Schulleiter

Prenzlau, Brandenburg. Ein angeblich 14-jähriger Syrer belästigt seit Wochen eine 14-jährige Schülerin, fasst ihr bei jeder Gelegenheit an Po und Brüste. Als es zu einer Unterredung mit der Familie des syrischen Schülers kommt, beschimpfen und bedrohen sie die Schulleitung. Weiterlesen auf nordkurier.de
18.1.18

„Respekt“-Messerattacke – Syrer muss Cottbus verlassen

Cottbus, Brandenburg. Der Vorfall schockierte Cottbus: Drei jugendliche Syrer stritten mit einem 51-Jährigen in einem Einkaufszentrum, dann stach ein 14-Jähriger mit dem Messer zu. Einer der Täter muss jetzt mit seinem Vater Cottbus verlassen - und kann woanders weitermachen. Weiterlesen auf welt.de
17.1.18

Männer verhindern sexuellen Übergriff durch Iraker im Zug

Dortmund, NRW. Zivilcourage haben zwei Männer im Zug nach Dortmund gezeigt. Als ein 25-jähriger irakischer Asylbewerber eine junge Frau belästigt und begrapscht, verhinderten sie Schlimmeres. Doch dann drohte er ihnen mit der Faust. Weiterlesen auf waz.de
17.1.18

Araber prügelt, tritt und sticht auf drei Obdachlose ein

Berlin. In einem U-Bahnhof in Schöneberg sind drei Obdachlose grundlos von einem arabisch aussehenden Mann angegriffen worden. Einem 50-jährigen Deutschen trat er ins Gesicht. Dann hat er mehrmals mit der Faust in das Gesicht eines 36-jährigen deutschen Obdachlosen geschlagen und schließlich einen spitzen Gegenstand einem weiteren Mann ins Bein gerammt. Weiterlesen auf berliner-zeitung.de
17.1.18

Afrikaner wollte 59-Jährige am Ostbahnhof vergewaltigen

München. In der Nacht zum Dienstag kam es zu einer versuchten Vergewaltigung im Ostbahnhof. Ein 24-jähriger Nigerianer hat eine 59-jährige Frau zu Boden geworfen, ihr Strumpfhose und Slip vom Körper gerissen und wollte sie vergewaltigen. In letzter Sekunde konnte die Tat verhindert werden. Weiterlesen auf focus.de
  •  
  • 1 von 160
Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht. Bertolt Brecht