Ausländerkriminalität

23.2.17

Nafris und die Kollateralschäden des Machterhalts

Eine neue Statistik zeigt das erschütternde Ausmaß der Kriminalität von Nordafrikanern in NRW. Hinter der nüchternen Statistik stehen Schicksale: zerstörte Existenzen, traumatisierte Menschen, verzweifelte Familien. Doch auch das ist für Innenminister Ralf Jäger kein Grund, endlich Konsequenzen zu ziehen. Von Michael Paulwitz. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
23.2.17

Sex-Täter grabschen, prügeln, randalieren - und dürfen nach Hause

Zwickau, Sachsen. Wer soll das noch verstehen? Zwei Asylbewerber, die zwei Zwickauer Mädchen sexuell attackierten, einen Helfer verprügelten und auf dem Polizeirevier randalierten, durften einfach so nach Hause spazieren! Weiterlesen auf m.bild.de
23.2.17

Zehn Moslems attackieren Mann wegen seines Glaubens

Berlin-Wedding. Im U-Bahnhof Berlin-Gesundbrunnen ist ein 21-Jähriger wegen seines Glaubens von einer zehnköpfigen Gruppe sunnitischer Moslems angegriffen und verletzt worden. Weiterlesen auf bz-berlin.de
23.2.17

Drei Dunkelhäutige stoßen 60-Jährigen vom Rad

Lingen, Niedersachsen. Ein 60-Jähriger wurde am späten Abend von drei dunkelhäutigen Männern von seinem Fahrrad gestoßen und fiel hin. Er erlitt dabei eine Platzwunde und ein Nasenbeinbruch. Weil zufällig ein Passant vorbeikam, entfernten sich die Täter. Weiterlesen auf presseportal.de
22.2.17

Taschendiebe stehlen Walter B. die Rente

Glienicke, Brandenburg. Als er das Fehlen seiner Brieftasche bemerkte, war das ein Schock für Walter B. Der 84-Jährige hatte in der Sparkasse seine Rente abgehoben – 1500 Euro. Nach dem Auswerten des Überwachungsvideos macht die Polizei ein südländisches Pärchen für diese Tat verantwortlich. Weiterlesen auf maz-online.de
22.2.17

Ein System lädt zum Betrug ein

Bremen. Bräsigkeit, Desinteresse, Inkompetenz: Was passiert wohl, wenn eine Sozialbürokratie auf konzentrierte kriminelle Energie trifft? Rund 1000 Südosteuropäer ergaunerten über Jahre hinweg in Bremerhaven unberechtigt Sozialhilfe - und alle schauten weg. Weiterlesen auf weser-kurier.de
22.2.17

Flüchtlinge verwüsten Fähre, stehlen, begrapschen Frauen

Italien. Passagiere auf einer Fähre durchlebten eine Horror-Nacht auf dem Weg nach Neapel. An Bord befanden sich auch 50 Flüchtlinge, die bereits ihre Ausweisungspapiere bekommen hatten und Italien verlassen müssen. Sie verwüsteten das Schiff, attackierten Passagiere, raubten Schlafkabinen aus. Weiterlesen auf heute.at
22.2.17

Schweden: Mehr Gewalt, weniger Polizei

Schwedens Sicherheit in Gefahr: Aus Ärger über immer schlechtere Bedingungen quittieren reihenweise schwedische Polizisten den Dienst. Zur gleichen Zeit wächst in Migranten-Vorstädten die Gewalt. Die Polizeiführung hat angeordnet, darüber zu schweigen. Weiterlesen auf bayernkurier.de
22.2.17

4000 kriminelle Nordafrikaner in Köln und Düsseldorf

Düsseldorf. Raub, Vergewaltigung, Diebstähle und Drogen: Über die Straftaten von Nordafrikanern in NRW liegen jetzt erstmals konkrete Zahlen vor: In Düsseldorf wurden letztes Jahr 1659 Nafris als Tatverdächtige geführt, in Köln sogar 2425! Weiterlesen auf m.bild.de
21.2.17

Schweden: Dutzende Migranten attackieren Polizisten

Stockholm. Zehn brennende Autos und mehrere geplünderte Geschäfte: In einem Migrantenviertel in Stockholm ist es zu Ausschreitungen gekommen. Die Polizei machte sogar von der Schusswaffe Gebrauch. Weiterlesen auf welt.de
21.2.17

Frau in Unterführung von drei Ausländern vergewaltigt

Gießen, Hessen. In einer Bahnunterführung sprachen drei Männer die 34-jährige Frau in einer ihr unbekannten Sprache an und schubsten sie. Im Anschluss wurde sie von den Tätern unter Gewaltanwendung sexuell missbraucht. Weiterlesen auf blaulicht-giessen.de
21.2.17

Afghanen wollen Schülerin Bikinihöschen runterziehen

Oldenburg, Niedersachsen. Im Schwimmbad Olantis bedrängten 5 afghanische Asylbewerber eine 14-jährige Schülerin. Einer berührte das Mädchen am Rücken und am Po und versuchte ihr das Bikinihöschen runter zu ziehen. Weiterlesen auf presseportal.de
20.2.17

Der schändliche Sozial-Diebstahl

Im Zuge der illegalen Masseneinwanderung hat sich in Deutschland ein weitverzweigtes System des Sozialbetrugs mit gefälschten Identitäten gebildet. Es ist ein gesellschaftlicher Diebstahl, ein schändliches Sozialverbrechen. Doch diese Affäre wird verheimlicht und verschleppt. Von Gerd Held. Weiterlesen auf achgut.com
20.2.17

Asylbewerber onanierte mindestens zehnmal vor Frauen

Österreich. Die Vorarlberger Polizei hat einen lange gesuchten Sittlichkeitstäter ermittelt. Der 19-jährige afghanische Asylbewerber soll seit vergangenem Oktober mindestens zehnmal in der Öffentlichkeit vor jungen Frauen masturbiert haben. Weiterlesen auf vorarlberg.orf.at
20.2.17

Flüchtlingskriminalität in Baden-Württemberg 6-fach höher

Stuttgart. Baden-Württemberg beherbergt etwa 167 000 Flüchtlinge bei 10,9 Millionen Einwohnern, also grob 1,5 Prozent Bevölkerungsanteil – ihr Anteil an den Tatverdächtigen lag im Jahr 2016 bei etwa zehn Prozent, also mehr als sechsfach höher als der Durchschnitt. Weiterlesen auf zvw.de
20.2.17

Zwei Südländer schlagen Frau nieder um zu sie vergewaltigen

Magdeburg. Eine 23-jährige Magdeburgerin wurde am Abend von zwei Südländern überfallen. Einer der Täter schlug ihr mit der Faust ins Gesicht. Als die junge Frau auf dem Boden lag, versuchten die Männer, sie zu vergewaltigen. Weiterlesen auf volksstimme.de
20.2.17

Irakische Schwarzfahrer misshandeln Zugbegleiterin

NRW. Eine Schaffnerin behielt die ungültigen Fahrausweise von zwei jungen irakischen Reisenden ein. Sofort ergriffen sie beide Arme der Zugbegleiterin und pressten sie gegen ein Zugfenster, um den Ausweis wiederzuerlangen. Weiterlesen auf presseportal.de
20.2.17

9 Iraker verschleppen und vergewaltigen Deutsche

Wien. Neun verwandte Iraker - Väter, Söhne, Brüder und Cousins - verschleppen eine deutsche Lehrerin aus einer Bar und vergewaltigen sie stundenlang gemeinschaftlich. Das Opfer ist seit der grauenhaften Tat psychisch schwer krank. Weiterlesen auf heute.at
19.2.17

Mehrere Sex-Attacken in Chemnitzer Innenstadt

Chemnitz, Sachsen. In der Chemnitzer Innenstadt ist es zu mehreren Sex-Attacken gekommen. Ein Tunesier onanierte vor zwei Frauen, ein weiterer Orientale begrapschte eine Schülerin und onanierte ebenfalls vor ihr. Weiterlesen auf tag24.de
19.2.17

Flüchtling missbraucht 12-jähriges Kind aus Bad Kissingen

Bad Kissingen, Bayern. Ein 18-jähriger syrischer Asylbewerber hat sich mit einem zwölfjährigen einheimischen Mädchen aus Bad Kissingen angefreundet und es schließlich in seiner Asylunterkunft sexuell missbraucht. Weiterlesen auf polizei.bayern.de
  •  
  • 1 von 89
Die Strafe des Lügners ist nicht, dass ihm niemand mehr glaubt, sondern dass er selbst niemandem mehr glauben kann. George Bernard Shaw