Gesellschaftskritik

22.9.20

Rentner raus, Migranten rein!

Renter, die ein Leben lang für unsere Gesellschaft gearbeitet und in die Sozialkassen eingezahlt haben, müssen immer öfter aus Deutschland in andere EU-Länder auswandern, weil sie sich das Leben hier nicht mehr leisten können. Ersetzt werden sie durch Immigranten, die nach Deutschland kommen, um hier ein besseres Leben führen zu können. Von David Berger. Weiterlesen auf philosophia-perennis.com
21.9.20

Indiskutabler Systemcrash

Jan Böhmermann beleidigt Innenminister Horst Seehofer übel und will es dann doch nicht so gemeint haben. Dieses System kennt man vom ZDF-Moderator: Ernst gemeint ist es immer nur dann, wenn es keinen Ärger gibt. Von Thore Barfuss. Weiterlesen auf welt.de
21.9.20

Drosten: »Wir werden bis Ende 2021 Masken tragen«

Geht es nach Merkels bevorzugtem Virologen Christian Drosten, so steht der deutschen Bevölkerung ein schwieriger Winter bevor. Die Masken bekämen die Deutschen so schnell nicht los, sagt Drosten. Es gebe wenige Infektionen in Deutschland, daher gibt es auch keine breite Immunität hierzulande. Weiterlesen auf freiewelt.net
20.9.20

Merkels zweite Welle

Es ist ein Déjà-vu. Sehenden Auges wiederholt Bundeskanzlerin Angela Merkel den Willkommensputsch von 2015. Dabei hat Deutschland den Asylansturm von damals noch lange nicht verkraftet. Die nun losgetretene zweite Welle könnte das Land endgültig überfordern. Von Michael Paulwitz. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
19.9.20

Morias Migranten und die falsche Forderung nach einer "europäischen Lösung"

Das Gerede von einer europäischen oder gar deutschen Lösung für das Migrationsproblem lenkt von dessen Kernpunkt ab. Lösungen müssen vielmehr in den süd- bis zentralasiatischen Staaten und vor allem in Afrika gefunden werden. Jeder andere Weg ist nicht nur aufgrund der Größe des Problems zum Scheitern verurteilt. Von Ansgar Graw. Weiterlesen auf focus.de
19.9.20

Härtere Corona-Regeln in der Kirche als im Puff

Wir haben im Kampf gegen Corona jeden Sinn für Maß und Vernunft verloren. Wenn ich in die Kirche gehe, muss hinter und vor mir eine Sitzbank frei bleiben. Wenn ich in den Puff gehe, darf ich mich auf eine Mitbürgerin legen, solange anschließend ein Viertelstündchen gelüftet wird. Von Alexander von Schönburg. Weiterlesen auf m.bild.de
18.9.20

Die Selbstaufgabe der FDP

Es ginge vor allem um die Aufnahme von unbegleiteten Kindern und Jugendlichen. Einen nationalen Alleingang dürfe es jedoch nicht geben. Vielmehr bräuchte es eine europäische Lösung, so Lindner, und man möchte ihn augenblicklich schütteln und fragen, wer mit diesen Plattitüden im Jahre 2020 noch etwas anfangen soll? Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf achgut.com
17.9.20

Refugee-welcome-Aktivisten feiern Brand von Flüchtlingslager

„Entkorkt die Champagner­flaschen, serviert erlesene Häppchen, feiert! Es gibt einen Gott, Moria brennt“, schreibt Mely Kiyak in einem vom Twitteraccount „Seawatch“ verbreiteten Artikel. „Wenn sie das Feuer selber legten, taten sie das einzig Richtige. Ein mutiger Akt. Ein Aufstand der Verzweifelten. Unsere Aufgabe ist es nun, ihnen beizustehen.“ Von David Berger. Weiterlesen auf philosophia-perennis.com
17.9.20

Die unabsehbaren Folgen des deutschen Alleingangs

Dass die Bundesregierung im Alleingang Migranten aus Griechenland einfliegen wird, läuft dem eigenen Ringen um eine gemeinsame EU-Asylpolitik völlig zuwider. Zudem kann der Schritt unabsehbare Folgen für die Zukunft der Migrationspolitik haben. Von Marcel Leubecher. Weiterlesen auf archive.is
16.9.20

Der "Aufstand" gegen Merkels Aufnahmebereitschaft findet nicht statt

Obwohl Angela Merkel riskiert, die Fehler von 2015 zu wiederholen, hat sie von ihrer eigenen Partei nichts zu befürchten. Deren Berufspolitiker sind mehrheitlich so opportunistisch wie zuvor - und gerade mit ganz anderen Sorgen beschäftigt. Von Ferdinand Knauß. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
14.9.20

Betreiber von Asylunterkünften machen sich die Taschen voll

Die Unterbringung von Flüchtlingen und Migranten ist ein finanzieller Skandal. Die öffentliche Hand zahlt Mondpreise dafür. Private Betreiber stecken sich die Taschen voll, die öffentliche Hand wirft ihnen das Geld hinterher und niemand kontrolliert dieses System. Von Gunnar Schupelius. Weiterlesen auf bz-berlin.de
13.9.20

Die Kosten der Asyleinwanderung in Deutschland

Tausende Migranten von Lesbos sollen nach dem Willen deutscher Politiker und Asylorganisationen in die EU und vor allem nach Deutschland kommen. Keine Rolle spielt in der Diskussion bisher die Frage der Kosten. Dazu ein paar Zahlen. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
12.9.20

Aus 2015 nichts gelernt: Deutschland wieder alleine in Europa

Nur fünf Jahre nach dem Flüchtlingsherbst von 2015, der trotz allem Gerede von Angela Merkel und anderen Regierungspolitikern über eine „europäische Lösung“ weitestgehend ein deutscher Herbst war, bahnt sich offenbar eine Wiederholung der Lage an. Von Ferdinand Knauß. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
12.9.20

Humanitärer Größenwahn spaltet diese Gesellschaft

Man fragt sich, wann es eigentlich mal genug ist, ob es für diese Leute eine Grenze bezüglich der Aufnahmekapazitäten Deutschlands gibt und wenn nein, wie sie sich das eigentlich vorstellen. Aber vermutlich wird daran gar kein Gedanke verschwendet. Haltung vor Verstand. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf achgut.com
11.9.20

Wer für Migration plädiert, sollte auch deren Kosten tragen

Bischöfe, Kirchenleiter, Politiker überschlagen sich förmlich, den Bürgern Tausende weiterer Flüchtlinge genannten Migranten mit angeblichen Jesus-Worten schmackhaft zu machen. Wer Migranten ins Land holt, der sollte auch die Kosten tragen. Die deutschen Kirchen haben letztes Jahr 12.000 (zwölftausend!) Millionen Euro Steuern eingenommen. Von Peter Hahne. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
11.9.20

Warntag: Jetzt habe ich Angst vor einer echten Katastrophe

Drei Jahre lang wurde der Warntag vorbereitet. Doch in einem Großteil der Republik hat das Katastrophenschutz-System versagt. Nicht mal Handy-Meldungen wurden pünktlich verschickt. Bleibt nur zu hoffen, dass die Sirenen in den Amtsstuben der Verantwortlichen gar nicht mehr aufhören zu heulen. Von Florian Gehm. Weiterlesen auf welt.de
9.9.20

Pakt für mehr Einwanderung?

Die EU-Kommission hat einen "Pakt für Migration und Asyl" vorgestellt. Kritiker befürchten, dass damit der einwanderungsbefördernde UN-Migrationspakt noch beschleunigt wird und der Pakt der Hebel sein soll, den Widerstand der osteuropäischen Staaten gegen Migration zu brechen. Von Elke Halefeldt. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
8.9.20

Einwanderung endet für die Einheimischen fast immer tödlich

Embedded thumbnail for Einwanderung endet für die Einheimischen fast immer tödlich
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=Ky53Hcz2kyo&start=548
Durch die systematische Auswertung der dokumentieren Wanderungsbewegungen in der Menschheitsgeschichte kommt Thilo Sarrazin zu dem Ergebnis, dass Einwanderung in weit über 95 Prozent der Fälle für die Einheimischen schädlich bis tödlich endete. Von Thilo Sarrazin. Video ansehen
8.9.20

Linke Militante darf man nicht verharmlosen. Sie sind Verbrecher

Linksextreme Gewalt wie in Leipzig findet oft Verteidiger selbst in bürgerlichen Milieus. Dabei halten die linken Angreifer kaum mehr von der freiheitlichen Demokratie als ein Reichsbürger. Warum lässt das viele so kalt? Von Hannelore Crolly. Weiterlesen auf welt.de
8.9.20

Migration: Die große Transformation Deutschlands

Deutschland kann hunderttausende junge Männer nicht integrieren – aber auch nicht loswerden und trotzdem werden neue Migranten zum Kommen ermuntert. Mit Energie und weitgehend ohne Widerspruch aus der Politik wird eine Transformation betrieben, deren Ziele im Dunklen bleiben und deren Kosten verschwiegen werden. Von Roland Tichy. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
  •  
  • 1 von 94
Populisten sind jene Menschen, die einen Spaten Spaten und eine Katze Katze nennen William Shakespeare