Gesellschaftskritik

19.2.18

Die Illusion eines moderaten Islams

Indonesien wurde von westlichen Politikern und Experten noch bis vor kurzem als Paradebeispiel für einen moderaten Islam hochgehalten, ja als Vorbild für eine Vereinbarkeit von Islam und Demokratie. Dabei sind die neuesten Entwicklungen zwar schockierend, aber nicht überraschend. Weiterlesen auf faz.net
17.2.18

Die Antifa prügelt für Merkel

Die Antifanten machen sich im eigenen Auftrag staatsfromm daran, die Regierungspolitik unserer Kanzlerin mit schlagkräftigsten Mitteln zu verteidigen. Merkel muss keine Stasi mehr in Marsch setzen, die Antifa hat übernommen. Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
16.2.18

2-Klassen-Opfer: Staatsgeld für Promi-Opfer, Schweigen für Opfer importierter Gewalt

Seit Kanzlerin Merkel die Grenzen für alle Welt öffnete, sehen sich Frauen einem Heer von frauenverachtenden, ausländischen Männern gegenüber. Sie sind fast überall präsent – lungern in Einkaufszentren herum, vor Bahnhöfen, auf öffentlichen Plätzen und in Innenstädten. Lieber legt man den Focus auf die schizophrene #metoo-Debatte. Weiterlesen auf frauenpanorama.de
15.2.18

Vom Flüchtlingsheim direkt ins Reihenhaus

Frankfurt-Harheim. Die Geschehnisse in Burgwedel und Tübingen haben es schon gezeigt: für die Unterbringung derjenigen, die noch nicht so lange hier sind, soll uns nichts zu teuer sein. Doch was in Frankfurt-Harheim entstehen soll, schlägt dem Fass den Boden aus. Von David Berger. Weiterlesen auf philosophia-perennis.com
14.2.18

Armes, dummes Schweden

Das polit-mediale Establishment in Schweden leugnet das krachende Scheitern der Integration und verfolgt unbeirrbar ihr quasi-religiöses Projekt eines postnationalen, postreligiösen, multikulturellen Nirwanas. In den Städten bekriegen sich unterdessen Migranten mit Maschinenpistolen und Handgranaten. Von Eugen Sorg. Weiterlesen auf bazonline.ch
14.2.18

Bericht aus einer verwunschenen Welt

Hamburg. Uta Ogilvie ist nervös und hat allen Grund dazu. Letzte Nacht wurde ihr Haus angegriffen, Parolen wurden geschmiert, Steine flogen durchs Fenster ins Kinderzimmer. Heute abend passt ihr Mann auf die Kinder auf, ein Wachdienst ist aufgestellt, sie demonstriert. Von Matthias Matussek. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
13.2.18

Die Machtbesessene – Merkel sieht sich als alternativlos!

Merkel hat keine Fehler gemacht, sie empfindet keinen Autoritätsverlust. Merkel hat sich mit Pattex am Kanzleramt festgeklebt. Es wird eine Überlebensfrage für unser Land, ob es gelingt, Pattex zu lösen. Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
13.2.18

Die AfD löst die SPD ab

Die AfD ist auf dem besten Weg, die SPD als Partei der kleinen Leute und als Arbeiterpartei abzulösen. Die sogenannten kleinen Leute möchten von der Politik Schutz und Perspektive, und wenn sie die nicht bekommen, wenden sie sich ab. Mehr und mehr Arbeiter nehmen die SPD nicht mehr als ihre Partei wahr. Von Thilo Sarrazin. Weiterlesen auf achgut.com
12.2.18

„Ich schau nicht mehr weg“

Seit sie auf der Demonstration in Kandel ans Mikrofon trat und erzählte, wie sie von einem Ausländer auf dem Spielplatz vor den Augen ihrer Kinder zusammengeschlagen wurde, wird Karina als Rassistin beschimpft. Doch Rassismus liegt der 39jährigen fern. Sie sorgt sich nur um die Zukunft ihrer Töchter. Von Martina Meckelein. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
11.2.18

Karl-Eduard von Altmaier: Der peinlichste Schönredner von Merkel

Altmaier macht sich seit Jahren lächerlich, weil er in einer devoten und primitiven Art ebenso unbeirrt wie penetrant das Loblied auf Angela Merkel singt, und sich dabei auch nicht schämt, den größten Unsinn von sich zu geben. Von Rainer Zitelmann. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
10.2.18

Das ist doch nur eine Frau

In Deutschland werden Frauen aus dem öffentlichen Raum vertrieben – mit Vergewaltigungen, Morddrohungen und Verstümmelungen. Doch der Aufschrei von Politik, Kirchen und Medien bleibt aus. Warum? Es ist Zeit, die Täter endlich klar zu benennen. Von Angelika Barbe. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
9.2.18

Nur noch einmal Minister sein

Dass es Union und SPD schon lange nicht mehr um die Belange des eigenen Volkes geht, sollte dem Bürger spätestens seit den Verhandlungen über den Familiennachzug deutlich geworden sein. Der engagierteste Kampf der Groko-Parteien galt nicht dem Wohl des steuerzahlenden Bürgers, sondern dem illegaler Einwanderer. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf achgut.com
8.2.18

Die deutsche Lust am Niedergang

Sehenden Auges lässt sich Deutschland in eine europäische Haftungs-, Schulden- und Sozialunion hineinziehen. Die Grosskoalitionäre Merkel und Schulz feiern den drohenden Bruch der stets beschworenen Stabilitätsregeln auch noch als «europäisches Zukunftsprojekt». Von Wolfgang Bok. Weiterlesen auf nzz.ch
8.2.18

GroKo auf Teufel komm raus

Für den Preis der Macht hat die CDU schon früher weite Teile ihrer politischen Seele verkauft, nun opfert sie ihm auch noch die letzten Reste ihrer Glaubwürdigkeit. Angela Merkel, auf Gedeih und Verderb, heißt die Devise. Von Felix Krautkrämer. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
7.2.18

Schulen, Ämter, Kliniken – Überall explodierende Gewalt

Die Gesellschaft hat ihr Limit erreicht. Aus allen gesellschaftlichen Bereichen häufen sich die Hilferufe: Lehrer, Schüler, Ärzte, Feuerwehrleute, Rettungssanitäter, Sozialarbeiter und Job-Vermittler. Sie haben Angst, bei der Arbeit angegriffen, niedergeschlagen oder niedergestochen zu werden. Von Stefan Schubert. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
3.2.18

Wenn Regierende nur noch Angst um die eigene Zukunft haben

Stellen Sie sich die Panik von Angela Merkel vor, die gesehen hat, wie ihr erster politischer Ziehvater Erich Honecker vor Gericht gestellt wurde. Eine Frau, die gesehen hat, wie mit Helmut Kohl verfahren wurde. Von Markus Mittwoch. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
1.2.18

Gegenwartsbewältigung durch Realitätsverweigerung

Muslime und Linksgrüne instrumentalisieren das Schicksal und die Vergangenheit jüdischer Bürger, um Kritik an der derzeitigen Islam- und Flüchtlingspolitik im Keim zu ersticken. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf achgut.com
31.1.18

Einmalig auf der Welt: Deutsche bezahlen ihre eigene Abschaffung

Wir bezahlen die Beschlagnahmung unseres befriedeten Landes durch die aggressivste und intoleranteste Unkultur der gesamten Welt. Das ist wirklich einmalig in der Weltgeschichte. So doof war vorher noch niemand. Oder, wie der Deutsche gern sagt: „Hurra, wir sind Weltmeister!“ Von Max Erdinger. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
30.1.18

Abschied vom Volk

Schon lange hat sich die SPD von der Partei der Arbeiter zum Sprachrohr linker Wohlstandsschichten gewandelt. Eine Partei der Besserverdiener, die die Rechte der Arbeiter an die Globalisierung verrät und die Rechte der Frauen an den Islam. Von Nicolaus Fest. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
29.1.18

Es muss erst noch schlimmer kommen, bevor es besser wird

Die Legitimationskrise des Parteienstaats ist mit Händen zu greifen. Obwohl die Angst der Bevölkerung seit der Flüchtlingskrise enorm gewachsen ist, macht die Politik weiter, als sei alles im Lot. Von Michael Stürmer. Weiterlesen auf welt.de
  •  
  • 1 von 53
Irren ist menschlich, doch im Irrtum zu verharren ist ein Zeichen von Dummheit. Cicero