Gesellschaftskritik

20.9.17

Einige sind eben gleicher

Was für den Pöbel taugt, ist für die herrschende Schicht noch lange nicht gut genug. Dachte sich wohl Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD), als sie ihren Sohnemann zum neuen Schuljahr an einem Schweriner Privat-Gymnasium anmeldete. Von Michael Paulwitz. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
19.9.17

Der Wahlkampf als journalistischer Offenbarungseid

Die öffentlich-rechtlichen Sender haben auf das falsche Pferd gesetzt. Sie haben sich mit den Herrschenden gemein gemacht, haben ihre Geschäfte besorgt, ihre Ziele propagiert und ihre Fehler gedeckt. Sie sind Teil dieses Systems und werden auch mit ihm untergehen. Von Werner Reichel. Weiterlesen auf ef-magazin.de
17.9.17

Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema

Die wahren Kosten der Grenzöffnung vor zwei Jahren werden in Einzeletats versteckt. Dabei geht es um hohe Milliardenbeträge. Die Flüchtlingskrise ist wie der rosa Elefant, der für jeden sichtbar mitten im Raum steht, den aber niemand ansprechen will. Von Wolfgang Bok. Weiterlesen auf nzz.ch
16.9.17

Generation Multi-Kulti

Das schlimmste Vergehen an der jüngeren Generation ist, dass die deutsche Gesellschaft Veränderung durch Zuwanderung immer bloß hat passieren lassen. Meine und die nachfolgenden Generationen werden die Folgen dieser Politik ausbaden. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
14.9.17

Deutschland und der Blitzkrieg der Mitmenschlichkeit

Historisch zu Extremen neigend, hat sich das moderne Deutschland dem moralischen Imperialismus verschrieben. Ob Migration, Atomstrom oder Amerika – am deutschen Wesen soll die Welt genesen. Wehe dem, der sich seiner selbstlosen Zudringlichkeit zu entziehen versucht! Von Matthias Matussek. Weiterlesen auf achgut.com
10.9.17

Vertagter Ansturm

Die Große Koalition streut den Wählern weiter Sand in die Augen. Die nächste Einwanderungswelle rollt schon auf uns zu. Natürlich erst nach der Wahl, wenn die Kanzlerin wieder fest im Sattel sitzt. Wer sich mit vollen Schaufeln Sand in die Augen streuen läßt, braucht sich nicht zu wundern, wenn er nach der Wahl der Gelackmeierte ist. Von Michael Paulwitz. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
7.9.17

In Deutschland wird mit Angst regiert

Grosse Koalition und grosser Konsens, Sichdurchwursteln ohne Widerspruch: Aus Angst, dass sie Unrast der Epoche einholen könnte, nehmen die Deutschen vieles in Kauf – auch den Abbau freiheitlich-demokratischer Kultur. Von Cora Stephan. Weiterlesen auf nzz.ch
6.9.17

Wer joggt mit mir jetzt ins Rosental, Frau Merkel?

An Terror dürfen wir uns nicht gewöhnen, denn dann würden wir unsere Art zu leben aufgeben, heißt es. Aber an Messerstechereien, Raubüberfälle, Einbrüche, Vergewaltigungen und sexuelle Übergriffe anscheinend schon. Die Polizei hat mir öffentlich dazu geraten, meine Art zu leben zu ändern. Von Clara Hagen. Weiterlesen auf achgut.com
5.9.17

Das Duell mit den Fakten

Das historische Vermächtnis von Angela Merkel besteht im Brexit, in einer gänzlich missglückten Energiewende und in einer unkontrollierten Masseneinwanderung aus islamischen Ländern. Das Urteil der Geschichte wird bei keinem Bundeskanzler so negativ ausfallen wie bei Angela Merkel. Von Thilo Sarrazin. Weiterlesen auf achgut.com
5.9.17

Uneinsichtig und überfordert

Zwei Sozialdemokraten stehen am Interviewtisch und wetteifern, wer am besten merkeln kann. Die eine redet in ihrem berüchtigten Holperdeutsch um ihr bisheriges Versagen herum, weiß aber, daß sie die Chefin bleibt, der andere ist der etwas eloquentere Schwätzer und bewirbt sich schon mal um einen Posten an ihrem Kabinettstisch. Von Michael Paulwitz. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
2.9.17

Afrikas Tragödie: Stoppt die Entwicklungshilfe

Kann man einem Land helfen, wenn es keine stabilen Institutionen, keine unabhängige Justiz und keine solid verankerte Verfassung hat? Nein, sagt die senegalesische Autorin Ken Bugul. Afrika müsse lernen, auf eigenen Füssen zu stehen. Weiterlesen auf nzz.ch
1.9.17

Gauland warnt vor Bürgerkrieg

AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland nimmt im Interview Stellung zur Flüchtlingskrise und seinem Angriff auf die Integrationsbeauftragte Özogus. Außerdem warnt er vor einem Bürgerkrieg in Deutschland. Weiterlesen auf volksstimme.de
30.8.17

Wer Merkel wählt, wählt den Untergang Deutschlands

Falls Sie der Auffassung sind, dass Frau Merkel ihren Amtseid getreulich erfüllt hat und deshalb weitere vier Jahre dieses Land regieren soll, dann ist es natürlich Ihr gutes Recht, sie erneut zu wählen. So wie es auch Ihr gutes Recht ist, einen Ausflug zur nächstgelegenen Felsklippe zu unternehmen und hinunterzuspringen, was mittelfristig in etwa auf dasselbe hinausläuft. Von Frank Haubold. Weiterlesen auf philosophia-perennis.com
29.8.17

Pöbelralle

Ralf Stegner ist bekanntlich der Totenvogel der SPD. Wo er mit seinem berüchtigten Flunsch herumsteht, werden gewöhnlich Wahldesaster der Partei eingestanden. Er ist die wirkungsvollste Wählerscheuche der Sozen; ein Himmelsgeschenk an die Konkurrenz. Von Wolfgang Röhl. Weiterlesen auf achgut.com
28.8.17

Gegenwehr ist möglich

So gespenstisch wie die Wahllosigkeit der Anschläge, die jeden jederzeit an jedem Ort treffen können, ist die abgestumpfte fatalistische Gleichgültigkeit, mit der die Masse der Europäer sich in ihr Schicksal als Schlachtvieh einer mörderischen Ideologie fügt. Von Michael Paulwitz. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
27.8.17

Der Glaube an die Rettung Afrikas ist naiv

Es greift zu kurz zu glauben, mehr Engagement der reichen Länder werde Afrika voranbringen und neue Migrationsströme verhindern. Besser sollte man sich ein Beispiel an den asiatischen Tigerstaaten und ihrem atemberaubende Aufholprozess nehmen. Von Dorothea Siems. Weiterlesen auf welt.de
27.8.17

Erdogan öffnet die Schleusen

Türkei. Erdogan hat nun offenbar doch die Schleusen geöffnet: Seit dem 15. August hat die türkische Küstenwache ihre Aktivitäten gegen Schlepper und Menschenschmuggler in der Ägäis fast auf null reduziert. Die Zahl der Ankünfte auf den griechischen Inseln steigt drastisch. Weiterlesen auf wienerzeitung.at
26.8.17

„Ach du mein liebes Steinbach!“

Wie schnell die einheimische Bevölkerung in der Minderheit sein kann, zeigt das Beispiel Steinbach im Taunus. Wer mit offenen Augen durch seine Gemeinde oder Stadt geht, der sieht wie rasant die Veränderung der Bevölkerung voranschreitet. Von Michael Dill. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
25.8.17

CDU entsorgt die westlichen Werte

Alle Wähler sollte sich bei der Wahl genau überlegen, wen sie mit ihrer Stimme unterstützen. Die Merkel-CDU jedenfalls stellt die emanzipatorischen Errungenschaften, für die Generationen im Westen erfolgreich gekämpft haben, für den Islam zur Disposition. Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
24.8.17

Wir ernten gerade die Früchte des gescheiterten Multi-Kulti-Traumes

Es geht um die Hunderttausenden jungen Männer aus Afrika und dem Nahen Osten ohne jegliche Perspektive hier. Die gekommen sind, um sich zu holen, was ihnen ihres Erachtens zusteht und die nicht im Geringsten daran interessiert sind, sich zu integrieren und Leistung zu bringen, weil sie nie mit diesem Ziel hier angetreten sind. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
  •  
  • 1 von 46
Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Napoleon Bonaparte