27.6.15

Nach Angriff auf Hotel in Sousse: Tunesien schließt 80 Moscheen

Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=9GsRBxJPP08
In einer nicht verifizierbaren Twitter-Mitteilung haben Unterstützer der IS-Dschihadisten die Verantwortung für den Anschlag auf das Hotel "Imperial Marhaba" in Sousse übernommen. Ein "Soldat des Kalifats" habe den "abscheulichen Hort der Prostitution, des Lasters und des Unglaubens" angegriffen, hieß es. Der tunesische Ministerpräsident Habib Essid wollte sich dazu nicht äußern. Essid ordnete umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen an, darunter die Schließung von 80 Moscheen, wegen Anstachelung zum Hass. 1:07 min

Videos

Embedded thumbnail for Muslime fordern Männerschwimmen
2:36
NRW. Ein arabischer Verein in Beckum fordert geschlechtergetrenntes Schwimmen: "In unserer Kultur schwimmen...
Embedded thumbnail for Rammdösige Schüler im Ramadan
2:15
Von Jahr zu Jahr wird Fasten während des Ramadans immer mehr ein Problem an "deutschen" Schulen. Schüler...
Embedded thumbnail for Mesut Özil – Erdogans bester Mann
2:38
Mesut Özil – Erdogans bester Mann gehört nicht zu dem Deutschland, für das die Nationalmannschaft steht.
Embedded thumbnail for "Dieses Land wird von Idioten regiert!"
11:19
Alice Weidel bekam eine Rüge von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble, weil sie die Diagnose stellte: „Burkas,...
Embedded thumbnail for Reden des Hambacher Festes 2018
Die Reden vom Neuen Hambacher Fest 2018 mit Vera Lengsfeld, Thilo Sarrazin, Jörg Meuthen, Imad Karim, Willy Wimmer,...
Embedded thumbnail for Ellwangen wird bunt
0:45
Baden-Württemberg. Am Mittwoch haben die aufständischen Afrikaner in Ellwangen gegen Polizeigewalt und gegen...
Embedded thumbnail for Seehofers Kriminalitätsshow
3:20
Seehofers Kriminalitätsshow: Beihilfe zur Schönfärberei!
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen hinterher. Voltaire