Terror

22.6.18

Kein noch so brutaler Akt der Barbarei kann die Menschen aufwecken

Übermorgen könnten zugewanderte Kämpfer des IS ihre Masken fallen lassen, die Fahne auf dem Potsdamer Platz hissen, zwanzig Menschen auf offener Straße niedermetzeln und ihre Köpfe auf Speere spießen und nichts würde sich ändern. Weiterlesen auf younggerman.com
21.6.18

Tunesier hatte wohl konkrete Pläne für Anschlag mit Biobombe

Köln. Er plante einen Anschlag, er arbeitete an einer Rizin-Bombe: Der in Köln festgenommene Tunesier hatte laut BKA konkrete Pläne für einen Terrorakt - ein „in Deutschland einmaliger Vorgang“. Die Anleitungen fand er im Internet. Weiterlesen auf welt.de
14.6.18

Ermittler finden bei Tunesier drittgiftigsten Stoff der Welt

Köln. In der Wohnung des 29-jährigen Tunesiers, der in seiner Wohnung in Köln-Chorweiler festgenommen wurde, ist die hochgiftige Substanz Rizin gefunden worden, die bereits in kleinsten Mengen tödlich ist. Der Festgenommene steht unter Verdacht, einen terroristischen Anschlag geplant zu haben. Weiterlesen auf derwesten.de

Petition gegen Uploadfilterund Linksteuer unterstützen!
Fr. 22.06. 13:00Neustadt/Wstr.Hinauf zum Schloss!
Sa. 23.06. 16:30WiesbadenHand in Hand gegen die Gewalt auf unseren Straßen!
Mo. 25.06. 18:30BerlinAbendspaziergang von BärGiDa (jeden Montag)
Mo. 25.06. 18:30DresdenPEGIDA Dresden
Mehr...
13.6.18

Gift-Anschlag geplant? Polizei nimmt Tunesier fest

Köln. Riesen-Aufgebot von Polizei, Spezial-Einsatzkommando und Feuerwehr am Dienstagabend in Köln-Chorweiler. Ein 29-jähriger Tunesier hortete hochgiftige Substanzen in seiner Wohnung. Der Mann und seine Ehefrau, eine deutsche Konvertitin, wurden festgenommen. Weiterlesen auf mobil.express.de
4.6.18

46 Islamisten erhielten Schutzstatus in Bremen

Bremen. Seit dem Jahr 2000 haben 115 "nachrichtendienstlich relevante" Personen über die Außenstelle des Bremer Bamf den Schutzstatus erhalten. Davon haben 46 Personen einen islamistischen Hintergrund. Weiterlesen auf weser-kurier.de
3.6.18

Die Freiheit stirbt in Stücken

Im Umgang mit dem Terror fordert der Staat von den Bürgern Gelassenheit und Trotz. Gleichzeitig werden Veranstaltungen aus Angst vor Anschlägen abgesagt. Ein Staat, der die Sicherheit im öffentlichen Raum nur begrenzt und punktuell und manchmal gar nicht garantieren kann, löst sich schleichend auf. Von Alexander Kissler. Weiterlesen auf cicero.de
1.6.18

Fronleichnamsprozession wegen Sicherheitsauflagen abgesagt

Bergkamen, NRW. Die Fronleichnamsprozession der Kirchengemeinde Sankt Elisabeth in Bergkamen ist abgesagt. Grund sind neue Sicherheitsbestimmungen die für Straßenumzüge gelten, wie Absperrgitter und Lkw-Sperren an neuralgischen Stellen. Weiterlesen auf domradio.de
31.5.18

Terrortraining im Kindergarten

Gaza Kindergarten Graduation
Bild: Vimeo https://vimeo.com/272798015
Gaza. Früh übt sich, wer ein guter Terrorist werden will. In den großzügig von der EU und von Deutschland finanzierten Palästinensergebieten trainieren und inszenieren schon die Kleinsten den Häuserkampf und die Verschleppung von Israelis. Hier Aufnahmen vom 13. Mai 2018. 2:20 min Video ansehen
29.5.18

„Allahu akbar“: Vier Tote bei Attentat in Lüttich

Lüttich, Belgien. Ein Mann verfolgte zwei Polizisten und griff sie mit einem Messer an. Dabei gelang es ihm auch, ihnen die Dienstwaffen zu entreißen. Der Täter erschoss die beiden und kurze Zeit später noch einen unbeteiligten 22-jährigen Passanten. Der Täter war ein Häftling auf Freigang. Weiterlesen auf tagesschau.de
29.5.18

Ramadan-Gewaltausbruch auf Lesbos

Lesbos, Griechenland. Es war ein beispielloser Gewaltausbruch auf der griechischen Insel. Dutzende mit Eisenstangen bewaffnete Araber haben im Flüchtlingslager Moria auf „ungläubige“ Kurden und Jesiden eingeprügelt und zahlreiche Menschen lebensbedrohlich und schwer verletzt. Weiterlesen auf fr.de
22.5.18

Pilotprojekt gestartet: Flüchtlinge sollen Lkw fahren!

Kiel, Schleswig-Holstein. Mit dem Pilotprojekt "Die Fahrt in deine neue Zukunft" soll Flüchtlingen die Ausbildung zum Lkw-Fahrer erleichtert werden. 25 Spedition sind an dem Pilotprojekt beteiligt, über 100 Ausbildungsplätze sollen an Flüchtlinge vergeben werden. Weiterlesen auf tag24.de
16.5.18

Auch Terrorverdächtige haben in Bremen Schutzstatus erhalten

Bremen. Der Bremer Skandal um mindestens 1200 zu Unrecht ausgestellte Asylbescheide ist wohl brisanter als bisher bekannt: Auch Terrorverdächtige sollen darunter gewesen sein. Weiterlesen auf faz.net
14.5.18

Anschläge auf Kirchen mit Kindern als Selbstmordattentäter

Indonesiens zweitgrößte Stadt Surabaya wurde von einer Serie von Selbstmordanschlägen auf Gottesdienste erschüttert. In drei christlichen Kirchen starben mindestens 13 Menschen. Dem Präsidenten zufolge benutzten die Terroristen Kinder als Selbstmordattentäter. Weiterlesen auf deutsch.rt.com
13.5.18

„Allahu akbar“: Moslem sticht wahllos auf Passanten ein

Paris. Ein Moslem aus Tschetschenien hat am Samstagabend im Stadtzentrum von Paris fünf Passanten unter Allahu-akbar-Gebrüll mit einem Messer attackiert und einen von ihnen getötet und zwei schwer verletzt. Der IS bekennt sich zu der Tat. Weiterlesen auf welt.de
10.5.18

Familiennachzug für Gefährder: Der SPD ist nicht mehr zu helfen

Versteht eigentlich niemand in der SPD, welches verheerende Signal die GroKo damit aussendet? Familiennachzug für Gefährder – das muss auf viele Bürger wirken, als sei der SPD ihre Sicherheit nicht so wichtig. Drastischer formuliert: Sich gerade jetzt für so etwas einzusetzen, ist innenpolitischer Selbstmord. Von Anja Willner. Weiterlesen auf focus.de
9.5.18

Familiennachzug auch für Gefährder

Die Bundesregierung will auf Druck von Justizministerin Barley auch Gefährdern den Familiennachzug gestatten – entgegen ursprünglichen Plänen – und hat damit eine Kontroverse innerhalb der Koalition ausgelöst. Weiterlesen auf welt.de
8.5.18

Europas Weg in den Selbstmord

Die EU-Außenbeauftragte Federica Moherini fordert in einem außenpolitischen Amoklauf öffentlich den Sturz von Präsident Assad und droht Russland. Das ist Europas Weg in den Selbstmord. Von Tassilo Wallentin. Weiterlesen auf tawa-news.com
6.5.18

Zahl Terrorverdächtiger wächst stark – Kontrollverlust droht

NRW. Bei der Polizei in Nordrhein-Westfalen gehen immer mehr Hinweise auf mögliche Terrorverdächtige ein. Der Staatsschutz beklagt einen drohenden Kontrollverlust. Weiterlesen auf welt.de
6.5.18

Messerattacke unter „Allahu akbar“-Rufen

Den Haag, Niederlande. Terroralarm in den Niederlanden! Während der Feierlichkeiten anlässlich des Befreiungstages ist ein mit einem Messer bewaffneter Araber in Den Haag auf Passanten losgegangen. Drei Menschen wurden verletzt, bevor die Polizei ihn stoppen konnte. Weiterlesen auf krone.at
4.5.18

Schiebt den Bin-Laden-Leibwächter jetzt endlich ab!

Bochum, NRW. Jetzt gibt es keinen Grund mehr, den Ex-Leibwächter von Osama bin Laden, Sami A., nicht abzuschieben. Die tunesische Regierung garantiert, dass dem Top-Salafisten, der hier seit Jahren monatlich 1100 Euro Stütze kassiert, bei der Rückkehr in die Heimat keine Folter droht. Weiterlesen auf m.bild.de
  •  
  • 1 von 30
Herr, die Not ist groß! Die ich rief, die Geister, werd ich nun nicht los. Johann Wolfgang von Goethe