Terror

9.1.17

Bundestag verweigert Anschlagsopfern das Gedenken – Warum?

Der Bundestag will keine Gedenkzeremonie für die Opfer des Berliner LKW-Anschlags abhalten. Ein Hamburger Historiker nahm dies zum Anlass, per offenem Brief an Parlamentspräsident Norbert Lammert zu appellieren. Weiterlesen auf epochtimes.de
8.1.17

Tote und Verletzte bei Anschlag mit Lkw in Jerusalem

Israel. In Ostjerusalem ist ein Palästinenser mit einem Lastwagen in eine Gruppe von Soldaten gefahren. Dabei sind mindestens drei junge Frauen und ein Mann getötet und 15 verletzt worden. Weiterlesen auf welt.de
7.1.17

Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat

Wenn Angela Merkel die Terroranschläge als „schwere Prüfung“ bezeichnet, erklärt sie zum Schicksal, was wesentlich auf ihre fatalen Entscheidungen zurückgeht. Ein Staat aber, der seine Schutzfunktion aufgibt, verliert den Anspruch auf die Loyalität seiner Bürger. Von Thorsten Hinz. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
6.1.17

Deutschland 2017: Terror und Sex-Mobs

Embedded thumbnail for Deutschland 2017: Terror und Sex-Mobs
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=3yUTDWXBNYA
Terror, Sex-Mobs, Rassismus-Keule und Wirklichkeitsverweigerer: Das Leben in Deutschland wird immer beklemmender. Und um deutsche Opfer wird gar nicht erst getrauert. Ein Kommentar von Claus Strunz. 1:47 min Video ansehen
6.1.17

Die falschen Toten

Im Herzen der Hauptstadt wurden zwölf Menschen ermordet. Ein öffentliches Gedenken findet fast nicht statt. Eine Gesellschaft aber, die ihre Toten nicht betrauert, verliert ihre Menschlichkeit. Von Alexander Kissler. Weiterlesen auf cicero.de
5.1.17

Gnadengewinsel

Es ist Zeit, dass sich der Westen von einigen Illusionen verabschiedet. Jihadisten besiegt man nicht mit kindischen Toleranzritualen. Von Eugen Sorg. Weiterlesen auf bazonline.ch
3.1.17

2017: Die Vertreibung aus dem Paradies

Was der „Spiegel“ schreibt, die Grünen fordern, Angela Merkel dekretiert, Anne Will erklärt, die Toten Hosen singen oder Bischof Woelki predigt, all das wird angesichts der dramatischen Umbrüche und Umwälzungen bedeutungslos. Von Werner Reichel. Weiterlesen auf ef-magazin.de
1.1.17

Dies ist Dschihad

Die amerikanisch-israelische Autorin Orit Arfa war nach Deutschland gekommen, um endlich normal leben zu können. Seit dem Anschlag in Berlin spürt sie die gleiche Angst wie in Israel, auch weil viele Deutsche die Gefahr nicht sehen wollen. Von Orit Arfa. Weiterlesen auf cicero.de
1.1.17

IS-Anführer soll mit 400 Kämpfern nach Europa gekommen sein

Einer der führenden Generäle des "Islamischen Staates", der weltweit gesuchte Terrorist Muhaxheri, soll mit bis zu 400 Anhängern von Syrien nach Europa gekommen sein. Italienische Sicherheitsbehörden warnen, dass sie sich als Flüchtlinge ausgeben. Weiterlesen auf epochtimes.de
1.1.17

Polizei nimmt bewaffneten Terrorverdächtigen fest

Baden-Württemberg. Ein Nordafrikaner ging der Polizei auf der Autobahn bei Walldorf bei einer Routinekontrolle ins Netz. Der Mann hatte eine abgesägte Schrotflinte und mehrere gefälschte Ausweise bei sich. Der Wagen war gestohlen, ebenso die Nummernschilder. Im Kofferraum entdeckten die Fahnder Gegenstände, die sich zum Bau einer Rohrbombe eignen. Weiterlesen auf rnf.de
1.1.17

Mindestens 39 Menschen in Nachtclub erschossen

Istanbul, Türkei. Bei einem Terrorangriff durch einen arabisch sprechenden Terroristen sind in Istanbul mindestens 39 Menschen in einem Nachtclub getötet und bis zu 65 weitere verletzt worden. Unter den Toten befinden sich mindestens 16 Ausländer. Weiterlesen auf m.bild.de
31.12.16

IS ruft zu Silvester zum großen „Abschlachten“ auf!

Der IS hat seine Anhänger im Westen dazu aufgerufen, die Silvesterfeiern anzugreifen und sie in „blutige Schlachtfelder“ zu verwandeln. Angriffsziele der IS-Kämpfer in Europa sollen öffentliche Veranstaltungen, Kinos, Einkaufscenter und Krankenhäuser sein. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
30.12.16

Weniger Geburten für weniger Radikalisierung

Anis Amri war offenbar ein klassischer Wirtschaftsflüchtling. Er entstammt einer Generation in einer Region, die ohne Aussicht auf Wohlstand oder gesellschaftliche Teilhabe ist. Eine Geburtenkontrolle wäre die nachhaltigste Lösung. Von Alexander Marguier. Weiterlesen auf cicero.de
29.12.16

Bundestag plant keine Gedenkzeremonie für Berliner Anschlagsopfer

Berlin. Der Bundestag verzichtet auf eine offizielle Gedenkveranstaltung für die Opfer des Anschlags auf den Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche. Eine zentrale Zeremonie sei im Bundestag nicht geplant, sagte ein Parlamentssprecher. Weiterlesen auf epochtimes.de
26.12.16

Mit Maschinenpistolen zur Christmette

Köln. Aus Angst vor einem Anschlag kontrollieren schwerbewaffnete Polizisten "mehrere tausend" Taschen und Rucksäcke von Besuchern der beliebten Christmette im Kölner Dom. Ein ungewohntes Bild, aber die Gläubigen begrüßen die Maßnahme. Weiterlesen auf n-tv.de
26.12.16

Deutscher Winter 2016

Politiker, Publizisten und Pastoren betätigen sich als Bürger-Erzieher. Die Macht-Elite in ihrer Berliner Blase beschwört «die Menschen draussen im Lande», keine Angst zu haben, derweil die Minister, die solcherlei empfehlen, selbst von Leibwächtern umgeben sind und über gepanzerte Limousinen verfügen. Von Frank A. Meyer. Weiterlesen auf blick.ch
25.12.16

Wir sollen uns an den Terror gewöhnen

Politik und Medien wollen weiter machen, wie bisher. Fragen sollen nicht gestellt werden zu einer verantwortungslosen Politik, die in diesem Jahr schon mehr als die zwölf Toten und über vierzig Verletzen vom Breitscheidplatz gefordert hat. Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
25.12.16

„Berlin ist voll mit IS-Menschen“

Berlin. Noch am Tag vor dem Terror hatte er gewarnt. Vor den IS-Schergen in Berlin. Vor der Bürokratie. Und vor der Gefahr, die die Polizei nicht sieht. Youssef ist Informant des Berliner SEK und hat IS-Anhänger an den Staatsschutz gemeldet. Weiterlesen auf express.de
25.12.16

Grüner Justizsenator verhinderte Terror-Fahndung

Hamburg. Unglaublich! Justizsenator Till Steffen (Grüne) hat mehr als zwölf Stunden lang verhindert, dass die Polizei auf ihrer Facebook-Seite nach dem Terroristen Anis Amri fahnden durfte, weil er volksverhetzende Kommentare befürchtete. Weiterlesen auf m.bild.de
25.12.16

Merkels Tote

Am Ende muss man gar Angela Merkel in Schutz nehmen, weil nicht bloss sie allein für diese Toten verantwortlich ist, sondern eine ganze Generation von weltfremden Politikern, die sich berauschen liessen von den günstigen Winden der Geschichte. Von Markus Somm. Weiterlesen auf bazonline.ch
  •  
  • 1 von 19
Der Jammer der deutschen Situation ist der, dass ausgerechnet die Linken zu den großen Tabumächten geworden sind. Also die, die früher Aufklärung betrieben haben, die früher gekämpft haben für freie Meinung – überhaupt für Freiheit: Das sind die großen Tabumächte unserer Zeit. Norbert Bolz