Terror

23.2.17

Islamistische Terror-Szene stark angewachsen

Das Bundesamt für Verfassungsschutz verzeichnet einen drastischen Zuwachs der islamistisch-terroristischen Szene in Deutschland. 1600 Personen zählen zum terroristischen Potenzial. Noch vor zwei Monaten lag diese Zahl bei 1200. „Ein neuer Terror-Anschlag kann jeden Tag geschehen.“ Weiterlesen auf m.bild.de
21.2.17

Dieser ISIS-Killer vergewaltigte 200 Frauen

Der 21-jährige Amar Hussein berichtet, dass er von seinem Vorgesetzten grünes Licht bekommen habe, so viele Frauen zu vergewaltigen, wie er wollte. "Junge Männer brauchen das", verteidigt er sich. Demnach zog er in mehreren irakischen Städten von Haus zu Haus, um Frauen zu vergewaltigen. Weiterlesen auf oe24.at
21.2.17

Als erstes kam ein Gebührenbescheid

Berlin. Das Erste, was Angehörige der Terroropfer vom Breitscheidplatz vom Land Berlin erhalten haben, war ein Brief. Jedoch kein Kondolenzschreiben, sondern eine Rechnung der Gerichtsmedizin mit Androhung eines Inkassounternehmens. Weiterlesen auf tagesspiegel.de
12.2.17

Der scheiternde Staat

Die deutschen Behörden verlieren zunehmend die Kontrolle im Land. Sichtbar wird dies an „verbotenen Zonen“ rechtsfreier Räume, in denen überforderte Kräfte von Polizei und Justiz das Gesetz nur noch partiell durchsetzen. Es droht der Ausnahmezustand. Von Michael Paulwitz. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
11.2.17

„Syrien ist die größte Medienlüge unserer Zeit“

Syrien. Pater Daniel Maes lebt seit 2010 in Syrien. Er hat den Krieg mit eigenen Augen gesehen und nennt die Berichte darüber „die größte Medienlüge unserer Zeit“. Leider seien zu viele westliche Journalisten „Mitläufer und Feiglinge“. Weiterlesen auf berlinjournal.biz
9.2.17

"Wir schneiden euren Kindern die Köpfe ab"

Ingolstadt, Bayern. Ein Unbekannter sprühte Schriftzüge mit religiösem Hintergrund die auf Hauswand eines Kindergartens in Ingolstadt. "Im Namen von Allah schneiden wir euren Kindern die Köpfe ab". Weiterlesen auf donaukurier.de
1.2.17

Wegen Islamterror droht das Ende des Straßenkarnevals

Der Straßenkarneval gehört in vielen Regionen Deutschlands zur Bürgerkultur dazu. Doch diese Art zu feiern ist jetzt ernsthaft in Gefahr. Der Grund: Drohende islamische Terroranschläge und für Karnevalsvereine untragbare Kosten für die Sicherheitsmaßnahmen. Von Thomas Böhm. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
29.1.17

"Mindestens 50 Millionen Muslime sind gewaltbereit"

Der Sozial- und Migrationsforscher Ruud Koopmans spricht im Interview über die Verbreitung von Gewalt, Brutalität, Fundamentalismus und Terrorbefürwortung im Islam. Weiterlesen auf rp-online.de
26.1.17

Superreiche rüsten sich für das Ende der Zivilisation

Bunker, Waffen, Fluchtimmobilien: Mehr als die Hälfte aller IT-Milliardäre im Silicon Valley beschäftigten sich inzwischen konkret mit der Vorbereitung auf die Zeit nach dem Ende der Zivilisation. Weiterlesen auf spiegel.de
25.1.17

BKA warnt vor islamistischen Anschlägen mit Chemikalien

Bundesregierung und Bundeskriminalamt warnen vor Terroranschlägen mit Chemikalien. Islamistisch motivierte Täter seien willens und in der Lage, „größere Mengen Chemikalien zu beschaffen und diese auch einzusetzen”. Weiterlesen auf bz-berlin.de
24.1.17

Die Gefährder unserer Sicherheit

Der Kampf gegen Rechts lenkt von der islamistischen Terrorgefahr ab, mit der sich unsere Politiker offensichtlich nicht gern auseinandersetzen wollen. Trotz der himmelschreienden Pannen im Fall Amri gibt es bislang keine politischen Konsequenzen. Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
23.1.17

„Meine Mama kommt nicht wieder. Stimmt das?“

Berlin. „So viele Lichter, nur für meine Mama“, staunt der 5-jährige David. Dann legt er behutsam fünf orange Gerbera auf das Pflaster vor der Gedächtniskirche. Eine nach der anderen. Es waren die Lieblingsblumen seiner Mutter. Weiterlesen auf m.bild.de
22.1.17

Das «Tätervolk» trauert schlecht

Wurde der Opfer des Terroranschlags in Berlin zu wenig gedacht? Die Gelassenheit der Deutschen nach der Untat ist nun als emotionales Versagen in die Kritik geraten. Von einem Volk, dem man das Nationalgefühl ausgetrieben hat, lässt sich keine nationale Trauer erwarten. Von Joachim Güntner. Weiterlesen auf nzz.ch
21.1.17

Polizei verhindert Terroranschlag in Wien

Wien. Die Wiener Polizei hat nach Behördenangaben einen Terroranschlag verhindert. Am Freitagabend nahm eine Spezialeinheit einen 18-jährigen albanischen Verdächtigen fest – er soll zuvor aus Deutschland eingereist sein. Weiterlesen auf faz.net
20.1.17

IS-Zelle wollte Massaker in Düsseldorf verüben

Düsseldorf. IS-Terroristen wurden festgenommen, die einen Anschlag in Düsseldorf geplant haben. Ihr Plan war, dass zehn Selbstmordattentäter in der Altstadt mit Kalaschnikows in die Menge feuern und sich anschließend in die Luft sprengen. Weiterlesen auf n-tv.de
9.1.17

Bundestag verweigert Anschlagsopfern das Gedenken – Warum?

Der Bundestag will keine Gedenkzeremonie für die Opfer des Berliner LKW-Anschlags abhalten. Ein Hamburger Historiker nahm dies zum Anlass, per offenem Brief an Parlamentspräsident Norbert Lammert zu appellieren. Weiterlesen auf epochtimes.de
8.1.17

Tote und Verletzte bei Anschlag mit Lkw in Jerusalem

Israel. In Ostjerusalem ist ein Palästinenser mit einem Lastwagen in eine Gruppe von Soldaten gefahren. Dabei sind mindestens drei junge Frauen und ein Mann getötet und 15 verletzt worden. Weiterlesen auf welt.de
7.1.17

Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat

Wenn Angela Merkel die Terroranschläge als „schwere Prüfung“ bezeichnet, erklärt sie zum Schicksal, was wesentlich auf ihre fatalen Entscheidungen zurückgeht. Ein Staat aber, der seine Schutzfunktion aufgibt, verliert den Anspruch auf die Loyalität seiner Bürger. Von Thorsten Hinz. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
6.1.17

Deutschland 2017: Terror und Sex-Mobs

Embedded thumbnail for Deutschland 2017: Terror und Sex-Mobs
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=3yUTDWXBNYA
Terror, Sex-Mobs, Rassismus-Keule und Wirklichkeitsverweigerer: Das Leben in Deutschland wird immer beklemmender. Und um deutsche Opfer wird gar nicht erst getrauert. Ein Kommentar von Claus Strunz. 1:47 min Video ansehen
6.1.17

Die falschen Toten

Im Herzen der Hauptstadt wurden zwölf Menschen ermordet. Ein öffentliches Gedenken findet fast nicht statt. Eine Gesellschaft aber, die ihre Toten nicht betrauert, verliert ihre Menschlichkeit. Von Alexander Kissler. Weiterlesen auf cicero.de
  •  
  • 1 von 20
Liberal nennt man jene Gesellschaften, die binnen weniger Generationen Platz machen für weniger liberale Völker. Michael Klonovsky