Islamisierung

19.10.18

Terror-Syrer von Köln hätte längst abgeschoben werden müssen

Köln. Der Terror-Syrer vom Kölner Hbf hätte längst abgeschoben werden können. Im Jahr 2015 war Mohammad Abo R. aus Syrien in die Tschechei gekommen und bereits dort als Asylbewerber registriert worden. Nach dem Dublin-Abkommen hätte er abgeschoben werden müssen, doch das Bamf verpasste die Fristen. Weiterlesen auf focus.de
17.10.18

Köln ist einer Katastrophe entgangen: So brutal ging der Syrer am Hauptbahnhof vor

Köln. Bei der Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof durch einen einschlägig polizeibekannten 55-jährigen Syrer ist die Stadt offenbar einem Brandschlag von immenser Zerstörungskraft entgangen. Kurz gesagt: Köln stand vor einer Katastrophe am Montag. Weiterlesen auf amp.express.de
16.10.18

IS-Terrorist zündet Mädchen an und verschanzt sich mit Geisel

Köln. Erst zündete der polizeibekannte syrische Asylbewerber ein junges Mädchen in einem Fast-Food-Restaurant mit einem Molotow-Cocktail an, dann verschanzte er sich bewaffnet im Kölner Hauptbahnhof. Er übergoss seine weibliche Geisel mit Benzin und drohte sie in Brand zu stecken. Weiterlesen auf mobil.express.de

Fr. 19.10. 18:30ChemnitzDemo in Chemnitz - Gast: Serge Menga
Sa. 20.10. 14:00FrankfurtKundgebung gegen Islamisierung des Abendlandes
Sa. 20.10. 16:00HanauDemo gegen Globalen Pakt für Migration
Sa. 20.10. 18:00Rostock 7. Großdemo in Rostock!
So. 21.10. 14:00Dresden4 Jahre PEGIDA
Mehr...
15.10.18

Der Zerfall der politischen Kultur in Deutschland

Seit 56 Jahren lebe ich als muslimischer Syrer in Deutschland, jedoch mit vielen Unterbrechungen im Ausland. Niemals zuvor erfuhr ich eine solche Vergiftung und eine derartige Links-rechts-Polarisierung, wie sie heute unter Angela Merkel zu beobachten ist. Es geht um einen Hegemonialanspruch des herrschenden Narrativs. Von Bassam Tibi. Weiterlesen auf achgut.com
15.10.18

„Antisemitismus-Statistiken absoluter Schwachsinn“

Düsseldorf. Der israelische Buchautor Arye Shalicar bezeichnete die offiziellen Statistiken zu antisemitischen Straftaten als „absoluten Schwachsinn“. „Der Anschein, das in erster Linie Rechtsradikale Juden bedrohen, stimmt nicht. In einem großen Teil Deutschlands geht die Gefahr von Arabern, Muslimen und den Clans aus.“ Weiterlesen auf nrw-direkt.net
14.10.18

"Verpisst euch, das ist unsere Straße"

Berlin-Neukölln. Wenn die Polizei oder das Ordnungsamt einschritten, heiße es "Verpisst euch, das ist unsere Straße". Nie sei die Polizei hier ohne Schutzwesten und schwere Bewaffnung unterwegs, kein Funkwagen fahre allein zu einem Einsatz in der vor allem von Arabern bewohnten Gegend um die Sonnenallee. Weiterlesen auf focus.de
14.10.18

Partei Islam will in Belgien einen islamischen Staat errichten

Brüssel. 2030 würden in Brüssel hauptsächlich Muslime leben, glaubt Redouane Ahrouch, Mitbegründer der Partei Islam. Er wünscht sich daher einen "100 Prozent reinen islamischen Staat" wie zur Zeit des Propheten Mohammed. Weiterlesen auf stern.de
12.10.18

Curio zerlegt den Islam

Embedded thumbnail for Curio zerlegt den Islam
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=dDNbxEJgtYA
Gottfried Curio hielt gestern eine brillante islamkritische Rede im Deutschen Bundestag. Die linksgrünen Kampfgeschwader toben und brüllen im Hintergrund. 8:20 min Video ansehen
12.10.18

In den Fängen des Araber-Clans

Köln. Sie wurde von ihrer Familie zwangsverheiratet, von ihrem kriminellen Ehemann vergewaltigt, geschlagen und eingesperrt: Ihre Geschichte ist ein erschütterndes Beispiel für die düsteren Machenschaften arabischstämmiger Clans mitten in Deutschland. Weiterlesen auf mobil.express.de
11.10.18

Verwandten-Ehen: Die toten Babys von Neukölln

Berlin-Neukölln. In Neukölln sterben fast doppelt so viele Säuglinge wie Berliner Durchschnitt. Was hat die Ehe unter Verwandten damit zu tun? Weiterlesen auf morgenpost.de
10.10.18

Palästinenser fesselt junge jüdische Mutter und erschießt sie

Israel. Kim Levengrad Yehezkel, 28 Jahre alt und Mutter eines 16 Monate alten Kleinkindes, wurde an ihrem Arbeitsplatz im israelischen Barkan (Samaria) von einem palästinensischen Terroristen gefesselt und mit einer Schusswaffe hingerichtet. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
10.10.18

28-Jähriger schwer verletzt: Messerstecher flüchtet in Moschee

Köln. Mit Plastikschutz über den Schuhen kamen die Polizisten in die Moschee und holten einen 30-jährigen syrischen Messerstecher vom Gebetsteppich, der kurz zuvor in Köln einen 28-Jährigen niedergestochen und schwer verletzt hatte! Weiterlesen auf m.bild.de
10.10.18

Mehr Angriffe auf Homo- und Transsexuelle durch Migranten

Berlin. Eine Beleidigung, ein Streit und schließlich eine wilde Schlägerei auf einem U-Bahnhof mitten in Neukölln. In einem jetzt aufgetauchten Video ist zu sehen, wie zwei arabischsprechende junge Männer auf einen Transsexuellen losgehen und ihn über den Bahnsteig jagen. Weiterlesen auf berliner-zeitung.de
9.10.18

Migranten quälen stundenlang zwei schwedische Jungen

Malmö, Schweden. Letzte Woche wurde der 16-jährige Hassanain S. wegen Raub und schwerer Misshandlung in Malmö angeklagt. Er und sein 14-jähriger Komplize quälten und erniedrigten zwei 15-jährige Einheimische aufs Schlimmste. Schweden ist schockiert, deutschsprachige Mainstream-Medien verschweigen den Fall. Weiterlesen auf wochenblick.at
8.10.18

„Frauen werden wie Hühner abgeschlachtet“

Irak. „Erfolgreiche Frauen werden im Irak wie Hühner abgeschlachtet.“ Mit diesen drastischen Worten wendet sich Shimaa Qasim, ehemalige Miss Irak und TV-Moderatorin, an die Öffentlichkeit und macht auf ihre prekäre Situation aufmerksam. Denn sie könnte die Nächste sein. Weiterlesen auf krone.at
7.10.18

Erdogans fünfte Kolonne

Embedded thumbnail for Erdogans fünfte Kolonne
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=7fRCdJtCxn0
Erdogan beschimpft Deutschland am laufenden Band und wird von der islam-devoten deutschen Regierung trotzdem wie ein König empfangen. Bei der Eröffnung der riesigen DITIB-Kaserne in Köln, agierte die Polizei bereits als Hilfstruppe unter Erdogan-Kommando, um Kritiker zu vertreiben. 13:12 min Video ansehen
7.10.18

„Die Clans betrachten die Gesellschaft als Beutegesellschaft“

Kaum einer kennt die arabischen Clans in Berlin so gut wie Ralph Ghadban. In den achtziger Jahren hat er viele von ihnen als Sozialarbeiter betreut. Jetzt hat er ein Buch über sie geschrieben. Darin wirft er der Politik vor, sie habe die Herrschaft der Clans erst ermöglicht. Ein Interview. Weiterlesen auf cicero.de
6.10.18

Schweden: Migranten gründen Widerstandsbewegung

Malmö, Schweden. In Malmö haben Migranten jetzt eine „Widerstandsgruppe“ gegründet, um gegen den angeblich steigenden Alltagsrassismus anzukämpfen.„Wir sind viele in Malmö, über 30 Prozent, wir müssen die Straße nicht fürchten“. „Die Stadt, das Land, alles gehört uns.“ Weiterlesen auf wochenblick.at
6.10.18

Brüder schlagen auf ausgerissene 17-Jährige ein

Dortmund, NRW. Weil eine 17-jährige Syrerin aus Herne von ihrer Mutter festgehalten und ihren Brüdern zusammengeschlagen und mit dem Kopf gegen eine Scheibe gestoßen wurde, nahm die Polizei die 17-Jährige in Schutzgewahrsam. Weiterlesen auf wp.de
5.10.18

Klartext, Traurigkeit und Angst

Interview mit Paul, einem Flüchtling aus Syrien: „Auch wenn ihr es nicht gern hört: ein Großteil der Flüchtlinge möchte Deutschland Stück für Stück islamisieren. Sie sind mit der absoluten Bestimmtheit und Sicherheit nach Deutschland gekommen, dass es von ihrem Gott, dem einzigen Gott (Allah), so gewollt ist.“ Von Giovanni Deriu. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
  •  
  • 1 von 121
Seid euch bewußt, daß die Rettung nur von euch selbst kommen kann. Es ist sinnlos, dazusitzen und auf Hilfe von draußen zu warten. Mustafa Kemal Atatürk