Islamisierung

30.9.20

"Heirate oder du stirbst": In Deutschland leben Hunderte Mädchen in Kinderehen

Sie wollen einfach nur Kind sein - doch sie haben keine Wahl: In Deutschland leben Hunderte Minderjährige in Kinderehen - oft weil sie von ihren Eltern dazu gezwungen werden und die Behörden überfordert sind. Über das stille Leid der Mädchen, die Ja sagen müssen, und wie wir es lindern. Weiterlesen auf focus.de
29.9.20

Orban gegen EU-Migrationspakt: "Wollen keine Mischgesellschaft!"

Ungarns Regierungschef Viktor Orban lehnt den EU-Entwurf zum neuen Pakt für Migration dezidiert ab. Es bestehe die Gefahr, dass Ungarn damit zu einer verbindlichen Aufnahme von Menschen aus dem Mittleren Osten oder Afrika verpflichtet wird. Er glaube nicht an ein friedliches und sicheres Zusammenleben zwischen Christen und Muslimen, sagte Orban. Weiterlesen auf wochenblick.at
28.9.20

Familienclans geraten in Streit – 250 Personen beteiligt

Mannheim, Baden-Württemberg. Nach einem Streit in einem Lokal sind zwei Familienclans am Sonntagabend in der Mannheimer Innenstadt "aneinandergeraten". Bei dem Streit waren bis zu 250 Personen beteiligt. Die Polizei konnte aber Schlimmeres verhindern. Weiterlesen auf stuttgarter-nachrichten.de
28.9.20

Türke schächtet unbetäubte Schafe mitten in Wohnsiedlung

Hörsching, Österreich. Ein schockierender Anblick bot sich Passanten am Samstagmittag in Hörsching. Ein 48-Jähriger mit türkischen Wurzeln schächtete für Passanten sichtbar einfach mehrere Schafe mitten in einer Siedlung! Er soll die Tiere zuvor nicht einmal betäubt haben, weshalb sie einen äußerst qualvollen Tod starben. Weiterlesen auf wochenblick.at
28.9.20

Feiern, bis die Polizei kommt – arabische Hochzeiten in Corona-Zeiten

Große Hochzeitsfeiern entwickeln sich in der arabischen Welt immer wieder zu Superspreader-Ereignissen. Dennoch wollen viele Paare sich das rauschende Fest nicht verbieten lassen. „Wenn Palästinenser aufhören zu heiraten und sich fortzupflanzen, werden sie aufhören zu existieren. Sie haben kein eigenes Land, aber sie haben eine Familie.“ Weiterlesen auf welt.de
27.9.20

Clan-Gewalt in Schweden – Polizei spricht von „Systembedrohung“

In Schweden nimmt die Gewalt durch arabische Clans drastisch zu. Die Polizei spricht von einer „Systembedrohung“. Das Todesrisiko durch Schusswaffen ist für 15- bis 29-jährige Männer in Schweden zehnmal höher als in Deutschland. Das verschiebt auch den Diskurs im Land. Weiterlesen auf fr.de
27.9.20

2500 Menschen nach türkischer Großhochzeit in Quarantäne

Hamm, NRW. Der Oberbürgermeister ist maßlos verärgert. Er lässt seiner Wut über eine türkische Hochzeitsgesellschaft in einem Interview freien Lauf und will rechtliche Schritte prüfen. Mehr als 2500 Menschen sind dadurch in Quarantäne. Elf Schulen sind betroffen. Weiterlesen auf focus.de
26.9.20

Professor fordert: Muslime müssen das Land verlassen, sonst wird Schweden ein islamischer Staat

„In 45 Jahren werden die Schweden eine ethnische Minderheit im eigenen Land sein“, ist Kyösti Tarvainen, emeritierter Professor für Systemanalyse überzeugt. Er fordert einen sofortigen Stop der muslimischen Einwanderung, wenn die Schweden noch die Chance haben wollen, ihre Kultur und ihre Traditionen zu erhalten. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
26.9.20

Erst ein Joint, dann Amokfahrt

Limburg, Hessen. Der polizeibekannte Flüchtling aus Syrien hat vor einem Jahr zunächst einen Lkw-Fahrer aus dessen Brummi gezogen, kurz darauf ist er an einer Ampelkreuzung mit etwa Tempo 40 absichtlich in wartende Autos gedonnert. Nun hat er gestanden. Die Drogen und seine traumatische Vergangenheit wären schuld. Weiterlesen auf m.bild.de
26.9.20

18-jähriger Pakistani mit Hackmesser – Angriff in Paris war „islamistischer Terrorakt“

Paris. Bei einem Stichwaffen-Angriff in der Nähe der früheren „Charlie Hebdo“-Redaktionsräume in Paris sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Der französische Innenminister spricht von einem „islamistischen Terrorakt“. Mittlerweile wurden sieben Personen festgenommen. Der Haupttäter sei ein polizeibekannter 18-jähriger Pakistani. Weiterlesen auf welt.de
25.9.20

SPD-Kandidat wirbt mit Muezzin-Ruf und Frauenschwimmen um muslimische Wählerstimmen

Kerpen, NRW. Der SPD-Bürgermeister-Kandidat in Kerpen geht noch einen Schritt weiter als Christian Wulff und wirbt angesichts wegbrechender Zustimmung für die einstige Arbeiterpartei mit weitreichenden Konzessionen an die Muslime um deren Wählergunst: „Ihr seid unsere Zukunft“. Weiterlesen auf compact-online.de
25.9.20

Türkischer Hochzeitskorso außer Kontrolle – Schüsse in Innenstadt

Bad Schönborn, Baden-Württemberg. Während der Hochzeitskorso durch Bad Schönborn fuhr, soll es nicht nur zu Schüssen aus fahrenden Autos gekommen sein, sondern auch zu einer Auseinandersetzung mit einem Radfahrer, der die Straße überqueren wollte. Dabei sollen aus den Reihen der türkischen Hochzeitsgesellschaft weitere Schüsse gefallen sein. Weiterlesen auf heidelberg24.de
24.9.20

"Allahu akbar" – Urteil: Muezzin darf lautstark zum Gebet rufen

Oer-Erkenschwick, NRW. Das OVG hat die Beschwerde eines Ehepaares gegen den lauten Muezzin-Ruf einer Moschee in ihrer Nachbarschaft abgewiesen. Das Ehepaar hatte vornehmlich wegen des Inhalts des Rufs – "Allah ist der Größte" – geklagt. Die Richterin sah darin kein Problem und verglich den Muezzin-Ruf mit Kirchengeläut. Weiterlesen auf www1.wdr.de
24.9.20

Zu westlich: Tschetschenenfamilie plante in Berlin Mord an Tochter

Berlin. Was für eine Mutter plant, das eigene Kind zum Krüppel schlagen oder gleich umbringen zu lassen? Die 23-Jährige lebte zu westlich für den Geschmack ihrer Familie aus Tschetschenien. Das kostete die junge Frau fast das Leben. Sie wurde nach Georgien verschleppt, gefangen gehalten, geschlagen und sollte getötet werden. Weiterlesen auf bz-berlin.de
24.9.20

Araber schneidet 31-Jährigem die Kehle durch

Bad Zwischenahn, Niedersachsen. Zwei Araber rammten das Auto eines 31-Jährigen. Laut Staatsanwaltschaft wollte er seine Geliebte, die Ehefrau des 42-Jährigen Irakers, besuchen. Während der Komplize noch die Jackentaschen durchwühlte, soll der Iraker dem 31-Jährigen mit einem Klappmesser den Hals aufgeschnitten haben. Er verblutete. Weiterlesen auf m.bild.de
24.9.20

Sexuelle Übergriffe durch Asylbewerber: Die Bilanz fällt bedrückend aus

Österreich. Männer aus "vormodernen Gesellschaften", wo Verständnis für die Gleichwertigkeit der Frauen nicht existiere, würden die hierzulande geltenden Codes immer wieder völlig missinterpretieren: "Ein Mädel in Hotpants kommt bei ihnen oft als Einladung an." Vor allem Afghanen kommen schlecht weg. Weiterlesen auf derstandard.de
22.9.20

Abba-Star sorgt sich wegen Schwedens Clan-Kriminalität

Schweden. Abba-Mitglied Björn Ulvaeus sorgt sich wegen der wachsenden Clankriminalität um Schweden. Die Kriminalität bedrohe zutiefst die schwedische Gesellschaft, die Situation werde zunehmend unhaltbar, schrieb der 75-Jährige in einem Zeitungsbeitrag. Weiterlesen auf welt.de
19.9.20

200 Polizisten bewachen Clan-Mutter-Beerdigung

Berlin. Zur Beerdigung der Mutter des berüchtigten Abou-Chaker-Clans auf dem Neuen-Zwölf-Apostel-Friedhof in Berlin-Schöneberg kamen am Freitagvormittag etwa 700 Gäste. Zudem sicherten gut 200 Polizisten den Friedhof. Weiterlesen auf m.bild.de
18.9.20

Christian Wulff findet seinen Satz zum Islam „notwendiger denn je“

„Der Islam gehört inzwischen auch zu Deutschland“: Zehn Jahre ist es her, als Christian Wulff mit diesem Satz heftige Debatten auslöste. Jetzt bekräftigt der Altpräsident dessen Richtigkeit – und lobt das Trikot des 1. FC Köln mit abgebildeter Moschee. Weiterlesen auf welt.de
18.9.20

Somalischer Asylbewerber soll Terroranschlag geplant haben

Döbeln, Sachsen. Er soll mit Sprengstoff- und Bombengürteln trainiert worden sein - plante offenbar einen Anschlag! Jetzt sitzt ein 19-jähriger Asylbewerber aus Somalia in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft wusste schon länger von dem Fall. Öffentlich wurde dieser allerdings erst jetzt. Weiterlesen auf tag24.de
  •  
  • 1 von 172
Der Jammer der deutschen Situation ist der, dass ausgerechnet die Linken zu den großen Tabumächten geworden sind. Also die, die früher Aufklärung betrieben haben, die früher gekämpft haben für freie Meinung – überhaupt für Freiheit: Das sind die großen Tabumächte unserer Zeit. Norbert Bolz