Islamisierung

17.8.18

Jesidin trifft auf ihren ISIS-Peiniger in Deutschland

Was für ein Albtraum! Ein jesidisches Mädchen wird von einem ISIS-Terroristen in Syrien zum Sex versklavt, entkommt später nur knapp, findet Asyl in Deutschland – und trifft hier ihren Peiniger wieder. Und das Schlimmste: Deutsche Behörden können – oder wollen – ihr nicht helfen! Weiterlesen auf m.focus.de
17.8.18

„Allahu akbar“: Afghane stürmt mit Messer durch Dresden

Dresden. Amok-Alarm in der Innenstadt. Passanten berichteten in großer Angst, dass ein mit einem Messer bewaffneter Mann auf dem Wiener Platz herumfuchtele und „Allahu akbar“ schrie. Eine Spezialeinheit konnte den 23-jährigen Afghanen überwältigen. Weiterlesen auf m.bild.de
16.8.18

Werner Patzelt prophezeit düstere Zukunft

Embedded thumbnail for Werner Patzelt prophezeit düstere Zukunft
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=ur2hcvtqpr0
Der Dresdner Politik-Professor Werner Patzelt analysiert mit scharfem Blick seit Beginn der Migrationskrise die Zustände in Deutschland. Er prognostiziert ethnische Konflikte und ein kollabierendes Sozialsystem. 4:12 min Video ansehen

Do. 16.08. 16:00DresdenDie Diktatorin in die Schranken weisen | S1 S2
Sa. 18.08. 14:00OffenburgDemo vor dem Rathaus wegen Mord an Arzt durch Asylbewerber
Sa. 18.08. 14:00NürnbergDemo: Schutz & Sicherheit für unser Land
Sa. 18.08. 14:00KölnDemo für Meinungsfreiheit
So. 19.08. 14:00CottbusDemo Cottbus - Grenzen ziehen!
Mehr...
16.8.18

Arabischer Clan in Neukölln: Deutschland als Beutegesellschaft

Berlin. Issa R. gilt als Clan-Oberhaupt, er hat zig Geschwister und mindestens 13 Kinder. Der arabische Clan hat unzählige schwere Verbrechen begangen und betrachtet Deutschland als Beutegesellschaft. Eine Reportage. Weiterlesen auf tagesspiegel.de
16.8.18

„Massiver Leistungsabbruch, wenn zu viele Kinder schlecht Deutsch sprechen“

In fast allen Bundesländern ist die Bildungsqualität laut einer Studie gesunken. Der Lehrerverband sieht bei der Integration von Migrantenkindern riesige Defizite – und es drohe noch „Schlimmeres“. Weiterlesen auf welt.de
16.8.18

Terror-Fahrer von London stammt aus dem Sudan

London. Drei Menschen wurden verletzt, als ein Terror-Fahrer am Dienstag in London in eine Absperrung vor dem Parlamentsgebäude raste. Der Täter ist ein polizeibekannter 29-jähriger Mann, der vor 5 Jahren aus dem Sudan nach Großbritannien kam. Weiterlesen auf m.bild.de
15.8.18

Imad Karim gesperrt: Sie kommen nicht um aufzubauen, sondern um zu zerstören

Man zerstört eine großartige Hochkultur, der die Menschheit alles verdankt. Man liefert sich freiwillig dem Steinzeitalter aus. Diese Völkerwanderung hilft niemandem und schadet allen. Diese jungen Männer kommen nicht um aufzubauen, sondern um zu zerstören. Von Imad Karim. Weiterlesen auf philosophia-perennis.com
15.8.18

Frauen von Nafri homofeindlich beleidigt und geschlagen

Berlin-Kreuzberg. Sonntagabend gegen 18 Uhr beleidigte und schlug ein nordafrikanisch aussehender Mann in Kreuzberg zwei Frauen, die Hand in Hand liefen. Das Paar trug leichte Verletzungen davon. Weiterlesen auf tagesspiegel.de
14.8.18

Führende SPD-Politiker wollen Thilo Sarrazin erneut loswerden

Berlin. Führende SPD-Politiker haben angekündigt, die Parteimitgliedschaft Thilo Sarrazins erneut prüfen zu lassen. Hintergrund ist sein in Kürze erscheinendes Buch „Feindliche Übernahme: Wie der Islam den Fortschritt behindert und die Gesellschaft bedroht“. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
12.8.18

„Mähtoo“: Islamfeindliche Sticker in Hannover aufgetaucht

Hannover. Die Kampagne „Mähtoo“ kritisiert das Schächten von Tieren als Quälerei, an einigen Laternen in Hannover sind entsprechende Sticker aufgetaucht. Die muslimische Gemeinde kritisiert die Aktion und fühlt sich an die Nazizeit erinnert. Weiterlesen auf haz.de
5.8.18

„Wir sind ein Multikultibad“: Mit Leggings und T-Shirt ins Wasser

Essen, NRW. Im Oststadtbad ist es erlaubt, mit Leggings, Radlerhosen und T-Shirts ins Wasser zu gehen. „Wir sind ein Multikultibad“, sagt der Badleiter. 60 Prozent der Gäste seien Migranten. Viele sozialschwache Frauen könnten sich einen teuren Burkini auch gar nicht leisten. Weiterlesen auf derwesten.de
5.8.18

Clans in Deutschland: "Das ganze Dorf lebt vom Geld aus Deutschland"

Türkei. Das ganze Dorf lebt von Geld aus Deutschland. Von dort kommen immer wieder Väter, Brüder, Cousinen zu Besuch. „Sie bekommen ja eine Art Gehalt dort, also Sozialhilfe. Und meine Kinder besitzen jetzt einige Hotels, auch eine Tankstelle. Zum Glück geht es mir jetzt sehr gut“, sagt ein älterer Mann, der in dem Dorf lebt. Weiterlesen auf morgenpost.de
3.8.18

Die abgeschottete Welt der Clans

Berlin/NRW. Seit Jahren spitzt sich der Konflikt zwischen den arabischen Großfamilien und dem Staat zu. Die Landesregierungen schlagen Alarm. Eine Reportage. Weiterlesen auf morgenpost.de
3.8.18

Kandel: 100.000 Euro Kosten für Abul D. bis zum Mord an Mia

Kandel, Rheinland-Pfalz. Ehe er seine Ex-Freundin Mia in Kandel erstach, ist Abdul D. 582 Tage lang als minderjähriger Flüchtling betreut worden. Dafür hat das Land insgesamt über 100.000 Euro bezahlt. Weiterlesen auf rheinpfalz.de
2.8.18

Stark steigender Migrantenanteil in Deutschland

In Deutschland leben mittlerweile knapp 20 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund. Deutschland hat seit Langem höhere Zuwanderungsquoten als das klassische Einwanderungsland USA. Die Bevölkerung ohne Migrationshintergrund schrumpft jährlich um rund eine halbe Million. Weiterlesen auf welt.de
2.8.18

Geflüchtete Mütter fordern Taktverdichtung von Buslinie

Potsdam, Brandenburg. Arzttermine oder Besuche beim Amt würden verpasst, weil die vielen Kinderwagen nicht in den Bus passten. Rund 20 Geflüchtete demonstrierten für eine Taktverdichtung der Linie 698. Außerdem wünschten sie sich einen durchgängigen Bus bis zum Campus Jungfernsee. Weiterlesen auf pnn.de
2.8.18

Tommy Robinson ist frei!

Der britische Journalist und Islamkritiker Tommy Robinson ist wieder frei. Das Berufungsgericht beurteilte seine Hauruck-Verurteilung zu mehr als einem Jahr Gefängnis wegen seiner Berichterstattung zu einem Grooming-Gang-Prozess als „fehlerhaft“. Weiterlesen auf philosophia-perennis.com
1.8.18

„Rassismus“ – Ein Wort wird verbraucht und verbrannt

Das Wort „Rassismus“ hat durch übermäßigen Gebrauch mehr und mehr seinen Sinn eingebüßt. „Rassismus“ ist inzwischen kein mit nachvollziehbarem Inhalt erfüllter Begriff mehr, sondern ein hohles, doch großformatiges Mordinstrument. Von Chaim Noll. Weiterlesen auf achgut.com
29.7.18

Selbstmord durch Zuwanderung

Wenn Deutschland die millionenfache Armutszuwanderung aus dem afrikanisch-arabischen Raum nicht umkehrt, begeht unser Land gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Selbstmord. Vor allem der Versuch den nahöstlichen Islam zu integrieren, bedroht unsere freie Gesellschaft in ihrer Existenz. Von Walter Ehret. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
28.7.18

Es sind zu viele Menschen im Land, die hier nicht hingehören

Essen, NRW. Das Mordkomplott eines syrischen Clans in Essen zeigt die Fehler der Asylpolitik. Es sind zu viele Menschen im Land, die hier nicht hingehören. Die Kulturen der Gewalt, vor denen sie angeblich fliehen mussten, sind mitgebracht worden und werden hier weiterhin ausgelebt. Von Frank Stenglein. Weiterlesen auf waz.de
  •  
  • 1 von 117
Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören. Arthur Schopenhauer