Islamisierung

20.6.19

Ich will nicht arbeiten gehen!

„Die Deutschen sind ein Volk, das gern morgens früh um sechs aufsteht und bis achtzehn Uhr arbeitet, wir Flüchtlinge sind das nicht. Ich sitze schön zu Hause, mit meiner Shisha und vorm Fernseher. Deutschland ist nicht mein Land und werde nie und nimmer für dieses Land arbeiten müssen.“ Von Aras Bacho. Weiterlesen auf freitag.de
18.6.19

Clan-Moslem terrorisiert die ganze Nachbarschaft

Embedded thumbnail for Clan-Moslem terrorisiert die ganze Nachbarschaft
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=InlGoZpmQYQ&start=43
Berlin. Abdulkadir O. ist Mitglied eines berüchtigten arabischen Clans mit zahlreichen Einträgen im Bundeszentralregister. Er wird in über 300 Fällen als Tatverdächtiger geführt. Den Bewohnern eines Hauses in Berlin-Spandau macht er das Leben zur Hölle. Von Polizei, Staat und Justiz werden sie im Stich gelassen. 20:24 min Video ansehen
18.6.19

Mutter empört: UV-Badeshirt für Tochter verboten, Burkini erlaubt

Reichenbach, Sachsen. Ein Vorfall im Freibad Reichenbach schlägt im Internet hohe Wellen. Das Freibad verbot einem Mädchen das Tragen eines UV-Badeshirts. "T-Shirts und lange Badeshorts" seien verboten. Erlaubt werde aus religiösen Gründen das Tragen von Burkinis, um Diskriminierungen auszuschließen. Weiterlesen auf freiepresse.de
Termin Ort Demo Stream
Mi. 19.06. 18:00
Teil 1:
Teil 1:
Sa. 22.06. 12:00
18.6.19

Deutsche Ex-Freundin fast getötet, trotzdem mildes Urteil

Bonn, NRW. Sie hatte gerade Schluss mit ihm gemacht, er war auf Rache aus. Als Anna aus der Tür kam, verpasste Karim F. ihr erst einen Halsschnitt knapp über der Schlagader. Während sie schreiend weg rannte, rammte er ihr die Klinge in Hinterkopf, Rücken und Schulter. Das milde Urteil überrascht die Zuhörer im Gerichtssaal. Weiterlesen auf mobil.express.de
18.6.19

Terror im Tollhaus

Im Tollhaus Deutschland, wo Plastikverpackungen verboten, Einkaufstüten mit Abgaben belegt, Falschparker mit Armeen von Bütteln verfolgt und Zwangsgebührenverweigerer rigoros eingesperrt werden, genießen schwerbewaffnete terrorverdächtige Sozialbetrüger Narrenfreiheit. Von Michael Paulwitz. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
15.6.19

Sawsan Chebli erstattet bis zu 30 Anzeigen pro Woche

Berlin. Die Berliner Staatssekretärin Sawsan Chebli (SPD) geht stark gegen Hasskommentare gegen sich vor. Sie erstatte „20 bis 30 Strafanzeigen pro Woche“, um gegen die „übelsten Beleidigungen und Drohungen“ allein in E-Mails vorzugehen. Weiterlesen auf welt.de
14.6.19

Gericht kippt Burkini-Verbot in Schwimmbädern

Zum Jahresbeginn hatte der Koblenzer Stadtrat Burkinis in Schwimmbädern der Stadt verboten. Ein Gericht kippt die Regelung jetzt im Eilverfahren. Das Verbot verstoße gegen das verfassungsrechtliche Gleichbehandlungsgebot. Geklagt hatte eine syrische Asylbewerberin. Weiterlesen auf welt.de
14.6.19

100 jugendliche Migranten randalieren in Münchner Freibad

München. Rund 100 Jugendliche mit überwiegend ausländischen Wurzeln haben im Michaelibad in München randaliert. Wie Augenzeugen berichten, hatten die meisten Jugendlichen noch nicht einmal Schwimmsachen dabei. „Die waren nur auf Krawall aus.“ Weiterlesen auf tz.de
12.6.19

Bahnt sich in Chemnitz der nächste Freispruch an?

Chemnitz, Sachsen. Der Prozess um den Tod von Daniel H. in Chemnitz gegen den 24-jährigen Syrer Alaa S. droht zur Farce zu werden. Der Kronzeuge ist „Koch“ in einem gegenüberliegen Döner-Laden. Er macht jetzt widersprüchliche Aussagen, sein Dolmetscher offenbar falsche Übersetzungen. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
12.6.19

Islamistischer Asylbewerber: Gefährlich, bewaffnet - und frei

Mönchengladbach, NRW. Raschid K. ist ein abgelehnter Asylbewerber und eingestuft als islamistischer Gefährder der höchsten Risikoklasse. Obwohl Ermittler eine Waffe mit Schalldämpfer und Munition bei ihm fanden und er immer wieder kriminell wird, ist er frei. Sein Fall erinnert an den Umgang mit Anis Amri. Weiterlesen auf spiegel.de
12.6.19

Türkischer Hochzeitskorso legt Münchner Innenstadt lahm

München. Quietschende Reifen, röhrende Motoren, Powerslides, der Geruch von verbranntem Gummi in der Luft, 34 aufgemotzte Sportwagen sowie Motorräder – und eine lahmgelegte Münchner Innenstadt. So geht PS-Hochzeit auf Türkisch! Weiterlesen auf m.bild.de
12.6.19

Dank B.Z. können Christiane und Mohammed endlich heiraten

Berlin-Pankow. Lehrerin Christiane Müller (50) und Buchhalter Mohammed Mohammed Ali (35) wollen heiraten. Doch man ließ sie nicht, obwohl alle Unterlagen vorliegen. Dank der B.Z. können beide jetzt heiraten! Weiterlesen auf bz-berlin.de
11.6.19

Flüchtlingshelferin wegen Volksverhetzung vor Gericht

Hannover. Sie kümmert sich vorbildlich um eine syrische Familie, hilft den Kindern im Unterricht, zeigt der Mutter Eintopf-Rezepte. Jetzt sitzt Flüchtlingshelferin Christa Funk (72) vorm Amtsgericht Neustadt. Ausgerechnet ihr wirft die Staaatsanwältin Volksverhetzung vor. Weiterlesen auf m.bild.de
11.6.19

Schüsse auf türkischer Hochzeit - Täter flüchten vor Polizei

Erding, Bayern. Sechs Schüsse peitschten am Sonntagnachmittag durch Williamsville. Etwa 80 Gäste einer türkischen Hochzeit tummelten sich mitten im Wohngebiet. Die Gesellschaft blockierte die Straße mit hochmotorisierten Fahrzeugen, die teils mit Fahnen bedeckt waren. Weiterlesen auf merkur.de
11.6.19

„Zutiefst rassistisch und bewusst ausgrenzend“

Dresden. Es würden sich die Anzeichen häufen, dass sich ein „Ghetto hauptsächlich arabischstämmiger Migranten“ bilde, heißt es in einem Antrag der Bürgerfraktion. Das Wohn- und Geschäftsviertel drohe abzurutschen. Linke und Grüne werfen der Bürgerfraktion Menschenfeindlichkeit und Rassismus vor. Weiterlesen auf dnn.de
11.6.19

Sattelschlepper sollen Kirmesbesucher in Menden schützen

Menden, NRW. Sattelschlepper sollen das Kirmesgelände und die Besucher vor möglichen Anschlägen schützen. An allen größeren Zufahrten zum Kirmesbereich stehen schwere Sattelschlepper, um mögliche Anschläge per Fahrzeug zu verhindern – oder zumindest abzumildern. Weiterlesen auf web.archive.org
10.6.19

Erneute Messerattacke in Chemnitz: Deutscher bei Grillfest von Syrer mit Messer attackiert

Chemnitz, Sachsen. Fast ein Jahr ist nach der tödlich endenden Auseinandersetzung am Randes des Chemnitzer Stadtfestes zwischen arabischen Ausländern und dem Chemnitzer Daniel H. und Begleitern vergangen. Nun gab es erneut eine Messerattacke eines 18-jährigen Syrers auf einen 41-jährigen Deutschen bei einem islamkritischen Grillfest in Chemnitz. Weiterlesen auf epochtimes.de
9.6.19

Senioren beleidigen junge Kopftuchträgerinnen – Festnahme

Berlin. Erst unterhielten sie sich über Kopftücher, dann beschimpften zwei Seniorenpaare am Alexanderplatz zwei Muslima. Die jungen Frauen riefen die Polizei. Die Senioren wurden festgenommen. Der Staatsschutz ermittelt. Weiterlesen auf bz-berlin.de
9.6.19

Saudi-Arabien will Teenager kreuzigen und köpfen

Weil er als Kind an friedlichen Demonstrationen teilnahm und sich für Menschenrechte einsetzte, soll ein heute 18-Jähriger in Saudi-Arabien hingerichtet werden. Wegen "Aufwiegelung zum Aufruhr" soll er gekreuzigt und geköpft werden. Seine Leiche soll öffentlich zur Schau gestellt werden. Weiterlesen auf focus.de
8.6.19

Rentner durch jungen Türken mit Karate-Tritt umgebracht

Wien. Ein Gang zum Friedhof mit seiner geliebten Frau brachte ihn selbst ins Grab: Nachdem der 67-jährige Wiener Nikolaus D. am Gehsteig unabsichtlich den Mantel einer Türkin gestreift hatte, rastete deren 19-jähriger Neffe blutig aus und versetzte dem Rentner einen tödlichen Sprungtritt. Weiterlesen auf heute.at
  •  
  • 1 von 140
Wer dem Verbrechen Nachsicht übt, wird sein Komplize. Voltaire