31.10.18

Der UN-Migrationspakt widerspricht dem Grundgesetz

Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=ORWxyu52mVU
Mit dem UN-Migrationspakt sollen reine Wirtschaftsmigranten weltweit rechtlich mit politisch Verfolgten oder Kriegsflüchtlingen gleichgestellt werden. Die im Pakt enthaltene Aufforderung zur Unterdrückung von Migrationskritik widerspricht der grundgesetzlich garantierten Presse- und Meinungsfreiheit. Von Ulrike Trebesius. 5:44 min
› Kommentieren! ‹

Videos

Embedded thumbnail for Clan-Moslem terrorisiert die ganze Nachbarschaft
20:24
Berlin. Abdulkadir O. ist Mitglied eines berüchtigten arabischen Clans mit zahlreichen Einträgen im...
Embedded thumbnail for Razzia bei 19-jähriger Schülerin wegen Kritik an Multikulti
Augsburg, Bayern. Eine 19-jährige Schülerin demonstrierte in einer friedlichen Aktion vor einer Asylunterkunft in...
Embedded thumbnail for „I love you, Jobcenter!“
0:24
Ein bärtiger Migrant parkt mit seinem Mercedes vor dem Eingang eines Jobcenters, präsentiert sein Auto, seine Einkäufe...
Embedded thumbnail for Elektroautos: Wie sie die Umwelt zerstören
44:34
Die Herstellung eines Akkus mit einer Reichweite von rund 400 Kilometern verursacht eine Klimabelastung von 15 bis 20...
Embedded thumbnail for „Zu uns kommen überwiegend Analphabeten oder Messerstecher“
5:23
Sebastian Münzenmaier von der AfD sprach heute im Bundestag knallharten Klartext zum beschlossenen Asylpaket und...
Embedded thumbnail for "Ihr Hurensöhne, diese Stadt gehört mir!"
0:45
Neubrandenburg, Mecklenburg-Vorpommern. Ein sympathischer bärtiger Migrant hat vor Kurzem ein Video veröffentlicht, in...
Embedded thumbnail for Antifantin hat dringende Termine
0:37
Eine Szene, die den Dude aus The Big Lebowski locker in den Schatten stellt: Eine Aktivistin aus einer festgesetzten...
Ich fürchte nicht die Stärke des Islam, sondern die Schwäche des Abendlandes. Peter Scholl-Latour