AfD

AfD
22.4.19

AfD jetzt stärkste Partei in Ostdeutschland

Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid kommt die AfD in Ostdeutschland auf 23 Prozent. Damit ist die Partei dort stärkste Kraft. Im Herbst werden in Brandenburg, Sachsen und Thüringen neue Landesparlamente gewählt. Weiterlesen auf welt.de
18.4.19

Brandstiftung: Drei AfD-Fahrzeuge in Essen abgebrannt

Essen, NRW. Drei Werbefahrzeuge der AfD sind in der Nacht zum Donnerstag in Essen abgebrannt. Die Polizei geht von Brandstiftung und einer politisch motivierten Tat in dem betreffenden Innenhof aus, wie sie mitteilte. Weiterlesen auf stuttgarter-nachrichten.de
6.4.19

Wie sich Medien beim Versuch blamierten, die AfD zu blamieren

„Die meisten Messerangreifer heißen Michael“ lauteten Schlagzeilen der vergangenen Woche. Damit sollte eine Anfrage der AfD, die auf die Urheberschaft solcher Taten abzielte, ins Lächerliche gezogen werden. Viele Journalisten haben offensichtlich Schwierigkeiten, selbst einfachste Statistiken auszuwerten. Von Alexander Wendt. Weiterlesen auf publicomag.com

Mo. 22.04. 18:30BerlinAbendspaziergang von BärGiDa (jeden Montag)
Di. 23.04. 18:00HalleMontagsdemo in Halle (jeden 2. Montag)
Mi. 24.04. 18:00BerlinMerkel MUSS WEG Mittwoch (jeden Mittwoch)
Mehr...
28.3.19

Wütender Schülerprotest gegen Besuch von AfD-Politiker

Hamburg. Aufruhr am Helene-Lange-Gymnasium in Eimsbüttel: Dort war am Dienstag der AfD-Fraktionschef Alexander Wolf auf Einladung beim Projekttag zu Gast. Begleitet wurde der Auftritt von wütenden Schülerprotesten mit Antifa-Transparenten und „Nazis raus!“-Rufen. Weiterlesen auf mobil.mopo.de
18.3.19

Russlands Außenminister und AfD halfen bei Billy Six-Freilassung

Die Eltern kritisieren das Auswärtige Amt und Heiko Maas schwer. „Es hat nur drei Tage gebraucht, nachdem wir Lawrow kontaktiert hatten, um Billy freizubekommen.“ Währenddessen hatte das deutsche Auswärtige Amt Billy Six vier Monate lang in einer fensterlosen Einzelzelle sitzen lassen. Weiterlesen auf pi-news.net
15.3.19

Zehn Vermummte greifen Bus mit AfD-Mitgliedern an

Berin. Zehn vermummte Personen attackieren in der Nähe des Berliner Ostbahnhofes einen Bus, in dem 17 AfD-Mitglieder sitzen. Sie bewarfen den Bus mit rund 20 Pflastersteinen und Farbbeuteln. Der polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen. Weiterlesen auf welt.de
14.3.19

Kirche fordert politische Überprüfung in den Gemeinden

Berlin. In der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg wird es künftig eine Überprüfung der politischen Gesinnung geben. Die Gemeinden wurden dazu aufgefordert, keine Mitglieder mehr in Gemeindevorstände zu wählen, die politisch rechts stehen. Die Kirche schlägt einen gefährlichen Weg ein. Von Gunnar Schupelius. Weiterlesen auf bz-berlin.de
8.3.19

Verfassungsschutz fordert alle Mitarbeiter auf, alle privaten Kontakte zur AfD offenzulegen

Das Bundesamt für Verfassungsschutz hat seine mehr als 3000 Mitarbeiter aufgefordert, eine etwaige Mitgliedschaft in der AfD der Sicherheitsabteilung mitzuteilen. Zudem sollen alle private Kontakte zu AfD-Mitliedern offengelegt werden. Intern wird das Schreiben scharf kritisiert. Weiterlesen auf focus.de
7.3.19

Eigentor: Anti-AfD-Restaurants melden Insolvenz an

Regensburg, Bayern. Gleich drei Szene-Gastronomien in Regensburg mussten nun Insolvenz anmelden. Allen drei ist gemein: Sie servierten politisch korrekt. Mit linken Parolen wie „Wir bedienen keine AfD-Wähler“ oder „Rassisten sind hier nicht willkommen“ und „Keine Bedienung für Nazis“ belästigten sie ihre Kundschaft. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
2.3.19

Diese Woche bekam das Vertrauen in den Verfassungsschutz einen Riss

Dem Verfassungsschutz wurde untersagt, die AfD als „Prüffall“ zu bezeichnen. Es wäre der Untergang der Demokratie, wenn der Geheimdienst dazu missbraucht werden würde, oppositionelle Parteien zu denunzieren. Aber genau diesen Eindruck muss man nach dem Kölner Urteil haben. Von Gunnar Schupelius. Weiterlesen auf bz-berlin.de
3.2.19

Linksextreme zerlegen Gaststätte, weil Wirt an AfD vermietete

Bietigheim-Bissingen, Baden-Württemberg. Nach einem Neujahrsempfang der AfD wurde eine Gaststätte von Linksextremisten demoliert. In einem Bekennerschreiben droht ein „Antifaschistisches Kommando“, der Besitzer solle es sich zukünftig zweimal überlegen, „mit der AfD gemeinsame Sache zu machen“. Weiterlesen auf stuttgarter-nachrichten.de
2.2.19

Nazi-Experte soll Brandanschlag auf AfD-Politiker verübt haben

Berlin-Neukölln. In der Nacht haben drei Männer einen Brandanschlag auf das Auto eines AfD-Politikers verübt. Die Polizei konnte einen der Männer fassen. Bei dem 39-Jährigen handelt es sich um einen Rechtsextremismus-Experten, Autor und ehemaligen Mitarbeiter der Amadeu-Antonio-Stiftung. Weiterlesen auf tagesspiegel.de
1.2.19

Linksextreme rufen zu Mord-Anschlägen auf AfD-Politiker auf

Innerhalb von drei Wochen hat die linksextreme Gruppierung „Antideutsche Antifa Untergrund“ mehrfach Aufforderungen und detailreiche Anleitungen zu Mordanschlägen auf führende AfD-Politiker auf dem linken Internetportal „Indymedia“ veröffentlicht. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
25.1.19

Verharmlost Staatsekretärin Sawsan Chebli den Holocaust?

Der Regierende Bürgermeister und die SPD stehen nach der jüngsten, den Holocaust trivialisierenden Fehlleistung der Berliner Staatssekretärin Sawsan Chebli (SPD) vor einer Entscheidung. Keine Entscheidung in diesem Fall wäre auch eine Entscheidung. Von Klaus-Rüdiger Mai. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
22.1.19

AfD-Stand von Antifa eingekesselt - Polizei schaut zu

Embedded thumbnail for AfD-Stand von Antifa eingekesselt - Polizei schaut zu
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=xBYNOg3IbX4
Dresden. Am Sonntag wollten zwei AfD-Mitglieder an einem kleinen Infostand Bürger für die kommende Wahl informieren. Doch vermummte Antifas kesselten den Stand ein und die Polizei schaute nur zu. Demokratie 2019 in Deutschland. 4:47 min Video ansehen
21.1.19

Verfassungsschutz nutzt Antifa-Recherchen für AfD-Gutachten

Die Verfassungsschützer stützen sich in ihrer AfD-Analyse zum Teil auf Recherchen von Journalisten und Wissenschaftlern. Interessanterweise stützen sie sich aber auch auf Recherchen der Antifa. Weiterlesen auf sueddeutsche.de
21.1.19

Städte und Gemeinden warnen vor „Wohlstandsverlusten“ bei AfD-Erstarken

Der Städte- und Gemeindebund warnt vor einem Erstarken der AfD. "Der Wohlstand in Deutschland wird von unserer offenen Gesellschaft getragen", sagte der Städtebund-Chef. Mit dem von der AfD vertretenen Motto „Grenzen dicht – wir können alles national lösen“ drohten Wohlstandsverluste. Weiterlesen auf welt.de
20.1.19

„AfD-Nähe“: TU Dresden trennt sich von Politikprofessor Patzelt

Dresden. Für seine Nähe zur AfD und Pegida wurde der Politikprofessor Werner J. Patzelt häufig kritisiert. Jetzt beendet die TU Dresden die Zusammenarbeit mit dem Politikwissenschaftler. Weiterlesen auf dnn.de
18.1.19

Stegner gibt zu: Maaßen wurde entlassen, damit man nun die AfD überwachen lassen kann

Sympathieträger Ralf Stegner von der SPD bestätigt nun, was die freien Medien seit Wochen berichten: Der Ex-Verfassungsschutzpräsident Maaßen wurde entlassen, damit man die AfD endlich vom Verfassungsschutz überwachen lassen kann. Von David Berger. Weiterlesen auf philosophia-perennis.com
17.1.19

Gewalt gegen AfD-Politiker: Hohe Zustimmung bei Migranten

Eine Exklusiv-Umfrage von INSA für Tichys Einblick zeigt eine bedenklich hohe Zustimmung für Gewalt gegen AfD-Politiker bei Anhängern der SPD und der Grünen. Besonders Besorgniserregend: Bei Menschen mit Migrationshintergrund ist die Zustimmung zur Gewalt sogar dreimal höher als im Durchschnitt. Von Roland Tichy. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
  •  
  • 1 von 14
Eine Wahrheit kann erst wirken, wenn der Empfänger für sie reif ist. Christian Morgenstern