AfD

17.2.17

Maritim-Hotelkette schließt AfD künftig aus

Köln. Die Maritim-Hotelkette will der AfD künftig keine Tagungsräume mehr zur Verfügung stellen. Die massiven Proteste gegen den bevorstehenden Bundesparteitag hätten das Unternehmen veranlasst, „sich deutlich von der aktuellen politischen Ausrichtung und Gesinnung der AfD zu distanzieren“. Weiterlesen auf express.de
15.2.17

Schwangere niederboxen?

Man muss diese Ungeheuerlichkeit ein zweites und drittes mal anschauen, weil man es nicht glauben will. Ein ZDF-Mitarbeiter hofft, dass Frauke Petry „umgeboxt“ wird? Mitten in der Bundesversammlung? Bei der Wahl des Bundespräsidenten. Es ist eine Frau, die sichtbar schwanger ist. Von Roland Tichy. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
10.2.17

Maritim-Mitarbeiter berichten von Todesdrohungen

Köln. Im Streit um den Bundesparteitag der AfD im Kölner Maritim gibt es nun Todesdrohungen von Linksradikalen gegen die Mitarbeiter des Hotels. Das berichtet der Betriebsrat und fordert ein Ende der Hetzkampagne. Weiterlesen auf rp-online.de
6.2.17

Linke möchte sich mit AfD keine Klinke teilen

Berlin. Die Fraktion der Linken arbeitet im Berliner Abgeordnetenhaus nur ungern Tür an Tür mit der AfD. Eine Glosse über den Abschottungswahn der Linken. Weiterlesen auf tagesspiegel.de
5.2.17

Familie eines AfD-Politikers von Linksradikalen bedroht

Potsdam, Brandenburg. Etwa 30 AfD-Gegner riefen am Abend vor dem Haus des Landtagsabgeordneten Thomas Jung (AfD) in Potsdam Parolen und klingelten Sturm. Der war aber gar nicht zu Hause, sondern nur seine Familie. Es war nicht der erste Vorfall. Weiterlesen auf pnn.de
17.1.17

"Merkel ist egal, was ihre Partei will"

Im Interview erklärt Erika Steinbach die Gründe für ihren Austritt aus der CDU, spricht über ihr Verhältnis zu Kanzlerin Merkel und die Enttäuschung über deren Führungsstil. Lobende Worte findet Steinbach für einen AfD-Politiker. Weiterlesen auf n-tv.de
15.1.17

Erika Steinbach verlässt die CDU und attackiert Merkel

Die Abgeordnete wirft Bundeskanzlerin Merkel vor, das Recht zu ignorieren und tritt aus der Union aus. Die AfD müsse unbedingt in den Bundestag, sagt die frühere Präsidentin des Bundes der Vertriebenen. Weiterlesen auf welt.de
13.1.17

Studenten in SA-Manier

Embedded thumbnail for Studenten in SA-Manier
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=dSDIngUsYvE
Sachsen-Anhalt. Linke Studenten an der Uni Magdeburg demonstrieren eindrucksvoll und ungeniert vor laufender Kamera ihr ganz eigenes Verständnis von Meinungsfreiheit und Gewaltlosigkeit. 3:57 min Video ansehen
13.1.17

AfD-Treffen nach Böllerwurf abgebrochen

Magdeburg, Sachsen-Anhalt. Linksextreme Studenten bewarfen den AfD-Chef von Sachsen-Anhalt im Hörsaal der Otto-von-Guericke-Universität mit einem Böller und griffen AfD-Anhänger tätlich an. Weiterlesen auf volksstimme.de
7.1.17

Guido Reil: „Wer Probleme offen anspricht, ist kein Nazi“

Vor einem Jahr erklärte Guido Reil als SPD-Ratsherr: Die Integration arabischer Flüchtlinge scheitert. Ein Gespräch über SPD, AfD, Patriotismus. Weiterlesen auf waz.de
4.1.17

SPD-Politiker denunziert AfD-Wähler bei Arbeitgeber

Der Berliner SPD-Politiker Christopher Lauer attackierte als einer der Ersten öffentlich die Kölner Polizei. Daraufhin brach ein Sturm der Entrüstung gegen ihn los. Lauer denunzierte daraufhin einen seiner Kritiker direkt bei dessen Arbeitgeber. Weiterlesen auf freiezeiten.net
14.12.16

Mehr Asyl als gesamte übrige Welt

Embedded thumbnail for Mehr Asyl als gesamte übrige Welt
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=7-eTdn26OYw
Dr. Bernd Baumann von der Hamburger AfD hält der größenwahnsinnigen deutschen Asylpolitik einen Spiegel vor: Obwohl Deutschland nur gut 1% der Weltbevölkerung ausmacht, hat es im Jahr 2016 bereits mehr Asylanträge angenommen, als die ganze übrige Menschheit zusammen. 5:17 min Video ansehen
13.12.16

"Sie sind doch von der AfD"

Sachsen-Anhalt. In Weißenfels wurde der direkt gewählte AfD-Abgeordnete samt seiner Verlobten und seiner Mutter aus einer öffentlichen städtischen Gedenkveranstaltung geworfen. Das hätte nicht passieren dürfen. Weiterlesen auf zeit.de
2.12.16

Guido Reil lässt Dampf ab

Embedded thumbnail for Guido Reil lässt Dampf ab
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=MfIEqymcbVU&start=298&end=777
NRW. Der ehemalige SPD-Ratsherr Guido Reil aus Essen spricht auf einer AfD-Kundgebung in Paderborn Klartext über die deutsche Flüchtlingspolitik. 7:55 min Video ansehen
28.11.16

Berliner Szene-Restaurant verbietet AfD-Mitgliedern Zutritt

Berlin. Keine Kameras, keine Handys, keine Waffen – und keine AfD. Mit diesen Verbots-Aufklebern will das radikal regionale Berliner Restaurant unliebsame Gäste fernhalten. Der Inhaber muss sich rechtfertigen. Weiterlesen auf welt.de
7.11.16

Schule feuert Lehrer – weil er bei Pegida mitdemonstriert

Berlin. Ein Chemielehrer am Evangelischen Gymnasium zum Grauen Kloster in Berlin wurde entlassen. Die Begründung: Er marschiert beim Pegida-Ableger "Bärgida" mit und sympathisiert mit der "Identitären Bewegung". Weiterlesen auf focus.de
14.10.16

Linke Vermummte stürmen Diskussionsabend mit AfD-Politiker

Nienburg, Niedersachsen. Zehn vermummte Linksradikale haben in Nienburg einen Diskussionsabend mit einem AfD-Politiker gestürmt! Zwischen den Diskussionsteilnehmern und den Linksradikalen kam es zu Rangeleien. Weiterlesen auf tag24.de
14.10.16

Kein Zurückweichen

Immer öfter wird die Religionsfreiheit als trojanisches Pferd genutzt, um die Segregation von Muslimen und Nicht-Muslimen sowie von Mann und Frau, also eine flächendeckende Religions- und Geschlechterapartheit, einzuführen. Von Alice Weidel. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
10.10.16

SPD will AfD vom Verfassungsschutz überwachen lassen

SPD-Vize Ralf Stegner würde die AfD am liebsten vom Verfassungsschutz beobachten lassen. Hintergrund der erneuten Forderung sind islamfeindliche Äußerungen des Publizisten und AfD-Neumitglieds Nicolaus Fest. Weiterlesen auf t-online.de
27.9.16

Beten auf dem Gehweg

Potsdam, Brandenburg. Potsdams einzige Moschee ist viel zu klein. Beim Freitagsgebet stehen mehr als 200 Muslime auf dem Gehweg. Anwohner und Passanten reagieren verärgert, die AfD nutzt die Lage aus. Weiterlesen auf pnn.de
  •  
  • 1 von 6
Wer großen Wert darauf legt, anderen zu gefallen, kann sich keine eigene Meinung leisten. Ernst Ferstl