Grenzschutz

7.3.21

1000 Flüchtlinge reisen monatlich aus Griechenland ein

Anerkannte Flüchtlinge reisen in großem Umfang legal aus Griechenland ein und beantragen erneut Schutz. Laut Bundespolizei fliegen viele Flüchtlinge direkt nach Deutschland. Außerdem fliegen regelmäßig größere Gruppen aus Athen nach Warschau und überqueren von dort legal die deutsch-polnische Grenze. Abgeschoben werde niemand. Weiterlesen auf welt.de
7.3.21

Kanaren: Migranten fordern Reisegenehmigung nach Europa

Teneriffa. Immer häufiger wählen aus Afrika kommende Migranten die gefährliche Fluchtroute Richtung Kanaren. Doch die Lage in den Flüchtlingslagern der Inseln ist schwierig, bei Migranten und Bevölkerung steigt die Wut. Weiterlesen auf merkur.de
2.3.21

Afghanische Jugendliche beantragen bei der Polizei Asyl

Zusmarshausen, Bayern. Am Sonntagabend kamen vier afghanische Jugendliche in die Polizeiinspektion hereinmarschiert. Sie gaben an, dass sie mit Lastwagen und Bus über die Balkanroute illegal nach Deutschland eingereist waren und nun Asyl beantragen möchten. Sie kommen nun in eine Jugendeinrichtung in Augsburg und ihre Asylanträge werden an die zuständige Behörde weitergeleitet. Weiterlesen auf augsburger-allgemeine.de
25.2.21

SPD will mehr Flüchtlinge nach Deutschland holen

Wegen der dramatischen Zustände in griechischen Flüchtlingslagern will die SPD-Bundestagsfraktion das Aufenthaltsgesetz ändern und damit die Aufnahme von Migranten deutlich erleichtern. Weil das europäische Asylsystem versage, müsse Deutschland "eine Vorreiterrolle" spielen. Weiterlesen auf focus.de
25.2.21

Syrer schleust mindestens 100 Flüchtlinge nach Sachsen

Dresden. Wisam A. (31), selbst gebürtiger Syrer, kassierte laut Anklage 750 Euro pro geschleuster Person. Von Januar bis August 2020 habe er fast 100 Syrer und Iraker nach Deutschland oder Österreich gebracht. Die Staatsanwaltschaft geht sogar von viel mehr Taten aus. Weiterlesen auf tag24.de
25.2.21

Randale auf Quarantäneschiff vor Lampedusa

Lampedusa, Italien. Um ihre Unzufriedenheit mit der Einsperrung zum Ausdruck zu bringen, randalierten die illegalen jungen Migranten auf dem Quarantäneschiff, versuchten sich mit Seilen herunterzulassen, um zu entkommen. Sie riefen, dass sie nicht in Italien bleiben wollen, sondern nach Deutschland oder Frankreich wollen. Weiterlesen auf politikstube.com
23.2.21

Jeder zweite Asylbewerber kommt ohne Ausweis ins Land

Wer in Deutschland Asyl beantragt, kann seinen Namen, Geburtsdatum und seine Nationalität oft nicht nachweisen. Mehr als jeder zweite Asylbewerber reiste im vergangenen Jahr ohne Pass ein. Und das auch, weil es die Chancen in Deutschland zu bleiben enorm erhöht. Weiterlesen auf welt.de
16.2.21

Merkel holt schon wieder Migranten nach Deutschland

Während Angela Merkel und ihr bayerischer Adlatus die Grenzen in die Nachbarländer schließen und den Bürgern sogar das Reisen ins Nachbardorf verbieten, holt die Kanzlerin neuerlich Migranten aus griechischen Lagern nach Deutschland. Am morgigen Mittwoch sollen wieder 130 "Flüchtlinge" in Hannover landen. Weiterlesen auf freiewelt.net
12.2.21

Syrischer Schleuser rast mit 6 illegalen Migranten der Polizei davon und baut Unfall

Passau, Bayern. Ein 31 Jahre alter Syrer hat am Mittwoch versucht, sechs Landsmänner mit einem Audi Q7 unerlaubt nach Deutschland einzuschleusen. Als die Polizei ihn kontrollieren wollte, ergriff der Mann die Flucht und baute bei schneebedeckter Fahrbahn einen Unfall. Weiterlesen auf tag24.de
6.2.21

Libyscher Küstenschutz stoppt 800 Migranten an nur einem Tag

Libyen. Vor der libyschen Küste sind innerhalb nur eines Tages rund 800 Migranten auf dem Weg nach Europa gestoppt und in Internierungslager gebracht worden. Das UN-Flüchtlingshilfswerk warnt, Gewalt in der Sahelzone könnte Millionen Migranten auf gefährliche Fluchtrouten nach Europa treiben. Weiterlesen auf tagesschau.de
2.2.21

Bundespolizei stoppt in Griechenland Tausende Illegale

Griechenland. Die Bundespolizei hat in Zusammenarbeit mit griechischen Beamten im vergangenen Jahr mehr als 5.200 Personen an griechischen Flughäfen vor dem rechtswidrigen Abflug nach Deutschland gestoppt, darunter viele illegale Migranten mit falschen Pässen, die mit Hilfe von Schleusernetzwerken reisen wollten. Weiterlesen auf waz.de
2.2.21

Migrationskrise auf den Kanaren: Die Furcht vor einem "zweiten Moria"

Die Kanaren haben sich zum Migrations-Hotspot entwickelt. Rund 23.000 Menschen kamen allein im vergangenen Jahr. Viele von ihnen warten in Hotels. Denn die Unterkünfte werden nicht fertig. Wegen der Urlauberflaute sind nun junge Männer aus dem Senegal, aus Mali oder auch Marokko auf den Straßen und am Strand unterwegs. Weiterlesen auf tagesschau.de
26.1.21

Immer mehr Flüchtlinge kämpfen sich durch Schnee über die Alpen

Italien. Trotz des harten Winters ist die Zahl der Flüchtlinge gestiegen, die über die Balkanroute nach Europa kommen. Video-Aufnahmen zeigen die Bilder vor Ort und die erschütternden Erfahrungen der Menschen. Im Schnee und bei eisiger Kälte versuchen die Migranten von Italien über die Berge nach Österreich zu gelangen. Weiterlesen auf t-online.de
25.1.21

Sechs junge Afghanen in Lkw-Laderaum an A6 gefunden

Baden-Württemberg. An der A6 nahe Bad Rappenau hat ein Lastwagenfahrer sechs illegal eingereiste Migranten in seinem Laderaum bemerkt. Eigenen Angaben zufolge seien sie drei Tage zuvor in Rumänien in den Auflieger gestiegen. Die sechs jungen Afghanen wurden zur Landesaufnahmeanstalt nach Karlsruhe gebracht. Weiterlesen auf stuttgarter-nachrichten.de
25.1.21

Obst- und Gemüse-Knappheit in Deutschland droht

Gibt es in deutschen Supermärkten bald nur noch Kohl, Steckrüben und Kartoffeln? Der Deutsche Fruchthandelsverband sieht die Versorgung mit Obst und Gemüse aus dem Ausland gefährdet. Wegen der harten Einreise-Regeln sei es kaum noch möglich, Obst und Gemüse aus Spanien zu importieren. Weiterlesen auf t-online.de
24.1.21

Dänemark will Zahl der neuen Asylbewerber auf Null absenken

Kopenhagen. Dänemarks sozialdemokratische Regierungschefin Mette Frederiksen will in Zukunft noch härter bei Asylbewerbern durchgreifen. Sie und ihr Integrationsminister wollen deren Zahl deutlich senken – auf Null! Weiterlesen auf stern.de
22.1.21

Bosnien: Hilfsorganisationen fordern Aufnahme Geflüchteter in Deutschland und EU

Bosnien. Ein Bündnis von rund 140 Organisationen fordert die sofortige Evakuierung des Flüchtlingslagers Lipa in Bosnien und die Aufnahme der Schutzsuchenden in der EU. "Die Bilder aus Lipa sind erschütternd", heißt es in einem Aufruf, den unter anderem Pro Asyl, Seebrücke, Balkanbrücke und kirchliche Verbände unterzeichnet haben. Weiterlesen auf zdf.de
20.1.21

150 Schwarzafrikaner stürmen Grenzzaun von Melilla

Melilla, Spanien. Rund 150 vorwiegend junge Männer aus Ländern südlich der Sahara stürmten den sechs Meter hohen Grenzzaun zwischen Marokko und der spanischen Exklave Melilla. 87 von ihnen gelangten auf spanisches Territorium und damit in die EU. Sie wurden in einem Aufnahmezentrum registriert. Weiterlesen auf dw.com
16.1.21

Bosnien: Wo sind die EU-Millionen für die Migranten geblieben?

Bosnien. Die Lage der Flüchtlinge nahe der bosnischen Stadt Bihac wird immer schlechter statt besser – trotz umfassender Hilfe aus Brüssel. EU-Beamte vor Ort berichten von einer „katastrophalen Lage“. Menschen leben bei Minus 15 Grad unter Plastikplanen. Wo sind die über 90 Millionen Euro für die Migranten geblieben? Weiterlesen auf welt.de
14.1.21

Deutschland nimmt mehr Asylbewerber per Dublin-Verfahren zurück, als es überstellt

Deutschland hat erstmals mehr Asylsuchende per Dublin-Verfahren von anderen EU-Staaten aufgenommen, als es umgekehrt in andere EU-Staaten zurücküberstellte. Zudem kehrt ein großer Teil der überstellten Asylbewerber wegen der offenen Grenzen anschließend einfach wieder nach Deutschland zurück. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
  •  
  • 1 von 37
Wenn man keine Zeitung liest, ist man uninformiert. Wenn man Zeitung liest, ist man desinformiert. Mark Twain