Grenzschutz

22.11.17

Afrikanische Migranten kommen jetzt per „All-inclusive-Angebot“

Der Libyen-Deal hatte die Migration von Afrika nach Europa gestoppt. Aber es war wohl nur eine Ruhepause. Die Route hat sich verlagert. Auf einer altbekannten Route bilden sich neue Schleuser-Netze. Weiterlesen auf welt.de
20.11.17

Spanien erlebt „koordinierten Angriff auf unsere Küsten“

Ungewöhnlich viele Flüchtlinge versuchen am Wochenende, über das Mittelmeer nach Spanien zu kommen. Die Küstenwache trifft auf 100 Boote, Hunderte Migranten werden abgefangen. Die Behörden sprechen von einem „koordinierten Angriff“. Weiterlesen auf welt.de
17.11.17

BND-Präsident warnt vor einer Milliarde Flüchtlingen

In einer wenig beachteten Grundsatzrede hat gestern der Präsident des Bundesnachrichtendienstes (BND), Bruno Kahl, vor einer Milliarde Flüchtlingen gewarnt und nebenbei das Mantra von Merkels »Fluchtursachen bekämpfen« als Hirngespinst entlarvt. Von Stefan Schubert. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
10.11.17

Pass verlegt, Aufenthalt garantiert

Zu den Rätseln Deutschlands gehört es, dass man leichter ohne Pass im Land drin ist als ohne Pass wieder draußen. Nicht einmal das Leben als Krimineller hat ernsthafte Konsequenzen. So wird auch der geduldigste Flüchtlingshelfer irgendwann zum AfD-Wähler. Von Jan Fleischhauer. Weiterlesen auf spiegel.de
6.11.17

Migranten springen von Güterzug ab und lösen Verkehrschaos aus

München. Der Ostbahnhof in München wurde komplett gesperrt - Reisende mussten mit erheblichen Schwierigkeiten kämpfen. Migranten sind von einem Güterzug abgesprungen. Nachdem ein Großaufgebot der Polizei sie in den Gleisanlagen aufgespürt hat, haben sie Asyl beantragt. Weiterlesen auf focus.de
16.10.17

Balkanroute: Griechenland trickst bei der Flüchtlingszahl

Pro Monat kommen 15.000 Asylsuchende nach Deutschland – meist über die Balkanroute. Damit das Durchwinken von Migranten nicht auffällt, präsentiert die Regierung in Athen bislang falsche Zahlen. Weiterlesen auf welt.de
11.10.17

Rom warnt: Immer mehr Migranten aus Tunesien

Italien. Nachdem der Flüchtlingsstrom aus Libyen seit Juli deutlich nachgelassen hat, ist in Italien die Zahl der Ankünfte von Tunesiern in Sizilien sprunghaft angestiegen. In den vergangenen Wochen habe sich die Zahl der von Tunesien abfahrenden Migranten verdreifacht. Weiterlesen auf mobil.krone.at
5.10.17

Selbst wer den Zaun stürmt, muss erst mal bleiben dürfen

Zwei Flüchtlinge, die über die Zäune um die spanische Exklave Melilla geklettert waren, hatte die Grenzpolizei direkt an marokkanische Behörden übergeben. Zu Unrecht, entschied nun der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte. Sie erhalten nun eine Entschädigung von jeweils 5000 Euro. Weiterlesen auf welt.de
2.10.17

Millionen planen ihre Auswanderung nach Europa

Europa bleibt auch in Zukunft Erstziel für Zuwanderung aus immer mehr Teilen dieser Erde. Die Gründe sind vielfältig: Bevölkerungswachstum, Jugendüberhang, keinerlei Aussichten auf Jobs, Klimawandel sowie die Attraktivität europäischer Wohlfahrtsstaaten stehen ganz oben. Weiterlesen auf mobil.krone.at
21.9.17

"Mama Merkel, open the door"

Embedded thumbnail for "Mama Merkel, open the door"
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=vJwfYdAZx6A
Athen. Musliminnen und ihr Nachwuchs demonstrieren vor der Asylbehörde in Athen und fordern Merkel auf, endlich die Grenze zu öffnen. Sie behaupten, der Familennachzug wird nur wegen der Bundestagswahl hinausgezögert. Ein griechischer Beamter versprach ihnen im Anschluss die baldige Weiterreise. 2:33 min Video ansehen
20.9.17

Die Flüchtlinge kommen wieder über das Meer

Die Bemühungen Italiens, die Überfahrten von Migranten über das Mittelmeer dauerhaft zu stoppen, haben am vergangenen Wochenende einen empfindlichen Dämpfer erlitten. Die Gründe dafür sind offenbar im innerlibyschen Machtkampf zu suchen. Weiterlesen auf augsburger-allgemeine.de
19.9.17

Europa schafft sich ab

Embedded thumbnail for Europa schafft sich ab
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=QI0C_qUhdfU
In Libyen warten rund 1 Million Afrikaner auf eine Möglichkeit zur Überfahrt. Aber bereits 200.000 Afrikaner hausen mehr schlecht als recht in Italien, lungern auf den öffentlichen Plätzen und lauern auf eine Gelegenheit zum Sprung nach Norden. 47:48 min Video ansehen
19.9.17

Fast alle Flüchtlinge aus Schleuser-Lkw verschwunden

Eisenhüttenstadt, Brandenburg. 48 der 50 irakischen Flüchtlinge, die sich in dem im Osten Brandenburgs entdeckten Schleuser-Lastwagen befanden, sind aus der Zentralen Erstaufnahmeeinrichtung in Eisenhüttenstadt verschwunden. "Die Zimmer sind leer", sagte Leiter. Weiterlesen auf m.focus.de
17.9.17

Polizei stoppt Schleuser-LKW mit 51 Migranten an Bord

Müllrose, Brandenburg. Skrupellose Schleuser bringen immer mehr Migranten aus dem Irak über Polen nach Deutschland. Die Polizei stoppte am Freitag einen Lkw aus der Türkei, in dem 51 Menschen eingepfercht waren. Weiterlesen auf berliner-zeitung.de
16.9.17

Menschenschmuggel auf griechische Inseln nimmt wieder zu

Griechenland. Seit einem Jahr sind nicht mehr so viele Migranten von der Türkei aus auf die griechischen Ägäisinseln gekommen wie jetzt. Die Aufnahmezentren platzen aus allen Nähten. Weiterlesen auf dw.com
13.9.17

Angela Merkel garantiert Verzicht auf Obergrenze

Bei einem Wahlsieg wird es keine Obergrenze für die Aufnahme von Flüchtlingen geben. Das garantierte Kanzlerin Angela Merkel in der ARD-„Wahlarena“. Weiterlesen auf fr.de
27.8.17

Merkel will Schleppern in Afrika Jobs verschaffen

Bundeskanzlerin Angela Merkel will die illegale Migration von Afrika nach Europa Schritt für Schritt reduzieren. Dazu sollen alternative Einkommensquellen für Schleuser in der nigrischen Stadt Agadez gesucht werden. Weiterlesen auf m.focus.de
25.8.17

Deutsche Pässe aus dem Internet

Embedded thumbnail for Deutsche Pässe aus dem Internet
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=wR_wViPa6Ro
Viele Tausend illegale Migranten reisen neuerdings bequem per Flugzeug ein - mit echten deutschen Pässen! Arabischstämmige Passdeutsche verkaufen ihre Pässe gewinnbringend im Internet und melden sie später als verloren. Ähnlich aussehende Migranten reisen dann mit diesen gekauften Originalpässen per Flugzeug ein. 8:29 min Video ansehen
24.8.17

Abschiebe-Irrsinn: Ämter mit Flüchtling überfordert

Stuttgart. Eine Woche nachdem ein seit Jahren ausreisepflichtiger afrikanischer Asylbewerber endlich nach Italien abgeschoben worden war, stand er wieder vor der Tür. Schwäbische Flüchtlingshelfer haben ihn per Auto zurückgeholt. Seitdem wird er wieder voll versorgt und kriegt 300€ Taschengeld. Weiterlesen auf m.bild.de
18.8.17

Flüchtlinge auf Heimaturlaub

Seit Jahren reisen zahlreiche "Flüchtlinge" in ihre Herkunftsländer, um dort Urlaub zu machen. Ihr Schutzstatus als Asylbewerber blieb bislang bestehen. So funktioniert der Trick mit dem verlorenen Pass. Von Roland Tichy. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
  •  
  • 1 von 13
Und wenn ich allein stünde - solange ich recht habe, ist das völlig in Ordnung. Margaret Thatcher