Grenzschutz

17.2.19

Jeder dritte Abgeschobene reist wieder nach Deutschland ein

Abgeschobene Migranten kommen in großem Umfang wieder zurück nach Deutschland. Aus Sicherheitskreisen in Baden-Württemberg erfuhr WELT AM SONNTAG, dass „zwischen einem Drittel und der Hälfte der Abgeschobenen wieder einreisen“. Weiterlesen auf welt.de
17.2.19

Maaßen: Die Fehler von 2015 „werden täglich wiederholt“

Ex-Verfassungsschutzchef Maaßen im Interview: Eine unbekannte Zahl von ISIS-Angehörigen sei nach Deutschland gekommen. Noch immer gebe es 500 illegale Einreisen pro Tag. Hinzu komme politisch gewollter Familiennachzug. Noch immer kämen 70 Prozent ohne Papiere. Weiterlesen auf m.bild.de
16.2.19

Spanien macht Willkommenstore heimlich wieder zu

Ohne dass es die internationale Öffentlichkeit mitbekommen hätte – und ohne dass es die migrationsgeilen Mainstream-Medien gemeldet hätten –, beendet nun auch die sozialistische spanische Regierung ihre Politik der offenen Tür für „Flüchtlinge“. Sie tut dies heimlich, aber eindeutig. Von Andreas Unterberger. Weiterlesen auf epochtimes.de

Zensur-Politikeranschreiben
Mo. 18.02. 18:30BerlinAbendspaziergang von BärGiDa (jeden Montag)
Mo. 18.02. 18:30DresdenPEGIDA Dresden | Stream
Mi. 20.02. 18:00BerlinDemo Free Billy
Mi. 20.02. 18:00BerlinMerkel MUSS WEG Mittwoch (jeden Mittwoch)
Mehr...
4.2.19

Bundesregierung und Altparteien handeln verfassungsfeindlich

Die Bundesregierung bricht vorsätzlich die Verfassung, indem sie durch das Zulassen unbegrenzter Migrationsströme eine kulturell hier nicht verwurzelte Mehrheitsbevölkerung entstehen lässt und dadurch das eigene Volk in einen Auflösungsprozess hineintreibt. Von Herbert Ludwig. Weiterlesen auf fassadenkratzer.wordpress.com
4.2.19

Acht Afghanen reisen illegal ein, werden festgenommen – und hauen einfach wieder ab

Regensburg, Bayern. Sie haben eine Odyssee hinter sich gebracht, kamen in einem Lastwagen eingepfercht nach Deutschland. Doch als sieben erwachsene afghanische Männer und ein Jugendlicher aufgegriffen und ins Ankerzentrum gebracht werden, gehen sie einfach wieder – und tauchen unter. Weiterlesen auf wochenblatt.de
29.1.19

Über 14.000 illegale Einreisen per Bus und Bahn

Bundespolizisten haben im vergangenen Jahr in Bussen und Bahnen mehr als 14.000 unerlaubt nach Deutschland eingereiste Passagiere entdeckt. Die meisten kamen aus Afghanistan, Nigeria, dem Irak, Syrien und der Türkei. Die Kontrollen könnten sich wegen eines Gerichtsurteils künftig schwieriger gestalten. Weiterlesen auf faz.net
25.1.19

Asyl-Bilanz 2018: Schön geredet

Deutschland hat so gut wie nichts für den Rückgang der Flüchtlingszahlen getan. Das waren die ach so bösen rechtspopulistischen Regierungen in Österreich, Italien oder Ungarn. Deutschland hat seine Anreize für Flüchtlinge nicht gesenkt und ist daher mehr denn je Zielland Nummer eins in Europa. Von Rainer Wehaus. Weiterlesen auf stuttgarter-nachrichten.de
17.1.19

Abschiebung im Privatjet für 165.000 Euro

Embedded thumbnail for Abschiebung im Privatjet für 165.000 Euro
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=SzMCfJDcXRk
Ein Kommentar von Peter Weber zur 165.000 Euro teuren Abschiebung von zwei afrikanischen Asylbewerbern mit einem gecharterten Privatjet. 13 sehr gut verdienende Bürger müssen allein für diesen Wahnsinn ein Jahr lang Steuern zahlen. 1:35 min Video ansehen
17.1.19

Spanien winkt Migranten durch

Die Zahl der irregulären Einreisen aus Marokko steigt auf Rekordniveau. Recherchen zeigen, dass Spanien die Weiterreise von Migranten mit organisierten Bustransfers fördert. Ein klarer Verstoß gegen das EU-Recht. Das Innenministerium reagiert zurückhaltend. Weiterlesen auf welt.de
3.1.19

Warum die Rückkehr des abgeschobenen Kameruners möglich ist

Ellwangen, Baden-Württemberg. Der Fall wirft ein Schlaglicht die Probleme der deutschen Asylpolitik: Warum können abgelehnte Asylbewerber nach ihrer Abschiebung erneut einreisen? Die Antwort darauf liegt in der Gegenfrage: Wer sollte sie daran hindern? Deutschland verzichtet auf den Schutz seiner Grenzen. Weiterlesen auf welt.de
31.12.18

Sea-Eye rettet 17 Menschen – und verweigert Zusammenarbeit mit Küstenwache

17 Bootsinsassen hat das deutsche Rettungsschiff Sea-Eye aus dem Mittelmeer geholt. Nun wurde bekannt: Es gab einen Befehl, die Menschen an die libysche Küstenwache zu übergeben. Das aber verweigerte die Besatzung. Weiterlesen auf welt.de
31.12.18

Schweden-Flüchtlinge flüchten nach Deutschland

„Aus Angst vor Abschiebungen in die Heimat, aber auch wegen des Handgelds, das die Behörden in Schweden angeblich zahlen, treten viele abgelehnte Asylbewerber eiligst den Rückweg nach Deutschland an“, berichtet ein Bundespolizist und spricht von großer Frustration seiner Kollegen. Weiterlesen auf kn-online.de
29.12.18

"Hört auf mit eurer Politik der offenen Grenzen in Europa"

Offenbar wundern sich viele Staatschefs in Afrika über die europäische Migrationspolitik. „Das motiviert die afrikanische Jugend nur noch mehr, überhaupt erst aufzubrechen“, zitierte der österreichische Bundeskanzler Kurz afrikanische Staatschefs bei seiner Reise durch Afrika. Weiterlesen auf epochtimes.de
29.12.18

Abgeschobener Kameruner ist wieder in Deutschland

Baden-Württemberg. Ein Mitorganisator der Asylbewerber-Demo in der LEA Ellwangen Anfang Mai ist wieder in Deutschland. Der Mann aus Kamerun war im Juni nach Italien abgeschoben worden. Er hat nun in der LEA einen erneuten Antrag auf Asyl gestellt. Dies sei laut gültiger Rechtslage möglich. Weiterlesen auf welt.de
28.12.18

„Mit Plüsch-Bären kann man keine Grenzen schützen“

Orbán im Exklusiv-Interview: „Die Verteidigung eines Landes benötigt nicht Gutmenschen, sondern verantwortliche Menschen. Glauben Sie mir, ich habe kein Herz aus Stein, aber mit Plüsch-Bären und Blümchen kann man keine Grenzen schützen.“ Weiterlesen auf oe24.at
26.12.18

38.600 illegale Einreisen bei Grenzkontrollen registriert

An den Grenzen sind in diesem Jahr bis November bei sporadischen Grenzkontrollen 38.580 Personen gefasst worden, die unerlaubt nach Deutschland einreisen wollten. Rund 25.000 beantragten daraufhin Asyl. Weiterlesen auf focus.de
24.12.18

EU-Kommission verlangt Ende der Grenzkontrollen

Brüssel. In der Europäischen Union verschärft sich der Konflikt um die Grenzkontrollen. Die EU-Kommission fordert jetzt ein Ende der wegen der Flüchtlingskrise von Dänemark, Österreich, Frankreich, Schweden, Norwegen und Deutschland teilweise wieder eingeführten Grenzkontrollen. Weiterlesen auf abendblatt.de
14.12.18

EuGH-Urteil: Passkontrollen durch Busfahrer vor Einreise verboten

Passkontrollen durch Busfahrer sind vor der Einreise nach Deutschland verboten, so der Europäische Gerichtshofs. Da die Passkontrollen vor Beginn der Reise durchgeführt würden, handele es sich um Kontrollen innerhalb des Hoheitsgebiets eines Mitgliedstaats, die verboten sind. Weiterlesen auf epochtimes.de
10.12.18

Dringende Warnung vor Migrations- und Flüchtlingspakt

Mit den beiden Pakten ergibt sich einerseits das neu erfundene Migrationsmenschenrecht und andererseits die Festlegung durch eine UN-Agentur, wie viele Menschen wir in unserem Land aufzunehmen haben. Die Regierung begeht Verrat gegen uns Bürger Deutschlands. Von Rebecca Sommer. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
9.12.18

US-Regierung warnt erneut vor UN-Migrationspakt

Wenige Tage vor der Unterzeichnung hat die US-Regierung erneut vor dem UN-Migrationspakt gewarnt. Der Pakt "geht zu Lasten des souveränen Rechts der Staaten". Zudem beschönige der Pakt die Lasten der Aufnahmeländer z.B. bei Verwaltung und auf dem Arbeitsmarkt. Weiterlesen auf epochtimes.de
  •  
  • 1 von 19
Die zynischste Form der Unterdrückung ist die, die den Unterdrückten sagt, sie diene zu deren Schutz. Gerald Dunkl