EU

21.9.17

"Mama Merkel, open the door"

Embedded thumbnail for "Mama Merkel, open the door"
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=vJwfYdAZx6A
Athen. Musliminnen und ihr Nachwuchs demonstrieren vor der Asylbehörde in Athen und fordern Merkel auf, endlich die Grenze zu öffnen. Sie behaupten, der Familennachzug wird nur wegen der Bundestagswahl hinausgezögert. Ein griechischer Beamter versprach ihnen im Anschluss die baldige Weiterreise. 2:33 min Video ansehen
20.9.17

Die Flüchtlinge kommen wieder über das Meer

Die Bemühungen Italiens, die Überfahrten von Migranten über das Mittelmeer dauerhaft zu stoppen, haben am vergangenen Wochenende einen empfindlichen Dämpfer erlitten. Die Gründe dafür sind offenbar im innerlibyschen Machtkampf zu suchen. Weiterlesen auf augsburger-allgemeine.de
19.9.17

Europa schafft sich ab

Embedded thumbnail for Europa schafft sich ab
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=QI0C_qUhdfU
In Libyen warten rund 1 Million Afrikaner auf eine Möglichkeit zur Überfahrt. Aber bereits 200.000 Afrikaner hausen mehr schlecht als recht in Italien, lungern auf den öffentlichen Plätzen und lauern auf eine Gelegenheit zum Sprung nach Norden. 47:48 min Video ansehen
12.9.17

Deutschland einig Beuteland

Embedded thumbnail for Deutschland einig Beuteland
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=QDk4wA-h1VY&start=1
Kinder und Jugendliche aus „osteuropäischen“ Großfamilien werden auf Beutezüge durch deutsche Häuser und Wohnungen geschickt. Wegen ihrer Strafunmündigkeit schaut der Staat nur hilflos dabei zu, wie seine Bürger der grenzenlosen Einbruchskriminalität mobiler ethnischer Minderheiten ausliefert sind. 7:02 min Video ansehen
27.8.17

Der Glaube an die Rettung Afrikas ist naiv

Es greift zu kurz zu glauben, mehr Engagement der reichen Länder werde Afrika voranbringen und neue Migrationsströme verhindern. Besser sollte man sich ein Beispiel an den asiatischen Tigerstaaten und ihrem atemberaubende Aufholprozess nehmen. Von Dorothea Siems. Weiterlesen auf welt.de
19.8.17

Organisierter Sozialbetrug durch Roma

Embedded thumbnail for Organisierter Sozialbetrug durch Roma
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=h17wKKjSUvQ
Sachsen-Anhalt. Durch die Freizügigkeit in der EU können Roma aus Rumänien legal in Deutschland leben. In Sachsen-Anhalt kommen nun hunderte Fälle von organisiertem Sozialbetrug ans Licht. Roma geben Scheinjobs an, die nur auf dem Papier existieren und ergaunern dann über HartzIV-Aufstockung aufgrund ihrer vielen Kinder oft bis zu 3500€ pro Monat. 2:32 min Video ansehen
14.8.17

Nur 905 von 280.000 Asylverfahren rechtmäßig

Nur 905 Asylanträge hätten im vergangenen Jahr in Deutschland bearbeitet werden müssen, wären die Vorgaben des Grundgesetzes und der Dublin-Verordnung eingehalten worden. Alle anderen 280.000 Asylanträge waren unrechtmäßig, weil die Migranten über sichere Drittstaaten kamen. Weiterlesen auf welt.de
12.8.17

Merkel: "EU verkraftet doppelt so viele Migranten"

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel unterstützt den Vorschlag des UNO-Flüchtlingshilfswerks, mehr Flüchtlinge als bisher geplant dauerhaft in der EU aufzunehmen. Weiterlesen auf krone.at
11.8.17

Landungsboote

Embedded thumbnail for Landungsboote
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=33A4YeKxrf0&start=2&end=63
Cadiz, Spanien. Nun kommen illegale Migranten auch über die nur 14 km breite Meerenge von Gibraltar. Ein Schlauchboot landet mitten am helllichten Tag zwischen Badeurlaubern. Sofort setzen sich die Afrikaner im Laufschritt ins Hinterland ab. 1:00 min Video ansehen
31.7.17

Sie ist wieder da

Der Elefant im Raum läßt sich nicht länger unterm Teppich verstecken. Das stillschweigende Kalkül, die Asylkrise und die „Um- und Neuansiedlung“ auf die Zeit nach der Bundestagswahl zu verschieben, ist offenkundig nicht aufgegangen. Von Michael Paulwitz. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
30.7.17

Ihr Völker Europas, schaut aufs Mittelmeer!

Direkt vor den Augen Europas spielen sich absurde bis apokalyptische Szenen ab. Es braut sich eine Krise zusammen, die jene von 2015 in den Schatten stellen wird. Aber die Europäer, vor allem die Deutschen, spielen das infantile Spiel aller Kinder: Wenn ich das Unheil nicht sehe, sieht es mich auch nicht. Bis zur Bundestagswahl sollen alle mitspielen. Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf achgut.com
26.7.17

Die Retter von Sea-Watch verfolgen einen politischen Plan

Die Sea-Watch-Aktivisten erwecken den Eindruck, reine Seenotretter zu sein. Tatsächlich aber wollen sie einer unbegrenzten Anzahl von Menschen den Weg nach Europa ebnen, egal ob die europäischen Länder diese Zuwanderung erlauben oder verkraften können. Von Gunnar Schupelius. Weiterlesen auf bz-berlin.de
25.7.17

Wie verrückt ist die EU?

Noch ist Polen nicht verloren. Flüchtlinge und andere Migranten wollen sie sich nicht aufzwingen lassen, von den Deutschen, die sie erst geholt haben und derer sie jetzt schon überdrüssig sind. Osteuropa will nicht länger der Abladeplatz für Westeuropäische Verrücktheiten sein. Von Roland Tichy. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
25.7.17

„Kein Land, wo die Integration von Muslimen funktioniert hätte“

Der ungarische Regierungschef Viktor Orbán greift die westlichen Staaten der EU an. Deren liberales Gesellschaftsmodell lehnt er ab. Er hat damit vor allem die Aufnahme muslimischer Zuwanderer im Sinn. Meint Orbán, was er sagt? Weiterlesen auf welt.de
20.7.17

Schickt Kriegsschiffe!

Die EU ist nicht machtlos gegenüber den Menschenschmugglern in Libyen. Sie könnte ebenso hart wie klug gegen sie vorgehen. Was ihr in Wahrheit fehlt, ist Entschlossenheit. Von Ulrich Ladurner. Weiterlesen auf zeit.de
17.7.17

Selbstaufgabe ist kein Wert

Das Wort „Obergrenze“ kommt im Wahlprogramm der Union nicht einmal als Willenserklärung vor. Die nächste unionsgeführte Regierung behält sich vor, die Veränderung der Bevölkerungsstruktur fortzusetzen und zu beschleunigen. Westeuropa ist gesellschaftspolitisch kein Vorbild mehr. Die Hoffnung liegt im Osten. Von Thorsten Hinz. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
16.7.17

Die Flüchtlingslüge 2017

Embedded thumbnail for Die Flüchtlingslüge 2017
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=Fwx3To-KcD0
„Eine Situation wie die des Sommers 2015 kann, soll und darf sich nicht wiederholen“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel Ende vergangenen Jahres. Doch mithilfe von Schleppern, NGOs und Frontex kommen auch 2017 hunderttausende illegale Migranten, die meisten mit dem Ziel Deutschland. Nur das die Öffentlichkeit immer besser von den Bildern abgeschirmt wird. 33:33 min Video ansehen
16.7.17

Heilpraktiker schließt Praxis, weil sich Patienten unsicher fühlen

München. Am Ende hat Guido Hoenig keinen anderen Ausweg mehr gesehen. Der Heilpraktiker schließt seine Praxis im Bahnhofsviertel und zieht um. Denn seine Kunden fühlten sich dort nicht mehr sicher. Weiterlesen auf merkur.de
16.7.17

Italien droht, 200.000 Not-Visa für Migranten auszustellen

Italien droht der EU damit, 200.000 Reisedokumente für afrikanische Migranten auszustellen, da die EU-Staaten sich nicht einig sind, wie diese Migranten zu verteilen sind. Weiterlesen auf epochtimes.de
15.7.17

Wieder fast 5000 an nur einem Tag in Italien eingetroffen

Fast 5000 Migranten sind am Freitag in süditalienischen Häfen eingetroffen. Für Samstag rechnet man mit weiteren 1500 Menschen. Weiterlesen auf kurier.at
  •  
  • 1 von 14
Niemand wird mehr gehasst, als derjenige, der die Wahrheit sagt. Platon