EU

3.12.18

Bundesregierung bremst bei Frontex-Aufstockung

Die Bundesregierung bremst beim Ausbau der europäischen Grenz- und Küstenwache. Außerdem stellt sie nun auch ganz grundsätzliche Fragen zu der vorgesehenen Aufstockung auf insgesamt 10.000 Grenzschützer. Weiterlesen auf welt.de
28.11.18

Juristen zerpflücken UN-Migrationspakt

Die Bundesregierung verfolgt im Schulterschluss mit der UN-Weltregierung durch ihre gezielte Irreführung der Bevölkerung die Durchsetzung einer Massenmigration nach Deutschland. Renommierte Rechtswissenschaftler warnen mit juristischer Expertise vor dem UN-Migrationspakt. Von Herbert Ludwig. Weiterlesen auf geolitico.de
23.11.18

Angela Merkels finaler Kampf

Kanzlerin Merkel zieht in den finalen Kampf um ihre politische Reputation. Der Migrationspakt ist der Versuch, ihrer fatalen „Flüchtlingspolitik“ seit 2015, die Deutschland gespalten und die EU an den Rand des Zerfalls gebracht hat, ein völkerrechtliches Mäntelchen umzuhängen. Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de

Petition gegenKahane-Stiftung
Mi. 12.12. 18:00BerlinMerkel MUSS WEG Mittwoch (jeden Mittwoch)
Mi. 12.12. 18:00Rostock 9. Großdemo in Rostock!
Do. 13.12. 14:00BerlinWir sind lauter
Fr. 14.12. 18:30ChemnitzPro-Chemnitz-Demo
Mehr...
23.11.18

Deutschland muss weiter Kindergeld-Millionen ins Ausland zahlen

Diese Entscheidung widerspricht dem Gerechtigkeitsgefühl vieler Deutscher! Das Europaparlament will die Zahlungen auch künftig nicht an den Lebenshaltungskosten im Wohnland der Kinder ausrichten. Damit fließen weiter jährlich über 300 Millionen Euro Kindergeld aus Deutschland ins Ausland. Weiterlesen auf m.bild.de
21.11.18

Die Mutter des Migrationspaktes

Immer mehr Länder lehnen den Migrationspakt ab. In Deutschland wird er zur Politbombe. Nun greift die linksliberale UN-Migrationsbeauftragte in die Debatte ein. Sie will Angela Merkel helfen - doch genau das Gegenteil könnte passieren. Von Wolfram Weimer. Weiterlesen auf n-tv.de
Asyl, EU
21.11.18

Erst der Migrationspakt, dann der Flüchtlingspakt

Das umstrittene UN-Abkommen zur internationalen Migration ist noch nicht abgezeichnet, da soll schon eine zweite Vereinbarung zu Flüchtlingen angenommen werden. Auch dieser Pakt birgt viel Konfliktstoff. Weiterlesen auf welt.de
19.11.18

Die globale Hetzjagd: ein Pakt jagt den anderen

Hand auf’s Herz. Haben Sie’s gewusst? Wussten Sie, dass im Dezember 2018 nicht ein Globaler Pakt unterzeichnet werden soll, sondern zwei? Es soll auch der “Globale Pakt über Flüchtlinge” unter Dach und Fach gebracht werden. Von Wolfgang Hintze. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
15.11.18

Migrationspakt der Eliten

Embedded thumbnail for Migrationspakt der Eliten
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=2gFQ6qhWea8
Unverbindlich sei der Pakt, rein symbolisch oder gar gut im Sinne Deutschlands, sagen die einen. Ein verhängnisvoller Schritt in Richtung einer dauerhaften Massenzuwanderung aus den Armenhäusern der Welt – behaupten die anderen. Was stimmt? 18:07 min Video ansehen
15.11.18

Anhaltend starke Migration nach Deutschland

Im Oktober wurden wieder mehr Asyl-Anträge als im September gestellt. Der Rückgang der irregulären Migration über das Mittelmeer schlägt sich nicht auf die Asyllage in Deutschland nieder. Der Grund: die anhaltend starke Weiterwanderung von Migranten, die schon in einem anderen EU-Staat gelebt haben. Weiterlesen auf welt.de
14.11.18

NGOs bringen Flüchtlingen das Schauspielern bei

Embedded thumbnail for NGOs bringen Flüchtlingen das Schauspielern bei
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=dh5Zb1P2ghI
Lesbos, Griechenland. Die kanadische Journalistin Lauren Southern hat linke NGOs überführt, Asylbewerber zu trainieren, wie sie am besten die Asylbehörden austricksen und sich z.B. als verfolgte Christen ausgeben können. 13:02 min Video ansehen
13.11.18

Juncker kritisiert Wien: Haben Vertrag nicht gelesen

Die EU-Kommission attestiert den Staaten, die den UNO-Migrationspakt verlassen wollten, den Inhalt des Dokuments nicht zu kennen. Ein Sprecher verwies auf die Aussagen von Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, wonach "jene Länder, die den Pakt verlassen, das nicht getan hätten, wenn sie ihn gelesen hätten". Weiterlesen auf oe24.at
13.11.18

Migrationspakt: Auch Bulgarien deutet Rückzieher an

Die Liste der Pakt-Gegner wird immer länger: Ungarn, Tschechien, Schweden (Nachbesserung), Niederlande (Nachbesserung), Griechenland, Kroatien, Dänemark, Italien, Norwegen, Slowenien, Israel, Australien, USA, China, Japan, Korea, Kanada und jetzt auch noch Bulgarien. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
Asyl, EU
7.11.18

EU-Papier: Weitere 192 Millionen Migranten für Deutschland

Deutschland könnte nicht nur 82,5 Millionen Menschen beherbergen, sondern sei in der Lage, bis zu 274 Millionen Einwohner zu haben. Diese Information steht in einer Studie für die EU zum Thema Umsiedlungspolitik. Weiterlesen auf epochtimes.de
7.11.18

Migranten verfügen über namenlose Mastercards mit EU- und UNHCR-Logo

Laut kroatischer Polizei heben Migranten mit namenlosen Mastercard-Karten Geld ab, diese Karten würden die Logos von EU und UNHCR tragen. Auch würden vermehrt Migranten beobachtet, die mit neu gekauften, hochwertigen Schuhen und Wanderkleidung, Smartphones und Waffen ausgestattet seien. Weiterlesen auf epochtimes.de
6.11.18

Roma fordern Wohnungen und kritisieren Notquartier

Frankfurt. „Der U-Bahnhof Eschenheimer Tor ist ein Bahnhof, keine Wohnung“, rügt der Roma-Förderverein. Gerade obdachlosen Roma, die neben ihrer Armut von Diskriminierung betroffen seien, müsse die Stadt Wohnraum anbieten, statt sie durch unterlassener Hilfe weiter auszugrenzen. Weiterlesen auf fr.de
5.11.18

Lügen in Zeiten des Globalen Migrationspaktes

Die heutigen Kulturschaffenden, die womöglich noch enger mit den Politikern verbandelt sind, als ihre Gesinnungsgenossen vor hundert Jahren, wünschen sich ein Ende der westlichen Zivilisation herbei, die angeblich mit ihrer Lebensweise den Planeten zerstöre. Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
3.11.18

Migrationspakt: Auch Kroatien ist raus - und Italien könnte folgen

Jetzt geht es Schlag auf Schlag: Nach Österreichs Ausstieg aus dem UNO-Migrationspakt, hat nun auch Kroatien angekündigt, den Pakt nicht zu unterzeichnen. Damit haben bisher sechs Länder den Vertrag abgelehnt. Viel spricht dafür, dass schon bald Polen, Tschechien und Italien folgen könnten. Weiterlesen auf krone.at
31.10.18

Der UN-Migrationspakt widerspricht dem Grundgesetz

Embedded thumbnail for Der UN-Migrationspakt widerspricht dem Grundgesetz
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=ORWxyu52mVU
Mit dem UN-Migrationspakt sollen reine Wirtschaftsmigranten weltweit rechtlich mit politisch Verfolgten oder Kriegsflüchtlingen gleichgestellt werden. Die im Pakt enthaltene Aufforderung zur Unterdrückung von Migrationskritik widerspricht der grundgesetzlich garantierten Presse- und Meinungsfreiheit. Von Ulrike Trebesius. 5:44 min Video ansehen
31.10.18

Erstmals mehr als 10.000 Migranten im Monat in Spanien angekommen

Im Oktober sind ertsmals mehr als 10.000 Menschen innerhalb eines Monats über das Mittelmeer nach Spanien gelangt. Insgesamt kamen dieses Jahr knapp 100.000 Migranten auf diesem Weg nach Europa. Weiterlesen auf welt.de
30.10.18

Islam in Europa: Schlag gegen die Meinungsfreiheit

Dieses Urteil muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. Es ist nichts weniger als ein massiver Schlag gegen die Meinungsfreiheit zugunsten des Islams. Es kann, konsequent weitergedacht, zu einer neuen Form der Inquisition führen. (Paywall? Link in privatem Tab öffnen.) Von Alexander Will. Weiterlesen auf nwzonline.de
  •  
  • 1 von 21
Die Definition von Wahnsinn ist, immer das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten. Albert Einstein