EU

14.10.18

Deutschland nimmt viel mehr „Flüchtlinge“ auf, als überhaupt am Mittelmeer ankommen

Fast alle nach Europa kommenden Asylbewerber landen in Deutschland. Die Merkel-Regierung nimmt in diesem Jahr sogar mehr „Flüchtlinge“ auf als an den Mittelmeerküsten ankommen. 125.000 stellten bis Oktober einen einen Asylantrag in Deutschland, jedoch kamen nur 84.000 an den Mittelmeerküsten an. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
13.10.18

UN-Migrationspakt will Kritik an Immigration unter Strafe stellen

In dem Pakt wird gefordert, dass die mediale Berichterstattung über die Migration positiv zu gestalten ist. Man kann zwischen den Zeilen der Deklaration herauslesen, dass Kritik an der Massenmigration pauschal als Diskriminierung und sogar als Hetze verstanden werden wird. Von Marcus Franz. Weiterlesen auf philosophia-perennis.com
9.10.18

UN-Migrationspakt: Bedingungslose Kapitulation

Globale Ungeheuerlichkeit: Der „Globale Pakt über Sichere, Geregelte und Planmäßige Migration“, der Anfang Dezember in Marokko auf einer UN-Vollversammlung verabschiedet werden soll. Deutschland ist dabei, wichtige Staaten ziehen sich zurück. Von Krisztina Koenen. Weiterlesen auf tichyseinblick.de

Mi. 17.10. 18:00BerlinMerkel MUSS WEG Mittwoch (jeden Mittwoch)
Fr. 19.10. 18:30ChemnitzDemo in Chemnitz - Gast: Serge Menga
Sa. 20.10. 14:00FrankfurtKundgebung gegen Islamisierung des Abendlandes
Sa. 20.10. 16:00HanauDemo gegen Globalen Pakt für Migration
Sa. 20.10. 18:00Rostock 7. Großdemo in Rostock!
Mehr...
6.10.18

"UN-Migrationspakt": Hier wird ein permanentes System geschaffen

Das Ganze erscheint wie ein perfider Plan, um einen nie abreißenden Strom von billigen Arbeitskräften mit einer Art international überwachten Pumpe von Süd nach Nord zu drücken. Die Menschen fließen von Süd nach Nord, Geld von Nord nach Süd. Von Roger Letsch. Weiterlesen auf epochtimes.de
25.9.18

Die Migrantenströme nehmen Deutschland schneller ein, als eine Invasionsarmee es könnte

Laut den Beobachtungen des US-Kongressabgeordneten Steve King handelt es sich bei der Massenmigration nach Deutschland und Europa um eine friedliche Invasion des Kontinents. Es soll die europäische durch die islamische Kultur ersetzt werden, im Koran als „Hidschra“ beschrieben. Weiterlesen auf epochtimes.de
27.8.18

Merkel ist übergeschnappt

Merkel ist übergeschnappt. Anders kann man es tatsächlich nicht bezeichnen, wenn man sich vor Augen führt, was sie im ARD-Sommerinterview gesagt hat. Von Rainer Zitelmann. Weiterlesen auf wallstreet-online.de
16.8.18

Hinter dem Zaun kippt die Stimmung

Ceuta, Spanien. Europa beginnt in Nordafrika, in der spanischen Exklave Ceuta. Bislang reagierten die spanischen Einwohner freundlich auf junge Afrikaner. Doch die Spannungen nehmen zu und die Stimmung kippt. Weiterlesen auf tagesanzeiger.ch
15.8.18

Deutschland nimmt 50 Migranten der „Aquarius“ auf

Seit Freitag wartet das Rettungsschiff „Aquarius“ auf einen sicheren Hafen. Nach anfänglicher Weigerung kann es nun in Malta anlegen. Mehrere Länder, darunter Deutschland, haben die Aufnahme einiger Migranten angeboten. Weiterlesen auf faz.net
13.8.18

So leben Roma-Familien vom deutschen Kindergeld

Plovdiv, Bulgarien. Die Arbeitslosenquote beträgt 90 Prozent. Selbst die Polizei traut sich kaum noch in das Viertel. „Plovdiv ist Scheiße. Wir ersticken hier im Müll. Die Kinder sind krank und die Regierung lässt uns im Stich. Ist klar, dass wir alle nach Deutschland wollen.“ Weiterlesen auf m.bild.de
13.8.18

Rettungsschiff „Aquarius“ irrt wieder durchs Mittelmeer

141 Migranten rettete die „Aquarius“ am Freitag im Mittelmeer. Nun steht die Besatzung des Rettungsschiffs vor dem gleichen Problem wie bei der letzten Mission: Welches Land lässt sie anlegen? Italien sagt wieder ab. Weiterlesen auf welt.de
13.8.18

EU lehnt Kindergeld-Änderungen ab

Die EU-Kommission lehnt eine Neuregelung von Kindergeldzahlungen ins europäische Ausland weiterhin ab. Eine Anpassung dieser Zahlungen an die Lebenshaltungskosten am Wohnort des Kindes sei wegen des Diskriminierungsverbots nirgendwo im EU-Recht vorgesehen. Weiterlesen auf t-online.de
11.8.18

Ein „Bulgare“ erzählt, warum er das deutsche Kindergeld liebt

„In Bulgarien bekommst du 7 bis 8 Euro Kindergeld und 15 Euro Arbeitslosengeld pro Monat. Hier sind es fast 200 Euro pro Person. Eine Familie mit drei, vier Kindern kommt auf fast 800 Euro. Die Miete und der Strom werden uns mit 600 Euro auch bezahlt. Außerdem bekomme ich Arbeitslosengeld. Deshalb ist Deutschland für mich das beste Land.“ Weiterlesen auf m.bild.de
10.8.18

Deutsches Kindergeld in alle Welt

Embedded thumbnail for Deutsches Kindergeld in alle Welt
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=KlmSYfGTo-E
Nicht nur, dass sich Deutschland zum Migrations-Mekka für ganz Afrika und Arabien entwickelt, auch das fahrende Völkchen schlägt sich große Stücke aus dem Kuchen. 2:00 min Video ansehen
10.8.18

Sinti und Roma üben scharfe Kritik an Duisburger OB

Weil über 600 Millionen Euro Kindergeld an Empfänger im EU-Ausland gehen, schlug Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link Alarm. Dafür hagelt es jetzt Kritik vom Vorsitzenden des Zentralrats der Sinti und Roma. Er warnt vor rassistischen Stereotypen. Weiterlesen auf welt.de
9.8.18

Die schwarze Axt

In ganz Europa haben sich rechtsfreie, feindlich okkupierte No-Go-Zonen gebildet. Die Brüsseler Bürokraten haben die nationalen Grenzen geschliffen, ohne eine funktionierende Alternative zu entwickeln. In Italien haben sich nigerianische Banden bereits als neue Mafia etabliert. Von Eugen Sorg. Weiterlesen auf bazonline.ch
9.8.18

Starker Anstieg ausländischer Kindergeld-Empfänger

Die Zahl ausländischer Kindergeld-Empfänger ist stark angestiegen. Im Juni 2018 wurde für 268.336 Kinder, die außerhalb von Deutschland leben, Kindergeld gezahlt. Oberbürgermeister schlagen Alarm und sprechen von einer gezielten Migration in das Sozialsystem. Weiterlesen auf welt.de
8.8.18

Die neuen Fußball-Stars kommen

Embedded thumbnail for Die neuen Fußball-Stars kommen
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=SD-LC5mgv_U
Spanien. Politik, Kirche, Konzerne und Flüchtlingsindustrie verkaufen es den naiven Deutschen als die neuen Pflege- und Fachkräfte, doch die überschüssigen jungen Glücksritter Afrikas wollen Fußball- oder Basketball-Star werden. Am Ende werden fast alle in der Kriminalität landen und ihren Zahlmeistern das Leben zur Hölle machen. 4:16 min Video ansehen
7.8.18

Weiterreise gen Norden – unerlaubt, aber ungehindert

So wie aus Griechenland und Italien die meisten Ankömmlinge unerlaubt, aber ungehindert nach Norden weiterreisen, ist dies auch in Spanien der Fall. Das spanische Rote Kreuz händigt den illegalen Migranten in südspanischen Küstenstädten sogar Bustickets Richtung Norden aus. Weiterlesen auf welt.de
6.8.18

Bundesregierung besorgt über weiterreisende Flüchtlinge aus Spanien

Erstmals seit Beginn der Flüchtlingskrise kamen zuletzt mehr Migranten in Spanien an als in Italien. Die Bundesregierung fürchtet, dass sich viele der Menschen nach Deutschland aufmachen werden. Weiterlesen auf welt.de
3.8.18

Datenschutz: Kita schwärzt Gesichter in Fotoalben

Zum Abschied von der Kita gab es für die Kinder ein Fotoalbum. Allerdings: Wegen der Datenschutzgrundverordnung nur mit geschwärzten Gesichtern. Die Verantwortlichen sagen selbst, dies sei als Erinnerung „nicht optimal“. Weiterlesen auf welt.de
  •  
  • 1 von 19
Diejenigen, die zu klug sind, sich in der Politik zu engagieren, werden dadurch bestraft, dass sie von Leuten regiert werden, die dümmer sind als sie selbst. Platon