Zensur

22.6.17

Auf leisen Sohlen in die Diktatur

Während Linksextremisten flächendeckend Attentate auf den den Bahnverkehr verübten, wurde die Polizei mit etwas anderem beschäftigt: Einem Aktionstag gegen rechte Hasspostings im Netz unter Führung des Bundeskriminalamtes. Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
16.6.17

Deutschland am Pranger

Die Kritik am geplanten Netzwerkdurchsetzungsgesetz reißt nicht ab. Sogar die Vereinten Nationen sehen die Meinungsfreiheit in Deutschland gefährdet. Die Blamage für Heiko Maas ist damit komplett. Von Alexander Kissler. Weiterlesen auf cicero.de
14.6.17

S-Bahn-Horror von Unterföhring: Zwei Augenzeugen packen aus

Unterföhring, Bayern. Sie waren unmittelbar dabei. Zwei Augenzeugen berichten über die Ereignisse vom S-Bahnhof in Unterföhring - und verraten neue Details. Bei den Beteiligten soll es sich um einen „Südländer“ und einen „Dunkelhäutigen“ handeln. Der Täter entriss einem Polizisten seine Pistole und schoss damit einer Polizistin in den Kopf. Weiterlesen auf tz.de
Anzeige
10.6.17

Krachende Ohrfeige von der UN für Heiko Maas

In einem offenem Brief bemängelt der UN-Sonderberichterstatter für Meinungsfreiheit die Pläne von Heiko Maas. Das geplante Gesetz gefährde die Menschenrechte auf Meinungsfreiheit und Privatsphäre. Im Zweifel würden Internetfirmen auch legale Inhalte löschen. Weiterlesen auf steinhoefel.com
5.6.17

Sprach der Rabe: Nimmermehr

In Merkels Deutschland schneidet man Regierungskritikern die digitalen Stimmbänder heraus. Ein Bürger, der wegen falscher Meinung im Gefängnis sitzt, kostet nur Geld und ist schlecht fürs Image. Ein virtuell zum Schweigen gebrachter Bürger dagegen zahlt weiter Steuern und ist doch weitgehend harmlos. Von Dushan Wegner. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
5.6.17

Arte verweigert die Ausstrahlung von Antisemitismus-Doku

Eine Dokumentation zum Thema „Antisemitismus in Europa“ liegt seit Monaten ungesendet in den Archiven der öffentlich-rechtlichen Sender. Offizielle Begründung: Die Doku sei nicht genügend „multi-perspektivisch“ und lasse „Ausgewogenheit“ vermissen. Weiterlesen auf m.bild.de
3.6.17

„Die Zensur macht Twitter kaputt“

Kolja Bonke gehört zu den bekannteren Gesichtern auf Twitter. Der Autor macht Fälle von Ausländerkriminalität bekannt oder stichelt gegen Heiko Maas und die Amadeu Antonio Stiftung. Bis Dienstag abend. Da wurde sein Account plötzlich gesperrt. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
1.6.17

Kein Witz mehr über Flüchtlinge!

Berlin. Wer einen Witz, dem Heiko Maas und seinen Genossen missfällt, auf Facebook teilt und angezeigt wird, der erfährt die ganze Härte der deutschen Justiz. So wie jüngst eine 62-jährige Berlinerin. Mörder, Vergewaltiger und Totschläger mit dem „richtigen Hintergrund“ haben da weniger zu befürchten. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
29.5.17

PEGIDA Livestream 29.05.2017

PEGIDA Dresden 29.05.2017
Bild: Vimeo https://vimeo.com/219436170
PEGIDA Dresden am 29.5.2017 vom Postplatz. HINWEIS: Unfassbar! Der Livestream wurde von YouTube entfernt, weil er angeblich "gegen die Richtlinie zum Verbot von Hassrede verstößt". Deswegen diesmal eine Alternativaufnahme bei Vimeo. 1:06:39 min Video ansehen
29.5.17

Facebook wehrt sich erstmals gegen Heiko Maas

Facebook wehrt sich erstmals gegen das Facebook-Gesetz: Im Streit mit Justizminister Heiko Maas fordert das Unternehmen, auf das geplante Netzwerkdurchsetzungsgesetz zu verzichten. Weiterlesen auf wiwo.de
28.5.17

Tweet von Geert Wilders in Deutschland zensiert

"Unsere Politiker verraten uns" – Kein Deutscher darf diese Botschaft des niederländischen Rechtspopulisten Geert Wilders auf Twitter lesen. Das haben staatliche Behörden in Deutschland entschieden. Weiterlesen auf freiezeiten.net
26.5.17

Recht gegen "rechts"

Statt sich angesichts der Sensibilität des Gegenstandes eine wenigstens näherungsweise Neutralität im Meinungskampf aufzuerlegen, hat Justizminister Maas genau das Gegenteil getan. Das ist vollkommen inakzeptabel. Von Jochen Bittner. Weiterlesen auf zeit.de
19.5.17

Identitärer Protest gegen Zensur

Embedded thumbnail for Identitärer Protest gegen Zensur
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=SQm-51cPo2k
Berlin. Rund 50 Identitäre protestierten heute vor dem Bundesjustizministerium gegen das „Netzwerkdurchsetzungsgesetz“ von Justizminister Heiko Maas. Die Presse berichtet dpa-gleichgeschaltet: "Rechtsextreme wollten Ministerium stürmen". 1:17 min Video ansehen
16.5.17

Zensurgesetz soll klammheimlich durchgewunken werden

Das bei Medien, Verbänden und in der Öffentlichkeit auf breite Kritik gestoßene „Netzwerkdurchsetzungsgesetz“ von Justizminister Maas, soll in dieser Woche still und heimlich durchgewunken werden, während das politische Deutschland durch das Beben der NRW-Wahl abgelenkt ist. Von Joachim Nikolaus Steinhöfel. Weiterlesen auf steinhoefel.com
14.5.17

Facebook-Sperren: "Islamkritik in Deutschland untersagt"

Facebook schränkt auffallend viele islamkritische Seiten in Deutschland und den USA ein - ihre Posts werden nicht in den Chroniken der Abonnenten angezeigt. Auch wurden bekannte Islamkritiker wie Jürgen Fritz, Joachim Steinhöfel und Markus Hibbeler mundtot gemacht. Weiterlesen auf epochtimes.de
7.5.17

Panik und verzweifelte Zensur in Frankreich

Im französischen Wahlkampf ist einen Tag vor der Wahl eine Bombe geplatzt. Hacker konnten Zugriff auf Unterlagen und Emails des Pro-EU-Kandidaten Emmanuel Macron erlangen. Umgehend wurde den Medien unter Strafandrohung verboten, über Inhalte davon zu berichten. Weiterlesen auf unzensuriert.at
6.5.17

Arte verhindert Ausstrahlung einer Doku über Antisemitismus

Arte gab die Produktion einer Doku zum Thema Antisemitismus in Auftrag, aber verhindert nun die Ausstrahlung: „Der Film ist eine Provokation“; „er schüttet Öl ins Feuer“; „er kann angesichts der Terrorlage in Frankreich nicht gezeigt werden“. Weiterlesen auf berliner-zeitung.de
5.5.17

Anschlag auf die Meinungsfreiheit

Embedded thumbnail for Anschlag auf die Meinungsfreiheit
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=-b1qhsXXm9E
Die Politik will zulässige Meinungsäußerungen kriminalisieren. Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz von Heiko Maas ist der größte Anschlag auf die Meinungsfreiheit, den die Republik je erlebt hat. Von Joachim Nikolaus Steinhöfel. 6:36 min Video ansehen
16.4.17

Hamed Abdel-Samad zum Fall Imad Karim

Ich richte hiermit die Bitte an Facebook, sich nicht zum politischen Instrument der Regierung zu machen und das Prinzip der Meinungsfreiheit zu achten. Nicht Imad Karim ist eine Gefahr für die Demokratie, sondern die, die ihn zum Schweigen bringen wollen! Von Hamed Abdel-Samad. Weiterlesen auf achgut.com
15.4.17

Deutschland, die Zensur-Republik

Die Regierung in Berlin glaubt, das Internet sei eine deutsche Sache, und will soziale Netzwerke stärker kontrollieren. Wer mit aller Härte gegen Hasskommentare vorgeht, verursacht aber einen weit grösseren Kollateralschaden. Von Eric Gujer. Weiterlesen auf nzz.ch
  •  
  • 1 von 6
Eine halbe Wahrheit ist eine ganze Lüge. Amerikanisches Sprichwort