Zwischen den Zeilen

19.7.17

Mann richtet zwei Frauen am S-Bahnhof übel zu

Hamburg. Begrapscht und geschlagen! Im S-Bahnhof Reeperbahn kam es am frühen Sonntagmorgen zu einer Attacke auf zwei Frauen. Ein 38-jähriger Mann hat sie zuerst am Gesäß begrapscht und danach mit Schlägen ins Gesicht übel zugerichtet. Weiterlesen auf mopo.de
16.7.17

Jugendliche Intensivtäter randalieren in Spielzeuggeschäft

Berlin-Mitte. Vier Jugendliche, unter ihnen zwei Intensivtäter, rissen Spielzeugwaffen aus der Verpackung, klauten Feuerwerkskörper, demolierten eine Schaufensterpuppe und drückten die Verkäuferin gegen die Wand und verletzten sie dabei. Weiterlesen auf morgenpost.de
16.7.17

Zehn Männer überfallen 17-Jährigen am Alexanderplatz

Berlin. Brutaler Überfall am Alexanderplatz! Zunächst ist es zu Pöbeleien gekommen. Als das Opfer fliehen wollte, wurde er von den jungen Männern geschlagen. Dann wurde ihm plötzlich Reizgas ins Gesicht gesprüht und die Bauchtasche gestohlen Weiterlesen auf tag24.de
12.7.17

U-Alexanderplatz: Mann brutal die Treppe heruntergestoßen

Berlin-Mitte. Auf der U-Bahn-Treppe wurde einem 38-Jährigen plötzlich von hinten gegen den Kopf geschlagen. Durch die Wucht des Schlages stürzte der Angegriffene die Treppe hinunter und stieß mehrfach mit dem Kopf gegen das Eisengeländer und erlitt schwere Kopfverletzungen. Weiterlesen auf berliner-kurier.de
12.7.17

20-Jährigen mit voller Wucht die Rolltreppe hinuntergetreten

Berlin-Wedding. Zwei bärtige, dunkelhaarige Männer haben am Bahnhof Gesundbrunnen einen 20-Jährigen brutal die Rolltreppe hinunter getreten und seine beiden Begleiter gewürgt und ins Gesicht getreten. Nun wird mit Fotos nach den Tatverdächtigen gesucht. Weiterlesen auf huffingtonpost.de
11.7.17

Streit um Kinderwagen eskaliert – drei Polizisten verletzt

Bremen. Vier Mütter haben sich einen erbitterten Streit um Kinderwagenstellplätze in einem Bus geliefert. Die Lage eskalierte. Die Polizei konnte verhindern, dass herbeitelefonierte Ehemänner und Schwäger aufeinander losgingen. Die Männer griffen dann jedoch die Polizisten brutal an. Weiterlesen auf welt.de
10.7.17

Drei Schwerverletzte nach Messerstecherei vor Fitnessstudio

Bochum, NRW. Insgesamt sollen rund 15 Personen an einem Streit vor einem Fitnessstudio beteiligt gewesen sein. Plötzlich zogen beide Seiten Messer und stachen aufeinander ein. Dabei erlitten drei Männer schwere Hals- und Rückenverletzungen. Weiterlesen auf derwesten.de
7.7.17

„Braungebrannte“ schlagen Fahrgast im Nachtbus zusammen

Leipzig, Sachsen. Mit einer blutigen Nase und einem mächtigen Schock kam ein Leipziger nach einer Fahrt mit dem Nachtbus davon. Weil er sich über Lärmbelästigung beschwerte, wurde er von drei „Braungebrannten“ brutal zusammengeschlagen. Weiterlesen auf tag24.de
5.7.17

Schweden sagt Musikfestival wegen Vergewaltigungen ab

Schweden. Mehrere Frauen sollen bei dem Bråvalla-Festival in Schweden vergewaltigt worden sein. Außerdem gingen bei der Polizei 23 Anzeigen wegen sexueller Belästigung ein. Nun zieht der Veranstalter Konsequenzen und streicht das Event für 2018 vom Festival-Kalender. Weiterlesen auf welt.de
4.7.17

Frau liest in ihrem Wohnzimmer gemütlich ein Buch, plötzlich hat sie ein Messer am Hals

Gelsenkirchen, NRW. Es ist bereits nach Mitternacht, aber so ein spannendes Buch, das lässt sich nicht einfach so aus der Hand legen. Eine 59-jährige Gelsenkirchenerin hat gemütlich ein Buch in ihrem Wohnzimmer gelesen. Plötzlich hat sie ein Messer am Hals. Weiterlesen auf derwesten.de
3.7.17

Krankenwagenreifen während Behandlung zerstochen

Köln. Samstagnacht musste ein Patient in einem Rettungswagen auf der Kölner Domplatte ärztlich versorgt werden. Während sich die Sanitäter um den Mann kümmerten, stachen zwei „junge Männer“ auf die Reifen des Fahrzeuges ein. Weiterlesen auf ksta.de
1.7.17

Viele Frauen klagen über sexuelle Belästigung auf der Donauinsel

Wien. Immer mehr Frauen werden auf der Donauinsel von Männern sexuell belästigt. Sie setzen oder legen sich ungefragt zu den Frauen, ziehen sich aus und beginnen dann zu onanieren. Weiterlesen auf kurier.at
30.6.17

Straßenbahnfahrer nach Unfall geschlagen und getreten

Stuttgart. Auf Stuttgarts Straßen scheint zunehmend das Faustrecht zu gelten: Schon wieder ist ein Fahrer der Stuttgarter Straßenbahnen nach einem Unfall von „drei Männern“ tätlich angegriffen worden. Der zweite Fall binnen drei Tagen. Weiterlesen auf stuttgarter-nachrichten.de
30.6.17

Triebtäter versucht 19-Jährige auf Heimweg zu vergewaltigen

München. Eine 19-jährige Studentin wurde Opfer einer versuchten Vergewaltigung. Mehrfach lauerte ein dunkelhaariger Triebtäter der jungen Frau auf, begrapschte sie an Gesäß, Brüsten und im Intimbereich, warf sie zu Boden und versuchte sie zu vergewaltigen. Weiterlesen auf merkur.de
28.6.17

30 Holzkreuze von Gräbern gerissen

Darmstadt, Hessen. Rund 30 Holzkreuze sind auf einem Friedhof in Darmstadt von Gräbern gerissen worden. Erst vor drei Wochen war derselbe Friedhof auf ähnliche Weise geschändet worden. Weiterlesen auf hessenschau.de
28.6.17

Männer greifen Frauen im Kino an

Berlin. Im Streit ums Rauchen im Kinosaal haben zwei 21-jährige „Männer“ drei Frauen ins Gesicht geschlagen und mit Messern bedroht. Diese saßen in einem Berliner Kino in der Reihe hinter den beiden Rauchern und sprachen sie darauf an. Weiterlesen auf m.focus.de
20.6.17

Jugendliche überfallen brutal Paar in Fußgängerunterführung

Leipzig. Eine Gruppe „Jugendlicher“ hat in Leipzig-Möckern ein Paar brutal überfallen und dabei einen 33-Jährigen schwer verletzt. Die Bande hatte in einer Fußgängerunterführung gelauert, den Mann hinterrücks mit einem Ast niedergeschlagen und ihm dann am Boden liegend in Nacken und Gesicht getreten. Weiterlesen auf lvz.de
20.6.17

Mann will in Jena zwei Frauen „steinigen“

Jena, Thüringen. Am Samstag wurden in Jena zwei Frauen Opfer eines Steinewerfers. Laut Polizei hatte er den Frauen in einem Gebüsch aufgelauert, sprang aus der Hecke und sagte, er werde sie „steinigen“. Dann warf er mit Steinen auf sie. Beide Frauen wurden durch die Attacke leicht verletzt. Weiterlesen auf jena.otz.de
19.6.17

Täter schlugen mit Knüppeln und Ästen Frau ein

Berlin. Im Treptower Park wurde in der Nacht auf Samstag eine 30-jährige Frau überfallen und beraubt. Die Täter schlugen mit Knüppeln und Ästen auf sie ein, bis sie am Boden lag und entrissen ihr die Handtasche. Eine weitere Frau wurde im Intimbereich begrapscht. Weiterlesen auf m.bild.de
18.6.17

"Unsere Kinder werden nicht geschützt"

Berlin. Am Herder-Gymnasium im Berliner Westend soll ein Junge eine ganze Klasse terrorisieren. Eltern berichten von Schlägen, Steinwürfen und einem sexuellen Übergriff. Weiterlesen auf tagesspiegel.de
  •  
  • 1 von 3
Wo der Teufel nicht selbst hin will, schickt er einen Pfaffen oder ein altes Weib. Russisches Sprichwort