Zwischen den Zeilen

20.2.18

19-Jähriger sticht Ex-Freundin in Schule nieder

Goslar, Niedersachsen. Ein „19-Jähriger“ attackiert seine Ex-Freundin in einer Berufsschule in Goslar. Die 18-Jährige kann flüchten, doch der Schüler holt sie ein und sticht wieder zu. Die junge Frau muss notoperiert werden. Weiterlesen auf welt.de
19.2.18

Brutale Gruppen-Attacke in Erfurt - Messerstich zum Kopf

Erfurt. Fünf „junge Männer“ haben einen 33 Jahre alten Mann in Erfurt bei einem Streit in einer Straßenbahn schwer verletzt. Die Jugendlichen schlugen gemeinsam auf den Mann ein. Ein 19-Jähriger hat dem 33-Jährigen zudem mit dem Tod gedroht und mit einem Messer nach dessen Kopf gestochen. Weiterlesen auf thueringen24.de
19.2.18

Mann prügelt 71-jährigen Busfahrer auf einem Auge blind!

Bad Homburg, Hessen. Die Kripo fahndet mit Überwachungsfotos nach diesem üblen Schläger, der dafür verantwortlich ist, dass ein 71-jähriger Busfahrer jetzt auf einem Auge blind ist! Weiterlesen auf m.bild.de
15.2.18

Gruppe junger Männer vergewaltigt Schülerinnen brutal

NRW. Eine Gruppe junger Männer soll mehrere 16-jährige Mädchen in Gelsenkirchen und Essen entführt und brutal vergewaltigt haben. Die Täter besitzen alle einen „deutschen Pass“. Laut Polizei beschreiben sich einige der Täter selbst als Sinti. Weiterlesen auf welt.de
13.2.18

Trio schlägt und tritt schwules Paar an S-Bahnhof

Berlin-Prenzlauer Berg. Die 17 und 18 Jahre alten Männer wurden am Bahnhof Schönhauser Allee aus dem Zug gestoßen, als sich dessen Türen öffneten. Die beiden stürzten. Am Boden liegend wurden sie dann von dem „Trio“ mehrfach geschlagen und getreten. Beide Opfer wurden verletzt. Weiterlesen auf berliner-zeitung.de
12.2.18

Zahl der Körperverletzungen in Zügen verdoppelt

Thüringen. Die Zahl der registrierten Angriffe in Zügen steigt drastisch. In Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen zählte die Bundespolizei im vergangenen Jahr fast doppelt so viele Körperverletzungen in Zügen und auf Bahnhöfen als noch vor einigen Jahren. Weiterlesen auf thueringer-allgemeine.de
12.2.18

Brutale Raubüberfälle machen den Bielefeldern Angst

Bielefeld, NRW. Mit erschreckender Häufigkeit gab es in den vergangenen Wochen brutale Raubüberfälle in Bielefeld. Opfer wurden mit Fäusten malträtiert, getreten und dann bestohlen, sie sackten nach den Attacken teilweise gar bewusstlos zusammen. Wie verhält man sich beim Überfall? Die Polizei gibt Ratschläge. Weiterlesen auf nw.de
11.2.18

Mann rammt 25-Jährigem Messer in den Kopf

Hamburg. In der Nacht von Freitag auf Samstag eskalierte eine Massenschlägerei zwischen etwa 20 „Personen“. Ein 25-Jähriger wurde dabei mit einem Messer schwer verletzt. Als er ins Krankenhaus gebracht wurde, steckte es noch in seinem Kopf. Weiterlesen auf focus.de
11.2.18

Mehrere sexuelle Belästigungen und Gewalttaten in einer Nacht

Bamberg, Bayern. In der Bamberger Innenstadt ist es in der Nacht auf Samstag zu mehreren sexuellen Belästigungen durch „drei Männer“ gekommen. Helfend eingreifende Zeugen sowie die Polizei wurden von der Männergruppe attackiert. Weiterlesen auf infranken.de
10.2.18

Karneval in Köln: Zwei junge Frauen vergewaltigt

Köln. Schatten über einem ausgelassenen Fest: In Köln sind an Weiberfastnacht zwei junge Frauen vergewaltigt worden. Nicht die einzigen Sexualdelikte in der rheinischen Karnevalshochburg, wie die Polizei mitteilte. Weiterlesen auf focus.de
10.2.18

Drei junge Männer stechen Karnevalist nieder - Lebensgefahr

Waldbröl, NRW. Im oberbergischen Waldbröl ist in der Nacht auf Freitag ein Mann auf dem Heimweg von einer Karnevalsfeier mit mehreren Messerstichen niedergestochen und lebensgefährlich verletzt worden. Drei „junge Männer“ wurden vorläufig festgenommen. Weiterlesen auf rheinische-anzeigenblaetter.de
7.2.18

"Ich töte Euch!" 25-Jähriger geht wahllos auf Reisende los

Halle (Saale), Sachsen-Anhalt. Ein 25-jähriger „Mann“ ist am Hauptbahnhof Halle ausgerastet und wahllos auf Reisende und Mitarbeiter der Bahn losgegangen. Er schrie sie in unverständlicher Sprache an, machte Stichbewegungen auf sie zu und drohte mit Mord. Weiterlesen auf tag24.de
5.2.18

Fastnachtsumzug endet in Massenschlägereien

Rivenich, Rheinland-Pfalz. Drei Stunden hat die Polizei gebraucht, um nach einem Fastnachtsumzug eine aggressive Gruppe von 150 bis 200 „Jugendlichen“ unter Kontrolle zu bringen. Sechs Menschen kamen ins Krankenhaus, Feuerwehr und Rettungskräfte zeigten sich von der Aggressivität schockiert. Weiterlesen auf welt.de
3.2.18

Er sagte nur "gib mir" und zerschnitt der Frau das Gesicht

Bad Orb, Hessen. Der Verdächtige ist gerade einmal 19 Jahre alt, doch das Verbrechen, das ihm zur Last gelegt wird, ist von unglaublicher Brutalität. Das Opfer, eine 58 jährige Frau, erlitt diverse schwere Schnittverletzungen im Gesicht. Der Täter sagte nur: „Gib mir!“ Weiterlesen auf tag24.de
3.2.18

50 Jugendliche attackieren Polizisten in Gelsenkirchen

Gelsenkirchen, NRW. Polizisten beobachten zwei Jugendliche, die sich im Gelsenkirchener Hauptbahnhof prügeln. Als sie die Personalien feststellen wollen, eskaliert die Situation. Die Beamten werden von 50 „Jugendlichen“ bedrängt. Weiterlesen auf welt.de
2.2.18

Unbekannte schlachten Schaf in Streichelzoo

Berlin-Neukölln. Unbekannte brachen in der Hasenheide in den Streichelzoo ein. Sie fingen ein zweijähriges Jungtier und ein trächtiges Mutterschaf ein, warfen beide Tiere über den Zaun, schlachteten das Mutterschaf in einem angrenzenden Gebüsch und weideten es fachmännisch aus. Weiterlesen auf tagesspiegel.de
30.1.18

Immer mehr sexuelle Übergriffe in Bussen und Bahnen

Berlin. Wie si­cher sind Frau­en noch in Bus­sen und Bah­nen? Die Zahl angezeigter se­xu­el­ler Über­grif­fe in öf­fent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln hat sich allein im Bereich der Berliner Verkehrsbetriebe im vergangenen Jahr fast verdoppelt! Weiterlesen auf bz-berlin.de
29.1.18

Zehn Räuber treten auf am Boden liegendes Opfer ein

Köln. Ein 10-köpfiger Schlägertrupp hat in Kalk einen jungen Mann gejagt, zusammengeschlagen und ausgeraubt. Sie treten auf ihr am Boden liegendes Opfer ein. Während ein Teil der Gruppe weiterhin den Mann drangsaliert, durchsuchen andere seine Hosentaschen. Weiterlesen auf focus.de
28.1.18

Geheimbericht: Leipzigs Polizei erklärt den Notstand

Leipzig, Sachsen. Ein interner Lagebericht der Polizeidirektion Leipzig zeichnet ein düsteres Bild von der Sicherheitslage in der Messestadt - und deckt dabei auch Schummeleien in der Kriminalstatistik auf. Weiterlesen auf tag24.de
24.1.18

Männer greifen junge Mädchen an mit Schlägen und Tritten

Aldingen, Baden-Württemberg. Ein „22-Jähriger“ ging in Kung-Fu-Manier auf Mädchen im Alter von 14 bis 17 Jahren los. Dabei hat er am Sonntagabend zwei Mädchen geschlagen und getreten, einer dritten hat er an den Haaren gezogen. Ein zweiter „Mann“ hat dem vierten Mädchen mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Weiterlesen auf t-online.de
  •  
  • 1 von 11
Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott! Theodor Körner