Zwischen den Zeilen

9.8.20

Dunkelhaariger "Mann" begrapscht 8-jähriges Mädchen

Trier, Rheinland-Pfalz. Ein etwa 20-jähriger dunkelhaariger "Mann" hat völlig unvermittelt ein 8-jähriges Mädchen in der Trierer Innenstadt begrapscht. Die Achtjährige war gegen 15.30 Uhr zusammen mit einer Angehörigen zu Fuß im Bereich hinter der Basilika unterwegs. Weiterlesen auf lokalo.de
9.8.20

"Sonnengebräunter" masturbiert vor Seniorin

Wiesbaden, Hessen. Eine 75-jährige Seniorin lief am Dienstagabend gegen 19.30 Uhr den Heuweg entlang, als ein Mann aus dem Wald hervortrat, sich vor der Seniorin entblößte und masturbierte. Der Mann soll etwa 35 Jahre alt sein, war sehr schlank, "sonnengebräunt" und hatte dunkle, kurze Haare. Weiterlesen auf wiesbadener-kurier.de
8.8.20

Angezündet, misshandelt, ertränkt – "junge Männer" quälen reihenweise Igel in Bonn

Bonn, NRW. Das stachelige Geschöpf konnte sich vor der endlosen Gewalt einer Tierquäler-Bande nicht schützen. "Junge Männer" haben einem Igel die Stacheln qualvoll ausgerissen, bis dem Tier der furchtbare Schmerz das junge Leben raubte. Doch es war nicht die einzige Tat dieser Art. Mindestens fünf Tiere wurden grausam gequält und getötet. Weiterlesen auf rtl.de
8.8.20

"Mann" schlägt mit Axt auf Fußgängerin in Stuttgart ein

Stuttgart. Eine 41-Jährige war am Freitag gegen 8.45 Uhr auf einem Fußweg unterwegs. Ihr kam ein "Mann" entgegen, schlug mit einer Axt auf sie ein und versuchte, die Handtasche der 41-Jährigen zu erbeuten. Durch Hilfeschreie der verletzten Frau wurden Passanten auf die Situation aufmerksam und leisteten erste Hilfe. Weiterlesen auf focus.de
7.8.20

Tödliche Messer-Attacke am Berliner Fernsehturm

Berlin. Tödliche Attacke in der Nacht zu Freitag im Herzen Berlins! Gegen 23:45 Uhr fielen unter dem Berliner Fernsehturm Schüsse, zwei Männer erlitten Stichverletzungen. Einer von ihnen starb auf dem Weg ins Krankenhaus. Der Täter konnte noch vor Ort festgenommen werden. Einzelheiten zum Hintergrund nannte die Polizei nicht. Weiterlesen auf m.bild.de
7.8.20

"Mann" ersticht 20-jährige Frau mit Baby bei Supermarkt

Plattling, Bayern. Ein 28-jähriger "Mann" hat am Donnerstagabend vor einem Supermarkt-Parkplatz eine 20 Jahre alte Frau mit mehreren Messerstichen getötet. Das gemeinsame Kind der beiden, 2019 geboren, musste die Tat mit ansehen. Zu Einzelheiten zum Hergang und Hintergründen wollte sich die Polizei nicht äußern. Weiterlesen auf sueddeutsche.de
7.8.20

15-jähriges Mädchen missbraucht und getötet – Staatsanwaltschaft verheimlicht Täterherkunft

Berlin. Grausiges Verbrechen in der Rummelsburger Bucht! Jetzt ist klar: Bei der Toten handelt es sich um ein 15-jähriges Mädchen. Ein polizeibekannter 41-jähriger "Mann" soll die Jugendliche missbraucht und getötet haben. Trotz Nachfrage wollte die Staatsanwaltschaft nicht sagen, welche Nationalität der Täter hat. Weiterlesen auf berliner-kurier.de
5.8.20

"Jugendliche" prügeln Frau und Begleiter nieder – Opfer nicht ansprechbar

Asperg, Baden-Württemberg. Zwei "Jugendliche" aus einer 12-köpfigen "Gruppe" schlagen eine Frau und einen Mann brutal nieder. Einer aus der Gruppe versetzte der Frau einen Faustschlag ins Gesicht und trat sie, während ein weiterer Jugendlicher den Mann niederschlug und trat. Der Mann ist nicht mehr ansprechbar. Weiterlesen auf stuttgarter-nachrichten.de
5.8.20

Jesusfigur Kopf abgeschlagen

Durlangen, Baden-Württemberg. "Unbekannte" haben in Durlangen im Ostalbkreis ein Wegkreuz schwer beschädigt. Der Jesusfigur sei der Kopf abgeschlagen worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Schaden an der religiösen Figur beträgt rund 2.000 Euro. Weiterlesen auf swr.de
4.8.20

12-jähriges Mädchen in Schweden aus Auto heraus erschossen

Botkyrka, Schweden. Bei Stockholm ist ein 12-jähriges Mädchen aus einem fahrenden Auto heraus erschossen worden. Die Täter feuerten gezielt in eine Menschengruppe und trafen dabei dann aber die Unbeteiligte. Die Spur führt offenbar ins "Bandenmilieu". Weiterlesen auf welt.de
4.8.20

"Mann" zertrümmert Glasflasche auf Kopf eines Passanten und schlägt Busfahrerin

Sulzbach, Saarland. Ein 27-jähriger "Mann" hat in Sulzbach einem 36-jährigen Passanten eine Flasche auf dem Kopf zertrümmert. Anschließend hat er einer Busfahrerin ins Gesicht geschlagen, weil sie ihn ohne gültigen Fahrschein nicht mitnehmen wollte. Weiterlesen auf sol.de
3.8.20

Anwohner brutal angegriffen - „War immer schön hier, doch seit zwei Jahren ...“

München. Gebrochene Nase, ausgeschlagene Zähne, Schädelprellung und Schürfwunden: Das sind die Folgen einer brutalen Prügelattacke durch "Jugendliche", die der 55-jährige Anwohner darum bat, ihren Müll aufzuheben. „Es war immer schön hier“, sagt er. Doch seit zwei Jahren kommen öfter Jugendliche und feiern Partys. Weiterlesen auf tz.de
3.8.20

Frau am helllichten Tag von "Jugendlichem" sexuell belästigt

Esslingen, Baden-Württemberg. Ein ca. 14-jähriger "Jugendlicher" sprach am Vormittag eine 23-jährige Frau an. Nachdem sie ein Stück gemeinsam gelaufen waren, umklammerte der Jugendliche die Frau, berührte sie unsittlich, brachte sie zu Boden und legte sich auf sie. Weiterlesen auf teckbote.de
3.8.20

"Sonnengebräunter" Autofahrer lässt sich den Weg beschreiben und onaniert dabei

Mannheim, Baden-Württemberg. Ein "sonnengebräunter" Mann mit dunklen Haaren hielt mit seinem Auto und ließ sich von einer Frau ausführlich den Weg beschreiben. Plötzlich bemerkte sie, dass der Mann in seinem Auto an seinem erigierten Geschlechtsteil herumhantierte und masturbierte. Weiterlesen auf morgenweb.de
2.8.20

"Junge Männer" bedrohen und behindern Sanitäter beim Einsatz

Freudenstadt, Baden-Württemberg. Eine "Gruppe junger Männer" hat am Mittwoch die Besatzung eines Rettungswagens bedroht. Die Männer rissen mehrfach die Tür des Krankenwagens auf und störten so massiv die Arbeit der Rettungskräfte. Ein junger Mann zog sein T-Shirt aus und forderte die Sanitäter zum Faustkampf heraus. Weiterlesen auf schwarzwaelder-bote.de
1.8.20

Streit zwischen zwei "Gruppen" eskaliert – ein Toter

Hamm, NRW. Eine "Familie" und eine "Gruppe" von Freunden geraten in Hamm in einen heftigen Streit. Zunächst löst sich der Pulk auf – doch dann holt eine der "Gruppen" Verstärkung. Am Ende kommt ein 51-Jähriger durch Stichverletzungen ums Leben. Weiterlesen auf welt.de
30.7.20

Illegales Straßenrennen – 40 Randalierer gehen auf Polizei los

Darmstadt, Hessen. Großalarm am Georg-Büchner-Platz in Darmstadt: Als Polizisten ein illegales Straßenrennen verhindern wollten, gingen 40 "Randalierer" auf die Beamten los! Die Typen riefen unter anderem polizeifeindliche Parolen, verhalfen so den Teilnehmern des Autorennens zur Flucht. Weiterlesen auf m.bild.de
29.7.20

Angst im Dunkeln am Bahnhof: Junge Frauen werden hier oft von "jungen Männern" bedrängt

Überlingen, Baden-Württemberg. Die Leiterin der Beratungsstelle rät dazu, lieber gut beleuchtete Wege zu nehmen, auch wenn das einen Umweg bedeute. Auf keinen Fall provozieren lassen und die "Sprücheklopfer" ignorieren sowie Abstand halten. „Am besten nicht allein unterwegs sein und einen Selbstverteidigungskurs belegen.“ Weiterlesen auf suedkurier.de
29.7.20

11-jähriger "Junge" tritt Polizist mit voller Wucht die Nase blutig

Nürnberg, Bayern. Ein 11-jähriger "Junge" aus einer "Betreuungseinrichtung" wurde nachts in einem Nürnberger Park aufgegriffen. Dabei setzte er sich zur Wehr, beleidigte die Beamten aufs Übelste, bedrohte sie und trat einem von ihnen mit voller Wucht ins Gesicht, sodass Blut aus dessen Nase lief. Diesen Moment nutzte er zur Flucht. Weiterlesen auf amp.infranken.de
28.7.20

Fünf "Jugendliche" verprügeln Bademeister und Helfer

Bad Köstritz, Thüringen. Fünf "Jugendliche" haben sich nicht an die Bade-Ordnung gehalten. Daraufhin wollte der Bademeister sie rauswerfen. Sie beleidigten den Bademeister aufs Übelste und griffen ihn an. Als ein Badegast helfen wollte, wurde er selbst zum Opfer. Alle fünf "Jungs" malträtierten den Mann mit Schlägen. Weiterlesen auf thueringen24.de
  •  
  • 1 von 63
Wenn sich jemand selbst belügen will, so gelingt es ihm sehr bald. Karl Emil Franzos