Polizei

18.2.19

Halbnackter Afghane verprügelt Passanten und Polizisten

Heimstetten, Bayern. Ein junger Afghane, nur mit einer Unterhose bekleidet, hat am Bahnhof Heimstetten drei Bundespolizisten verletzt. Einen Polizisten brach er die Augenhöhle. Zuvor hatte er mit einem ebenfalls hochaggressiven Landsmann am Bahnhof Fahrgäste verprügelt und eine Familie gejagt. Weiterlesen auf merkur.de
17.2.19

Zeugen melden Nazi-Symbole auf Parkplatz

Hemer, NRW. Da hat sich wohl jemand mächtig verguckt. Oder genauer: Nicht richtig hingeguckt. Am Donnerstnachmittag ist die Polizei in Hemer gerufen worden. Ein Augenzeuge meldete die verfassungsfeindlichen Symbole „88“ und „SS“ in riesigen Lettern auf einem Parkplatz. Weiterlesen auf derwesten.de
14.2.19

Wehrlose Frau am Bahnhof mit Holzstuhl geschlagen

Halle, Sachsen-Anhalt. Ein „Mann“ hat auf dem Hauptbahnhof mit einem Holzstuhl immer wieder auf eine wehrlose Frau eingeschlagen. Die 24-Jährige habe zusammengekrümmt am Boden gelegen und um Hilfe gerufen. Beamte gingen dazwischen. Die Frau kam ins Krankenhaus, der Täter wieder auf freien Fuß. Weiterlesen auf volksstimme.de

Zensur-Politikeranschreiben
Mo. 18.02. 18:30BerlinAbendspaziergang von BärGiDa (jeden Montag)
Mo. 18.02. 18:30DresdenPEGIDA Dresden | Stream
Mi. 20.02. 18:00BerlinDemo Free Billy
Mi. 20.02. 18:00BerlinMerkel MUSS WEG Mittwoch (jeden Mittwoch)
Mehr...
14.2.19

NRW ist so sicher wie seit 30 Jahren nicht mehr

Nordrhein-Westfalen ist so sicher wie seit fast 30 Jahren nicht mehr. Das geht aus der Kriminalitätsstatistik 2018 hervor. Die Zahl der Straftaten sank im Vergleich zu 2017 um knapp 7 Prozent. Das ist der niedrigste Stand seit 1991. Zugleich ist die Aufklärungsquote der Polizei so hoch wie noch nie. Weiterlesen auf waz.de
14.2.19

Walid S. schlägt wieder zu

Bonn, NRW. Er fällt immer wieder auf! Walid S, der als Haupttäter im Todesfall des 17-jährigen Niklas P. auf der Anklagebank saß, jedoch freigesprochen wurde, hat am Wochenende wieder zugeschlagen. Anschließend wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. Weiterlesen auf mobil.express.de
14.2.19

Anteil von Polizisten mit Migrationshintergrund verdoppelt

Hessen. Mehmet, Dimitri oder Katarzyna - Namen, die immer häufiger bei der Polizei vertreten sind, vor allem bei jungen Polizisten. Der Anteil der Polizeianwärter mit Migrationshintergrund hat sich in Hessen binnen sechs Jahren fast verdoppelt. Die Polizei will den Anteil weiter erhöhen. Weiterlesen auf hessenschau.de
13.2.19

Afrikaner schlitzt Mann mit Rasierklinge die Kopfhaut auf

Potsdam. Ein 24-jähriger Kameruner hat einen 23-jährigen Mann vor dem Hauptbahnhof mit einer Rasierklinge mehrfach in den Kopf geschnitten. Der Afrikaner konnte noch am Tatort angetroffen und in Gewahrsam genommen werden. Er wehrte sich dabei, indem er einem Polizisten in Arm und Finger biss. Weiterlesen auf pnn.de
12.2.19

Polizist beschreibt unfassbaren Abschiebe-Irrsinn

Es wird ein Charterflieger für 100 Ausreisepflichtige gebucht, unzählige Beamte sind im Einsatz. Am Ende kommen nur 5 Abzuschiebende am Flugzeug an. Der Flug wird abgeblasen. Sie werden wieder in ihre Unterkünfte gebracht, auf freien Fuß gesetzt und das ganze Spiel beginnt von vorn. Weiterlesen auf m.bild.de
11.2.19

Asylbewerber geht mit Messern auf Polizei los – Beamter schiesst

Mannheim, Baden-Württemberg. Als die Polizei eintrifft, bedroht der 31-jährige Tuniesier die Uniformierten mit zwei Messern und geht schließlich auf sie los. Die Polizisten wehren sich zunächst mit Pfefferspray. Doch als das nicht hilft, setzt einer der Beamten die Waffe ein und schiesst! Weiterlesen auf mannheim24.de
9.2.19

Asylbewerber randaliert: Polizist schwer am Kopf verletzt

Bückeburg, Niedersachsen. Ein 21-jähriger Asylbewerber hat in der Flüchtlingsunterkunft Herderschule randaliert. Als hinzugerufene Polizeibeamten eintrafen, attackierte er diese mit einer kiloschweren Sporthantel. Dabei wurde ein Polizist schwer am Kopf verletzt. Weiterlesen auf szlz.de
6.2.19

Erste Statistik zu Messerangriffen frühestens 2022

In Deutschland vergeht kaum ein Tag ohne Messerangriff oder Messerstecherei. War das schon immer so? Oder ist das ein neues Phänomen? Belastbare Zahlen gibt es bislang nicht. Und so schnell wird sich das laut Behörden auch nicht ändern. Weiterlesen auf rp-online.de
6.2.19

Arabische Clans verfolgen Polizisten bis nach Hause

Die Zahl der Bedrohungen, Beleidigungen und tätlichen Angriffe gegen Beamte hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen, vor allem durch junge Männer mit Migrationshintergrund. Mittlerweile verfolgen arabische Clans Polizisten bis in ihr Privatleben und bedrohen sie dort vor ihren Angehörigen. Weiterlesen auf focus.de
29.1.19

Über 14.000 illegale Einreisen per Bus und Bahn

Bundespolizisten haben im vergangenen Jahr in Bussen und Bahnen mehr als 14.000 unerlaubt nach Deutschland eingereiste Passagiere entdeckt. Die meisten kamen aus Afghanistan, Nigeria, dem Irak, Syrien und der Türkei. Die Kontrollen könnten sich wegen eines Gerichtsurteils künftig schwieriger gestalten. Weiterlesen auf faz.net
26.1.19

Beschiss bei Polizei-Prüfungen für höhere Ausländerquote

Embedded thumbnail for Beschiss bei Polizei-Prüfungen für höhere Ausländerquote
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=9c43nTKM8Pg
Berlin. Die Berliner Polizei drückt anscheinend für eine höhere Ausländerquote bei Einstellungstests und Prüfungen sämtliche Augen zu, wie ein Informant berichtet. Die Prüfungsfragen sollen bereits Tage vorher im Internet kursieren und die Prüfungen selbst sollen beliebig oft wiederholt werden können. 4:08 min Video ansehen
22.1.19

AfD-Stand von Antifa eingekesselt - Polizei schaut zu

Embedded thumbnail for AfD-Stand von Antifa eingekesselt - Polizei schaut zu
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=xBYNOg3IbX4
Dresden. Am Sonntag wollten zwei AfD-Mitglieder an einem kleinen Infostand Bürger für die kommende Wahl informieren. Doch vermummte Antifas kesselten den Stand ein und die Polizei schaute nur zu. Demokratie 2019 in Deutschland. 4:47 min Video ansehen
22.1.19

Frauen durch Asylbewerber bedrängt, genötigt und verletzt

Gießen, Hessen. Vor einer Gaststätte haben drei Asylbewerber aus Syrien und Marokko am Sonntag mehrere Frauen bedrängt und genötigt. Dabei kam es zu einem Gerangel, bei dem eine 30-Jährige an der Hand verletzt wurde. Die Täter wurden gestellt und nach der polizeilichen Maßnahme wieder entlassen. Weiterlesen auf giessener-allgemeine.de
20.1.19

Wachtmeister Spritzpistole gibt wertvolle Tipps

Embedded thumbnail for Wachtmeister Spritzpistole gibt wertvolle Tipps
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=O6YQXhsKYHw
Die Polizei gibt den verunsicherten Bürgern im ZDF wertvolle Tipps, wie sie sich bei Überfällen zu verhalten haben, um garantiert jeden Angreifer in einen Lachkrampf zu treiben. 0:16 min Video ansehen
20.1.19

Migranten verwüsten Bahnhof – Polizei rückt mit Großaufgebot an

Gelsenkirchen, NRW. Am Hauptbahnhof musste die Polizei am Samstagabend zu einem Großeinsatz anrücken. Eine Gruppe von 20 bis 30 jugendlichen Migranten hatte dort randaliert, Steine geworfen, Straßenbahn-Mitarbeiter angegriffen und Passanten angepöbelt. Ein Polizist wurde schwer verletzt. Weiterlesen auf welt.de
18.1.19

Kriminalität trifft Senioren wie ein vernichtender Hammerschlag

Eiskalte Täter(gruppen) plündern, quälen und foltern, berauben, bestehlen, vergewaltigen und ermorden heimtückisch die oftmals betagten und wehrlosen Alten. Es trifft die Alten, die unsere Gesellschaft unter großen Opfern und Entbehrungen aufgebaut haben, wie ein vernichtender Hammerschlag. Von Steffen Meltzer. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
15.1.19

17-Jähriger erstochen: Polizei verschweigt Täterherkunft

Biberach, Baden-Württemberg. Samstagnacht wurde ein 17-Jähriger von einem „20-Jährigen“ erstochen. Auf Anfrage der EPOCH TIMES wollte die zuständige Polizei in Ulm keine weiteren Angaben zum Täter machen. Nach Aussage des Polizeisprechers spiele die Herkunft des Täters keine Rolle. Weiterlesen auf epochtimes.de
  •  
  • 1 von 28
Die zynischste Form der Unterdrückung ist die, die den Unterdrückten sagt, sie diene zu deren Schutz. Gerald Dunkl