Polizei

15.8.18

Jugendliche zünden 100 Autos an und greifen Polizei an

Göteborg, Schweden. Vermummte „Jugendliche“ haben im Südwesten Schwedens rund 100 Autos in Brand gesetzt und die Polizei angegriffen. Die Angriffe sind scheinbar wie eine Militäroperation koordiniert gewesen. Weiterlesen auf bazonline.ch
14.8.18

Nigerianischer Kindergeburtstag eskaliert – 11 Streifenwagen nötig

Gemmrigheim, Baden-Württemberg. Elf Streifenwagen waren vonnöten, nachdem bei einem Kindergeburtstag mit 50 Nigerianern ein Streit zwischen Gästen und Anwohnern außer Kontrolle geriet. Offenbar spielte Alkohol eine Rolle. Weiterlesen auf welt.de
11.8.18

In Ellwangen scheitern 80 Prozent der Abschiebungen

Ellwangen, Baden-Württemberg. In Ellwangen waren Ende April Hunderte Polizisten nötig, um eine Abschiebung durchzuführen. Weiterhin ist nur jeder fünfte Abschiebungsversuch erfolgreich. Es gebe in der Einrichtung ein „bewohnerinternes Alarmierungssystem“ samt Nachtwachen. Weiterlesen auf welt.de

Do. 16.08. 16:00DresdenDie Diktatorin in die Schranken weisen | Stream
Sa. 18.08. 14:00NürnbergDemo: Schutz & Sicherheit für unser Land
Sa. 18.08. 14:00KölnDemo für Meinungsfreiheit
So. 19.08. 14:00CottbusDemo Cottbus - Grenzen ziehen!
Mehr...
10.8.18

24 Streifenwagen bei Streit zwischen türkischen Familien

Pinneberg, Schleswig-Holstein. Messer, Schlagstöcke, Pfefferspray, sieben Festnahmen, sechs Menschen im Krankenhaus: Das ist die Bilanz einer Massenschlägerei von rund 40 Personen aus zwei türkischstämmigen Familien auf einem Pinneberger Schulgelände am Mittwochabend. Weiterlesen auf ndr.de
10.8.18

Fahrrad durchs Fenster geworfen: Aufruhr in Asyl-Unterkunft

Geretsried, Bayern. Ein Nigerianer hat an der Asylbewerberunterkunft Geretsried einen Aufruhr provoziert: Erst warf er ein Fahrrad durch ein geschlossenes Fenster - als die Polizei ihn abführen wollte, kamen ihm rund 30 Afrikaner zu Hilfe. Weiterlesen auf merkur.de
10.8.18

Ladendieb verletzt fünf Personen, wird festgenommen - und kehrt drohend und spuckend zurück

Pforzheim, Baden-Württemberg. Ein syrischer Ladendieb ist in der Schlössle-Galerie geschnappt worden. Als ihn Mitarbeiter und Passanten überwältigten, wurden vier Personen verletzt. Vorläufig wurde er festgenommen - und kehrte kurz danach drohend und spuckend in den Laden zurück. Weiterlesen auf pz-news.de
9.8.18

Afrikaner droht: „I WILL KILL YOU!“ und zeigt Beamtinnen Penis

Hof, Bayern. Neben zahlreichen Schimpftiraden bedrohte der 17-jährige somalische Asylbewerber die Beamten und schrie mehrmals: „I will kill you“. Damit nicht genug: Bei einer anschließenden Zellenkontrolle zeigte er zwei Beamtinnen noch sein Geschlechtsteil! Weiterlesen auf tvo.de
8.8.18

"Das war Krieg. Unna hat seine Unschuld verloren."

Unna, NRW. „Das war Krieg. Das hätte Tote gegeben. Die Darstellung der Polizei ist eine Farce.“ Ein weiterer Augenzeuge der Massenschlägerei auf dem Rathausplatz hat die Schilderungen einer Leserin nicht nur bestätigt – er schildert ein regelrechtes Schreckensszenario. Weiterlesen auf rundblick-unna.de
6.8.18

200 Sinti und Roma prügeln auf Hochzeit mit Baseballschlägern

Korschenbroich, NRW. Es sollte ihr schönster Tag werden – doch er endete mit einer Massenschlägerei und einem Polizei-Großaufgebot mit Hubschraubereinsatz! Bei der Schlägerei zwischen 200 Menschen mit Sinti- und Roma-Wurzeln gingen einige sogar mit Baseballschlägern aufeinander los. Weiterlesen auf m.bild.de
6.8.18

Streit zwischen zwei Frauen löst Massenschlägerei von 50 Leuten aus

Berlin-Gesundbrunnen. Erst gingen zwei Frauen aufeinander los, plötzlich prügelten sich Dutzende. Ein Polizist wurde eingekesselt und verletzt. Schließlich rückten 30 Polizisten und Hunde an, um die Massenschlägerei auf offener Straße zu beenden. Weiterlesen auf tagesspiegel.de
3.8.18

15-jähriger Syrer attackiert Polizisten mit Messer, Glasflasche und Pflastersteinen

Potsdam, Brandenburg. Ein 15-jähriger Syrer ist am Potsdamer Hauptbahnhof komplett ausgerastet und hat einen Bundespolizisten mit einem Messer bedroht, mit einer Glasflasche beworfen und mit Pflastersteinen attackiert und verletzt. Weiterlesen auf tag24.de
30.7.18

Polizei fahndet nach 126.000 ausreisepflichtigen Ausländern

In Deutschland fahndet die Polizei derzeit nach fast 300.000 Menschen, die festgenommen werden sollen. Bei 126.327 handele es sich um Ausländer, die das Land verlassen müssten. Die übrigen Fahndungen betreffen Straftäter und entwichene Strafgefangene. Weiterlesen auf welt.de
29.7.18

Afrikaner bedroht Frau mit Pistole, wird festgenommen und sofort wieder freigelassen

Halle, Sachsen-Anhalt. Ein 35-jähriger Nigerianer hat eine Hallenserin am Freitagabend in einer Straßenbahn mit einer Waffe bedroht. Der Mann soll zuvor bereits auf der Straße um sich geschossen haben. "Er befindet sich inzwischen wieder auf freiem Fuß", so Polizeisprecherin. Weiterlesen auf tag24.de
28.7.18

Polizei soll Bezeichnung "südländisch" unterlassen

Bielefeld, NRW. Der Integrationsrat wirft der Polizei vor, in ihren Fahndungsaufrufen Ressentiments zu schüren. Die Beamten sprechen darin oftmals von "südländisch aussehenden" Tätern. Der Integrationsrat fordert einen völligen Verzicht auf Angaben, die auf ethnische Herkunft, Staatsangehörigkeit, Hautfarbe oder Religion schließen lassen. Weiterlesen auf nw.de
28.7.18

Massenschlägerei zwischen Großfamilien im Freibad

Melle, Niedersachsen. In einem Freibad in Melle eskaliert ein Streit: Rund 40 Personen zweier Großfamilien „mit migrativem Hintergrund“ stehen sich gegenüber. Um die Schlägerei in den Griff zu bekommen, fordern die niedersächsischen Polizisten auch Verstärkung aus NRW an. Weiterlesen auf noz.de
26.7.18

70-köpfiger Großfamilien-Mob bedroht Polizisten im Einsatz

Bremen. Angehörige hatten einen Verwandten leblos aufgefunden. Der Mann hatte sich augenscheinlich das Leben genommen. Zur Klärung sperrte die Kripo den Fundort ab. Kurze Zeit später versammelten sich rund 70 Angehörige, umringten, beleidigten und bedrohten die Beamten mit Messern. Weiterlesen auf focus.de
25.7.18

Türke randaliert und schießt auf Polizisten

Duisburg, NRW. Ein türkischstämmiger Mann hat am Dienstagmorgen in Duisburg an der Heerstraße randaliert. Als die Beamten den Mann stellten, hat er das Feuer auf sie eröffnet. Einer der Beamten wurde am Oberschenkel getroffen. Weiterlesen auf rp-online.de
20.7.18

Abschiebe-Flug von Sami A. kostete 35.000 Euro

Die Kosten für den Charterflug des Islamisten Sami A. nach Tunesien belaufen sich auf fast 35.000 Euro. An Bord des Geschäftsflugzeugs (Challenger 604) seien neben der Besatzung und Sami A. vier Bundespolizisten sowie ein Arzt gewesen. Weiterlesen auf m.bild.de
19.7.18

Asylbewerber droht mit Messer und pinkelt in Polizeiwache

Ellwangen, Baden-Württemberg. Ein 28-jähriger Tunesier hat einen Jugendlichen mit einem Klappmesser bedroht. Polizeibeamte griffen den Mann auf und nahmen ihn mit auf das Revier. Dort hat er während einer Wartezeit grinsend in einen der Vorräume uriniert. Weiterlesen auf schwaebische.de
16.7.18

Mann ausgeraubt, Polizisten bespuckt, sofort freigelassen

Dresden. Ein Asylbewerber wurde von vier anderen Asylbewerbern mit einem abgebrochenen Flaschenhals an der Kehle im Stadtzentrum ausgeraubt. Die Polizei konnte die Täter schnell stellen. Während der Anzeigenaufnahme wurden die Polizisten beleidigt und bespuckt. Alle vier Täter wurden im Anschluss entlassen. Weiterlesen auf tag24.de
  •  
  • 1 von 21
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit. Platon