Gewalt

30.10.20

Dunkelhäutiger Mann spricht 12-Jährige an und verletzt sie

Vilsbiburg, Bayern. Als das Kind in die Rettenbachstraße ging, forderte sie ein dunkelhäutiger Mann auf, stehen zu bleiben. Das Mädchen ging weiter. Nach den Angaben der 12-Jährigen lief ihr der Mann hinterher und hielt sie am Arm fest. Sie konnte sich losreißen, stürzte dabei aber und verletzte sich. Weiterlesen auf idowa.de
29.10.20

Gruppe "junger Männer" prügelt in Straßenbahn auf 66-Jährigen ein und raubt ihn aus

Leipzig, Sachsen. Skrupelloser Überfall in der Straßenbahn: Ein 66 Jahre alter Mann ist am Mittwochabend kurz nach 21 Uhr in der Linie 16 von einer Gruppe "junger Männer" verprügelt und ausgeraubt worden. Der 66-Jährige wurde bei dem Überfall verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Weiterlesen auf tag24.de
29.10.20

Drei Tote in Nizza – „Die Gesetze des Friedens reichen nicht mehr aus“

Nach der brutalen Attacke auf Besucher einer Kirche in Nizza hat Frankreich die höchste Terrorwarnstufe ausgerufen. Drei Menschen wurden von einem 21-jährigen Tunesier hingerichtet, eine Frau soll enthauptet worden sein. Schon in den vergangenen Tagen hatte sich die Sicherheitslage zugespitzt. Weiterlesen auf archive.is
29.10.20

"Allahu akbar": Weitere islamistische Attacken in Avignon und Saudi-Arabien

Frankreich / Saudi-Arabien. Nach der Messerattacke in Nizza mit drei Toten hat es weitere islamistische Angriffe gegeben. In der südfranzösischen Stadt Avignon hat ein Moslem Passanten mit einer Pistole bedroht und „Allahu akbar“ gebrüllt. Er wurde von der Polizei erschossen. Im französischen Konsulat in Saudi-Arabien wurde ein Wachmann mit einem Messer attackiert. Weiterlesen auf rp-online.de
29.10.20

"Allahu akbar": Moslem köpft Frau in Kirche – Mindestens drei Tote

Nizza, Frankreich. Bei einem Terrorangriff in der Küstenstadt Nizza hat es mindestens drei Tote und mehrere Verletzte gegeben. Der Attentäter wurde festgenommen. Er brüllte immer wieder „Allahu akbar“ – selbst nach seiner Festnahme. Mindestens ein Opfer, eine 70-jährige Frau, soll er geköpft haben. Ein Mann wurde durch Messerstiche in den Hals getötet. Beide wurden in der Basilika von Notre-Dame ermordet. Ein drittes Opfer starb vor der Kirche. Weiterlesen auf m.bild.de
29.10.20

Türke ersticht 25-jährige Frau in Bremen

Bremen. Ein lauter Streit, Gepolter, Klirren, Schreie – und dann war plötzlich alles still. Schreckliche Bluttat Dienstagnachmittag in einem Mehrfamilienhaus im Bremer Stadtteil Vegesack. Eine 25-jährige wurde mit einem Messer erstochen. Mutmaßlicher Täter ist ihr Ehemann, ein 24-jähriger "Deutschtürke". Weiterlesen auf m.bild.de
29.10.20

Serbe stürmt schreiend mit zwei Messern auf Polizisten los

Basel. Zum Angriff ist es um zirka 10.15 Uhr nach Beendigung einer Personenkontrolle gekommen. Bei der Rückkehr zu ihrem Fahrzeug sind die Polizisten von einem schreienden 29-jährigen "Serben" mit Stichwaffen in beiden Händen angegriffen worden. Weiterlesen auf bazonline.ch
29.10.20

Linksextremisten verüben zunehmend schwerste Gewalttaten gegen Menschen

Berlin. Linksextremistische Gewalttäter nehmen nach Einschätzung des Berliner Senats zunehmend auch Menschen ins Visier. „Es gibt eine stetig sinkende Hemmschwelle und eine Bereitschaft, gegenüber Personen schwerste Gewalttaten zu begehen.“ Weiterlesen auf tagesspiegel.de
28.10.20

Messerangriff am Jungfernstieg: 21-Jähriger in Lebensgefahr

Hamburg. Schon lange gilt der Jungfernstieg nach Einschätzung der Behörden als Anziehungspunkt für "problematisches Klientel". Nun ist es dort zu einem schweren Messerangriff gekommen. Ein 21-Jähriger wurde niedergestochen und lebensgefährlich verletzt, als er einen Streit zwischen "Personen" schlichten wollte. Weiterlesen auf abendblatt.de
28.10.20

Dunkelhäutiger attackiert und belästigt 17-Jährige sexuell

Neubrandenburg, Mecklenburg-Vorpommern. Die Jugendliche war Sonntagnacht unterwegs, als ein Dunkelhäutiger frontal auf sie zukam, sie ansprach und um Geld bat. Nachdem sie ihm die Bitte verwehrt hatte, ist der Mann „körperlich aggressiv geworden”, hat ihr den Rucksack von der Schulter gerissen und sie sexuell belästigt. Weiterlesen auf nordkurier.de
28.10.20

Beamte in Zivil vor Disco von jungen Irakern fast totgetreten

Dresden. Zwei junge Iraker prügelten, bissen und peitschten mit Gürteln auf zwei Berliner Polizisten, die nicht im Dienst waren, vor einer Disco ein. Ein 20-jähriger Iraker schlug einen der Polizisten bewusstlos und trat dem am Boden liegenden Opfer mit voller Wucht gegen den Kopf. Weiterlesen auf tag24.de
28.10.20

Afrikaner vergewaltigt junge Frau und ersticht Gastgeber

Härnösand, Schweden. Eine junge Frau wurde nach einer Privatparty von einem sudanesischen Moslem vergewaltigt. Ein Freund, der Gastgeber Tommie Lindh (†19), wollte ihr helfen und wurde dafür getötet. „Abubaker lachte nur und sagte: ,Ja, jetzt hab ich ihn getötet.‘“ Während Tommie im Badezimmer langsam verblutete, vergewaltigte Akubaker die junge Frau erneut. Weiterlesen auf oe24.at
27.10.20

Ausländergewalt: Syrer begehen am häufigsten Gewalttaten

Ausländer, die in Deutschland Gewalttaten begehen, sind am häufigsten syrischer Herkunft. Ihr Anteil hat sich seit 2015 mehr als verdreifacht. Auch bei Sexualverbrechen ist der Anteil syrischer Verdächtiger am höchsten. Ihr Anteil bei Tötungen und hat sich seit 2010 sogar verzehnfacht. Türken und Afghanen belegen die weiteren vorderen Plätze. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
27.10.20

19-Jähriger von Ausländer niedergestochen - Lebensgefahr!

Leipzig, Sachsen. Wieder eine Bluttat am Leipziger Hauptbahnhof! Es passierte Montagabend kurz nach 19 Uhr. Ein "Ausländer" rammte ein Messer mehrfach seinem 19-jährigen Kontrahenten in den Körper! Es floss viel Blut! Ärzte kämpften in einer Not-Operation um das Leben des Jugendlichen. Der Täter entkam. Weiterlesen auf m.bild.de
27.10.20

Somalischer Schwarzfahrer verteilt Tritte und Kopfstöße gegen Kontrolleure und Zeugen

Stuttgart. Ein 21-jähriger Somalier ohne gültiges Ticket hat mehrere Mitarbeiter des Prüfdienstes sowie einen unbeteiligten Reisenden auf der S-Bahnebene des Stuttgarter Hauptbahnhofs angegriffen. Er trat eine Kontrolleurin und versetzte einem filmenden Zeugen einen Kopfstoß. Einen weiteren Kontrolleur attackierte er ebenfalls mit einem Kopfstoß. Weiterlesen auf focus.de
27.10.20

Täglich Terror durch muslimische Schüler an deutschen Schulen

NRW. Der „tägliche Terror“ gehe von muslimischen Schülern aus, die ihre Religion als Rechtfertigung für Gewalt heranzögen. Lehrer werden geschlagen, Prügeleien der muslimischen Schüler mit „ungläubigen“ Schülern seien „mittlerweile Standard“ und Beleidigungen der Lehrer „unterhalb der Gürtellinie Alltag“. Mittlerweile gibt es in NRW über 414.000 muslimische Schüler. Weiterlesen auf welt.de
27.10.20

Totales Chaos und soziale Kontrolle

Die Bilder brennender Autowracks in westlichen Metropolen, die abgetrennten Körperteile irgendwelcher Unglücklichen, die im Vielfalts-Lotto das große Los gezogen haben, sind keinesfalls kurzfristige Anomalien, die bald wieder gehen werden. Das Chaos im globalen Westen gehört nun zu unserem Alltag. Von Ferdinand Vogel. Weiterlesen auf younggerman.com
27.10.20

Wilma von Iraker geköpft – Mutter: Wo ist der Körper meiner Tochter?

Uddevalla, Schweden. Wie verzweifelt muss eine Mutter sein, wenn sie noch immer nach Leichenteilen ihres Kindes sucht? Beinahe täglich läuft Linda Andersson durch die Wälder nahe Uddevalla auf der Suche nach den sterblichen Überresten ihrer geliebten Wilma. Den Kopf der 17-jährigen Schwedin hatte ihr 23-jähriger irakischer Ex-Freund im Schrank zu stehen. Weiterlesen auf m.bild.de
26.10.20

Ägyptischer Vater rastet auf Indoor-Spielplatz völlig aus

Pasching, Österreich. Vor den Augen seiner beiden kleinen Töchter ist ein 47-jähriger Ägypter in einem Indoor-Spielplatz völlig ausgerastet. Der Grund: Er wollte für seine Kinder noch eine Extrafahrt mit dem Bummelzug erzwingen. Er versetzte dem Angestellten mehrere Faustschläge, einen Kniestoß und einen Kopfstoß ins Gesicht. Weiterlesen auf krone.at
26.10.20

66-Jährige von Nafris überfallen

Unna, NRW. Gegen 17.25 Uhr war die eine 66-jährige Frau in der Stichstraße unterwegs, als sie plötzlich von zwei nordafrikanisch aussehenden jungen Männern angegriffen wurde. Einer entriss ihr abrupt die Handtasche und ihren Einkaufsbeutel. Weiterlesen auf rundblick-unna.de
  •  
  • 1 von 353
Die erste Generation schafft Vermögen, die zweite verwaltet Vermögen, die dritte studiert Kunstgeschichte, und die vierte verkommt vollends. Otto von Bismarck