Gewalt

23.10.17

Illegaler Afrikaner beißt und sticht Polizisten Finger ins Auge

Hamburg-St. Georg. Drei Polizisten wollten bei einem Einsatz gegen Drogenkriminalität eigentlich nur die Identität eines 28-jährigen Afrikaners feststellen, doch der Mann rastete aus, biss einem der Polizisten in den Unterarm und stach ihm ein Finger ins Auge. Weiterlesen auf mobil.mopo.de
23.10.17

Drei brutale Würge-Überfälle durch Nafris in Magdeburg

Magdeburg, Sachsen-Anhalt. Am Wochenende ereigneten sich in Magdeburg drei brutale Raubüberfälle durch Nordafrikaner, bei denen die Opfer jeweils von hinten zum Teil bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt und anschließend ausgeraubt wurden. Weiterlesen auf mz-web.de
22.10.17

Immer mehr Übergriffe: Wenn Fahrgäste im Zug rabiat werden

Das Bahnpersonal ist immer öfter Beleidigungen, Aggressionen und Gewalt ausgesetzt. Zwei Zugbegleiterinnen erzählen, was sie bei ihrer Arbeit erleben müssen. Weiterlesen auf augsburger-allgemeine.de
22.10.17

Afrikaner verprügelt Fußgänger mit Fahrradschloss

Dresden. Ein dunkelhäutiger Radler kam einem Fußgänger ohne Licht entgegen. Dieser bat darum, doch Licht anzuschalten. Der Schwarze stieg ab und schlug auf den Spaziergänger ein - mit einem schweren Fahrradschloss. Schutz suchend rannte das Opfer in eine Tankstelle. Der Schläger folgte ihm und schlug weiter auf ihn ein. Weiterlesen auf tag24.de
22.10.17

23-Jährige bei Grabbesuch von Südländer angegriffen

Lichtenfels, Bayern. Eine 23-jährige Frau aus Lichtenfels wurde auf dem Friedhof von einem südländisch aussehenden Mann massiv angegriffen, zu Boden gestoßen und am Hals gepackt. Weiterlesen auf tvo.de
21.10.17

Ägypterin reist mit drei Asyl-Titeln durch Deutschland

Hof, Bayern. Fahnder des Bundespolizeireviers aus Hof kontrollierten einen Fernreisebus. Bei der Überprüfung einer Ägypterin mit drei Kindern ergaben die Ermittlungen, dass die Frau nicht nur in Deutschland, sondern auch in Italien und Schweden Asylverfahren betreibt. Die Frau begann zu randalieren. Weiterlesen auf tvo.de
21.10.17

Mitten in Chemnitz: Sex-Attacken auf zwei Mädchen

Chemnitz, Sachsen. Am Mittwochabend sind zwei Mädchen in Chemnitz jeweils Opfer von Sex-Attacken durch Männer mit dunklem Teint bzw. „südländischen“ Typs geworden. Eine 14-Jährige wurde begrapscht und von zwei Männern zu Boden gerissen. Dann nahmen sie sexuelle Handlungen an ihr vor. Weiterlesen auf tag24.de
20.10.17

Syrer belästigt 15-Jährige und attackiert Helfer brutal

Chemnitz, Sachsen. Ein Syrer bedrängte ein 15-jähriges Mädchen. Zwei Passanten kamen zur Hilfe. Zunächst entfernte sich der Flüchtling, kam jedoch gleich mit zwei weiteren Syrern als Verstärkung zurück und attackierte die Helfer mit einem Nothammer und einer Fahrradkette. Weiterlesen auf tag24.de
20.10.17

Polizisten von Menschenmenge bedrängt und beleidigt

Bremen. In Bremen ist ein 25-Jähriger von Männern mit Migrationshintergrund mit einem Messer angegriffen und verletzt worden. Bei den anschließenden Ermittlungen wurden die Einsatzkräfte von gut 30 „Menschen“ massiv angegangen. Weiterlesen auf spiegel.de
20.10.17

80-Jährige auf dem Weg zur Kirche überfallen

Kornwestheim, Baden-Württemberg. Oma Elisa freute sich auf den Besuch des Gottesdiensts, wollte danach mit ihrer Nichte brunchen. Doch auf dem Weg zur Kirche lauerte ein Räuber, der sie mit voller Wucht hinterrücks zu Boden stieß! Es vergeht in dieser Gegend keine Woche, in der nicht eine Rentnerin ausgeraubt wird. Weiterlesen auf m.bild.de
19.10.17

Ebertplatz: Wie die Polizei die Anwohner enttäuscht

Köln. Den Anwohnern am Ebertplatz reicht es. Junge Frauen empören sich: „Wir haben es satt, an den U-Bahn-Zugängen von den rumlungernden Gestalten ständig mit »Ficki-Ficki-Sprüchen« belästigt zu werden.“ Doch die Polizei wiegelt die Forderung nach verstärkter Präsenz wegen Personalmangel ab. Weiterlesen auf amp.focus.de
19.10.17

Migranten überfallen reihenweise nächtliche Passanten

Pforzheim, Baden-Württemberg. Gleich zwei Mal hintereinander in einer Nacht hat eine Gruppe junger Migranten aus Syrien und Afghanistan im Pforzheimer Schlosspark Passanten brutal ausgeraubt, geschlagen, getreten und schwer verletzt. Weiterlesen auf pz-news.de
19.10.17

Sex-Attacke: Dunkelhäutiger stürzt sich auf 21-Jährige

Freiburg, Baden-Württemberg. Auf ihrem nächtlichen Heimweg wurde eine 21-Jährige kurz vor der Haltestelle "Runzmattenweg" von einem ca. 30-jährigen dunkelhäutigen Mann angegriffen. Der Mann stieß sie zu Boden und begann sie zu würgen. Weiterlesen auf badische-zeitung.de
19.10.17

19-Jähriger in Berlin erstochen

Berlin. Ein Toter und ein Schwerverletzter – das ist die Bilanz einer gewalttätigen Auseinandersetzung am frühen Mittwochmorgen in Tiergarten. Mehrere Männer gerieten in einen lautstarken Streit, der in eine Messerstecherei mündete. Weiterlesen auf morgenpost.de
18.10.17

"Polizisten werden schon bei Verkehrskontrollen angegriffen"

Berlin-Neukölln. Er war 44 Jahre in Neukölln auf Streife. Im Interview spricht Karlheinz Gaertner über die Drogenszene und kriminelle arabische Clans. Weiterlesen auf morgenpost.de
18.10.17

Warum wurde der Tiergarten-Mörder nicht abgeschoben?

Berlin. Ilyas A. saß wegen Raub und vorsätzlicher Körperverletzung in Haft, bevor er im Berliner Tiergarten eine Frau ermordet haben soll. Trotz einer entsprechenden Ankündigung der Ausländerbehörde wurde er nicht abgeschoben. Weiterlesen auf welt.de
18.10.17

Zähne ausgeschlagen und mit Messer attackiert

Berlin. Ein 23-Jähriger ist am Berliner Alexanderplatz schwer verletzt worden. Er wurde er aus einer „Gruppe“ heraus attackiert und erhielt einen Kopfstoß, bei dem er mehrere Zähne verlor. Außerdem wurde er mit Messerstichen am Rücken verletzt. Weiterlesen auf berliner-zeitung.de
17.10.17

Es ist das Worst-Case-Szenario einer Buchmesse

Die Tumulte auf Frankfurts Buchmesse sind traurig. Eine Gesellschaft, in der schon die schiere Präsenz von Verlagen jenseits des Mainstreams ein Politikum ist, hat mit Meinungsfreiheit ein Problem. Von Marc Reichwein. Weiterlesen auf welt.de
17.10.17

Afghanischer Asylbewerber zertrümmert Arztpraxis

Bad Aibling, Bayern. Ein 19-Jähriger afghanischer Asylbewerber hat aus bisher unbekannten Gründen im Wartezimmer einer Arztpraxis massiv randaliert. Er hat Tische, Stühle, Spiegel und Vasen im Wartezimmer zertrümmert und nach den Mitarbeitern der Praxis geworfen. Weiterlesen auf amp.focus.de
17.10.17

Asylbewerber verprügelt Putzmann mit Thermoskanne

Neckarsulm, Baden-Württemberg. Weil er gebeten wurde, sich etwas zu gedulden während die Sanitäranlagen im Asylheim gereinigt wurden, brannten einem 31-Jährigem wohl die Sicherungen durch. Er verprügelte den Putzmann mit einer Thermoskanne. Weiterlesen auf echo24.de
  •  
  • 1 von 101
Der schlaue Weg, Leute passiv und fügsam zu halten, besteht darin, die Breite der akzeptablen Meinungen stark zu begrenzen, jedoch innerhalb dieser Grenzen eine sehr lebhafte Debatte zu erlauben. Noam Chomsky