Gewalt

1.10.20

Dunkelhäutiger überfällt Frau und sticht mit Messer auf sie ein

Mönchengladbach, NRW. Eine 44-jährige Frau ist am Mittwoch gegen 6.25 Uhr bei einem Raubüberfall mit einem Messer verletzt worden. Ein nur gebrochen Deutsch sprechender Dunkelhäutiger hat ihr von hinten einen Arm um den Hals gelegt und sie nach hinten gerissen. Sie schlug mit dem Hinterkopf auf die Steine auf. Weiterlesen auf lokalklick.eu
1.10.20

Eritreer wirft Flaschen auf Reisende, schlägt, spuckt und tritt ins Gesicht

Essen, NRW. Ein wegen zahlreicher Eigentumsdelikte polizeibekannter Eritreer hat mittags am Essener Hauptbahnhof Reisende mit Flaschen beworfen, Mitarbeiter des Ordnungsamtes mit einem abgebrochenen Flaschenhals bedroht, nach ihnen geschlagen, sie bespuckt und ins Gesicht getreten. Weiterlesen auf waz.de
1.10.20

Syrer ohne Duldung schlägt Schiedsrichter krankenhausreif

Düsseldorf. Brutale Attacke auf einen Schiedsrichter bei einem Kreisliga-Fußballspiel. Die Schläge prasselten auf den 59-jährigen Schiedsrichter ein, er fiel zu Boden. Mit einer Kehlkopfquetschung wird der Mann in die Uni-Klinik gebracht. Der Täter, ein Syrer (23) ohne aktuelle Duldung, springt in sein Auto und flüchtet. Weiterlesen auf m.bild.de
1.10.20

Nafris und Afghanen rauben und dealen, deutsche Mädchen dienen als "Späher, Lockvögel, Bunker"

Berlin. Nach dem „Alex“ und dem „Görli“ machen kriminelle Nafris und Afghanen in Berlin nun auch die Warschauer Straße und den „Schlesi“ verstärkt unsicher. Als völlig neu bewerten die Ermittler dabei nicht nur verstärkte Raubdelikte, sondern auch das gezielte Einbinden junger deutscher Frauen als "Späher, Lockvögel, Bunker". Weiterlesen auf focus.de
1.10.20

„Allahu-Akbar“-Syrer randaliert in Post und greift Polizisten an

Bad Homburg, Hessen. Ein 34-jähriger Syrer randalierte in einer Poststelle, demolierte dort Gegenstände und beleidigte Kunden. Als die Polizei eintraf, ging der hochaggressive Mann sofort auf die Beamten los, beleidigte sie aufs Übelste, schlug und trat nach ihnen, sagte er wolle sie erschießen und schrie "Allahu akbar". Weiterlesen auf pi-news.net
30.9.20

"Mann" vergewaltigt 12-jährigen Jungen an Grundschule

Wilster, Schleswig-Holstein. Am Dienstagnachmittag haben Beamte einen 24-jährigen "Mann" festgenommen, der im Kellerschacht einer Grundschule einen erst zwölf Jahre alten Jungen vergewaltigt haben soll. Laut Polizei hörten Zeugen Schreie des Jungen und wählten daraufhin den Notruf. Weiterlesen auf amp.mopo.de
30.9.20

Mann mit Salafistenbart zwingt Ehefrau ihrem Lover den Kopf abzusägen

New Hampshire, USA. Als der gehörnte 31-jährige Ehemann mit Salafistenbart die Affäre seiner Ehefrau mit ihrem 25-jährigen Arbeitskollegen entdeckt, dreht er durch. Nachdem sich seine Frau weigert, ihren Lover zu erschiessen, muss sie sich auf seinen Hals stellen, um ihn zu töten. Anschliessend zwingt er sie, ihren Liebhaber zu zerstückeln. Weiterlesen auf blick.ch
30.9.20

„Kaum jemand kann in dieser Stadt davon ausgehen, nicht Opfer einer Straftat zu werden“

Berlin ist aus Sicht von Oberstaatsanwalt Ralph Knispel eine unsichere Stadt: „Kaum jemand kann in dieser Stadt davon ausgehen, nicht Opfer einer Straftat zu werden.“ In Teilen von Neukölln und Kreuzberg bewegten sich Polizisten wegen Angriffen nur in Gruppenstärke. In Berlin würden solche Dinge in weiten Teilen hingenommen. Weiterlesen auf bz-berlin.de
30.9.20

Islamistischer Attentäter von Paris log bei Alter und Identität

Paris. Neue Erkenntnisse zum islamistischen Anschlag vergangene Woche in Paris. Der Haupttäter, der offiziell als unbegleiteter minderjähriger Flüchtling nach Frankreich kam, soll bei seinem Alter gelogen und eine falsche Identität angenommen haben. Er soll nicht 18, sondern bereits 25 Jahre alt sein. Weiterlesen auf krone.at
29.9.20

Ein Toter, ein Schwerverletzter: Die blutige Nacht von Celle

Celle, Niedersachsen. Die beschauliche Stadt Celle ist am Montagabend zum Schauplatz von gleich zwei Gewalt-Verbrechen geworden. Ein 54-jähriger Mann ist tot. Ein 59-Jähriger wurde schwer verletzt. Ein junger Radfahrer hat den 59-Jährigen im Vorbeifahren niedergestochen. Ein 21-jähriger "Mann" wurde festgenommen. Weiterlesen auf amp.mopo.de
29.9.20

Türke vergewaltigt 20-jährige Frau mehrfach in ihrem Auto

Stuttgart. Die 20 Jahre alte Frau lernte den Tatverdächtigen vor einiger Zeit im Internet kennen. Während eines Treffens am Dienstag gegen 22.00 Uhr fuhr sie mit dem 26-Jährigen zu einem Aussichtspunkt in Stuttgart-Wangen. Dort vergewaltigte der Türke sie in ihrem Auto trotz ihrer Gegenwehr mehrfach. Weiterlesen auf polizei.news
29.9.20

Sechs Security-Mitarbeiter bei Tumult in Asylunterkunft verletzt

Halberstadt, Sachsen-Anhalt. Bei einer körperlichen Auseinandersetzung in der Zentralen Anlaufstelle für Asylbewerber sind sechs Mitarbeiter eines Sicherheitsunternehmens und ein Bewohner (33) aus Mali verletzt worden. Die Migranten rotteten sich gegen den Sicherheitsdienst zusammen. Weiterlesen auf tag24.de
29.9.20

Araber begrapscht, beleidigt und bespuckt Frau in S-Bahn

Stuttgart. Ein junger, arabisch aussehender Mann mit gegelten schwarzen Haaren hat eine 26-jährige Frau in der S1 angesprochen und gegen ihren Willen am Oberschenkel berührt. Daraufhin hat er vor ihr sein Glied entblößt, sie mehrfach beleidigt und sie angespuckt. Weiterlesen auf cannstatter-zeitung.de
28.9.20

Arabische Familien attackieren sich mit Eisenstangen und Messer – Lebensgefahr

Hamburg. In der Nacht zum Sonntag ist ein Streit zwischen zwei arabischen Familien in Hamburg eskaliert. Zunächst wurde ein Familienvater mit Eisenstangen attackiert, dessen Söhne griffen dann zu einem Messer. Ein 32-Jähriger wurde lebensgefährlich verletzt. Die irakischen und ägyptischen Familien befinden sich seit mehreren Tagen in Streit. Weiterlesen auf welt.de
28.9.20

Bande Asylbewerber raubt gezielt Touristen aus und dealt

Berlin. Eine Bande von Syrern, Afghanen, Ägyptern, Tunesiern und "Deutschen" raubt an der Warschauer Brücke in Friedrichshain-Kreuzberg gezielt Touristen aus, verkauft Drogen und bedroht lokale Gastwirte. Weil am Alexanderplatz die Polizeipräsenz massiv erhöht worden ist, sei die Bande dorthin ausgewichen. Weiterlesen auf morgenpost.de
28.9.20

Familienclans geraten in Streit – 250 Personen beteiligt

Mannheim, Baden-Württemberg. Nach einem Streit in einem Lokal sind zwei Familienclans am Sonntagabend in der Mannheimer Innenstadt "aneinandergeraten". Bei dem Streit waren bis zu 250 Personen beteiligt. Die Polizei konnte aber Schlimmeres verhindern. Weiterlesen auf stuttgarter-nachrichten.de
28.9.20

Dunkelhäutiger junger Mann sticht auf Passant ein und raubt ihn aus

Lörrach, Baden-Württemberg. Ein junger Mann mit dunklem Teint und ausländischem Akzent ist in der Nacht einem 35-Jährigen entgegengetreten und hat ihn zur Herausgabe seiner Wertsachen aufgefordert. Als er sich wehren wollte, hat der Dunkelhäutige ein Messer gezückt und zugestochen. Weiterlesen auf verlagshaus-jaumann.de
28.9.20

Pferd zu Tode gequält: Ohr abgeschnitten, Bauch aufgeschlitzt

Dorsten, NRW. Passanten haben auf einer Weide in Dorsten ein totes Pferd entdeckt, das schwere Misshandlungen aufwies. Der Unterbauch der Stute war komplett aufgeschnitten. Außerdem sei dem Pferd ein Ohr abgetrennt worden; hinzu kamen weitere Schnittverletzungen. Weiterlesen auf waz.de
28.9.20

Türke schächtet unbetäubte Schafe mitten in Wohnsiedlung

Hörsching, Österreich. Ein schockierender Anblick bot sich Passanten am Samstagmittag in Hörsching. Ein 48-Jähriger mit türkischen Wurzeln schächtete für Passanten sichtbar einfach mehrere Schafe mitten in einer Siedlung! Er soll die Tiere zuvor nicht einmal betäubt haben, weshalb sie einen äußerst qualvollen Tod starben. Weiterlesen auf wochenblick.at
28.9.20

Blutige Tumulte in Bonn – Mann angeschossen, mehrere verletzt

Bonn, NRW. Blutige Tumulte in Bonn. Zwei "Gruppen" mit jeweils acht bis zehn "Personen" gerieten am Sonntagnachmittag im Stadtteil Mehlem aneinander. Ein Mann wurde durch einen Schuss verletzt, zwei weitere mussten mit Schnitt- und Kopfverletzungen ins Krankenhaus. Weiterlesen auf m.bild.de
  •  
  • 1 von 346
Liberal nennt man jene Gesellschaften, die binnen weniger Generationen Platz machen für weniger liberale Völker. Michael Klonovsky