Gewalt

13.12.19

Messerangriffe in Deutschland massiv angestiegen

Ein Blick auf die verfügbaren Statistiken der einzelnen Bundesländer zeigt: Überall hat die Anzahl der Straftaten, bei denen Messer zum Einsatz kamen, über die Jahre massiv zugenommen. Statistiken verraten, wo es die meisten Messerangriffe gibt. Weiterlesen auf m.focus.de
13.12.19

Messer-Mann ersticht Stadt-Mitarbeiter in Köln

Köln. Bluttat am Freitagvormittag in Köln! Ein 47-jähriger Mitarbeiter der Stadt Köln ist bei einem Einsatz in Dünnwald erstochen worden. Er und seine Kollegin sind von einem „Mann“ mit einem Messer attackiert worden, als sie ihn wegen offenen Geldforderungen besuchen wollten, möglicherweise wegen GEZ-Gebühren. Weiterlesen auf m.bild.de
13.12.19

Messerattacke in Limburg!

Limburg, Hessen. Mitten in Limburg eskaliert ein Streit zwischen einem „Mann“ und einer Frau. Er zückt ein Messer. Ein couragierter Zeuge schreitet ein und will die Frau retten – dann geht alles ganz schnell. Der Helfer wird selbst zum Messer-Opfer. Weiterlesen auf fnp.de
12.12.19

Asylbewerber bricht nachts in Wohnung ein, legt sich auf eine Frau und will sie vergewaltigen

Holderbank, Schweiz. Ein abgelehnter Asylbewerber ist mitten in der Nacht in die Wohnung einer Frau eingedrungen. Die Frau, die allein in ihrer Wohnung war, wurde plötzlich aus dem Schlaf geschreckt und bemerkte, dass ein Mann auf ihr lag. Dieser hielt ihr Nase und Mund zu, so dass sie fürchtete, zu ersticken. Weiterlesen auf amp.20min.ch
12.12.19

Junge Frau in München erstochen – „junger Mann“ festgenommen

München. Am Mittwochabend stürmte die Polizei ein Hochhaus in der Stösserstraße in München. In einer der Wohnungen wurde die Leiche einer jungen Frau gefunden. Sie wurde mit einem Messer erstochen. Die Polizei nahm den mutmaßlichen Täter fest. Es soll sich um einen „jungen Mann“ handeln. Weiterlesen auf m.bild.de
12.12.19

Horde „junger Männer“ provoziert und schlägt zu

Villingen-Schwenningen, Baden-Württemberg. Einige junge Leute, die friedlich von einer Weihnachtsfeier kamen, wurden plötzlich von einer größeren Gruppe von 15 bis 20 „jungen Männern“ massiv provoziert und dann brutal angegriffen. Der Haupttäter ist „rumänischer Staatsangehöriger“, die anderen sind bisher unbekannt. Weiterlesen auf suedkurier.de
12.12.19

Mann will Frauen helfen und wird krankenhausreif geschlagen

Wiesbaden, Hessen. Weil er zwei Frauen zur Hilfe eilen wollte, ist ein 25-jähriger Wiesbadener am Morgen vor einem Penny-Markt von einem vollbärtigen „Südländer“ so stark verprügelt worden, dass er in ein Krankenhaus eingeliefert und operiert werden musste. Der Täter konnte flüchten. Weiterlesen auf merkurist.de
12.12.19

Mann bewusstlos geschlagen – 70 Leute wissen von nichts!

Mannheim, Baden-Württemberg. In der Nacht beschäftigen gleich zwei mysteriöse Schlägereien die Polizei. Ein orientalisches Trio prügelt auf zwei Männer und eine Frau ein. Auf dem Münzplatz wird ein 42-jähriger Mann bewusstlos geschlagen – doch keiner 70 Anwesenden will etwas gesehen haben! Weiterlesen auf mannheim24.de
12.12.19

22-Jähriger unvermittelt von Südländern zusammengeschlagen

Koblenz, Rheinland-Pfalz. Ein 22-Jähriger war auf dem Heimweg, als ihm drei oder vier junge „Südländer“ entgegen kamen, von denen einer unvermittelt zuschlug. Durch den Faustschlag gegen den Kopf sank er zu Boden. Auf dem Boden liegend, traten sie auf weiter ihn ein. Sein Fußgelenk wurde dabei mehrfach gebrochen. Weiterlesen auf blick-aktuell.de
12.12.19

Prügelnde Asylbewerber stürmen Notaufnahme in Schwerin

Schwerin. Drei Asylbewerber randalieren in einer Notaufnahme, schlagen einem Wachmann einen Gegenstand ins Gesicht und stoßen ihn die Treppe runter. Dann stürmen sie den Behandlungsbereich der Notaufnahme. Einer der Asylbewerber wollte seinen Penis wegen zu viel Geschlechtsverkehr untersuchen lassen. Weiterlesen auf n-tv.de
12.12.19

Südländer geht auf Mutter mit Kinderwagen los – mit Baseballschläger!

Braunschweig, Niedersachsen. Schock-Moment in Lehndorf in Braunschweig! Ein „Südländer“, der zuvor laut auf Türkisch telefoniert hatte, ist auf eine 25-jährige Mutter mit Kinderwagen losgegangen – mit einem Baseballschläger! Er drohte ihr und forderte sie dazu auf, ihre Wertsachen herauszugeben. Weiterlesen auf news38.de
12.12.19

Kriminologe Pfeiffer wirft der AfD Instrumentalisierung vor

Der ehemalige Direktor des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen, Christian Pfeiffer (SPD), hat der AfD vorgeworfen, die tödliche Attacke auf einen Feuerwehrmann in Augsburg für ihre Zwecke zu instrumentalisieren. Zugleich sprach sich Pfeiffer gegen eine Verschärfung des Jugendstrafrechts aus. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
11.12.19

Passdeutscher junger Mann prügelt 54-Jährigen zu Tode

Frankfurt. Nach einer tödlichen Attacke nahe der Konstablerwache hat die Polizei einen polizeibekannten 19-Jährigen mit „deutscher Staatsbürgerschaft“ festgenommen. Er soll einen 54-jährigen Mann zu Tode geprügelt haben. Selbst als das Opfer auf dem Boden lag, ließ der Täter nicht von ihm ab und trat weiter auf ihn ein. Weiterlesen auf m.faz.net
11.12.19

Sechs Ausländerkinder bewerfen junges Pärchen mit Steinen

Gera, Thüringen. In Gera ist ein junges Pärchen nach einer Kutschfahrt von sechs männlichen Kindern und Jugendlichen „vermutlich ausländischer Herkunft“ beleidigt, beschimpft und mit Steinen beworfen worden. Dabei wurde die 16-Jährige von einem Stein am Oberkörper getroffen, so die Polizei. Weiterlesen auf otz.de
11.12.19

Bewaffneter Syrer bricht aus Psychiatrie aus! Vater rettet Kinder im letzten Moment

Krefeld, NRW. Ein „psychisch kranker“ Syrer hat am Dienstagabend in Krefeld mehrere Menschen mit einem Messer bedroht und ein Auto geraubt, in dem ein Vater mit seinen beiden Kindern saß. Zuvor ist der 23-jährige Syrer bewaffnet aus der geschlossenen Abteilung der Psychiatrie geflohen. Weiterlesen auf rtl.de
11.12.19

"Halid ist ein netter und herzlicher Mensch"

Augsburg, Bayern. Dass der polizeibekannte 17-jährige Halid S. für den Tod des Feuerwehrmannes verantwortlich sein soll, kann sein Freund kaum glauben. "Ich kenne den Halid sonst gar nicht so", erklärt er. Seinen Freund beschreibt der junge Mann als „konfliktscheu“. Der Vorfall in Augsburg war in seinen Augen ein Unfall. Weiterlesen auf m.focus.de
11.12.19

Südländer überfällt junge Frau, stößt sie die Treppe runter und lässt sich schwer verletzt zurück

Dortmund, NRW. Als eine junge die Haustür öffnete, griff sie unvermittelt ein „Südländer“ von hinten an. Er schlug der jungen Frau mehrfach ins Gesicht und stieß sie eine Treppe herunter. Zudem würgte er sie, ließ sie anschließend schwer verletzt im Treppenhaus zurück und flüchtete mit ihren Wertsachen. Weiterlesen auf wa.de
10.12.19

„Das Totschweigen der Probleme führt in die Katastrophe“

Embedded thumbnail for „Das Totschweigen der Probleme führt in die Katastrophe“
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=L7vskasdOiM
Strafverteidiger und Feuerwehrmann Frank Hannig spricht Klartext und ist selbst schwer getroffen von den Ereignissen in Augsburg. Wann haben wir endlich den Mut, die Probleme ehrlich zu benennen? Das Totschweigen führt in die Katastrophe. 5:15 min Video ansehen
10.12.19

Raumgreifende Aggressivität junger Migranten

Wem Leib und Leben lieb sind, der wird zunehmend den öffentlichen Raum meiden und vor der raumgreifenden Aggressivität junger Migranten zurückweichen, die das Faustrecht des Stärkeren für sich reklamieren. Das ist die eigentlich verstörende Botschaft der Bluttat von Augsburg. Von Michael Paulwitz. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
10.12.19

Junge Mädchen von „Gruppe junger Männer“ brutal verprügelt

Bexbach, Saarland. Gegen etwa 18.00 Uhr kam es am Sonntag zu einer gefährlichen Körperverletzung in der Regionalbahn. In Höhe des Bahnhofs in Bexbach griff eine vierköpfige „Gruppe männlicher Jugendlicher“ drei Mädchen im Alter von 14, 14 und 15 Jahren völlig unverhofft an. Sie schlugen und traten auf sie ein. Weiterlesen auf sol.de
  •  
  • 1 von 276
Die dümmsten Kälber wählen ihre Metzger selber. Lebensweisheit