Gewalt

25.1.21

Der gnadenloseste Revierkampf der Nachkriegsgeschichte

Berlin. In Berlins Unterwelt tobt der gnadenloseste Revierkampf der Nachkriegsgeschichte. Tschetschenische Gangster fordern arabischstämmige Clans heraus. Es geht um die Millionengewinne aus Drogenhandel, Prostitution und Schutzgelderpressung. Es geht um die Macht auf den Straßen der Stadt. Weiterlesen auf focus.de
25.1.21

Zahl der linksextremistischen Gewalttaten nimmt deutlich zu

Bereits im Vorjahr stellte das Bundesamt für Verfassungsschutz eine deutliche Radikalisierung in der linksextremen Szene fest. Es finde ein Wechsel der Aktionsformen statt, hieß es damals. Neue Zahlen des Innenministeriums bestätigen nun diesen beunruhigenden Trend. Weiterlesen auf welt.de
25.1.21

Mehr als 200 Festnahmen – Schwere Krawalle wegen erster Ausgangssperre in Niederlanden

Niederlande. Kurz vor Beginn der Ausgangssperre um 21 Uhr am Sonntag kam es in etwa zehn Städten zu Ausschreitungen. Polizisten wurden mit Feuerwerkskörpern und Steinen angegriffen. Autos wurden in Brand gesteckt, ein Corona-Testzentrum wurde abgefackelt. Der Bürgermeister von Eindhofen spricht von „Bürgerkrieg“. Mehr als 200 Festnahmen. Weiterlesen auf m.bild.de
25.1.21

Afghanischer Flüchtling versucht sich als Vergewaltiger

Wuppertal, NRW. Der 21-jährige Afghane, der bereits als 16-Jähriger nach Deutschland kam, hat eine junge Frau auf dem Heimweg sexuell genötigt. Er ist der Frau gefolgt und hat sie in ein Gebüsch geworfen. Dort hat er sich auf sie gesetzt, sie gewürgt, überall begrapscht und ihr gesagt, dass er verschwinden würde, wenn er das bekomme, was er wolle. Weiterlesen auf rp-online.de
25.1.21

Sechs Schüsse wegen einer Ohrfeige

Frankfurt. Es ging um die "Ehre": Auf der einen Seite "Angehörige einer Familie" (16-19), auf der anderen zwei "Brüder-Paare" (17/20 und 16/18) mit drei bis vier weiteren Unterstützern. Wegen einer Ohrfeige, schoss ein "20-Jähriger" zwei verfeindete Jungs nieder. Weiterlesen auf m.bild.de
24.1.21

Anklage sicher: Jamel raste seine Frau Kristin aus Rache mit einem SUV tot

Erfurt. Aus Hass und Rache soll er seine Ehefrau (40) ermordet haben. Gezielt totgefahren mit einem SUV! Als seine Frau Kristin L. mit dem Rad in Arnstadt auf dem Heimweg war, soll Jamel L. mit rund 80 km/h auf sie zugerast sein. Die 40-Jährige wurde mehrere Meter durch die Luft geschleudert, bevor sie auf dem Boden aufprallte. Weiterlesen auf m.bild.de
23.1.21

19-jährige Deutsche bestialisch von Flüchtling ermordet – Medien verschweigen Hintergründe

Lüneburg, Niedersachsen. Seit Tagen veröffentlichen Medien kaum Einzelheiten über den Täter. Obwohl Polizei und Medien anscheinend wissen, dass der Messerstecher ein abgelehnter Asylbewerber ist. Skandalös: Der Lüneburger SPD-Oberbürgermeister verniedlicht die grausame Tat. Weiterlesen auf pi-news.net
23.1.21

Frau auf Gehweg getötet – "Lebensgefährte" festgenommen

Herford, NRW. Passanten entdeckten am Freitag gegen 14 Uhr eine schwer verletzte Frau auf einem Gehweg in Herford. Sie starb später im Krankenhaus. Unter Tatverdacht: ihr Lebensgefährte. Zeugen hätten den "36-Jährigen" belastet. Er wurde festgenommen. Nähere Angaben machte die Polizei nicht. Weiterlesen auf m.bild.de
23.1.21

Polizei stürmt vollbesetzten BVG-Bus! Mehrere Festnahmen

Berlin. Eine Gruppe war am S-Bahnhof Warschauer Straße unterwegs, als plötzlich eine "Bande" vor sie getreten sein und sie mit Messern bedroht haben soll. Die Angreifer flüchteten schließlich in einem BVG-Bus. Mit gezogenen Waffen stürmten die Beamten den vollbesetzten Bus und nahmen mehrere Tatverdächtige fest, die sich mit aller Gewalt wehrten. Weiterlesen auf bz-berlin.de
23.1.21

Bewaffnete Afghanen überfallen Minderjährige und rauben sie aus

Innsbruck, Österreich. Jugendliche Afghanen schrecken nicht davor zurück, mitten am Tag auf offener Straße bewaffnet halbe Kinder zu überfallen und ihnen Geld abzunehmen. Ein typischer Fall ereignete sich in Innsbruck. Nun konnte ihn die Polizei aufklären. Weiterlesen auf unzensuriert.at
23.1.21

Mann mit Behinderung zu Boden gestoßen und ausgeraubt

Hamburg. Der körperlich eingeschränkte 52-Jährige hatte gegen 11.45 Uhr eine Arztpraxis verlassen und auf ein Taxi gewartet, als ein "rumänisch" aussehender Mann ihn unvermittelt zu Boden stieß. Der Täter raubte das Handy und das Portemonnaie des 52-Jährigen und flüchtete in Richtung Hauptbahnhof. Weiterlesen auf mopo.de
22.1.21

Massenschlägerei in Flüchtlingszentrum in Bosnien – mehrere Verletzte

Bosnien. Ein Streit zwischen zwei Migranten ist eskaliert und hat zu einer Massenschlägerei in einem Flüchtlingszentrum bei Sarajevo geführt. Zwei Beamte und ein IOM-Mitarbeiter wurden verletzt. Mehrere Streifenwagen und Autos der IOM wurden umgekippt und beschädigt. Auch Büros der Internationalen Organisation für Migration wurden verwüstet. Weiterlesen auf welt.de
22.1.21

Zwei "Jugendliche" erstechen 18-Jährigen in Ranstadt

Ranstadt, Hessen. Mit einem Großaufgebot an Beamten und einem Hubschrauber spürte die Polizei in der Nacht zum Donnerstag die zwei mutmaßlichen Täter auf. Die 16 und 17 Jahre alten "Jugendlichen" aus Ortenberg und Ranstadt sollen am späten Mittwochabend einen 18-Jährigen erstochen haben. Sie wurden festgenommen. Weiterlesen auf hessenschau.de
22.1.21

Rentner-Ehepaar von Migranten brutal überfallen, geknebelt – 18.000 Euro geraubt

Berlin. Pistole an den Kopf, Panzertape über den Mund, Hände mit Kabelbindern gefesselt. Im 14. Stock eines Spandauer Hochhauses fesseln die drei Masken-Räuber Mehmet, Harun und Özgur den alten Herrn (78) brutal an den Hometrainer, die alte Dame (75) erbarmungslos an den Backofen – und nehmen den Goldschmuck weg. Weiterlesen auf bz-berlin.de
22.1.21

Araber-Trio tritt auf 15-Jährigen ein: Opfer muss in Klinik

Essen, NRW. Ein 15-Jähriger ist in Essen-Kray von drei arabisch sprechenden jungen Männern brutal überfallen und übel zugerichtet worden. Das Trio trat auf das am Boden liegende Opfer ein, bis Zeugen eingriffen. Der Jugendliche musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Weiterlesen auf waz.de
22.1.21

Fares A. soll 19-jährige deutsche Freundin erstochen haben

Lüneburg, Niedersachsen. Im Fall der ermordeten 19 Jahre alten Jana D. hat das Amtsgericht Lüneburg Haftbefehl wegen Mordes gegen den Freund des Opfers, Fares A., erlassen. Die beiden sollen seit 2019 ein Paar gewesen sein. Der Vater hat die Leiche seiner Tochter am Dienstag in einem PKW gefunden. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
22.1.21

Schüsse und Verletzte bei Streit in Gesundbrunnen

Berlin-Wedding. Gegen 21.15 Uhr kam zwischen 15 bis 20 Männern auf der Straße zu einem heftigen Streit. Erst fielen üble Beschimpfungen, dann üble Schüsse! Plötzlich zog ein 38-jähriger Pakistani eine Waffe und schoss auf seine beiden Kontrahenten. Einen (26) traf der Täter in die Hüfte, den anderen (24) ins Bein. Weiterlesen auf bz-berlin.de
20.1.21

Dealer aus Gambia: „Fick dich, du Nichtsnutz! Du dummer Bulle!“

Berlin-Kreuzberg. Selbst wenn die Polizei käme und ihn mitnähme, sei er in einer halben Stunde wieder da und werde ihn abstechen, drohte der ausreisepflichtige Afrikaner einem Café-Mitarbeiter am Görli, nachdem er bereits auf ihn eingeschlagen hatte. Zwei Polizisten bekamen zu hören: „Fick dich, du Nichtsnutz! Du dummer Bulle! Ich bin so klug, morgen bin ich Polizist, du Hund!“ Weiterlesen auf bz-berlin.de
20.1.21

Migrantenkriminalität auf Gran Canaria: Die Stimmung kippt

Gran Canaria. Sie kamen als „Schutzsuchende“ auf die Kanaren und benehmen sich wie die Axt im Walde. In den Touristengemeinden auf Gran Canaria vergeht kaum mehr ein Tag, an dem nicht über Vandalismus, Einbrüche, Diebstähle, Schlägereien oder Raubüberfälle begangen von jungen marokkanischen Migranten berichtet wird. Weiterlesen auf kanarenmarkt.de
20.1.21

Schwarzfahrende Asylbewerber spucken auf Zugbegleiter

Kassel, Hessen. Ein 51-jähriger Zugbegleiter der Kurhessenbahn wurde Opfer einer Spuckattacke bei der Fahrscheinkontrolle. Drei junge, schwarzfahrende Männer, zwei marokkanische Asylbewerber und ein arabisch aussehender Mann, haben ihm dabei Gewalt angedroht und ihn bespuckt. Weiterlesen auf hna.de
  •  
  • 1 von 370
Ein feiges Volk hat keine Heimat. Aus Ungarn