Gewalt

26.3.17

Südländer-Trio tritt und beraubt 11-jähriges Mädchen

Essen, NRW. Eine 11-jährige Schülerin hatte ihr Handy in der Hand, als sie von einem Südländer angesprochen wurde. Dieser bat darum, einen Anruf tätigen zu dürfen. Als das Mädchen dies ablehnte, erhielt sie einen Tritt gegen das Knie. Gleichzeitig stieß der junge Mann sie zurück, entriss ihr das iPhone und rannte davon. Weiterlesen auf focus.de
26.3.17

Jagd über Autodächer hinweg

Dudweiler, Saarland. Über 100 syrische Kurden lieferten sich eine brutale Massenschlägerei: „Eine solche Aggressivität habe ich noch nicht erlebt. Da haben sich Jagdszenen abgespielt. Männer sind übereinander hergefallen, haben sich teils über Autodächer hinweg rennend verfolgt“, berichtete ein Augenzeuge. Weiterlesen auf saarbruecker-zeitung.de
25.3.17

Afghane schlägt Radfahrer Hammer über den Kopf

Hamburg. Ein 31-jähriger Afghane hat einen 59-Jährigen Radler zunächst kurz angesprochen – und dann unvermittelt mit einem Hammer auf dessen Kopf eingeschlagen. Weiterlesen auf welt.de
24.3.17

Jeder dritte Tatverdächtige ist ein Flüchtling

Sigmaringen, Baden-Württemberg. In der Stadt Sigmaringen hat die Zahl der Delikte im vergangenen Jahr um ein Drittel zugenommen. Die Anzahl an Ladendiebstähle hat sich im Vergleich zu 2015 verdoppelt, die Zahl der Raubüberfälle hat sich versiebenfacht. Weiterlesen auf schwaebische.de
24.3.17

Minderjähriger Flüchtling sticht 18-jährigen Bremer nieder

Bremen. Ein sogenannter "minderjähriger Flüchtling" einen 18-jährigen Jugendlichen in Bremen brutal überfallen, ausgeraubt und mit einem Messer niedergestochen. Das Opfer erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Weiterlesen auf freiezeiten.net
24.3.17

Ein Toter nach Schießerei auf offener Straße

Hannover. Am Mittwochabend wurde ein 25-jähriger Mazondonier bei einer Schießerei getötet. Am Donnerstag stellte sich ein 26-jähriger Kosovare bei der Polizei. In der Umgebung schlugen Querschläger in die Fenster ein. Weiterlesen auf m.bild.de
23.3.17

Die Opferspur des Khalid Masood

Raw Video
Bild: Vimeo https://vimeo.com/209794158
Ungemütliche Aufnahmen von den jüngsten Opfern eines psychisch Kranken™ oder verwirrten Einzeltäters™ auf der Westminster Bridge in London. 2:52 min Video ansehen
23.3.17

«Gott will Blut sehen»

Gewalt gehört zum Islam, sie ist im Koran angelegt und wurde von Mohammed vorgelebt. «25 Tötungsbefehle gibt es im Koran, direkte Tötungsbefehle», sagt der Islamwissenschafter Hamed Abdel-Samad im Gespräch mit der NZZ. Weiterlesen auf nzz.ch
23.3.17

Marokkaner versetzt Polizisten Kopfstoß, bleibt auf freiem Fuß

Karlsruhe, Baden-Württemberg. Ein 24-jähriger Marokkaner hat im Supermarkt gestohlen, Passanten angepöbelt, einem Polizisten einen schweren Kopfstoß versetzt und ein Polizeiauto demoliert. Trotzdem wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. Weiterlesen auf karlsruhe-insider.de
23.3.17

Schweden: Jugendbanden jagen Polizisten durch No-Go-Area

Schweden. In einer westschwedischen Industriestadt jagten 30 Jugendliche die Polizei, die sich in einem Lidl-Markt verschanzte. Erst als nach Stunden Verstärkung mit Spezialausrüstung eintraf, konnte die Gegend zurückerobert werden. Verhaftungen gab es jedoch keine. Weiterlesen auf epochtimes.de
23.3.17

Südländer droht Fahrgästen in den Kopf zu schießen

Bad Homburg, Hessen. Ein südländischer Täter bedrohte in einem Bad Homburger Bus die Fahrgäste mit einem Revolver. Der Mann drohte ihnen in den Kopf zu schießen. Weiterlesen auf fnp.de
23.3.17

„Bald kein Europäer mehr sicher“

Erdogan droht Europa und dem Westen: „Wenn ihr euch weiterhin so benehmt, wird morgen kein einziger Europäer, kein einziger Westler auch nur irgendwo auf der Welt sicher und beruhigt einen Schritt auf die Straße setzen können.“ Weiterlesen auf welt.de
23.3.17

Mann will helfen und wird zusammengeschlagen

Stuttgart. Eine Gruppe junger Männer beleidigt eine ältere Dame in der Stuttgarter Stadtbahn. Ein 24-Jähriger beweist Zivilcourage und tritt für die Frau ein. Daraufhin wird er von der Gruppe brutal zusammengeschlagen. Weiterlesen auf stuttgarter-zeitung.de
22.3.17

Terror in London

Ein Moslem rast auf der Westminster Bridge mit einem Geländewagen in Passanten und ersticht anschließend vor dem Parlament einen Polizisten. Mindestens 5 Tote und 20 Verletzte, darunter zahlreiche Schwerverletzte. Weiterlesen auf spiegel.de
22.3.17

Wut der Bürger über Freilassung syrischer Messerstecher

Dessau, Sachsen-Anhalt. In einem Einkaufszentrum kam es zu einer Messerattacke von syrischen Asylbewerbern auf zwei deutsche Paare. Die Täter wurden kurz nach der Festnahme wieder auf freien Fuß gesetzt. Was die Bürger dazu denken, zeigen die Reaktionen in den sozialen Netzwerken. Weiterlesen auf philosophia-perennis.com
22.3.17

Südländer ziehen Senioren in Altersheimen die Ringe ab

Hamburg. Südländisch aussehende Täter wurden vom Pflegepersonal in einem Hamburger Seniorenheim dabei erwischt, wie sie einem bettlägerigen 87-jährigen Senioren den Goldring vom Finger ziehen wollten. Die Täter konnten fliehen. Weiterlesen auf presseportal.de
22.3.17

Wende im Fall der S-Bahn-Schubser: Flüchtlinge verhaftet!

Dresden. Die Entscheidung der Dresdner Staatsanwaltschaft, die beiden S-Bahn-Schubser wieder laufen zu lassen, sorgte bundesweit für Entsetzen. Jetzt wurden die beiden polizeibekannten Nordafrikaner doch in U-Haft genommen. Weiterlesen auf tag24.de
21.3.17

Räuber schlägt Joggerin Ziegelstein über den Kopf

Berlin-Prenzlauer Berg. Eine 40-jährige Frau joggte am Sonntagabend durch den Mauerpark, als ihr ein Räuber von hinten einen Ziegelstein über den Kopf schlug. Sie stürzte zu Boden. Der Mann schlug und trat weiter auf sie ein, brach ihr den Kiefer und raubte ihr Handy. Weiterlesen auf berlin.de
21.3.17

„Allahu Akbar“: Moslem schneidet Bruder und Vater Kehlen durch

Paris. "Ich schaute aus dem Fenster und sah einen Mann auf dem Boden liegen und eine Menge Blut. Neben ihm stand jemand in einer weißen Djellaba, er fiel auf die Knie und betete, bis ihn die Polizei abholte", sagte ein Zeuge nach der Bluttat in Paris. Weiterlesen auf epochtimes.de
21.3.17

Drei Männer überfallen Familie in ihrer Wohnung

Dortmund, NRW. Ein ausländisches Einbrecher-Trio hat am Sonntag eine Familie in ihrer eigenen Wohnung überfallen. Sie bedrohten die Familie mit Schusswaffen, schlugen den Familienvater nieder und raubten Geld und Schmuck. Weiterlesen auf waz.de
  •  
  • 1 von 66
Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht. Bertolt Brecht