Tierquälerei

3.6.18

Kuh übertritt EU-Außengrenze und muss deswegen sterben

Bulgarien. Die trächtige Kuh Penka löste sich von ihrer Herde und lief von Bulgarien nach Serbien - über die EU-Außengrenze. Zurück darf sie wegen Gesundheitsvorgaben nach EU-Recht nicht, trotz eines tierärztlichen Gutachtens, das ihr eine tadellose Gesundheit bescheinigte. Sie wird nun getötet. Weiterlesen auf tagesspiegel.de
1.6.18

Mann ruft "Allahu Akbar" und sticht auf Hund ein

Rotterdam, Niederlande. In dem kleinen niederländischen Ort Schiedam bei Rotterdam ist es zu einer Art Messerangriff gekommen, die bislang in Europa noch selten sind, sich aber bald im Rahmen der Islamisierung stark ausbreiten könnten. Weiterlesen auf philosophia-perennis.com
23.5.18

Horror-Fund: Blut fließt aus Altkleidercontainer!

Versmold, NRW. Aufgebrachte Zeugen meldeten sich am Dienstagmorgen bei der Polizei in Gütersloh und meldeten Blut, das aus einem Altkleidercontainer im Versmolder Stadtteil Loxten austrat. Weiterlesen auf tag24.de

Petition gegen Uploadfilterund Linksteuer unterstützen!
Sa. 23.06. 16:30WiesbadenHand in Hand gegen die Gewalt auf unseren Straßen! | Stream
Mo. 25.06. 18:30BerlinAbendspaziergang von BärGiDa (jeden Montag)
Mo. 25.06. 18:30DresdenPEGIDA Dresden
Mi. 27.06. 18:00BerlinMerkel MUSS WEG Mittwoch (jeden Mittwoch)
Mehr...
17.5.18

Wirbel um angeblichen Angriff auf syrische Familie mit Hunden

Magdeburg. Der angebliche Angriff auf eine syrische Familie in einem Park sorgt in Magdeburg für Wirbel. Mehrere Medien hatten berichtet, dass ein Mann seine Kampfhunde auf die Familie gehetzt haben soll. Jetzt gibt es neue Erkenntnisse. Die Migranten schlugen zuvor mit Stöcken und Gürteln auf die Hunde ein. Weiterlesen auf mdr.de
6.4.18

Anwälte spielen Tat rumänischer Ziegenschlächter herunter

Berlin. Vielleicht muss man Rechtsanwalt sein, um auf so eine Argumentation zu kommen: Alles nicht so schlimm! Ihre Mandanten hätten schließlich nicht ein ganzes Tier gestohlen, sondern nur ein Bein. Den Rest der getöteten Angora-Ziege hätten sie im Gehege zurückgelassen. Weiterlesen auf berliner-zeitung.de
30.3.18

Tiermörder aus dem Streichelzoo: „Wir hatten Hunger!“

Berlin. Sie war im Streichelzoo Neukölln der Liebling der Kinder: Lilly, eine trächtige Angoraziege mit weißen Locken. Zwei „Rumänen ohne festen Wohnsitz“ haben der Ziege die Kehle durchgeschnitten und ein Bein abgetrennt. „Wir wollten kein ganzes Tier, nur ein Bein.“ Weiterlesen auf bz-berlin.de
22.3.18

Syrer köpft drei Schafe im Hausflur

Gera, Thüringen. Drei geköpfte Schafe in einem Hinterhof in der Talstraße, überall Blut und die Stadtverwaltung hat Kenntnis davon. Gegen einen 21-jährigen tatverdächtigen Syrer wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Weiterlesen auf thueringer-allgemeine.de
28.2.18

20 Tiere geschächtet: Freispruch

Krems, Österreich. 20 Schafe hatte ein gebürtiger Türke fürs islamische Opferfest 2016 und 2017 grausam ohne Betäubung und ohne behördliche Genehmigung geschächtet. Er wurde angezeigt, musste vor Gericht. Die Richterin sprach den Moslem vom Vergehen der Tierquälerei frei. Weiterlesen auf heute.at
24.2.18

Mann tritt Hund und schneidet Frau ins Gesicht

Cuxhaven, Niedersachsen. Eine 28-Jährige führt ihren Hund Gassi, als plötzlich ein dunkelhaariger, bärtiger Mann sie anspricht und zunächst ganz harmlos nach dem Weg fragt. Was danach passiert, ist unfassbar brutal. Weiterlesen auf amp.focus.de
20.2.18

Kehle mit Messer aufgeschlitzt, Bein abgetrennt

Berlin-Neukölln. Mit einem blutigen Messer und einem Ziegenbein im Rucksack wurden zwei 29-jährige „Rumänen“ am Streichelzoo im Volkspark Hasenheide erwischt. Erst vor drei Wochen wurde dort ein Schaf getötet. Sie müssen der kleinen Ziege noch im Gehege die Kehle durchgeschnitten und das Bein abgetrennt haben. Weiterlesen auf m.bild.de
12.2.18

Syrer wirft Hund aus dem Fenster

Straubing, Bayern. Ein 27-jähriger Syrer fühlte sich von einem Hund offenbar gestört. Er warf das wehrlose Tier kurzerhand aus dem dritten Stock einer Wohngemeinschaft. Alle Versuche den Hund zu retten, waren anschließend vergeblich. Er verendete in der Regensburger Tierklinik. Weiterlesen auf wochenblatt.de
2.2.18

Unbekannte schlachten Schaf in Streichelzoo

Berlin-Neukölln. Unbekannte brachen in der Hasenheide in den Streichelzoo ein. Sie fingen ein zweijähriges Jungtier und ein trächtiges Mutterschaf ein, warfen beide Tiere über den Zaun, schlachteten das Mutterschaf in einem angrenzenden Gebüsch und weideten es fachmännisch aus. Weiterlesen auf tagesspiegel.de
31.1.18

Grünen-Politikerin will Esel-Taxis einführen

Zweibrücken, Rheinland-Pfalz. Wer auf dem Land wohnt, ist oft auf das eigene Auto angewiesen. Busse fahren vielerorts nur selten und dann auch nicht sehr lange. Das will eine grüne Lokalpolitikerin aus Zweibrücken nun ändern - mithilfe von Esel-Taxis. Weiterlesen auf focus.de
26.12.17

Dunkelhäutiger zündet Hund an

Kempten, Bayern. Ein dunkelhäutiger Mann mit Rastalocken hat am Heiligen Abend in Kempten einen Hund angezündet. Ein Passant hatte beobachtet, wie der Mann mitten auf einer Straße das Tier in Brand gesteckt hat. Der Hund verbrannte bei lebendigem Leib. Weiterlesen auf nordbayern.de
13.12.17

20-Jähriger Afrikaner vergewaltigt Esel bis zum Tod

Kenia. In Kenia steht derzeit ein junger Mann wegen schwerer Tierquälerei vor Gericht. Der 20-Jährige hatte einen Esel in der Nähe einer Kirche an einen Baum gebunden und sich solange daran vergangen, bis das Tier vor Erschöpfung zusammenbrach und starb. Zahlreiche Anwohner sahen dabei zu. Weiterlesen auf heute.at
10.10.17

Hund die Kehle durchgeschnitten?

Weißenstein, Bayern. Ein Zeugenaufruf auf Facebook erregt gerade die Gemüter. Jack Russel "Mücke" wurde tot mit auffälligen Verletzungen auf der Straße entdeckt. Wurde dem armen Tier bestialisch die Kehle durchgeschnitten? Weiterlesen auf mobil.wochenblatt.de
7.10.17

Igel-Quäler verprügeln Tierschützer

Puch­heim, Bayern. Brutaler und gefühlloser geht's kaum: Ara­mais M. und Ky­ria­kos K. ku­gel­ten in Puchheim bei München einen Igel über die Stra­ße. Zwei Pas­san­ten schrit­ten ein – da gin­gen die Tier­quä­ler auf die bei­den Igel-Retter los, tra­ten auf deren Kör­per und Köpfe ein, sta­chen sogar mit einem Kü­chen­mes­ser zu. Weiterlesen auf m.bild.de
22.9.17

Südländer treten Hündin und schlagen Herrchen zusammen

Peine, Niedersachsen. Ein 23-Jähriger ging abends Gassi. Als ihm vier junge „Südländer“ entgegenkamen, schnüffelte seine Hündin an einem der Männer, wurde getreten und jaulte auf. Als er die Vier daraufhin ansprach, wurde er brutal zusammengeschlagen. Weiterlesen auf regionalpeine.de
5.8.17

Dunkelhäutige schlagen Gassigänger bewusstlos und treten Hund

Wuppertal, NRW. Ein 51-jähriger ging um 11 Uhr mit seinem Hund spazieren, als er von zwei dunkelhäutigen Männern bedrängt und mit der Faust ins Gesicht geschlagen wurde. Auch der Hund des Mannes wurde getreten und verletzt. Der Mann verlor das Bewusstsein und wurde ausgeraubt. Weiterlesen auf freiezeiten.net
3.8.17

Hund im Einkaufszentrum von Ausländern brutal totgetreten

Potsdam, Brandenburg. Er wurde nur viereinhalb Jahre alt: Chihuahua Arthur starb am Montag, er wurde in einem Potsdamer Einkaufszentrum von Ausländern totgetreten. Eine Beschreibung der Verdächtigen gibt es bereits. Weiterlesen auf maz-online.de
  •  
  • 1 von 2
Politik ist die Kunst, die Leute daran zu hindern, sich um das zu kümmern, was sie angeht. Paul Valery