Tierquälerei

3.7.20

Afrikaner fängt Katze und grillt sie auf Bahnhofsvorplatz

Livorno, Italien. Ein Video schockt Italien: Auf dem Bahnhofsvorplatz der Stadt hat ein Afrikaner ein Feuer angezündet und dann vor allen Leuten eine Katze gegrillt, die er zuvor gefangen hatte. Bei dem Täter soll es sich um einen 21-jähriger Migranten von der Elfenbeinküste handeln. Weiterlesen auf philosophia-perennis.com
29.6.20

Klinikum Jena bietet jetzt „halal“-Speiseplan an

Jena, Thüringen. Das Universitätsklinikum Jena hat aus Rücksicht auf moslemische Patienten seinen Speiseplan umgestellt und bietet nun täglich drei Gerichte nach islamischen Vorschriften an. Bei der Ausarbeitung sei ein ganzer Ordner mit islamischen Speisevorschriften zusammen gekommen. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
8.6.20

Syrer misshandelt Hund und Schafe

Linz, Österreich. Durch ein Video auf Instagram wurde ein 24-jähriger Syrer aus Linz als Tierquäler entlarvt. Er hatte seinem Hund und mehreren Schafen die Vorderläufe zusammengebunden und die Tiere anschließend geschlagen. Weiterlesen auf krone.at
15.5.20

21-jähriger Afghane bewirft Hund und dreht vollkommen durch

Liezen, Österreich. Nachdem ein 21-jähriger Afghane den Hund einer Spaziergängerin mit Schmutz beworfen und die Frau wüst beschimpft hatte, attackierte und würgte er einen zu Hilfe eilenden Passanten und versuchte, einen Jugendlichen vom Fahrrad zu treten, um damit zu flüchten. Den Polizisten drohte er mit dem Tod. Weiterlesen auf krone.at
14.5.20

"Reisende Großfamilien" wildern in Brandenburg

Golzow, Brandenburg. Seit längerem treiben aggressive "reisende Großfamilien" im Oderbruch, dem Havelland und auf dem Barnim ihr Unwesen. Sie treiben mit ihren großen Geländewagen zum Teil hochtragendes Wild quer über die Felder und lassen es dann von ihren Hunden töten. Zeugen versuchten sie anzugreifen. Weiterlesen auf moz.de
12.5.20

„Unbekannte“ enthaupten vier Lämmer

Leonberg, Baden-Württemberg. „Unbekannte“ brachen in die Hütte eines Gartengrundstücks ein und stahlen eine Propangasflasche, welche zum Grillen verwendet wird. Anschließend überfuhren sie den Zaun zu den Lämmern, enthaupteten die vier Tiere und weideten drei von ihnen aus. Weiterlesen auf t-online.de
6.5.20

10 Muffel-Lämmer verschwinden auf „mysteriöse Weise“

Hanau, Hessen. Auf „mysteriöse Art und Weise“ sind 10 Mufflon-Lämmer aus dem wegen der Corona-Pandemie geschlossenen Tierpark im Hanauer Stadtteil Klein-Auheim verschwunden. „Irgendjemand hat sich unsere Muffel geholt, wir haben aber keinerlei Verdacht.“ Weiterlesen auf op-online.de
5.5.20

Lämmer verschwinden unter „mysteriösen Umständen“ von der Weide - Besitzerin ratlos

Königsdorf, Bayern. „Mysteriöse Dinge“ haben sich auf einer eingezäunten Weide bei Königsdorf ereignet. Fünf Lämmer sind verschwunden. Wer oder was hinter den Anschlägen auf ihre Herde wohl steckt? Besitzerin Sabrina Urban kann sich so gar keinen Reim darauf machen. Weiterlesen auf merkur.de
1.5.20

Lämmer während der Schächtung aus dem Mutterleib gerissen

Grimma, Sachsen. In den letzten zwei Wochen waren immer wieder tote Lämmer und illegal entsorgte Schlachtabfälle gefunden worden. Bei einer Razzia auf dem Gelände eines syrischen Holzpaletten-Händlers entdeckten Polizisten jetzt eine illegale Schlachterei und 50 Tiere, die demnächst geschächtet werden sollten. Weiterlesen auf tag24.de
30.4.20

Polizei durchsucht syrischen Betrieb und findet Schafsherde!

Grimma, Sachsen. Mitte April wurden bei Grimma 28 Müllsäcke mit Tierkadavern entdeckt. Nachdem nun an weiteren Stellen Säcke gefunden wurden, hat die Polizei den Betrieb eines Syrers durchsucht, der mit Holzpaletten handelt. Womit sie dabei jedoch nicht rechneten, war eine Herde mit 50 Schafen, auf die sie stießen. Weiterlesen auf tag24.de
18.4.20

28 Tüten tote Schafe im Wald entsorgt

Grimma, Sachsen. Gruselfund bei Grimma: Was bringt einen Menschen dazu, eine Herde Schafe und Lämmer zu töten, die Kadaver zu verstümmeln, in Plastiktüten zu stopfen und im Wald zu entsorgen? Weiterlesen auf m.bild.de
13.4.20

Entsetzen auf der Jugendfarm

Kornwestheim, Baden-Württemberg. Der junge Schafbock Justus wurde auf dem Gelände der Jugendfarm geschlachtet und das Fleisch mitgenommen. Eine Ehrenamtliche fand am Morgen nur noch das Fell und die Klauen. Der Schafbock sei von den Kindern der Farm mit der Flasche aufgezogen worden, die Trauer jetzt riesengroß. Weiterlesen auf kornwestheimer-zeitung.de
27.12.19

Wer hat dem Zicklein den Kopf abgetrennt?

Berlin. Grausamer Tiermord auf der Naturschutzstation Hahneberg in Spandau. „Unbekannte“ schächteten und enthaupteten am ersten Adventswochenende das Ziegen-Baby. Zurück blieben seine erbärmlich jammernde Zwillingsschwester Paula und die kläglich schreiende Mutter. Weiterlesen auf bz-berlin.de
5.12.19

Verein bietet Greta Thunberg Esel zur Weiterreise an

Lissabon. Ein religiöser Nachbarschaftsverein aus einer spanischen Gemeinde hat der schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunberg einen Esel zur Weiterreise von Lissabon nach Madrid angeboten. Wie der Verein den Esel nach Lissabon umweltfreundlich transportieren will, blieb unklar. Weiterlesen auf n-tv.de
18.11.19

Statt CeBIT nun Halal-Messe in Hannover

Hannover. Die Deutsche Messe AG betritt Neuland: Für den 6. bis 8. März 2020 lädt sie ein zur ersten Halal-Messe in Deutschland. Das arabische Wort "halal" ist ein Schlüsselbegriff im Koran und bedeutet soviel wie "erlaubt". Sorgen bereiten den Veranstaltern politisch weit rechts stehende Kreise und militante Tierschützer. Weiterlesen auf ndr.de
12.11.19

Afrikanischer Hühner-Dieb an Straßenbahnhaltestelle gefasst

Krefeld, NRW. Je ein lebendiges Huhn in der linken und rechten Hand – so wollte ein ghanaischer Hühnerdieb in die Straßenbahn einsteigen. Einem Hühnerhalter wurden bereits Tage zuvor zwei Tiere aus einem Stall gestohlen. Was der Dieb mit den Tieren wollte, ist unklar. Weiterlesen auf m.bild.de
10.11.19

Drei „Männer“ spielen mit Igel Fußball und quälen ihn zu Tode

Rostock, Mecklenburg-Vorpommern. Diese Nachricht sorgt für Kopfschütteln: In Rostock haben drei junge „Männer“ einen Igel mehrfach über eine Straße gekickt und gegen einen Autoreifen getreten. Das Tier überlebte die Qualen nicht. Auch in Krefeld waren Tierquäler unterwegs und haben einen Igel angezündet. Weiterlesen auf stuttgarter-nachrichten.de
3.11.19

Schweriner wollten Hund helfen und werden von Südländern mit Stromkabel angegriffen

Schwerin. Zwei dunkelhaarige „Südländer“ schlugen an einer Tankstelle auf einen Husky ein. Zwei Schweriner mischten sich ein und gerieten mit den Männern in Streit. Daraufhin griffen die Südländer die Einheimischen an und schlugen sie mit einem Verlängerungskabel. Weiterlesen auf nordkurier.de
2.10.19

Therapiehund wird beim Gassigehen brutal erstochen

Wiesbaden, Hessen. Seit zehn Jahren ist Collie Aiko ein ausgebildeter Begleithund, seine Halterin ist auf das Tier angewiesen: Die 55-Jährige leidet an Multipler Skleroese. Doch nun ist der Collie tot. Ein "Mann" rammte dem Hund mit voller Absicht ein Messer ins Herz. „Überall war Blut und er ist in meinen Armen gestorben.“ Weiterlesen auf merkurist.de
18.9.19

Dunkelhäutiger überfährt Hund – und lässt ihn sterbend zurück

Mühlheim, Hessen. In Mühlheim überfährt ein Autofahrer den weißen Mischlingshund einer 51-jährigen Frau. Der Verursacher des Unfalls, ein dunkelhaariger Mann mit "gebräunter Haut", flüchtete vom Unfallort, ohne sich um den Hund zu kümmern. Das Tier war schwer verletzt und starb. Weiterlesen auf op-online.de
  •  
  • 1 von 5
Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Schiller