Wirtschaft

14.3.19

Wie die DDR - nur ohne Mauer

Deutschland befindet sich in einer tödlichen Abwärtsspirale, da immer mehr Geringqualifizierte und Leistungsempfänger ins Land kommen und gut qualifizierte Menschen gehen. Rette sich wer kann, scheint die Parole der nächsten Jahre zu werden. Weiterlesen auf younggerman.com
12.3.19

Abrechnungsbetrug bei Deutschkursen für Flüchtlinge

Berlin. Bei Deutschkursen für Flüchtlinge wird offenbar hemmungslos betrogen: Lehrer sollen Stunden aufschreiben, die nie gehalten wurden und Teilnehmer abrechnen, die längst abgebrochen haben. Eine Lehrerin berichtet über den Unterricht an drei Sprachschulen für Flüchtlinge in Berlin – es sei „der Horror“ gewesen. Weiterlesen auf bz-berlin.de
7.3.19

Wir haben das Geld verprasst – wie konnte das passieren?

Als Bürger reibt man sich verwundert die Augen. Im Bundeshaushalt klafft plötzlich ein Loch in Höhe von 25 Milliarden – dabei hat der Staat so viel Geld eingenommen wie nie zuvor. Leider hat die Regierung es umverteilt, statt in die Zukunft des Landes zu investieren. Von Daniel Stelter. Weiterlesen auf t-online.de

Mo. 18.03. 18:30BerlinAbendspaziergang von BärGiDa (jeden Montag)
Mo. 18.03. 18:30DresdenPEGIDA Dresden | Stream
Mi. 20.03. 18:00BerlinMerkel MUSS WEG Mittwoch (jeden Mittwoch) | Stream
Mehr...
2.3.19

Der Angriff auf unsere Freiheit: Strafzinsen auf Bargeld

Wie kreativ die Politik sein kann, wenn sie an unser Geld will, zeigt ein neuer Bericht des Internationalen Währungsfonds. Dort ist die Rede von Negativzinsen auf Bargeld. Der Aufprall der Wirtschaft wird durch immer ausgeklügeltere Strategien nicht verhindert, sondern nur verzögert und umso brutaler. Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
21.2.19

Das Märchen vom reichen Deutschland: "Politiker verkaufen uns für dumm"

„Die Privathaushalte in Deutschland sind im europäischen Vergleich arm. Und die Rentenansprüche sind auch nur unterdurchschnittlich. Und gleichzeitig laufen wir mit stolzgeschwellter Brust durch die Gegend und sagen, wir müssen allen helfen.“ Ökonom Daniel Stelter im Interview. Weiterlesen auf focus.de
16.2.19

Blackout: Elektroautos könnten Stromnetz überlasten

Noch ist die Elektroauto-Mobilität nicht stark verbreitet. Oft fehlt es noch an der Lade-Infrastruktur. Doch zu Hause hat jeder eine Steckdose. Sollten die Ortsnetze nicht aufgerüstet werden, könnten sie zusammenbrechen, wenn zu viele E-Autos aufgeladen werden. Weiterlesen auf saarbruecker-zeitung.de
8.2.19

Flüchtlinge wollen keine Lehre absolvieren

Österreich. Seit Monaten bewegen Meldungen über junge Asylwerber das Land, die eine Lehre absolvieren, aber abgeschoben werden, weil ihr Antrag abgewiesen wurde. Im Pinzgau kämpft die Wirtschaft mit dem gegenteiligen Problem: Dort gibt es Dutzende Asylberechtige im besten Alter, die keine Lehrstelle annehmen wollen. Weiterlesen auf krone.at
29.1.19

220.000 Euro pro Monat für Wachdienst - für 233 Flüchtlinge

Freilassing, Bayern. 220.000 Euro zahlt das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) an den Wachdienst in Freilassing. Und dies pro Monat! Dabei wurden im Jahr 2018 lediglich 233 Flüchtlinge dort registriert. Ein Fall von Steuerverschwendung? Weiterlesen auf focus.de
24.1.19

Die Märchen vom Segen der Einwanderung

Mit immer neuen Versprechungen versuchen Politiker, Medien und Wirtschaftsvertreter den Deutschen weitere Einwanderungsströme schmackhaft zu machen. Bei näherer Hinsicht erweisen sich die dafür vorgebrachten Argumente jedoch als längst widerlegter Unfug. Von Dirk Pelster. Weiterlesen auf preussische-allgemeine.de
21.1.19

Viele junge Flüchtlinge brechen Pflege-Ausbildung ab

Essen, NRW. Von 25 Flüchtlingen, die an einem Förderprogramm zur Pflege-Ausbildung von der Uniklinik Essen, des BAMF, des Jobcenters und der Diakonie Essen teilgenommen haben, sind insgesamt nur noch acht im Rennen. Fünf davon haben die Ausbildung begonnen. Weiterlesen auf aerztezeitung.de
20.1.19

Der Irrsinn des Fachkräfte-Einwanderungsgesetzes

Die Wirtschaft dachte und agierte schon immer global. Sie waren die Befürworter von noch offeneren Grenzen, sie forderten den Migrationspakt und wollen jetzt weitere Zuwanderung, weil mit den meisten der neu Hinzugekommenen nicht viel anzufangen ist. Von Albrecht Künstle. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
15.1.19

Deutschland vor dem Absturz

Dem einstigen Superstar Deutschland drohen der wirtschaftliche Absturz und damit schwere gesellschaftliche Konflikte durch zunehmende Konkurrenz der unteren Einkommensgruppen mit perspektivlosen Zuwanderern. Doch die Politik ignoriert diese Gefahr. Von Günther Lachmann. Weiterlesen auf geolitico.de
5.1.19

„Deutschland wird seinen humanistischen Traum nicht überleben“

Mein Geschäftsfreund aus Hongkong sagte beim Abendessen: „Nur der Abschaum und die Verlierer der Erde gehen nach Deutschland. Wenn du klug bist, dann gehst du woanders hin!“ Zum weiteren Unmut beitragend sagte er noch, dass Deutschland seinen «humanistischen Traum» nicht überleben werde. Von Daniel von der Ruhr. Weiterlesen auf younggerman.com
5.1.19

„Unser Sozialsystem zieht Flüchtlinge aus der ganzen Welt an“

„Zur ganzen Wahrheit gehört, dass seit 2015 rund eine Million Zuwanderer neu in Hartz IV gefallen sind.“ Erfreulicherweise habe die Bedürftigkeit bei den Einheimischen deutlich abgenommen. Dieser Zusammenhang werde in den Debatten regelmäßig unterschlagen, kritisiert der Generalsekretär des CDU-Wirtschaftsrats. Weiterlesen auf welt.de
24.12.18

VW streicht 7000 Jobs in Hannover und Emden

Die neue Konzernstrategie zur E-Mobilität kostet bei Volkswagen Tausende Jobs! Wie die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ berichtet, will VW in Hannover und Emden 7.000 Stellen streichen. In den kommenden zehn Jahren könnten in den VW Werken bis zu 100.000 Arbeitsplätze gestrichen werden. Weiterlesen auf m.bild.de
18.12.18

Die Post beschenkt alle Bundestagspolitiker – fast alle

Die Deutsche Post, an der Vater Staat noch mit annähernd 21 Prozent größter Einzelanteilseigner ist, bescherte die Damen und Herren Abgeordneten des Bundestages mit Adventskalendern samt leckeren Lindt-Weihnachtskugeln. 94 Mitglieder gingen jedoch leer aus. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
18.12.18

Zwei von drei Flüchtlingen beziehen Hartz IV

Zwei Drittel der Flüchtlinge aus den acht Haupt-Fluchtländern beziehen in Deutschland Grundsicherung. Grund seien oft fehlende Sprachkenntnisse und fehlende Qualifikationen. Es seien aber mehr Migranten in Arbeit als ein Jahr zuvor. Weiterlesen auf welt.de
17.12.18

Toblerone ist jetzt halal

Bern. Was Muslime geniessen, muss im Einklang mit ihren Geboten stehen. Seit neustem ist ihnen auch der Genuss von Toblerone erlaubt, und Nestlé produziert bereits in mehr als 100 Fabriken islamkonform. Weiterlesen auf blick.ch
16.12.18

1000 unbenutzte Asyl-Betten werden zu Schrott

Lohmen, Sachsen. Tausende unbenutzte Betten auf einem Schrottplatz - dieses ungewöhnliche Bild ist derzeit in Lohmen zu sehen. Der Grund geht auf die Jahre 2015/16 zurück, als Deutschland den ersten großen Flüchtlingsstrom zu bewältigen hatte. Weiterlesen auf merkur.de
12.12.18

Schock-Zahlen: Mehr als 60 Prozent der Migranten beziehen Gratis-Rente!

Italien. Mehr als 60 Prozent der Migranten in Italien sind in Rente, ohne jemals in das System eingezahlt zu haben. Von circa 96.000 Nicht-EU-Migranten, die eine Rente beziehen, würden rund 60.000 eine „Sozialpension“ erhalten. Finanzieren müssen das die Steuerzahler. Weiterlesen auf wochenblick.at
  •  
  • 1 von 16
Eine Wahrheit kann erst wirken, wenn der Empfänger für sie reif ist. Christian Morgenstern