Wirtschaft

18.2.18

Pläne für Flüchtlingsheim geplatzt: Kassel zahlt trotzdem acht Millionen Euro

Kassel, Hessen. In der Hochphase der Flüchtlingswelle ist die Stadt Kassel einen wahnwitzigen Mietvertrag eingegangen, der sie teuer zu stehen kommt. Die Stadt ist muss daher in den nächsten sieben Jahren fast acht Millionen Euro an ein orientalisch-stämmiges Immobilienunternehmen zahlen. Weiterlesen auf hna.de
28.1.18

Warum werden uns eigentlich so viele Asylmärchen erzählt?

Über die Auswirkungen des ungeregelten Zuzugs von Einwanderern nach Deutschland werden von offizieller Seite immer wieder Behauptungen aufgestellt, die sich nicht halten lassen. Wann hören die Politiker, Bosse und offiziellen Sprachrohre endlich auf mit diesen Märchen? Von Gunnar Schupelius. Weiterlesen auf bz-berlin.de
11.1.18

Händler beschweren sich über Flüchtlinge

Sigmaringen, Baden-Württemberg. Übergriffe, Beschimpfungen, Bedrohungen, Diebstahl. Der Bahnhof völlig zugemüllt. Die Umsätze brechen um 50 Prozent ein. Die Einzelhändler schämen sich vor Fremden, die am Bahnhof ankommen. „Wir warnen weibliche Gäste, abends allein nach Hause zu gehen“. Weiterlesen auf schwaebische.de
8.1.18

Vier von fünf Flüchtlingen schaffen Deutsch-Test nicht

Mehr als 80 Prozent der Flüchtlinge erreichen trotz intensiver Förderung in kleinen Lerngruppen mit bis zu 1300 Unterrichtsstunden nicht das sprachliche Mindestniveau für einen Helfer-Job oder eine Ausbildung in Deutschland. Und die Tendenz wird immer schlechter. Weiterlesen auf faz.net
26.12.17

600.000 Flüchtlinge beziehen Hartz IV - Kommunen überfordert

Die Kommunen haben vor einem Scheitern der Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt gewarnt. In Deutschland seien Mitte 2017 bereits 600.000 Flüchtlinge als erwerbsfähige Leistungsberechtigte in der Grundsicherung Hartz IV gewesen. Weiterlesen auf welt.de
22.12.17

Flüchtlinge passen nicht zum deutschen Ausbildungssystem

Die deutsche Wirtschaft braucht dringend Azubis und Tausende Flüchtlinge wollen gerne eine Ausbildung machen. Das passt doch wunderbar zusammen, oder? Forscher zeigen, warum das nicht so ist. Weiterlesen auf welt.de
12.12.17

Wie Euro, EZB und Politik Deutschland ruinieren

Obwohl die deutschen Haushalte zu den ärmsten in der Eurozone gehören, sind unsere Politiker übereifrig dabei, uns zu den Rettern Europas zu erklären, die mit ihren Steuern den anderen aus der Patsche helfen. Den Deutschen droht eine massive Altersarmut. Von Daniel Stelter. Weiterlesen auf manager-magazin.de
10.12.17

Vermögensschock: Die Deutschen sind die armen Würstchen der EU

Der Welt-Reichtums-Report zeigt, wie arm die meisten Deutschen wirklich sind. Von den Ländern der alten EU liegt nur Portugal hinter Deutschland. In den meisten Ländern besitzen die Bürger mehr als doppelt so viel Vermögen wie hierzulande. Weiterlesen auf stern.de
5.12.17

Hamburgs ernüchternde Flüchtlingsbilanz

Hamburg. Wie integriert man Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt? Die Bilanz eines öffentlichen Hamburger Projektes fällt nach zwei Jahren desaströs aus. Weniger als 2 Prozent der betreuten Flüchtlinge konnten vermittelt werden. Weiterlesen auf welt.de
17.11.17

Migrantenschüler kosten jährlich 4,5 Milliarden Euro

Schüler aus Einwandererfamilien verursachen in Deutschland zusätzliche Kosten von 4,5 Milliarden Euro pro Jahr. Dies beziehe sich nur auf die Aufwendungen für Lehrer und Sozialarbeiter, nicht aber für Schulpsychologen oder andere Erziehungshelfer. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
1.11.17

Das Millionengeschäft mit den Flüchtlingen

Berlin. Pensionen, Hotels und zwielichtige Hausbesitzer vermieten Unterkünfte an Asylsuchende zu Mondpreisen – und Berlins Bezirke zahlen. In ihrer Not nehmen die Sozialämter, was sie kriegen können. Weiterlesen auf morgenpost.de
31.10.17

Flüchtlings-Briefträger stellte wochenlang Briefe falsch zu

Berlin. In manchen Weddinger Straßen kam die Post zuletzt nur gelegentlich an - oder im fremden Briefkasten. Anwohner bemerkten, dass der Briefträger kein Deutsch spricht. Die Post verkündet zu dem Fall: „Der Kollege ist als Geflüchteter nach Deutschland gekommen und verfügt über angemessene deutsche Sprachkenntnisse." Weiterlesen auf tagesspiegel.de
31.10.17

Europa wird den globalen Kampf ums technische Wissen verlieren

Am deutschen Konkurrenten können die ostasiatischen Länder sehen, wie bildungsferne Fremde nur für Unkosten und Unruhen gut sind, dafür aber einheimische Talente, die für die Mühen der Integration mit bluten müssen, über den Wegzug in Kompetenzfestungen nachdenken, in denen noch Zukunft winkt. Von Gunnar Heinsohn. Weiterlesen auf nzz.ch
26.10.17

Neue Möbel landen im Müll

Krefeld, NRW. Rund 11,5 Millionen Euro haben Aufbau, Einrichtung und Abbau der nie in Betrieb genommenen Flüchtlingseinrichtung auf dem ehemaligen Kasernengelände in Forstwald gekostet. Zuletzt wurden reihenweise neue Möbel in Müllcontainern entsorgt. Weiterlesen auf rp-online.de
14.10.17

Ein-Euro-Jobprogramm für Flüchtlinge floppt

Mecklenburg-Vorpommern. Das millionenteure Ein-Euro-Jobprogramm für Flüchtlinge in MV flopt: Von den für den Nordosten vorgesehenen rund 2000 Stellen ist gerade etwa jede vierte besetzt. Derzeit nehmen nur 518 Migranten daran teil. Weiterlesen auf svz.de
13.10.17

Wie Migration den Sozialstaat bedroht

Die Hauptursache für die Migration nach Deutschland ist der Sozialstaat. Dieser ist wie ein Magnet. Es ist absurd, dass der illegale Grenzübertritt bereits einen Anspruch auf Sozialleistungen auslöst, die weit über dem sind, was sich im Herkunftsland verdienen läßt. Von Eva und Hermann Feldreich. Weiterlesen auf fischundfleisch.com
6.10.17

Schnellausbildung: Flüchtlinge werden Bus- und Lkw-Fahrer

Rostock, Mecklenburg-Vorpommern. Das Verkehrs- und Berufsbildende Zentrum in Rostock bildet Flüchtlinge zu Bus- und Lkw-Fahrern aus. Die Beschleunigte Grundqualifikation ermöglicht einen schnellen Einstieg in den Beruf. Weiterlesen auf ostsee-zeitung.de
30.9.17

Messerstecherei unter arabischen McDonald's Mitarbeitern

Schwelm, NRW. Blutige Szenen in der Schwelmer McDonald’s-Filiale. Ein 24-jähriger irakischer McDonald's-Mitarbeiter hat auf seinen 32-jährigen syrischen Kollegen eingestochen, nachdem der Syrer den Iraker zuvor gebissen hatte. Weiterlesen auf wp.de
3.9.17

Lidl entfernt Kreuze von Kirchen auf Produktverpackungen

Lidl hatte bei seiner kulinarischen „Griechischen Woche“ auf sämtlichen Produktverpackungen, die Kirchen abgebildet hatten, die Kreuze entfernt. Die islam-devote Retusche ist längst gängige Praxis bei Lidl, um keine religiösen Gefühle zu verletzen. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
27.8.17

Bertelsmann-Studie über gute Integration grenzt an Fake-News

Das Institut der Deutschen Wirtschaft wirft der Bertelsmann-Studie über die gute Integration von Muslimen in den Arbeitsmarkt massive methodische Mängel vor. Bezeichnend: Viele Medien folgen unkritisch den erkennbaren Fake-News. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
  •  
  • 1 von 13
Seid euch bewußt, daß die Rettung nur von euch selbst kommen kann. Es ist sinnlos, dazusitzen und auf Hilfe von draußen zu warten. Mustafa Kemal Atatürk