Wirtschaft

12.11.18

China überholt alle – und Europa schaut zu

Die Schere zwischen kompetenten und inkompetenten Menschen klafft weltweit immer weiter auseinander. In Ostasien werden die Länder insgesamt wettbewerbsfähiger. Im Westen hingegen teilen sich die Staaten zunehmend in Kompetenzfestungen und Einwanderungsländer – mit nachhaltigen Folgen. Von Gunnar Heinsohn. Weiterlesen auf nzz.ch
21.10.18

"Die räumen völlig dreist ganze Regale leer"

Unna, NRW. In der Unnaer City häufen sich systematisch organisierte Ladendiebstähle. „Die Wut, die in mir steckt, kann ich gar nicht beschreiben. Man wird um Beratung gefragt, es wird abgelenkt, und wenn man das nächste Mal hinsieht, sind die Sachen weg.“ Die Täter seien meist südländisch aussehende junge Männer. Weiterlesen auf rundblick-unna.de
9.10.18

Bund will Flüchtlingshilfe deutlich aufstocken

Der Bund will Ländern und Kommunen deutlich mehr Geld für die Integration von Flüchtlingen überweisen. Insgesamt soll der Betrag für die Zeit bis 2022 auf 15 Milliarden pro Jahr steigen. Der Bund will zudem nicht mehr kontrollieren, wie das Geld genau ausgegeben wird. Weiterlesen auf welt.de

Fr. 16.11. 15:00ChemnitzHeil Merkel – Die Merkel-Jugend begrüßt die Führerin (mit Sven Liebich) | Stream
Fr. 16.11. 17:00ChemnitzDemo in Chemnitz - Merkel muss weg! | Stream
Fr. 16.11. 18:00Rostock 8. Großdemo in Rostock!
Sa. 17.11. 14:00Düsseldorf Den Migrationspakt stoppen!
Sa. 17.11. 15:00Hannover Hagida - Demo in Hannover
So. 18.11. 14:30Bonn 120 Dezibel - Migrationspakt stoppen!
Mehr...
6.10.18

"UN-Migrationspakt": Hier wird ein permanentes System geschaffen

Das Ganze erscheint wie ein perfider Plan, um einen nie abreißenden Strom von billigen Arbeitskräften mit einer Art international überwachten Pumpe von Süd nach Nord zu drücken. Die Menschen fließen von Süd nach Nord, Geld von Nord nach Süd. Von Roger Letsch. Weiterlesen auf epochtimes.de
3.10.18

SPD setzt Spurwechsel für abgelehnte Asylbewerber durch

Die Bundesregierung weitet die Möglichkeiten für Geduldete aus, durch Berufstätigkeit der Abschiebung zu entgehen. Bei diesen sogenannten Spurwechseln hat sich die SPD durchgesetzt. Asyl und Einwanderung werden weiter vermischt. Weiterlesen auf welt.de
2.10.18

Deutschland droht die Ausländer-Lücke

Während die westdeutsche Wirtschaft enorm von Zuwanderung profitiert, geht der Zuzug an Ostdeutschland zum großen Teil vorbei. Das ist ein Problem - und zwar für die gesamte Bundesrepublik. Von Henrik Müller. Weiterlesen auf spiegel.de
30.8.18

Fachkräftemangel ist ein Märchen zur Lohndrückerei

Wirtschaftsvertreter warnen vor Engpässen bei qualifizierten Arbeitskräften. Experten halten den Fachkräftemangel allerdings für ein Alibi zur Lohndrückerei. Ein Zuwanderungsgesetz sei nicht nur unnötig, sondern angesichts der großen Jugendarbeitslosigkeit in der EU sogar schädlich. Weiterlesen auf welt.de
26.8.18

SPD-Politiker fordert höhere Steuern

Wie sicher ist die Rente? Finanzminister Scholz will das Rentenniveau bis 2040 stabil halten. Um dies zu finanzieren, schlägt SPD-Haushaltsexperte Kahrs nun Steuererhöhungen vor. Diese könnten vor allem eine Gruppe treffen. Weiterlesen auf n-tv.de
26.8.18

Die Abfahrt längst verpaßt

Der Einfallsreichtum deutscher Politiker beim Ausdenken von schönfärberischen Euphemismen für fragwürdige Maßnahmen kennt keine Grenzen. „Spurwechsel“ heißt das neueste Produkt dieser politischen Falschmünzerei. Dabei sollen Asylverfahren und Wirtschaftsmigration vermischt werden. Von Michael Paulwitz. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
26.8.18

Deutschlands Bürger werden gemolken

Ein Rekordüberschuss des Staates – und trotzdem warten die Deutschen auf substanzielle Entlastungen. Dabei müsste es doch der Ehrgeiz jeder Regierung sein, den unrühmlichen Spitzenplatz auf der OECD-Liste zur Steuerbelastung zu verlassen. Von Christoph Eisenring. Weiterlesen auf nzz.ch
22.8.18

Andrea Nahles will Türkei retten

Die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles hat deutsche Hilfen für die wirtschaftlich in Bedrängnis geratene Türkei ins Gespräch gebracht. "Die Türkei ist ein Nato-Partner, der uns nicht egal sein kann. Es ist in unser aller Interesse, dass die Türkei wirtschaftlich stabil bleibt." Weiterlesen auf zeit.de
30.7.18

Merkel vernichtet Deutschlands Wohlstand

Was wird von Angela Merkel bleiben? Zuwanderung, Euro-Rettung, Energiewende und Investionsstau ruinierten das Land. Die Kanzlerin hinterlässt den folgenden Generationen zusätzliche Belastungen von 3.700 bis 4.700 Milliarden Euro. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
25.7.18

Wozu sich Deutschland mit dem UN-Migrationsabkommen wirklich verpflichtet

Deutschland verpflichtet sich zur Förderung internationaler Wanderungsbewegungen. Das UN-Abkommen geht unter anderem auf intensives Lobbying internationaler Großkonzerne zurück, die hochmobile Arbeitskräfte sehr nützlich finden. Von Norbert Häring. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
14.7.18

Ladenbesitzer sehen ihre Existenz durch Flüchtlinge bedroht

Berlin-Charlottenburg. Ruhestörung, Diebstahl und Müll. Geschäftsinhaber am Stuttgarter Platz sind aufgebracht: Seit vier Jahren haben sie einen Konflikt mit Bewohnern der benachbarten Flüchtlingsunterkunft, der unüberwindbar scheint. Weiterlesen auf berliner-zeitung.de
11.7.18

«Der Westen soll die Entwicklungshilfe einstellen»

„Entwicklungshilfe ist easy money, das die Selbstverantwortung untergräbt. Zudem hat sie in vielen afrikanischen Ländern die Reichen reicher gemacht und bei uns eine riesige Bürokratie geschaffen.“ Ein Interview mit dem Afrika-Experten Stephen Smith. Weiterlesen auf bazonline.ch
1.7.18

Flüchtlinge überwiesen 2016 fast 18 Milliarden aus Deutschland in die Heimat

Migranten und Flüchtlinge in Deutschland überwiesen bereits im Jahr 2016 fast 18 Milliarden an ihre Familien zu Hause. Das sind nur die offiziell erfassten Geldströme, Bargeld und ähnliches nicht mitgerechnet. Die Bundesregierung unterstützt diese Art der Entwicklungshilfe. Weiterlesen auf welt.de
5.6.18

Wegen fehlender Erntehelfer verfaulen jetzt die Erdbeeren

Jahrelang besorgten Hilfsarbeiter aus Osteuropa die Ernte in Deutschland. Doch nun fehlen die billigen Arbeitskräfte, dank guter Konjunktur in ihren Heimatländern. Durch arbeitslose Flüchtlinge lassen sie sich nicht ersetzen. Diese seien zu unzuverlässig, bevorzugen Stadtnähe und keine harte Arbeit zum Mindestlohn. Weiterlesen auf welt.de
28.5.18

Ärzte und Anwälte zocken mit manipulierten Asyl-Attesten ab

400 Euro für „Fünf-Minuten-Attest“ - Eine Rechtsanwältin warnt: Medizinische Atteste würden teilweise im Schnellverfahren, nach Kurzdiagnose ohne Dolmetscher verfasst. Manipulierte Diagnosen und Atteste helfen somit, Asylverfahren positiv zu beeinflussen Weiterlesen auf focus.de
23.5.18

Anti-Abschiebe-Industrie: Mitarbeiter einer Anwaltskanzlei berichtet

Seit kurzem macht das Schlagwort einer "Anti-Abschiebe-Industrie" in Politik und Medien die Runde. Ein Mitarbeiter einer auf Asylrecht fokussierten Anwaltskanzlei schildert, was es mit dieser "Industrie" auf sich hat. Weiterlesen auf deutsch.rt.com
22.5.18

Pilotprojekt gestartet: Flüchtlinge sollen Lkw fahren!

Kiel, Schleswig-Holstein. Mit dem Pilotprojekt "Die Fahrt in deine neue Zukunft" soll Flüchtlingen die Ausbildung zum Lkw-Fahrer erleichtert werden. 25 Spedition sind an dem Pilotprojekt beteiligt, über 100 Ausbildungsplätze sollen an Flüchtlinge vergeben werden. Weiterlesen auf tag24.de
  •  
  • 1 von 15
Mit Terror kann man niemanden zum Schweigen bringen; man kann ihn höchstens zwingen, leiser zu reden. Ignazio Silone