Wirtschaft

21.1.19

Viele junge Flüchtlinge brechen Pflege-Ausbildung ab

Essen, NRW. Von 25 Flüchtlingen, die an einem Förderprogramm zur Pflege-Ausbildung von der Uniklinik Essen, des BAMF, des Jobcenters und der Diakonie Essen teilgenommen haben, sind insgesamt nur noch acht im Rennen. Fünf davon haben die Ausbildung begonnen. Weiterlesen auf aerztezeitung.de
20.1.19

Der Irrsinn des Fachkräfte-Einwanderungsgesetzes

Die Wirtschaft dachte und agierte schon immer global. Sie waren die Befürworter von noch offeneren Grenzen, sie forderten den Migrationspakt und wollen jetzt weitere Zuwanderung, weil mit den meisten der neu Hinzugekommenen nicht viel anzufangen ist. Von Albrecht Künstle. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
15.1.19

Deutschland vor dem Absturz

Dem einstigen Superstar Deutschland drohen der wirtschaftliche Absturz und damit schwere gesellschaftliche Konflikte durch zunehmende Konkurrenz der unteren Einkommensgruppen mit perspektivlosen Zuwanderern. Doch die Politik ignoriert diese Gefahr. Von Günther Lachmann. Weiterlesen auf geolitico.de

Mo. 21.01. 18:30DresdenPEGIDA Dresden | Stream
Mo. 21.01. 18:30BerlinAbendspaziergang von BärGiDa (jeden Montag)
Di. 22.01. 11:00AachenMerkel & Macron begrüßen | S1 S2
Di. 22.01. 19:00SteyrEine Kerze für Steyr
Mi. 23.01. 18:00BerlinMerkel MUSS WEG Mittwoch (jeden Mittwoch)
Mehr...
5.1.19

„Deutschland wird seinen humanistischen Traum nicht überleben“

Mein Geschäftsfreund aus Hongkong sagte beim Abendessen: „Nur der Abschaum und die Verlierer der Erde gehen nach Deutschland. Wenn du klug bist, dann gehst du woanders hin!“ Zum weiteren Unmut beitragend sagte er noch, dass Deutschland seinen «humanistischen Traum» nicht überleben werde. Von Daniel von der Ruhr. Weiterlesen auf younggerman.com
5.1.19

„Unser Sozialsystem zieht Flüchtlinge aus der ganzen Welt an“

„Zur ganzen Wahrheit gehört, dass seit 2015 rund eine Million Zuwanderer neu in Hartz IV gefallen sind.“ Erfreulicherweise habe die Bedürftigkeit bei den Einheimischen deutlich abgenommen. Dieser Zusammenhang werde in den Debatten regelmäßig unterschlagen, kritisiert der Generalsekretär des CDU-Wirtschaftsrats. Weiterlesen auf welt.de
24.12.18

VW streicht 7000 Jobs in Hannover und Emden

Die neue Konzernstrategie zur E-Mobilität kostet bei Volkswagen Tausende Jobs! Wie die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ berichtet, will VW in Hannover und Emden 7.000 Stellen streichen. In den kommenden zehn Jahren könnten in den VW Werken bis zu 100.000 Arbeitsplätze gestrichen werden. Weiterlesen auf m.bild.de
18.12.18

Die Post beschenkt alle Bundestagspolitiker – fast alle

Die Deutsche Post, an der Vater Staat noch mit annähernd 21 Prozent größter Einzelanteilseigner ist, bescherte die Damen und Herren Abgeordneten des Bundestages mit Adventskalendern samt leckeren Lindt-Weihnachtskugeln. 94 Mitglieder gingen jedoch leer aus. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
18.12.18

Zwei von drei Flüchtlingen beziehen Hartz IV

Zwei Drittel der Flüchtlinge aus den acht Haupt-Fluchtländern beziehen in Deutschland Grundsicherung. Grund seien oft fehlende Sprachkenntnisse und fehlende Qualifikationen. Es seien aber mehr Migranten in Arbeit als ein Jahr zuvor. Weiterlesen auf welt.de
17.12.18

Toblerone ist jetzt halal

Bern. Was Muslime geniessen, muss im Einklang mit ihren Geboten stehen. Seit neustem ist ihnen auch der Genuss von Toblerone erlaubt, und Nestlé produziert bereits in mehr als 100 Fabriken islamkonform. Weiterlesen auf blick.ch
16.12.18

1000 unbenutzte Asyl-Betten werden zu Schrott

Lohmen, Sachsen. Tausende unbenutzte Betten auf einem Schrottplatz - dieses ungewöhnliche Bild ist derzeit in Lohmen zu sehen. Der Grund geht auf die Jahre 2015/16 zurück, als Deutschland den ersten großen Flüchtlingsstrom zu bewältigen hatte. Weiterlesen auf merkur.de
12.12.18

Schock-Zahlen: Mehr als 60 Prozent der Migranten beziehen Gratis-Rente!

Italien. Mehr als 60 Prozent der Migranten in Italien sind in Rente, ohne jemals in das System eingezahlt zu haben. Von circa 96.000 Nicht-EU-Migranten, die eine Rente beziehen, würden rund 60.000 eine „Sozialpension“ erhalten. Finanzieren müssen das die Steuerzahler. Weiterlesen auf wochenblick.at
10.12.18

Jeder siebte Zuwanderer in Deutschland hat nur Grundschulniveau

Deutschland wird von der OECD der Gruppe der Länder zugeordnet, die seit Langem Ziel vor allem geringqualifizierter Einwanderer sind. 13 Prozent der Zuwanderer in Deutschland haben nur eine Grundschule besucht oder noch nicht einmal das. Weiterlesen auf welt.de
19.11.18

Asylbewerber in Pflegeberufen ab jetzt vor Abschiebung geschützt

Baden-Württemberg. Ausländer, die einen Pflegeberuf erlernen, sind im Südwesten jetzt vor einer Abschiebung geschützt. Auch Bayern hat bereits eine solche Regelung. Diese neue Regelung soll es ermöglichen, den dringenden Bedarf an Alten- und Krankenpflegern zu decken. Weiterlesen auf m.bild.de
17.11.18

So will die Regierung den Zuzug von Ungelernten erleichtern

Auf Grundlage des sogenannten Fachkräfte-Zuwanderungsgesetzes, das noch vor Weihnachten vom Bundestag beschlossen werden soll, sollen auch erstmals arbeitswillige Migranten einreisen dürfen, die weder eine Berufsausbildung noch ein Angebot für einen Arbeits- oder Ausbildungsplatz haben. Weiterlesen auf welt.de
12.11.18

China überholt alle – und Europa schaut zu

Die Schere zwischen kompetenten und inkompetenten Menschen klafft weltweit immer weiter auseinander. In Ostasien werden die Länder insgesamt wettbewerbsfähiger. Im Westen hingegen teilen sich die Staaten zunehmend in Kompetenzfestungen und Einwanderungsländer – mit nachhaltigen Folgen. Von Gunnar Heinsohn. Weiterlesen auf nzz.ch
21.10.18

"Die räumen völlig dreist ganze Regale leer"

Unna, NRW. In der Unnaer City häufen sich systematisch organisierte Ladendiebstähle. „Die Wut, die in mir steckt, kann ich gar nicht beschreiben. Man wird um Beratung gefragt, es wird abgelenkt, und wenn man das nächste Mal hinsieht, sind die Sachen weg.“ Die Täter seien meist südländisch aussehende junge Männer. Weiterlesen auf rundblick-unna.de
9.10.18

Bund will Flüchtlingshilfe deutlich aufstocken

Der Bund will Ländern und Kommunen deutlich mehr Geld für die Integration von Flüchtlingen überweisen. Insgesamt soll der Betrag für die Zeit bis 2022 auf 15 Milliarden pro Jahr steigen. Der Bund will zudem nicht mehr kontrollieren, wie das Geld genau ausgegeben wird. Weiterlesen auf welt.de
6.10.18

"UN-Migrationspakt": Hier wird ein permanentes System geschaffen

Das Ganze erscheint wie ein perfider Plan, um einen nie abreißenden Strom von billigen Arbeitskräften mit einer Art international überwachten Pumpe von Süd nach Nord zu drücken. Die Menschen fließen von Süd nach Nord, Geld von Nord nach Süd. Von Roger Letsch. Weiterlesen auf epochtimes.de
3.10.18

SPD setzt Spurwechsel für abgelehnte Asylbewerber durch

Die Bundesregierung weitet die Möglichkeiten für Geduldete aus, durch Berufstätigkeit der Abschiebung zu entgehen. Bei diesen sogenannten Spurwechseln hat sich die SPD durchgesetzt. Asyl und Einwanderung werden weiter vermischt. Weiterlesen auf welt.de
2.10.18

Deutschland droht die Ausländer-Lücke

Während die westdeutsche Wirtschaft enorm von Zuwanderung profitiert, geht der Zuzug an Ostdeutschland zum großen Teil vorbei. Das ist ein Problem - und zwar für die gesamte Bundesrepublik. Von Henrik Müller. Weiterlesen auf spiegel.de
  •  
  • 1 von 15
Herr, die Not ist groß! Die ich rief, die Geister, werd ich nun nicht los. Johann Wolfgang von Goethe