Wirtschaft

14.7.18

Ladenbesitzer sehen ihre Existenz durch Flüchtlinge bedroht

Berlin-Charlottenburg. Ruhestörung, Diebstahl und Müll. Geschäftsinhaber am Stuttgarter Platz sind aufgebracht: Seit vier Jahren haben sie einen Konflikt mit Bewohnern der benachbarten Flüchtlingsunterkunft, der unüberwindbar scheint. Weiterlesen auf berliner-zeitung.de
11.7.18

«Der Westen soll die Entwicklungshilfe einstellen»

„Entwicklungshilfe ist easy money, das die Selbstverantwortung untergräbt. Zudem hat sie in vielen afrikanischen Ländern die Reichen reicher gemacht und bei uns eine riesige Bürokratie geschaffen.“ Ein Interview mit dem Afrika-Experten Stephen Smith. Weiterlesen auf bazonline.ch
1.7.18

Flüchtlinge überwiesen 2016 fast 18 Milliarden aus Deutschland in die Heimat

Migranten und Flüchtlinge in Deutschland überwiesen bereits im Jahr 2016 fast 18 Milliarden an ihre Familien zu Hause. Das sind nur die offiziell erfassten Geldströme, Bargeld und ähnliches nicht mitgerechnet. Die Bundesregierung unterstützt diese Art der Entwicklungshilfe. Weiterlesen auf welt.de

Fr. 20.07. 20:30SolingenAmazonen Marsch Solingen - Gegen Gewalt an Frauen - Gegen Kindesmissbrauch
Sa. 21.07. 11:00LudwigshafenFrauenbündnis Kandel - Der Lügenpresse entgegenstellen
Sa. 21.07. 15:00MainzBeweg Was Deutschland
So. 22.07. 14:00NürnbergPegida Nürnberg - Merkel muss weg!
Mehr...
5.6.18

Wegen fehlender Erntehelfer verfaulen jetzt die Erdbeeren

Jahrelang besorgten Hilfsarbeiter aus Osteuropa die Ernte in Deutschland. Doch nun fehlen die billigen Arbeitskräfte, dank guter Konjunktur in ihren Heimatländern. Durch arbeitslose Flüchtlinge lassen sie sich nicht ersetzen. Diese seien zu unzuverlässig, bevorzugen Stadtnähe und keine harte Arbeit zum Mindestlohn. Weiterlesen auf welt.de
28.5.18

Ärzte und Anwälte zocken mit manipulierten Asyl-Attesten ab

400 Euro für „Fünf-Minuten-Attest“ - Eine Rechtsanwältin warnt: Medizinische Atteste würden teilweise im Schnellverfahren, nach Kurzdiagnose ohne Dolmetscher verfasst. Manipulierte Diagnosen und Atteste helfen somit, Asylverfahren positiv zu beeinflussen Weiterlesen auf focus.de
23.5.18

Anti-Abschiebe-Industrie: Mitarbeiter einer Anwaltskanzlei berichtet

Seit kurzem macht das Schlagwort einer "Anti-Abschiebe-Industrie" in Politik und Medien die Runde. Ein Mitarbeiter einer auf Asylrecht fokussierten Anwaltskanzlei schildert, was es mit dieser "Industrie" auf sich hat. Weiterlesen auf deutsch.rt.com
22.5.18

Pilotprojekt gestartet: Flüchtlinge sollen Lkw fahren!

Kiel, Schleswig-Holstein. Mit dem Pilotprojekt "Die Fahrt in deine neue Zukunft" soll Flüchtlingen die Ausbildung zum Lkw-Fahrer erleichtert werden. 25 Spedition sind an dem Pilotprojekt beteiligt, über 100 Ausbildungsplätze sollen an Flüchtlinge vergeben werden. Weiterlesen auf tag24.de
21.5.18

Nach Islam-Hetze von AfD-Chefin: Muslima erklärt, wie sie deutschen Wohlstand sichert

„Wenn sie sich mit der Geschichte Deutschlands auskennen würde, wüsste sie, dass die Muslime Deutschland mit aufgebaut haben,“ erklärt sie. Damit spielt Naggar auf die Nachkriegszeit an, als zahlreiche Gastarbeiter aus islamisch geprägten Ländern wie der Türkei, Marokko und Tunesien nach Deutschland kamen und so den ökonomischen Aufschwung mit ermöglichten. Weiterlesen auf focus.de
16.5.18

"Dieses Land wird von Idioten regiert!"

Embedded thumbnail for "Dieses Land wird von Idioten regiert!"
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=Mtu3MMUph4A
Alice Weidel bekam eine Rüge von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble, weil sie die Diagnose stellte: „Burkas, Kopftuchmädchen und alimentierte Messermänner und sonstige Taugenichtse werden unseren Wohlstand, das Wirtschaftswachstum und vor allem den Sozialstaat nicht sichern.“ (ab 7:25 min) 11:19 min Video ansehen
16.5.18

IWF fordert die Deutschen auf, länger zu arbeiten

Die Ökonomen des Internationalen Währungsfonds fordern eine Rentenreform in Deutschland. Änderungen am Rentensystem sollten dafür sorgen, dass die Menschen hierzulande länger arbeiten und später in Rente gehen. „Wir wünschen uns, dass die Deutschen länger arbeiten.“ Weiterlesen auf welt.de
15.5.18

779,1 Millionen: So viel gab Hamburg für Flüchtlinge aus

Hamburg. 779,1 Millionen Euro hat die Stadt Hamburg im vergangenen Jahr für Flüchtlinge ausgegeben. 147 Millionen davon trägt der Bund, bleiben 632,1 Millionen Euro für den Hamburger Haushalt. Die Flüchtlinge sind für viele Bereiche eine Job-Maschine. Weiterlesen auf mobil.mopo.de
8.5.18

Fachkräftemangel kostet Deutschland mehr als eine halbe Billion

Der Mangel an Fachkräften wird die deutsche Wirtschaft künftig stärker belasten als bisher erwartet. Bis zum Jahr 2030 dürften sich die Einnahmenausfälle auf 630 Mrd. Dollar summieren. Bis Ende des nächsten Jahrzehnts könnten dem hiesigen Arbeitsmarkt 4,9 Millionen Arbeitnehmer fehlen. Weiterlesen auf welt.de
4.5.18

Sorge um Betreuung junger Flüchtlinge

Jungen unbegleiteten Flüchtlingen steht per Gesetz die Hilfe des Jugendamts zu. Die jedoch endet, wenn sie 18 sind. Oder spätestens mit 21. Zu früh, findet der Verein Fluchtraum. Weiterlesen auf weser-kurier.de
25.4.18

Einwanderer überweisen Rekordbeträge in ihre Heimat

Geldüberweisungen von Einwanderern in ihre Herkunftsländer haben 2017 den Rekordwert von 466 Milliarden Dollar erreicht. Bei den Herkunftsländern der Geldtransfers steht Deutschland nach den USA bereits auf dem zweiten Platz. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
21.4.18

Wir brauchen Rente mit 70 oder 500.000 Zuwanderer im Jahr

Die führenden Forschungsinstitute kritisieren die Rentenpläne der GroKo. Den Deutschen bleibe nur die Wahl: Viel länger arbeiten, viel mehr einzahlen – oder mehr als 500.000 Arbeitskräfte pro Jahr ins Land holen. Weiterlesen auf welt.de
15.4.18

2,4 Mio. Euro: Politikerin kassiert auch für leeres Flüchtlings-Hotel

Köln. Diese CDU-Politikerin verdient blendend an der Flüchtlingskrise. Der Staat macht es ihr leicht. Der Steuerzahler blecht. Sie nimmt keine Touristen mehr auf, sondern hat sich auf Flüchtlinge spezialisiert. Ein lohnendes Geschäft! Weiterlesen auf m.bild.de
12.4.18

Flüchtlingskrise kostet den Steuerzahler eine Billion Euro

1.000.000.000.000 Euro! Die Kosten für den Steuerzahler könnten auch höher ausfallen. Bis jetzt sind es etwa 1,5 Millionen Migranten, die seit 2015 nach Deutschland eingereist sind. Es sind eben keine Zahnärzte, Anwälte und Atomwissenschaftler, sondern überwiegend unterqualifizierte Zuwanderer. Von Hans-Werner Sinn. Weiterlesen auf amp.focus.de
11.4.18

Mehr als jeder zweite Hartz-IV-Bezieher hat Migrationshintergrund

Mehr als 55 Prozent der erwerbsfähigen Hartz-IV-Empfänger in Deutschland haben inzwischen ausländische Wurzeln. Hauptgrund dafür ist der starke Flüchtlingszuzug der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der Bundesagentur für Arbeit erklärte. Weiterlesen auf handelsblatt.com
8.4.18

CDU-Politikerin verdient kräftig an Flüchtlingshotel

Köln. Nach EXPRESS-Informationen leben im Hotel der CDU-Politikerin derzeit 31 Flüchtlinge. Es wird ein Tagessatz von 35 Euro pro Person gezahlt. Macht im Monat 32.500 Euro. Weiterlesen auf mobil.express.de
27.3.18

Arbeitgeber sollten Flüchtlingen helfen, doch keiner kommt

Bad Vilbel, Hessen. Enttäuscht und ratlos zeigten sich die Mitglieder der Bad Vilbeler Flüchtlingshilfe: Ihrer Einladung an den Gewerbering Bad Vilbel war kein einziger Unternehmer nach Massenheim gefolgt. Weiterlesen auf wetterauer-zeitung.de
  •  
  • 1 von 14
In Deutschland kann es keine Revolution geben, weil man dazu den Rasen betreten müßte. Josef Stalin