Gutmenschentum

17.4.19

Asylbewerberunterkünfte vermüllen - keiner räumt auf

Poing, Bayern. Keiner macht was - außer der Hausmeister und der Helferkreis. Damit es im Umfeld der Asylbewerber-Unterkünfte sauberer wird, soll es bald eine Aufräumaktion geben. Aber nicht durch die Asylbewerber, diese hätten nun mal „ein anderes Selbstverständnis bezüglich Sauberkeit und Ordnung“. Weiterlesen auf merkur.de
8.4.19

Flüchtlinge lernen in Helmstedt, wie man bei uns flirtet

Helmstedt, Niedersachsen. Wenn Flüchtlinge nach Helmstedt kommen, müssen sie auch lernen, wie man bei uns flirtet. Ein Workshop im Caritas-Zentrum hilft ihnen dabei, finanziert durch den Nothilfefonds des Bistums. Mitarbeiter versorgten die Flüchtlinge während des Workshops mit Speisen und Getränken. Weiterlesen auf archive.fo
5.4.19

Halbes rumänisches Dorf: 4.500 Roma ziehen nach Hagen

Hagen, NRW. Etwa 4.500 Roma, die Hälfte der Einwohner des rumänischen Dorfes Toflea lebt nun in Hagen. Lärmbelästigungen und Müllberge in den Hinterhöfen. Die Roma seien es nicht gewohnt, ihren Müll in Tonnen zu entsorgen oder ab einer bestimmten Uhrzeit leiser zu sein. Weiterlesen auf focus.de

Sa. 20.04. 12:00SömmerdaGelbwesten Sömmerda
Mo. 22.04. 18:30BerlinAbendspaziergang von BärGiDa (jeden Montag)
Di. 23.04. 18:00HalleMontagsdemo in Halle (jeden 2. Montag)
Mi. 24.04. 18:00BerlinMerkel MUSS WEG Mittwoch (jeden Mittwoch)
Mehr...
4.4.19

Offener Brief an Merkel fordert neue EU-Migrationspolitik

Mehr als 250 Organisationen, darunter Pro Asyl, Ärzte ohne Grenzen, kirchliche Wohlfahrtsverbände und Gewerkschaften, prangern unterlassene Hilfeleistung im Mittelmeer an und verlangen von Kanzlerin Merkel eine Neuausrichtung der Flüchtlingspolitik. Weiterlesen auf welt.de
30.3.19

Regierung will Asylbewerbern 10 Euro streichen - die Grünen wollen das verhindern

Arbeitsminister Hubertus Heil hatte eine leichte Kürzung des monatlichen Taschengeldes für Asylbewerber angekündigt: Ab 2020 solle die Geldleistung für einen alleinstehenden Erwachsenen monatlich 344 betragen, zehn Euro weniger als jetzt. Die Grünen sehen die Menschenwürde gefährdet und wollen das verhindern. Weiterlesen auf focus.de
24.3.19

Experiment zeigt linke Heuchelei beim Thema Flüchtlingsaufnahme

Schweden. Der Reporter sagte, dass er bereits einen Flüchtling namens Ali dabei habe, der aktuell Aufnahme in einer Privatwohnung suche. Daraufhin tauchte neben ihm ein orientalischer Mann auf. Mit einem Schlag war die Bereitschaft zur Aufnahme bei den befragten linken Asylbefürwortern wie weggeblasen. Weiterlesen auf unzensuriert.at
14.3.19

Linke und Grüne wollen 1400 Seenot-Migranten nach Leipzig holen

Leipzig, Sachsen. Die Leipziger Linke fordert 1400 aus Seenot gerettete Flüchtlinge in Leipzig aufzunehmen. Es gäbe es genug Platz in den Asylunterkünften. Die Grünen unterstützen diese Forderung. Der Westen habe „wegen seiner Klima- und Wirtschaftspolitik“ eine Mitschuld an vielen prekären Zuständen in der Welt. Weiterlesen auf lvz.de
11.3.19

Flüchtlingsfamilie nach vier Jahren wieder vereint

Kaarst, NRW. Seit Samstag hat er ein permanentes Lächeln auf den Lippen. Nach vier Jahren Leidenszeit hat der syrische Flüchtling endlich seine komplette Familie wieder. Nachdem sein Vater bereits 2018 nach Deutschland kam, durfte er nun auch seine Mutter und die drei Geschwister nachholen. Weiterlesen auf rp-online.de
9.3.19

Asylbewerber attackiert Autofahrer - ein Hilfeschrei?

Remchingen, Baden-Württemberg. Ein polizeibekannter junger Asylbewerber verbreitet wiederholt Angst und Schrecken und attackiert Autos, die an ihm vorbeifahren. „Vielleicht wollte er mit dem Angriff auch unbewusst auf sich aufmerksam machen und signalisieren, dass er Hilfe braucht“, vermutet der Integrationsmanager. Weiterlesen auf pz-news.de
5.3.19

Algerische Familie erhält nach verhinderter Abschiebung wieder volle Sozialhilfe

Marburg, Hessen. Weil ein Pilot sich weigerte, eine schwangere Algerierin in ihr Heimatland zu fliegen, hatte die Stadt Marburg der Familie die Sozialhilfe gekürzt. Nachdem der Fall publik wurde, schreitet der SPD-Oberbürgermeister höchstpersönlich ein und hat die Verwaltung angewiesen, die Kürzungen wieder aufzuheben. Weiterlesen auf hessenschau.de
20.2.19

Wir backen uns einen Schuldkomplex

Der Teig aus Schuldgefühlen, der in jahrzehntelanger Handarbeit mühevoll vom linksintellektuellen Spektrum angerührt wurde, umfasst weit mehr Zutaten als das Dritte Reich. Diese linken Schuldnarrative lassen sich auf die gesamte westliche Hemisphäre ausdehnen. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf achgut.com
15.2.19

Mona (45) will Flüchtling Hamza (24) heiraten

Mona (45) ist verliebt. In den 21 Jahre jüngeren tunesischen Flüchtling Hamza. Ihre beste Freundin kommt nicht mehr vorbei. Beide Söhne brechen den Kontakt zur Mutter ab. „Sie befürchten, Hamza will mich nur, um hier bleiben zu dürfen“, sagt Mona. Dennoch wollen die beiden jetzt heiraten, Weiterlesen auf m.bild.de
3.2.19

Menschenkette in Osnabrücker Innenstadt für Familiennachzug

Osnabrück, Niedersachsen. Hunderte Menschen haben am Samstagmittag mit einer Menschenkette durch die Osnabrücker Innenstadt für Verbesserungen beim Familiennachzug für Flüchtlinge demonstriert. Aufgerufen hatte ein breites Bündnis, unter anderem die AWO, die Caritas und die Diakonie. Weiterlesen auf noz.de
31.1.19

Die Verlogenheit der Gutmenschen

Embedded thumbnail for Die Verlogenheit der Gutmenschen
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=sOtd0ka097I&start=185
Wie bigott sind die Deutschen eigentlich? Während für Asylbewerber nichts zu teuer ist, für sie hervorragend ausgestattete Wohnungen in Rekordtempo aus dem Boden gestampft werden und stets ein ganzes Heer an Helfern um sie kreist, sterben einheimische Obdachlose einsam in der Kälte. 11:37 min Video ansehen
29.1.19

Berliner verstecken Geflüchtete

Berlin. Berliner verstecken Geflüchtete, um sie vor der Abschiebung zu schützen - das ist das Prinzip von "Bürger*innen-Asyl". Der Eritreer Abraham sollte eigentlich nach Italien abgeschoben werden – und Christine Schmidt hat das verhindert. Sie hat Abraham bei sich versteckt. Aber das soll erst der Anfang sein. Weiterlesen auf rbb24.de
27.1.19

Mission Lifeline und die Scheinehe

Rufen die Seenotretter von Mission Lifeline öffentlich zu Scheinehen und damit zu Straftaten auf? „Ihr seid noch nicht verheiratet? Vielleicht verliebt Ihr Euch zufällig in einen Menschen, der*die hier noch kein Bleiberecht hat. Könnte passieren, oder? Bleibt offen!“ Weiterlesen auf philosophia-perennis.com
25.1.19

Abschiebung eines Afghanen stoppt Hochzeitsplanungen

Lohr, Bayern. Elisa und Fawad haben sich verlobt und stecken mitten in den Hochzeitsvorbereitungen. Doch Fawad ist nicht mehr da. Vor zwei Wochen hat die Polizei ihn in Lohr abgeholt, nach München gebracht und in ein Flugzeug nach Afghanistan gesetzt. Weiterlesen auf mainpost.de
13.1.19

„Wenn ihr nichts gebt, machen wir euch Christen einen Kopf kürzer“

Bottrop, NRW. In einer Bottroper Kirche kam es zu unschönen Szenen während eines Gottesdienstes. Mehrere „Bettler“ haben sich Revierkämpfe geliefert. Anschließend bedrängten sie die Kirchenbesucher massiv. „Wenn ihr nichts gebt, machen wir euch Christen einen Kopf kürzer.“ Weiterlesen auf waz.de
12.1.19

Deutsche geht Scheinehe mit Flüchtling ein – und bereut es schon Wochen später

Anna heiratet einen jungen Mann aus Pakistan, um seine Abschiebung zu verhindern. Doch die Scheinehe entpuppt sich als Albtraum. Anna steht politisch links, doch was sie über Abdul berichtet, klingt wie eine Aneinanderreihung rechtspopulistischer Stereotype. Nun braucht sie selbst Hilfe. Weiterlesen auf nzz.ch
11.1.19

Lehrerin gibt nur noch gute Noten

NRW. Ist es gerecht, Schülern die Zukunft zu verbauen, weil Lehrer ihnen schlechte Noten geben? Das hat sich eine Lehrerin in NRW gefragt - und entschieden: Bei ihr besteht jeder das Abitur. Damit auch leistungsschwache Migranten wie Tarik ein Zugang zum Studium erhalten. Weiterlesen auf spiegel.de
  •  
  • 1 von 21
Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: «Ich bin der Faschismus» Nein, er wird sagen: «Ich bin der Antifaschismus». Ignazio Silone