Gutmenschentum

3.7.20

Kathedrale in England installiert Bild mit schwarzem Jesus

Hertfordshire, England. Die St.-Albans-Kathedrale installiert ein Gemälde vom Letzten Abendmahl, das Jesus als schwarzen Mann darstellt. Der Erzbischof von Canterbury hatte die Kirche von England zuvor gebeten, die Darstellung von Christi als weißer Mann generell zu überdenken. Weiterlesen auf maennersache.de
11.6.20

Probleme mit Afrikanern auf dem Kirchplatz in Freiburg

Freiburg, Baden-Württemberg. "Die Gambier haben keinen Zugang zur Gesellschaft", sagt Ababacar Kébé. "Die wollen sich auf dem Kirchplatz mit Freunden treffen, weil sie nirgendwo anders hindürfen." Kébé schätzt, dass tagsüber etwa 80 Prozent der Afrikaner nichts mit Drogenhandel zu tun haben. Weiterlesen auf badische-zeitung.de
9.6.20

Wohnungen für Flüchtlinge in Bernau gefordert

Bernau, Brandenburg. Statt im Heim in Bernau sollten Flüchtlinge in Wohnungen untergebracht werden, fordern die Bürgerinitiativen "Barnim für alle" und "Bürger*innen-Asyl Barnim". Als Vorbild der Aktivisten dient die Stadt Potsdam. Dort hat die Stadtverwaltung beschlossen, langfristig alle Sammelunterkünfte aufzulösen. Weiterlesen auf moz.de
3.6.20

Racketes Erbe: Folterer, Menschenhändler und Mörder

Italien. Folter, sexuelle Gewalt, Beteiligung an kriminellen Vereinigungen, Menschenhandel und Mord: Die Liste der Vorwürfe ist lang. Ein Gericht in Sizilien hat drei Einwanderer deswegen zu jeweils 20 Jahren Haft verurteilt. Die Männer kamen an Bord der „Sea-Watch 3“ der deutschen Kapitänin Carola Rackete. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
1.6.20

Evangelische Theologin will Pfingstmontag als Feiertag opfern

Die evangelische Theologin Christiane Thiel plädiert dafür, auf den Pfingstmontag zu verzichten und dafür den jüdischen Feiertag Jom Kippur zum bundesweiten Feiertag zu machen. Sie spricht sich dafür aus, weitere christliche Feiertage abzugeben, damit die anderen Religionen auch ihren Raum bekommen und ihre Festtage „und wir die alle zusammen feiern“. Weiterlesen auf m.bild.de
13.5.20

Hilfsorganisationen fordern Aufnahme aller Flüchtlinge aus Hotspots

Flüchtlingsorganisationen fordern von Deutschland, alle Flüchtlinge von griechischen Inseln und weiteren Hotspots aufzunehmen. Wir haben in Deutschland keinen Mangel an Ressourcen, um die 40.000 Menschen von den EU-Außengrenzen aufnehmen zu können", sagte auch Tareq Alaows von der "Seebrücke". Weiterlesen auf evangelisch.de
11.5.20

Gegen die AfD: Pfarrer betet mit Muezzin auf Dach von Moschee

Hechingen, Baden-Württemberg. Weil die AfD in der Vorwoche mit Deutschlandfahnen und Kruzifixen gegen den Muezzin-Ruf demonstriert hat, solidarisiert sich der katholische Pfarrer mit der Moscheegemeinde und betete zusammen mit dem Muezzin auf dem Vordach der Moschee. Weiterlesen auf zak.de
5.5.20

Lämmer verschwinden unter „mysteriösen Umständen“ von der Weide - Besitzerin ratlos

Königsdorf, Bayern. „Mysteriöse Dinge“ haben sich auf einer eingezäunten Weide bei Königsdorf ereignet. Fünf Lämmer sind verschwunden. Wer oder was hinter den Anschlägen auf ihre Herde wohl steckt? Besitzerin Sabrina Urban kann sich so gar keinen Reim darauf machen. Weiterlesen auf merkur.de
19.4.20

Grüner Corona-Wahnsinn hinter Gittern - Handys für Häftlinge

Hamburg. Dieser Justizsenator hat ein Herz für Knackis: Till Steffen (Grüne) ist immer für schräge Vorschläge gut. Diesmal will er die seelischen Folgen der Corona-Krise bei Hamburgs Häftlingen „abfedern“ – indem er 470 Handys verteilt. Die Insassen müssten derzeit schließlich „auf ihre Liebsten verzichten“. Die CDU ist entsetzt. Weiterlesen auf m.bild.de
15.4.20

Grüne: Flüchtlingsorganisationen handeln im Auftrag Gottes

Der Sprecher der Grünen-Fraktion im Europaparlament, Sven Giegold, hat die Arbeit von Flüchtlingsorganisationen als gottgewollt begründet. „Ich glaube, Gott ist gut, Gott will das. Das ist auch sehr troststiftend“, sagte er am Ostermontag. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
10.4.20

Grüne: Deutschland nimmt zu wenig Flüchtlinge auf

Die Grünen haben die Zahl der Flüchtlinge, die Deutschland aus Lagern auf den griechischen Inseln aufnimmt, als zu niedrig kritisiert. Die Bundesregierung müsse aufhören, sich hinter anderen EU-Ländern zu verstecken und ihrer humanitären Verantwortung endlich gerecht werden. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
10.4.20

Deutsche Weltumradlerin wegen Corona aus Indien verjagt

Indien. Eigentlich wollte die deutsche Weltumradlerin bis nach Neuseeland radeln. Durch die Corona-Krise strandete sie in Indien. „Am Ende wurden mein Freund und ich plötzlich aus Dörfern rausgejagt. Die Einheimischen haben uns gemieden. Sie zeigten mit dem Finger auf uns und riefen dabei ,Corona, Corona!‘“ Weiterlesen auf m.bild.de
9.4.20

Italien schließt Häfen: Kaum Möglichkeiten für die Alan Kurdi

Die „Alan Kurdi“ hat am Montag 150 Flüchtlinge aufgenommen. Am Dienstag haben Italien und Malta alle Häfen des Landes für private Rettungsschiffe geschlossen. Müssen die Migranten nun per Charterflug nach Deutschland geholt werden? Weiterlesen auf faz.net
9.4.20

Grüne wollen 500 Asylsuchende nach Sachsen holen

„Unsere freiheitliche, demokratische Gesellschaft ist auf dem Fundament der Humanität errichtet und darf auch in Zeiten von Corona nicht eingerissen werden.“ Sachsen habe italienische Coronapatienten aufgenommen, ebenso müsse es nun auch Möglichkeiten zur Hilfe der Migranten in Griechenland schaffen. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
8.4.20

Bundesregierung bat Crew der "Alan Kurdi", Rettung einzustellen

Trotz Corona-Krise war das Rettungsschiff „Alan Kurdi“ wieder zu einem Einsatz im Mittelmeer aufgebrochen. Jetzt rettete die Crew 150 Flüchtlinge aus Seenot und fordert Deutschland zur Abholung der Flüchtlinge per Flugzeug auf. Zuvor hatte die Bundesregierung die Seenotretter gebeten, während der Corona-Krise die Rettung von Menschen einzustellen. Weiterlesen auf migazin.de
6.4.20

Trotz Versammlungsverbot: 400 Aktivisten demonstrieren für die Aufnahme von Flüchtlingen

Frankfurt. Trotz des wegen der Corona-Krise geltenden Versammlungsverbots haben am Sonntagnachmittag rund 400 Aktivisten in Frankfurt für die Aufnahme von Flüchtlingen aus griechischen Lagern demonstriert. Es gab Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und der Polizei. Weiterlesen auf hessenschau.de
3.4.20

Nun ist auch Schweden „beunruhigt“ – Hunderte in Altenheimen infiziert

Bislang galt Schweden als große Ausnahme im Kampf gegen das Coronavirus. Denn auf Verbote setzt man dort bislang kaum. Fitnessstudios und Schwimmbäder sind weiterhin geöffnet, selbst Partys sind zulässig. Nun sind in Altersheimen bereits Hunderte Senioren an dem Virus erkrankt. Weiterlesen auf welt.de
31.3.20

Deutsches Rettungsschiff sticht trotz Corona wieder in See

Nach zweimonatiger Pause ist das deutsche Rettungsschiff Alan Kurdi trotz Corona wieder im Einsatz. ''Meine Crew ist trotz aller Schwierigkeiten angetreten, trainiert und einsatzbereit. Wie könnten wir jetzt im Hafen bleiben, während kein einziges Rettungsschiff im Einsatz ist?'', sagt die deutsche Kapitänin Bärbel Beuse. Weiterlesen auf oe24.at
26.3.20

Sea-Watch: Migranten mit Kreuzfahrtschiffen abholen

Die Flüchtlings-NGO „Sea-Watch“ lässt mit einer neuen Forderung aufhorchen. Die EU-Kommission solle derzeit stillgelegte Kreuzfahrtschiffe schicken, um Migranten aus Griechenland abzuholen. Besonders die deutsche Bundesregierung sei hier in der Pflicht. Weiterlesen auf wochenblick.at
12.3.20

Flüchtling aus Nigeria: Neues Land, neue Liebe

Nachrodt-Wiblingwerde, NRW. Cyril Onwachei, der junge Mann, der vor vier Jahren aus Nigeria flüchtete und hier ein neues Zuhause fand, hat sich verliebt. Und: Er ist schon verlobt. Mit einer Deutschen, wie er sichtlich glücklich beim Begegnungscafé im katholischen Vereinshaus erzählt. Weiterlesen auf come-on.de
  •  
  • 1 von 27
Wir lernen aus Erfahrung, dass die Menschen nichts aus Erfahrung lernen. George Bernard Shaw