Gutmenschentum

20.4.18

Je behüteter, desto blinder für Gefahr

Wer ohne Gefahr aufwuchs, für den bedeutet das Wort „Gefahr“ nichts. Das angewandte Gutmenschentum holt einen nicht zu vernachlässigenden Teil der weltweiten Gefahr nach Deutschland, schlicht weil es nur über einen völlig verkümmerten Begriff von realer Gefahr verfügt. Von Dushan Wegner. Weiterlesen auf achgut.com
15.4.18

München: Schule verheimlicht Tuberkulose-Ausbruch

München. Aus Angst vor Reaktionen "aus dem rechten Umfeld" verheimlichte eine Münchener Schule Tuberkulose-Fälle von Flüchtlingen. Folge: Sechs Schüler und eine Lehrerin angesteckt - sie liegt im Krankenhaus in Quarantäne, 30 weitere Infektionen. Weiterlesen auf welt.de
10.4.18

Flüchtlinge fehlen beim Singen mit Flüchtlingen

Stuttgart. Um mit Flüchtlingen in Kontakt zu kommen, hatte der internationale Chor des Willkommenscafés Broschüren gedruckt und in drei Unterkünften zu einer musikalischen Veranstaltung eingeladen. Am Ende kam kein einziger Flüchtling. Der Veranstalter gibt sich selbst die Schuld. Weiterlesen auf welt.de

Erklärung 2018unterstützen!
Mo. 23.04. 18:00HalleMontagsdemo in Halle (jeden 2. Montag)
Mo. 23.04. 18:30DresdenPEGIDA Dresden | Stream
Mo. 23.04. 18:30BerlinAbendspaziergang von BärGiDa (jeden Montag)
Mo. 23.04. 18:30BerlinMerkel muss weg Montag Berlin (jeden Montag)
Mo. 23.04. 19:00Hamburg"Merkel muss weg!"-Demo Hamburg (jeden Montag) | Stream
Mo. 23.04. 19:00Mainz"Merkel muss weg!"-Demo Mainz (jeden Montag) | Stream
Di. 24.04. 18:30DessauBürgerbewegung Dessau - Gegen Gewalt auf unseren Straßen
Mi. 25.04. 18:00BerlinMerkel MUSS WEG Mittwoch (jeden Mittwoch)
mehr...
8.4.18

Erfahrungen in der Familie bei den Themen Migranten und AfD

Mein Schwager fragte, was ich mit meinen Artikeln bezwecke, die ich ihm ab und zu per whatsapp zuschicke?! Er habe keine Zeit, sie zu lesen und außerdem will er sich nicht ständig mit Negativem befassen! Weiterlesen auf conservo.wordpress.com
29.3.18

Verheimlichen Flüchtlingshelfer Straftaten?

Jüterbog, Brandenburg. Zum Schutz der friedlichen und rechtsbewussten Flüchtlinge wollen die ehrenamtlichen Betreuer die Stimmung gegenüber Flüchtlingen in der Stadt nicht mit den Negativmeldungen anheizen. Weiterlesen auf maz-online.de
28.2.18

Merkel gegen Schutz für Rentner und alleinstehende Mütter

Die Diffamierung der Essener Tafel geht ungebremst weiter. Jetzt haben sich auch Kanzlerin Merkel und Dunja Hayali vom ZDF in die Hatz gegen die Menschen eingeschaltet, die mit ihrem sozialen und ökologischen Engagement unserer Gesellschaft unschätzbare Dienste leisten. Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
14.2.18

Helfer alarmiert über das wahre Gesicht der Zuwanderer

Berlin. Flüchtlingshelfer in Treptow-Köpenick berichten offen darüber, dass Migranten, die lange und intensiv unterstützt wurden, letztendlich ein anderes Gesicht zeigen. „Darin wurde insbesondere eine frauenverachtende Haltung deutlich, aber auch eine ablehnende Haltung gegenüber ‚Ungläubigen’, die uns alarmiert.“ Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
3.2.18

Stellvertretende Bürgermeisterin heiratet Flüchtling

Ebsdorfergrund, Hessen. Sie ist 66 Jahre alt, er 34. Sie ist Deutsche, er Pakistani. Sie ist Christin, er Muslim. Sie ist stellvertretende Bürgermeisterin, er will in Deutschland bleiben. Dank der Heirat droht ihm keine Abschiebung mehr. Weiterlesen auf op-marburg.de
31.1.18

Eine neue deutsche Kleinfamilie

Im Kirchenasyl verlieben sich ein illegaler Gambier und eine junge deutsche Flüchtlingshelferin. Sie wird schwanger, er zum Vollzeitvater. Nun leben sie von Arbeitslosengeld und Kindergeld. Doch da gab es noch eine Kleinigkeit, die der afrikanische Moslem ihr nicht erzählt hatte. Weiterlesen auf zeit.de
16.1.18

Zeichen gegen Hetze und Fremdenhass

Speyer, Rheinland-Pfalz. Rund 200 Menschen haben in Speyer vor dem Rathaus ein Zeichen gegen Gewalt, Hetze und Fremdenhass gesetzt. Angesichts anhaltender Diskussionen um Straftaten wie die Tötung einer 15-Jährigen in Kandel und die Vergewaltigung einer 27-Jährigen in Speyer hatte ein breites Bündnis dazu aufgerufen. Weiterlesen auf rheinpfalz.de
9.1.18

„Kandel ist bunt“: Menschenkette gegen Rechts in Kandel geplant

Kandel, Rheinland-Pfalz. Nach dem Mord an einer 15-Jährigen durch einen afghanischen Asylbewerber will Kandel ein Zeichen gegen Rechts setzen und ruft Bürger, Vereine, Gruppen, Verbände, Parteien und Kirchen zu einer Menschenkette am 14. Januar mit bunten Fähnchen unter dem Motto „Kandel ist bunt“ auf. Weiterlesen auf pfalz-express.de
3.1.18

Die Kuppler von Kandel

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Das Bild zeigt 13- bis 15-jährige Mädchen, die schüchtern und etwas unsicher in die Kamera lächeln. Zwischen ihnen vollbärtige junge Männer, vermutlich aus Syrien oder Afghanistan, geschätzt 20 Jahre und älter. Ein Einblick in eine fehlgeleitete Gemeinde. Weiterlesen auf pi-news.net
2.1.18

Kirchenpräsident warnt nach Kandel vor Unmenschlichkeit

Rheinland-Pfalz. Der Präsident der Evangelischen Kirche der Pfalz hat nach der tödlichen Messerattacke auf eine 15-Jährige in Kandel vor Pauschalisierungen gewarnt. Gegenseitiger Trost verhindere Hass und Vergeltungswünsche. Weiterlesen auf welt.de
31.12.17

Kandel: Begegnungsstätte für Flüchtlinge und Einheimische eröffnet

Kandel, Rheinland-Pfalz. SPD-Bürgermeister Volker Poß war die Freude anzusehen: Mit Veranstaltungen und Angeboten soll dort die Möglichkeit für Einheimische und Asylsuchende geschaffen werden, sich kennenzulernen und aufeinander zuzugehen. (Artikel aus 2015) Weiterlesen auf pfalz-express.de
13.12.17

Häftlinge sollen Internetzugang und Computer erhalten

Berlin. Anfang 2018 startet das grüne Pilotprojekt „Resozialisierung durch Digitalisierung“ in der JVA Heidering. Häftlinge bekommen Tablets und Computer, damit sie beispielsweise auf Wohnungs- und Arbeitssuche gehen können und online Bildungsangebote nutzen können. Weiterlesen auf morgenpost.de
10.12.17

Alptraum einer Mutter: Kinder nach Jordanien verschleppt

Berlin. Es ist der Alptraum vieler Eltern, für eine Mutter aus Berlin wird er gerade zur Wirklichkeit. Die drei Kinder von Anja Lucke wurden nach Jordanien verschleppt – vom eigenen Vater! Weiterlesen auf berliner-kurier.de
6.12.17

Einzelne Flüchtlinge sorgen in Badenweiler für Ärger

Badenweiler, Baden-Württemberg. Badenweilers Bürgermeister reagiert mit einem Brief an Landesinnenminister Strobl auf die von „einer kleinen Anzahl“ von Flüchtlingen verursachten Probleme. Weiterlesen auf badische-zeitung.de
24.11.17

„Baizuo“: Chinesen verspotten Merkel als Gutmensch

China. Politisch korrekte Westlerin mit Retterkomplex: Auffällig viele chinesische Internetnutzer mokieren sich derzeit über die Kanzlerin – mit dem Wort Baizuo. Es richtet sich gegen „naive, gebildete Menschen“, die sich etwa für Flüchtlinge, Frieden und Multikulti einsetzen. Weiterlesen auf welt.de
21.10.17

"Für manche Flüchtlinge sind Frauen nichts wert"

Bayern. Die Zahl der Sexualstraftaten ist gestiegen. Immer wieder werden Flüchtlinge beschuldigt. Asylhelfer aus der Region verraten, wo sie Probleme sehen. Und was Lösungen sein könnten. Weiterlesen auf augsburger-allgemeine.de
13.10.17

Kostenfreie Verhütungsmittel für Flüchtlinge gefordert

Der Verein Pro Familia fordert einen bundesweiten Rechtsanspruch auf kostenfreie Verhütungsmittel für Flüchtlinge. Sonst würden sie dazu neigen, preiswertere oder weniger zuverlässigere Methoden zu verwenden. Andere verzichteten ganz auf die Verhütung. Weiterlesen auf deutschlandfunk.de
  •  
  • 1 von 18
Fürchtet nicht so sehr den Mörder. Fürchtet den Verräter. Er ist die wahre Pest! Cicero