Alex Cryso

31.7.23

„Free Palestine“: Auch die Schwulen fördern muslimischen Antisemitismus

Berlin. In der islamischen Welt werden Homosexuelle schon mal am Baukran aufgehängt – hierzulande pflegt die Gay Community eine bizarre Solidarität zu ihren Freundfeinden, die für klassisch normale Menschen in keinster Weise nachzuvollziehen ist. Von Alex Cryso. Weiterlesen auf beischneider.net
24.7.23

Der Gutmensch: Nur noch krank und peinlich!

Angesichts der momentanen Ereignisse, die neben den eskalierenden Schlägereien in den deutschen Freibädern auch die bürgerkriegsähnlichen Zustände in Frankreich umschließen, fragt man sich als klassisch Normalgebliebener immer wieder, was noch passieren muss, bis das Multikulti-Islamismus-Debakel offiziell beendet wird?! Von Alex Cryso. Weiterlesen auf beischneider.net
6.6.23

Duisburg-Marxloh kann eigentlich weg

Wo Muslime und afrikanische Zuwanderer scharenweise auftauchen, da ist die Ghettobildung nicht weit. Bereits vor einem Jahr brachte die dänische Regierung daher ein Konzept an den Start, das den Abriss von Migrantenghettos inklusive der Zwangsumsiedlung problematischer Bewohner vorsieht. Von Alex Cryso. Weiterlesen auf ansage.org
26.4.23

Bald startet die Freibadsaison – und schon jetzt häufen sich die Massenschlägereien

Das, was früher noch jede Menge Freizeitspaß brachte, ist mittlerweile zur Fummelzone und zum Schlachtfeld für multikulturelle Ansammlungen verkommen. Da gerät das südländische Blut schon mal in Wallung. Mangelnde Intelligenz plus fehlendes Sozialniveau und das Chaos droht in diesem Jahr erneut perfekt zu werden. Von Alex Cryso. Weiterlesen auf beischneider.net
9.4.23

Islamisierung? Aber wir doch nicht!

Die Ampel-Regierung ignoriert die wahre islamistische Gefährdungslage und stetige muslimische Unterwanderung weiterhin beharrlich. Die Doppelmoral der Bundesregierung lässt sogar den Schluss zu, dass es sich bei ihnen um „U-Boote“ und Fünfte Kolonnen der Islamisierung handelt. Von Alex Cryso. Weiterlesen auf ansage.org
10.11.22

Türkengewalt in Nürnberg: Täter posiert mit Waffe auf Instagram

Nürnberg, Bayern. Der Nürnberger Süden hat längst seinen Ruf als besonders „bunt“ und „vielfältig“ weg: Der Anteil an Migranten ist hoch und dementsprechend auch die Quote an schweren Verbrechen. Schon allein die Straßenbilder sind mittlerweile so trostlos wie überall in Deutschland: Eine Dönerbude flankiert die nächste, hinzu gesellen sich Zockerhöllen, Callby-Shops, Ramschläden, türkische Bäcker und Billigfriseure. Von Alex Cryso. Weiterlesen auf ansage.org
24.9.22

Man spricht deutsch? In Berlin bald nicht mehr

Berlin ist längst die Hauptstadt der Migranten geworden. Trotzdem wird auch weiterhin die nüchterne Zustandsbeschreibung einer längst wahrgewordenen „Überfremdung“ bei fortschreitender Islamisierung als rechte Stimmungsmache abgetan. Von Alex Cryso. Weiterlesen auf ansage.org
Man kann einen Sozialstaat haben und man kann offene Grenzen haben. Aber man kann nicht beides gleichzeitig haben. Milton Friedman