Gewalt

20.9.21

Jude (60) bei Israel-Mahnwache von Südländer in Klinik geprügelt

Hamburg. Unfassbarer Angriff auf eine Israel-Mahnwache! Am Samstag gegen 14 Uhr sind mehrere „junge Männer“ auf die Mahnwache zugegangen und haben „Scheiß Israel“ gebrüllt. Als ein 60-jähriger Jude sie zur Rede stellte, schlug ihm ein junger „Südländer“ ins Gesicht. Das Opfer wurde mit einem Jochbeinbruch per Rettungswagen in die Klinik gebracht. Der 60-Jährige steht unter Schock. Weiterlesen auf m.bild.de
20.9.21

"Mann" schlägt drei Mädchen und stößt ein Mädchen aufs Gleis

Bayreuth, Bayern. Ein "Mann" hat am Bayreuther Hauptbahnhof ohne ersichtlichen Grund drei Mädchen geschlagen. Zunächst hat er an einem Bahnsteig einer 15- und einer 17-Jährigen ins Gesicht geschlagen. Dann hat er eine der beiden auf das Gleis gestoßen. Anschließend schlug er noch einer jungen Helferin ins Gesicht und floh. Weiterlesen auf abendzeitung-muenchen.de
20.9.21

Halbnackte Frauenleiche im Park: 25-Jährige nach Partyabend getötet – "Mann" festgenommen

Hamm, NRW. Die halbnackte und mit Messerstichen übersäte Leiche einer 25-Jährigen wurde am Sonntagmorgen in einem Park in Hamm gefunden. Sie hatte noch ihr Eintrittsbändchen am Arm. Die Staatsanwaltschaft berichtet zudem von Missbrauch. Ein "Tatverdächtiger" wurde festgenommen. Weiterlesen auf focus.de
20.9.21

Libyscher Räuber stürzt in Dresden von Dach und stirbt

Dresden. Ein 29-jähriger libyscher Räuber stürzt bei der Flucht vor der Polizei vom Dach 12 Meter in die Tiefe und stirbt im Krankenhaus. Zuvor hatte er zusammen mit zwei jungen deutschen Frauen und einem Mann ein Paar mit Messer, Pfefferspray und Elektroschocker überfallen, Geld gefordert und verletzt. Weiterlesen auf tag24.de
20.9.21

Orientale schlägt 84-jährigen Rentner hinterrücks nieder und verletzt ihn schwer

Frankfurt. Als ein junger Orientale vormittags an einem 84-jährigen Senior vorbeiging, verspürte dieser von hinten einen Schlag und ging zu Boden. Der Orientale beugte sich mit einem Messer über das Opfer und suchte nach Wertsachen. Der 84-Jährige liegt derzeit schwer verletzt in einem Krankenhaus. Weiterlesen auf frankfurt-live.com
20.9.21

"Männer" zünden schlafenden Obdachlosen an

Hamburg. Zwei unbekannte "Männer" haben am frühen Sonnabend den Schlafplatz eines Obdachlosen auf St. Pauli angezündet. Nur durch die schnelle Hilfe einer Passantin blieb der schlafende 39-Jährige unverletzt. Die Mordkommission ermittelt. Weiterlesen auf abendblatt.de
20.9.21

Junger Dunkelhäutiger überfällt 82-jährige Seniorin

Salzburg, Österreich. Im Hof eines Mehrfamilienhauses wurde eine 82-jährige Seniorin überfallen. Ein junger Dunkelhäutiger habe sich von hinten an die Pensionistin geschlichen und ihr die Umhängetasche vom Oberkörper entrissen. Es entstand ein Schaden im dreistelligen Eurobereich. Weiterlesen auf salzburg24.at
19.9.21

„Die Frau hat ihn sicher provoziert“: Cousin von afghanischem Halsaufschlitzer erzählt

Berlin. Der Afghane zog ein Messer und rammte es der arglosen Gärtnerin Regina G. (58) mehrfach und gezielt in den Hals. „Er hat nichts gelernt, hatte in Afghanistan keine Arbeit mehr. Das ist hart, wenn du so überleben musst.“ Nach Deutschland kam er angeblich auch, um Geld zu verdienen. „Er ist sehr religiös, betet viel. Wir alle sind religiös. Der Islam ist unsere Religion“, sagt der Cousin. „Die Frau hat ihn sicher provoziert. Er ist so ein lieber Kerl.“ Weiterlesen auf m.bild.de
19.9.21

„Dann liegst Du im Kofferraum“: Morddrohung gegen Soko-Chef bei linksextremer Demo

Leipzig, Sachsen. Pflastersteine fliegen auf Polizisten, Banken und eine Polizeiwache. Barrikaden brennen. 3.500 linke Autonome demonstrieren in Leipzig. Auf einem Transparent wird dem „Soko Linx“-Chef in Anlehnung an ein RAF-Verbrechen und namentlich mit Mord gedroht, niemand schreitet dagegen ein. Weiterlesen auf welt.de
18.9.21

Polizeibekannter Asylbewerber bedroht Frau mit abgebrochener Flasche und vergewaltigt sie

Köln. Vor dem Kölner Landgericht hat der Prozess gegen einen Asylbewerber aus Guinea begonnen, der nachts an einer Haltestelle in Bocklemünd eine Frau vergewaltigt hat. Der Afrikaner ist wegen unzähliger Taten vielfach vorbestraft und soll seit 2017 abgeschoben werden. Dem Gericht tischt er eine Geschichte über seine schwere Kindheit auf. Weiterlesen auf t-online.de
18.9.21

Syrischer Schwarzfahrer randaliert in Straßenbahn und verletzt Kontrolleur

Freiburg, Baden-Württemberg. In Freiburg hat ein syrischer Schwarzfahrer in Straßenbahn randaliert. Der 20-Jährige beleidigte und bedrohte Kontrolleure aufs Übelste. Bei seiner Flucht verletzte er einen Kontrolleur. Dieser musste verletzt ins Kankenhaus gebracht werden. Auch gegenüber der Polizei war der Syrer äußerst aggressiv. Weiterlesen auf regiotrends.de
18.9.21

Dunkelhäutiger überfällt zwei Frauen in der Ulmer Innenstadt

Ulm, Baden-Württemberg. Etwa 15 Minuten später ereignete sich ein weiterer Überfall an der Bahnunterführung. Dort lief eine 29-Jährige. Ein Dunkelhäutiger mit gekräuseltem Haar näherte sich von hinten und hielt sie fest. Auch hier forderte er Bargeld von der Frau. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, drückte er sie gegen eine Wand. Weiterlesen auf augsburger-allgemeine.de
17.9.21

Zugbegleiterin in ihrer Pause brutal von Araber zugerichtet

Hamburg. Dieses Foto tut weh! Wir sehen in das Gesicht von Sonja H. (37). Ihre Augen sind vom Weinen rot und geschwollen, am Kinn klebt Blut. Sie kommt gerade aus dem Krankenhaus. Ihre Unterlippe ist fast abgerissen! Ein Chirurg hat die klaffende Wunde mit acht Stichen genäht. Ein arabisch aussehender Mann hat sie in ihrer Pause grundlos brutal malträtiert. Weiterlesen auf m.bild.de
16.9.21

Gewalttätiger Schwarzer nutzte kleines Mädchen als Schutzschild

Köln. Vor dem Landgericht begann ein Prozess mit dreistündiger Verspätung. Angeklagt: Ein gewalttätiger 40-jähriger Schwarzer mit Rastazöpfen, der gerne Frauen und Passanten schlägt und kleine Mädchen als Schutzschild vor bewaffneten Polizisten nutzt. Nicht nur der Richter musste Nerven zeigen. Weiterlesen auf express.de
16.9.21

Wahlkämpfer (64) über Straße gezogen und mit Kopf auf Tram-Schienen gestoßen

Berlin. Zwei Wahlkämpfer der Corona-kritischen Partei Die Basis sind im Bezirk Friedrichshain angegriffen worden. Die Männer (64 und 70) seien zunächst beschimpft worden. Einer von zwei Radfahrern sei auf den 64-Jährigen losgegangen, habe ihn geschlagen, über die Straße gezogen und mit dem Kopf auf die Straßenbahnschienen gestoßen. Weiterlesen auf bz-berlin.de
16.9.21

Syrer soll Frau Messer in den Rücken gestochen haben

Bremen. Blutiges Ehedrama: Alarmierte Rettungskräfte stürmen in die Wohnung einer syrischen Familie im Dachgeschoss. Eine Mutter (55) von drei Töchtern liegt in einer Blutlache. Die Nachbarn sind schockiert. „Das hätte ich dem Mann nie zugetraut. Er war die Ruhe selbst, grüßte immer freundlich und erzählte mal stolz, dass er einen Deutsch-Kursus besuchte.“ Weiterlesen auf m.bild.de
16.9.21

16-jähriges Mädchen in Sachsen erstochen, Täter auf der Flucht

Großröhrsdorf, Sachsen. Mittwochnachmittag geht ein Notruf bei der Polizei ein. Ein Zeuge meldet einen Streit im Garagenkomplex, ein Mädchen liegt am Boden. Niedergestochen, blutend, leblos! Das Mädchen stammt aus Sachsen, über die Nationalität des Täters ist nichts bekannt. Weiterlesen auf m.bild.de
15.9.21

Asylbewerber schlagen 14-Jährigen krankenhausreif, rauben ihn aus und erpressen ihn

Hainichen, Sachsen. Nachmittags trafen die beiden Täter (Libyer und Kosovare) auf einen 14-Jährigen, den sie gegen eine Wand drückten und auf ihn einschlugen. Dann durchsuchten sie seine Sachen, beraubten ihn und zerstörten sein Handy. Unter Gewaltandrohung erpressten sie ihn, ihnen bis zum Abend Bargeld zu übergeben. Weiterlesen auf tag24.de
15.9.21

Schwarzfahrender Somalier sticht fünf Menschen im Bus nieder

Rimini, Italien. Ein 26-jähriger Somalier, der seit 2015 durch Europa tourt, ist in einem Linienbus kontrolliert worden. Als er kein Ticket vorzeigen konnte, holte er aus dem Rucksack ein Messer und attackierte die beiden Kontrolleurinnen. Auf der Flucht verletzte er drei weitere Menschen schwer, darunter einen sechsjährigen Jungen, dem er ein Messer in den Hals stach. Weiterlesen auf krone.at
15.9.21

Dunkelhäutige Messer-Räuber überfallen Kinder

Hamburg. Überfall auf zwei Jungs nahe der Europa Passage! Um 19 Uhr werden die beiden Kinder (12, 13) von zwei Teenagern (14, 15) verfolgt. Die Kids flüchten in ein Parkhaus – doch sie werden eingeholt. Die Räuber bedrohen ihre Opfer mit einem Messer, erbeuten Geld, Kleidung, Kopfhörer. (Täter-Hautfarbe im Text nicht erwähnt, jedoch auf Foto erkennbar.) Weiterlesen auf m.bild.de
  •  
  • 1 von 415
Die Grundlage für Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit ist die Souveränität der Nation. Mustafa Kemal Atatürk