Realsatire

11.12.18

Merkel preist UN-Migrationspakt

Merkel sagte in Marrakesch, sie sei als Repräsentantin des Landes gekommen, das damals unendliches Leid über die Welt gebracht habe. Deutschland werde sich auch bei der weiteren Umsetzung des UN-Migrationspaktes einbringen, versprach sie. „Zum Wohle der Menschen auf unserem Planeten.“ Weiterlesen auf jungefreiheit.de
10.12.18

Aus Rücksicht auf Muslime: Vater darf mit Tochter nicht zum Schwimmausflug

Tim F. ist momentan in Elternzeit. Er verbringt viel Zeit mit seiner Tochter und geht mit ihr unter anderem zum Mutter-Kind-Treff. Als Mann war Tim F. zwischen den Müttern stets willkommen – bis jetzt. Von dem Kinder-Schwimmen wurde der Vater nun ausgeschlossen. Aus Rücksicht auf muslimische Frauen. Weiterlesen auf focus.de
9.12.18

Clan-Hochzeit: Polizei mit hunderten Beamten im Einsatz

Mülheim, NRW. Ein bekannter Libanesen-Clan feiert am Sonntagabend eine riesige Hochzeit in Mülheim. Über 800 Gäste werden bei der Hochzeit einer libanesischen Großfamilie erwartet. Die Polizei ist darauf vorbereitet und wird im Rahmen eines Großeinsatzes mit hunderten Beamten vor Ort sein. Weiterlesen auf derwesten.de

Petition gegenKahane-Stiftung
Mi. 12.12. 18:00BerlinMerkel MUSS WEG Mittwoch (jeden Mittwoch)
Mi. 12.12. 18:00Rostock 9. Großdemo in Rostock!
Do. 13.12. 14:00BerlinWir sind lauter
Fr. 14.12. 18:30ChemnitzPro-Chemnitz-Demo
Mehr...
8.12.18

Kinder inhaftierter IS-Anhänger kommen nach Deutschland

Irak. Einige Kinder „deutscher“ Dschihadisten wurden im Irak geboren. Die Bundesregierung hat nun begonnen, die Kinder verurteilter Eltern zurück nach Deutschland zu holen. Weiterlesen auf welt.de
6.12.18

Sudanese mit 5 Identitäten zockt 36.000 Euro ab - Bewährung!

Seelze, Niedersachsen. Wieder ein Fall von Sozialbetrug mit Mehrfach-Identitäten vor dem Amtsgericht. Ein Flüchtling aus dem Sudan meldet sich unter fünf Namen bei den Aufnahmebehörden an, kassierte mindestens 36.000 Euro Stütze ab! „Es tut mir leid. Ich möchte gern bleiben." Urteil: Bewährung! Weiterlesen auf m.bild.de
4.12.18

„Bedürftige“ Hartz-4-Türkin darf 61.000 Euro Bargeld behalten

Garbsen, Niedersachsen. Eine türkische HartzIV-Empfängerin hat 61.000 Euro Bargeld bei sich zu Hause rumzuliegen, welches Drogenermittler gegen ihren Sohn zufällig fanden. Das Geld solle angeblich aus Mieteinnahmen ihres Ex in der Türkei stammen. Alles rechtens, entschied das Gericht, die Türkin bekommt das beschlagnahmte Bargeld zurück und kassiert weiterhin HartzIV. Weiterlesen auf m.bild.de
1.12.18

Mann macht Lagerfeuer in Badewanne und brennt fast das ganze Haus nieder

Mülheim an der Ruhr, NRW. Ein „Mann“ in Mülheim an der Ruhr hatte da eine Idee: Warum mache ich mir nicht in meiner Badewanne ein schönes Lagerfeuer, um die erkalteten Gliedmaßen und die Wohnung wieder auf eine angenehme Temperatur zu bringen? Weiterlesen auf rtl.de
1.12.18

Mädchen mit Zöpfen oder sportliche Jungs? Nazi-Eltern!

Berlin. Eine Kita-Broschüre für Erzieher erhitzt die Gemüter. Das knapp 60-seitige Heft soll dazu anleiten, Nazi-Eltern zu erkennen – anhand des Aussehens ihrer Kinder. Bei Mädchen seien Zöpfe und Kleider verdächtig, bei Jungs große Fitness. Erstellt wurde die Fibel von der Berliner Amadeu-Antonio-Stiftung. Das Vorwort schrieb Familienministerin Franziska Giffey (SPD). Weiterlesen auf berliner-kurier.de
30.11.18

Empörung über Kita-Broschüre zu „völkischen Familien“

Eine von Familienministerin Giffey (SPD) unterstützte Broschüre der Amadeu-Antonio-Stiftung soll Kita-Erziehern Tipps für den Umgang mit rechtsradikalen Familien geben. Besonders ein Fallbeispiel über bezopfte Mädchen erzürnt die CDU. Giffey verteidigt sich. Weiterlesen auf welt.de
29.11.18

Bundestag stimmt für UN-Migrationspakt

Der Bundestag stellt sich hinter UN-Migrationspakt. Bei der Aussprache erklärte Außenminister Maas, dass der Pakt im deutschen Interesse sei. Er betont: „Die Bundesregierung hat frühzeitig die Bevölkerung eingebunden.“ Weiterlesen auf welt.de
29.11.18

Bundesregierung will deutsche IS-Anhänger zurückzuholen

Die Bundesregierung prüft, deutsche IS-Anhänger aus Syrien nach Deutschland zurückzuholen. Mindestens 35 mutmaßliche „deutsche“ IS-Anhänger sollen sich dort in kurdischer Gefangenschaft befinden. Weiterlesen auf welt.de
29.11.18

Passantin versucht Sexgangster aus Streifenwagen zu befreien

Berlin-Neukölln. Ein per Haftbefehl gesuchter Jamaikaner radelt durch Neukölln und begrapscht dabei Frauen in Serie. Ein Zeuge nimmt die Verfolgung auf und lotst die Polizei zu ihm. Bei der Festnahme randaliert er. Eine unbeteiligte Passantin vermutet Rassismus und versucht den Sexgangster zu befreien. Weiterlesen auf bz-berlin.de
28.11.18

Nur fünf Abgeordnete der Union stimmen gegen Migrationspakt

Berlin. Die Fraktionen von Union und SPD haben sich mit großen Mehrheiten hinter den umstrittenen UN-Migrationspakt gestellt. Die Abgeordneten stimmten in Berlin für einen gemeinsam geplanten Entschließungsantrag zu dem Pakt. Weiterlesen auf welt.de
27.11.18

40 Prozent Migrantenanteil: Berliner Polizeischüler müssen erst mal Deutsch lernen

Berlin. Berlins Polizeischüler sollen künftig weniger Englisch lernen und dafür mehr Deutschunterricht bekommen, um sprachliche Defizite aufzuholen. Rund 40 Prozent haben einen Migrationshintergrund. Zudem gibt es Probleme mit fehlender Disziplin. Weiterlesen auf welt.de
25.11.18

Seehofer über UN-Pakt: „Bin ein Verfechter des Abkommens“

Bundesinnenminister Horst Seehofer hat die Unionsparteien davor gewarnt, sich in der Debatte über den UN-Migrationspakt von Rechtspopulisten treiben zu lassen. „Wenn wir bei diesem Thema dem Druck der AfD nachgeben, gibt es das nächste Mal kein Halten mehr.“ Weiterlesen auf welt.de
25.11.18

Maas verteidigt Migrationspakt als „Akt der Vernunft“

Außenminister Heiko Maas nennt den umstrittenen UN-Migrationspakt einen „großen Fortschritt“. Er diene dem Zweck, eine vernünftige Basis für Migration zu schaffen, die auf der ganzen Welt schlichtweg Realität sei. Weiterlesen auf welt.de
24.11.18

Werden Dieselfahrer künftig besser überwacht als Verbrecher?

Alle Auto-Kennzeichen sollen automatisch erfasst und die Daten der Dieselfahrer abgeglichen werden dürfen. Eine solche totale Kontrolle gibt es nicht einmal für die organisierte Kriminalität. Von Gunnar Schupelius. Weiterlesen auf bz-berlin.de
24.11.18

Seehofer schließt Abschiebungen nach Syrien kategorisch aus

Die unter anderem von Joachim Herrmann (CSU) geforderten Abschiebungen von Straftätern nach Syrien wird es nicht geben. Innenminister Horst Seehofer schließt Abschiebungen in das Bürgerkriegsland aus. Das Auswärtige Amt hatte in einem Lagebericht festgestellt, dass Syrien nicht sicher ist. Weiterlesen auf welt.de
23.11.18

EuGH stärkt Recht von Flüchtlingen auf Sozialhilfe

Anerkannte Flüchtlinge dürfen nicht weniger Sozialleistungen erhalten als eigene Staatsbürger. Dies gelte unabhängig davon, ob der Flüchtling nur ein befristetes Aufenthaltsrecht besitzt, entschied der Europäische Gerichtshof (EuGH) am Mittwoch in Luxemburg. Weiterlesen auf faz.net
23.11.18

Deutschland muss weiter Kindergeld-Millionen ins Ausland zahlen

Diese Entscheidung widerspricht dem Gerechtigkeitsgefühl vieler Deutscher! Das Europaparlament will die Zahlungen auch künftig nicht an den Lebenshaltungskosten im Wohnland der Kinder ausrichten. Damit fließen weiter jährlich über 300 Millionen Euro Kindergeld aus Deutschland ins Ausland. Weiterlesen auf m.bild.de
  •  
  • 1 von 39
Die Definition von Wahnsinn ist, immer das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten. Albert Einstein