Realsatire

22.10.20

FDP-Nachwuchs will „Vater“ und „Mutter“ aus Familienrecht streichen

Die Nachwuchsorganisation der FDP hat gefordert, die Begriffe „Vater“ und „Mutter“ im Familienrecht durch „Elternteil“ zu ersetzen. Ferner verlangen die Jungen Liberalen die Möglichkeit der "Vielelternschaft" für bis zu vier Personen. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
20.10.20

Disney zeigt bei Filmklassikern ab sofort eine wichtige Warnung

Sie sind unvergessene Klassiker unserer Kindheit und sie haben Generationen von Kindern und Erwachsenen begleitet und begeistert: die alten Disney-Filme. Von nun an wird bei fast allen Filmklassikern ein ausführlicher Warnhinweis eingeblendet, der auf rassistische Stereotype aufmerksam macht. Weiterlesen auf amp.express.de
20.10.20

Söder verhängt Lockdown, fordert bundesweite Maskenpflicht und droht mit Weihnachtsfeierverbot

CSU-Chef Markus Söder verhängt den Lockdown für das Berchtesgadener Land und fordert eine bundesweit einheitliche Maskenpflicht. „Wir brauchen eine allgemeine Maskenpflicht national.“ Dies gelte für öffentliche Plätze und am Arbeitsplatz. Ansonsten „wird es ein einsames Weihnachten.“ Weiterlesen auf welt.de
19.10.20

Grüne halten Einfamilienhaus in Deutschland für überholt

Der Neubau von Einfamilienhäusern solle verboten werden, da sie ein Auslaufmodell sind. Einfamilienhäuser beanspruchen zu viel Naturraum. Weiter fordern die Grünen, dass sich die Menschen mit weniger Wohnraum zufrieden geben sollen. Rentner sollen komplett in Wohngemeinschaften leben. Weiterlesen auf karlsruhe-insider.de
17.10.20

4.682 Euro pro Monat für fünfköpfige Afghanen-Familie

Hamburg. Der Zettel ist vom Jobcenter Hamburg – ein Bescheid zur „Bewilligung von Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts“. Empfänger: die fünfköpfige Familie B. aus Afghanistan, die seit 2017 im Flüchtlingsheim lebt. Der Familie wird mitgeteilt, dass ihr „für August 2020 bis Mai 2021“ monatlich 4.682 Euro zustehen. Weiterlesen auf m.bild.de
16.10.20

Bärtiger Moslem war „Schwede des Jahres“ – und hetzte heimlich gegen Juden und Homosexuelle

Schweden. Hamid Zafar galt in Schweden als Musterbeispiel für gelungene Integration. Der afghanische Flüchtling wurde gar zum „Schweden des Jahres“ erklärt. Es folgten Auftritte in Radio und TV, er übernahm wichtige Ämter, war Schulleiter und Islamismus-Experte. Plötzlich ist Schluss damit. Weiterlesen auf focus.de
15.10.20

Bikini-Verbot wegen vieler "Kulturen": Therme rudert zurück

Duisburg, NRW. „Wir sind ein Standort, wo viele Kulturen aufeinander treffen“, so eine Sprecherin der Therme. „Freizügigkeit wird nicht immer von allen Besuchergruppen toleriert.“ Doch nun wendet sich das Blatt. Es hagelte so viel Kritik, dass die Therme das neue Bikini-Verbot nun wieder kippt. Weiterlesen auf amp.express.de
15.10.20

Gewalttätiger Flüchtling bereits zum siebten Mal vor Gericht – Jedes Mal kommt er davon

Holzkirchen, Bayern. Zum siebten Mal stand ein gewalttätiger Somalier (25) nun vor Gericht. Er schlug unter anderem Security-Mitarbeiter, bedrohte sie mit einer abgebrochenen Flasche und hielt einem Mann ein Messer an den Hals. Jedes Mal kommt er mit Bewährung davon - so auch diesmal. Weiterlesen auf merkur.de
15.10.20

„Sonst wird das kein gutes Ende nehmen“, sagt Merkel

Über acht Stunden beriet sich Kanzlerin Angela Merkel mit den Ministerpräsidenten, um einheitliche Corona-Regeln zu finden. Auf der anschließenden Pressekonferenz zeigte sie sich alles andere als zufrieden. „Wir müssen uns dem Virus nicht irgendwie ergeben, sondern wir können gegen das Virus ankämpfen.“ Weiterlesen auf welt.de
14.10.20

Flüchtling ohne Wohnung darf Familie nachholen – und dann?

Gröbenzell, Bayern. Der Asylbewerber in Gröbenzell holt nun seine Frau und vier Kinder nach, wozu er nach Bundesgesetzgebung des Recht hat. Nur: Wo sollen die sechs Menschen dann wohnen? Eine Wohnung hat er nicht, es ist auch keine für ihn zu finden. Kommune und Landkreis streiten sich nun, wer für die zusätzliche Unterbringung zuständig ist. Weiterlesen auf merkur.de
13.10.20

Zu weit weg, kein Lift: Warum Asylbewerber Wohnungen ablehnen

Leipzig, Sachsen. Die LWB erhält von Flüchtlingen viele Absagen für die ihnen angebotenen Wohnungen. Wenn dafür überhaupt Gründe genannt werden, dann sind es am häufigsten diese: Die Wohnung ist zu weit vom Stadtzentrum entfernt, liegt in der falschen Etage, es gibt keinen Aufzug, oder sie wird den individuellen Ansprüchen nicht gerecht. Weiterlesen auf m.bild.de
13.10.20

Flüchtlinge landen im Privatjet und bekommen Asyl

München. Am Freitag standen vier Passagiere vor Bundespolizisten am Flughafen. Die Iraker – Vater (49), Mutter (44) und zwei Kinder (12 und 7) – schwebten in einem privaten Businessjet mit gefälschten Diplomaten-Papieren ein und forderten Asyl. Sie sind nun in einer Erstaufnahme in Bayern. Weiterlesen auf m.bild.de
13.10.20

"Hyperventilieren vor Sorge": Betreuer beschreibt erste Tage der Moria-Flüchtlinge

In der vergangenen Woche sind die ersten jungen Flüchtlinge aus Moria in Hannover angekommen. Die Helfer berichten über deren ersten Tage in Deutschland, die Ängste und die Freude der Flüchtlinge. Das Hilfswerk erleichtert den jungen Flüchtlingen den Start in Deutschland. Die Küche ist spezialisiert auf regionale Gerichte aus den Herkunftsländern der Bewohner. Weiterlesen auf focus.de
12.10.20

Flüchtlinge und Polizisten wandern gemeinsam

München. Ibrahim, Saad und die Männer vom USK: Bei einer gemeinsamen Wanderung im Loisachtal sollen junge Geflüchtete und Polizisten mehr Verständnis füreinander entwickeln. Über ein Dutzend Männer im Regen - und ihre Geschichten. Weiterlesen auf sueddeutsche.de
12.10.20

Kontroverse: Wie rassistisch sind die Heiligen Drei Könige?

Kann die Darstellung der Heiligen Drei Könige mit dem schwarzen Melchior rassistisch sein? Über diese Frage ist eine Debatte entbrannt. Entfacht hat sie eine Kirchengemeinde in Ulm. Und auch über die Sternsinger wird nun diskutiert. Weiterlesen auf t-online.de
12.10.20

Massive jährliche Umsiedlungen nach Deutschland gefordert

Kanada lässt Flüchtlinge über gezielte Patenschaften einreisen. Unser Gastautor Gerald Knaus, der Architekt des EU-Türkei-Deals, hält das für eine gute Idee – mit der auch die Krise im Mittelmeer gelöst werden könnte, wenn jährlich 40.000 Flüchtlinge aus der Türkei und Griechenland nach Deutschland umgesiedelt werden. Weiterlesen auf archive.is
11.10.20

Wunder-Flüchtling: "Wir liegen niemandem auf der Tasche"

Er ist Afghane, Flüchtling - und einer von Deutschlands besten Abiturienten: Nach seinem 0,8-Mega-Abi setzt Nesar Ahmad Aliyar jetzt noch einen drauf: Ab dem Wintersemester studiert der 18-Jährige an der Berliner Charité Medizin. Und für alle, die glauben, Flüchtlinge seien faul, hat Nesar eine klare Botschaft. Weiterlesen auf focus.de
10.10.20

Drosten fordert Bürger auf, Kontakt-Tagebuch zu führen

Was tun angesichts der steigenden Infektionszahlen in Deutschland? Chefvirologe Christian Drosten hält zwei Maßnahmen im Kampf gegen Corona für hilfreich. Berlins Bürgermeister sagt deutlich: Die Zeit des Feierns ist vorbei. Weiterlesen auf welt.de
9.10.20

Antrag nach 3 Tagen! Deutsche heiratet 20 Jahre jüngeren Internet-Flirt in Ghana

Für ihre 20 Jahre jüngere Internet-Bekanntschaft macht sich "Goodbye Deutschland"-Auswanderin Michaela auf nach Ghana. Schon nach drei Tagen macht ihr Auserwählter ihr einen Heiratsantrag - und sie nimmt an! Nach ein paar Monaten hat er sich "irgendwie total geändert", er ignoriere, beleidige oder beschimpfe sie oft. Weiterlesen auf focus.de
8.10.20

Rädelsführer der Schwimmbad-Randale zum Schreiben eines Aufsatzes verurteilt

Düsseldorf. "Wenn wir uns privat sehen, klatsche ich dich an die Wand" und "Ich töte dich": Das soll der 17-jährige Amaru C. zu einer Düsseldorfer Bademeisterin gesagt haben. Nun wurde der Rädelsführer der Schwimmbad-Tumulte vom Amtsgericht zum Schreiben eines Aufsatzes verurteilt. Weiterlesen auf m.bild.de
  •  
  • 1 von 81
Schlimmer als blind sein, ist, nicht sehen wollen. Lenin