Realsatire

11.12.19

Kriminologe rät, Abstand zu halten

Der tödliche Angriff von Jugendlichen in Augsburg löst viel Betroffenheit aus. Der Kriminologe Martin Rettenberger rät, in schwierigen Situationen Abstand zu halten und widerspricht der Wahrnehmung, dass Gewaltkriminalität zunimmt. Weiterlesen auf br.de
11.12.19

1000 Euro zahlen, weil er nur „an Deutsche“ vermieten wollte

Augsburg, Bayern. Er wollte „nur an Deutsche“ vermieten: Ein 81-Jähriger aus Augsburg muss wegen dieser pauschalen Diskriminierung einem Wohnungssuchenden aus Afrika eine Entschädigung zahlen. Der Richter schmetterte die Begründung des Vermieters ab. Weiterlesen auf welt.de
10.12.19

Bahnsteig-Mord von Voerde: Täter kommt nicht ins Gefängnis

Voerde, NRW. Der polizeibekannte Gewalttäter und neunfache Vater, der im Juli eine 34 Jahre alte Mutter vor einen einfahrenden Zug gestoßen hat, wird nicht wegen Mordes angeklagt, obwohl die Staatsanwaltschaft Mordmerkmale bejaht. Stattdessen soll er in einer Psychiatrie untergebracht werden. Weiterlesen auf m.focus.de
10.12.19

Das ist der „deutsche“ Messerstecher von München

München. Es war ein Deutscher, ein Münchner, schrieb die Polizei am Montagmorgen. Auf weitere Nachfragen wurde nicht eingegangen, wie so oft. Jetzt hat BILD ein Foto des „gebürtigen Deutschen“ veröffentlicht, der einen Polizisten hinterrücks mit einem Messer angegriffen haben soll. Weiterlesen auf opposition24.com
10.12.19

Grundrente gilt auch für Ausländer und wird viel teurer

Die Grundrente wird viel teurer als geplant, weil auch über 8,4 Millionen Ausländer darauf Anspruch haben. Ein Rumäne etwa, der einige Jahre in Deutschland gearbeitet hat, könnte die Grundrente erhalten, wenn er Belege über Arbeitsjahre in seiner Heimat nachweisen kann. Sogar nach Indien müsste Deutschland Grundrente überweisen. Weiterlesen auf amp.focus.de
9.12.19

Gleichschritt, marsch!

Man könnte es für einen üblen Scherz zum 30. Wende-Jubiläum halten: Deutsche Kommunen belobigen ökologischen Lebenswandel mit einer „Grünen Hausnummer“. In der DDR gab es die „Goldene Hausnummer“ für vorbildliche Hausgemeinschaften. Von Ralf Schuler. Weiterlesen auf m.bild.de
9.12.19

21-Jähriger sticht zwei Männern nieder – „kein Haftgrund“

Hannover. Ein 21-jähriger „Mann“ hat in der Nacht zu Sonnabend zwei Männer mit einem Messer angegriffen und beiden in den Bauch gestochen. Eines der Opfer wurde dabei schwer verletzt. Der Täter wurde anschließend wieder auf freien Fuß gesetzt, da es laut Polizei und Staatsanwaltschaft „keinen Grund für eine Inhaftierung“ gab. Weiterlesen auf m.haz.de
9.12.19

NRW will auf Kopftuchverbot an Kitas und Schulen verzichten

Düsseldorf. Das NRW-Integrationsministerium ist von einem Kopftuchverbot für junge Mädchen in Grundschulen und Kitas abgerückt. Stattdessen will die Politik auf bessere Aufklärung setzen, sagte die nordrhein-westfälische Integrationsstaatssekretärin Serap Güler (CDU). Weiterlesen auf rp-online.de
9.12.19

Berlin nimmt 70 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge auf

Berlin. Berlin will 70 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge von den griechischen Inseln aufnehmen. Das kündigten der Regierende Bürgermeister Michael Müller und Familiensenatorin Sandra Scheeres (beide SPD) am Freitag an. NGOs halten die Zustände dort für unmenschlich. Berlin ist Mitglied im Städteverbund „Sichere Häfen“. Weiterlesen auf amp.tagesspiegel.de
9.12.19

Diebinnen mit Kinderwagen greifen Detektiv und Polizei an

Frankfurt. Auf der Zeil in Frankfurt gehen zwei „Frauen“ mit Kinderwagen vermeintlich einkaufen und klauen dabei diverse Kleidungsstücke. Als sie ertappt werden, greifen sie einen Detektiv und Polizisten an. Anschließend werden sie wieder auf freien Fuß gesetzt. Weiterlesen auf fnp.de
8.12.19

FDP will mehr Flüchtlinge als Lehrer

Weil in Deutschland Zehntausende Lehrer fehlen, will die FDP viel stärker als bisher das Potenzial von Flüchtlingen nutzen. Die Idee: Einjährige Hochschulkurse sollen dabei helfen, dass Geflüchtete die notwendigen Voraussetzungen bekommen, um in den deutschen Schuldienst einzutreten. Weiterlesen auf spiegel.de
7.12.19

Gericht verbietet WhatsApp und Facebook in Deutschland

München. Dieses Urteil ist ein Paukenschlag: Das Landgericht München I hat am Freitag das "Anbieten und Inverkehrbringen" von WhatsApp, Facebook und Instagram wegen Patentrechtsverletzungen in Deutschland gerichtlich verboten. Weiterlesen auf amp.focus.de
6.12.19

Weihnachtsmarkt Bonn: Betonsperren und Stahlseile gegen Terrorangriffe

Bonn, NRW. Eine besondere Betonkonstruktion mit gespannten Stahlseilen soll den Bonner Weihnachtsmarkt vor Terrorangriffen mit Lkw schützen. In diesem Jahr habe der Weihnachtsmarkt trotz Taschendiebstählen und Einbrüchen in die Marktbuden einen erfreulich friedlichen Start hingelegt, berichtet die Polizei. Weiterlesen auf general-anzeiger-bonn.de
5.12.19

Verein bietet Greta Thunberg Esel zur Weiterreise an

Lissabon. Ein religiöser Nachbarschaftsverein aus einer spanischen Gemeinde hat der schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunberg einen Esel zur Weiterreise von Lissabon nach Madrid angeboten. Wie der Verein den Esel nach Lissabon umweltfreundlich transportieren will, blieb unklar. Weiterlesen auf n-tv.de
3.12.19

„Es werden in unglaublich hohem Maße Straftäter aufgegriffen“

Der Migrationsdruck sei weiterhin hoch, „und zwar aus allen Himmelsrichtungen“, sagt Seehofer. Dass bei den seit drei Wochen verschärften Grenzkontrollen „in unglaublich hohem Maße“ Straftäter und unerlaubt einreisende Migranten aufgegriffen würden, zeige: „Sicherheit beginnt an den Grenzen.“ Weiterlesen auf welt.de
3.12.19

Schwarzfahrerin bespritzt Kontrolleur mit Muttermilch

Gelsenkirchen, NRW. Eine 31-jährige „Frau“ hat in einer Straßenbahn einen Ticketkontrolleur mit Muttermilch bespritzt, nachdem sie mit einem Begleiter beim Schwarzfahren erwischt worden war. Ihr Begleiter nutze diese Gelegenheit zur Flucht. Weiterlesen auf m.focus.de
1.12.19

Fast 30.000 abgeschobene Asylbewerber wieder im Land

Fast 30.000 Asylsuchende, die Deutschland verlassen mussten, sind hierher zurückgekehrt. Tausende wurden bereits mehrfach abgeschoben. Einige Hundert wurden sogar bereits fünfmal oder öfter abgeschoben. In diesen Zahlen sind jedoch längst nicht alle Fälle erfasst. Weiterlesen auf welt.de
30.11.19

"Bravo Girl" sorgt für Shitstorm

In einem Artikel über sexuelle Gewalt zeigt die Zeitschrift "Bravo Girl" ein weisses Mädchen, das von einem dunkelhäutigen Mann angegriffen wird. Damit wird das veraltete, rassistische und kolonialistische Vorurteil des bösen, schwarzen Mannes gefördert und aufrechterhalten. Weiterlesen auf friday-magazine.ch
30.11.19

Clan-Boss Ibrahim Miri an Grenze erwischt

Istanbul. Wollt ihr wieder illegal nach Deutschland? Nur wenige Tage nach seiner Abschiebung in den Libanon hat der in Deutschland vorbestrafte Clan-Chef Ibrahim Miri sein Heimatland erneut kurzzeitig verlassen. Türkische Behörden stoppen Ibrahim Miri am Flughafen in Istanbul. Weiterlesen auf tag24.de
29.11.19

Abgeschobener Clan-Chef will wieder nach Deutschland

Ibrahim Miri will erneut nach Deutschland einreisen. Der abgeschobene Clan-Chef erhebt in einem Interview Vorwürfe gegen die deutschen Behörden. Er habe keine Chance bekommen. Miri wurde in Deutschland von 1989 bis 2014 insgesamt 19 Mal rechtskräftig verurteilt. Weiterlesen auf welt.de
  •  
  • 1 von 65
Die Freiheit der Meinung setzt voraus, daß man überhaupt eine hat. Heinrich Heine