Politische Korrektheit

9.10.19

Kinder spielen mit Ratten, Mütter schauen ihnen dabei zu

Dortmund, NRW. Die zwei- bis vierjährigen Kinder der "Armutsmigranten aus Bulgarien oder Rumänien" spielen auf den Straßen, jagen Tauben und spielen mit Ratten. Ihre Mütter gucken ihnen dabei zu. Den Behörden bereite es Schwierigkeiten, Untersuchungen durchzuführen. Die Familien würden andauernd umziehen. Weiterlesen auf derwesten.de
4.10.19

Erste Barbie ohne Brüste auf dem Markt

Zum ersten Mal in der Geschichte des Unternehmens verkauft Spielzeughersteller Mattel ein Barbie-Modell, das weder Frau noch Mann darstellt. Ziel sei es, Kinder von traditionellen Geschlechterrollen und Stereotypen zu lösen, so das Unternehmen. Weiterlesen auf nordkurier.de
4.10.19

Die Deutschen – wo sind sie?

Bei den Feiern am 3. Oktober 2019 ist vom „deutschen Volk“ keine Rede mehr. Diese Formulierung gilt inzwischen beim Verfassungsschutz als Anzeichen rechtsextremer Gesinnung. Und „die Deutschen“? Darf man grundsätzlich noch sagen, aber Vorsicht: sie sind ein „Prüffall“. Von Helmut Berschin. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
1.10.19

"Rumänische" Klau-Kids rasen vor Polizeihubschrauber davon

Duisburg, NRW. Mit über 200 kmh und ständigen Spurwechseln rasten sie im BMW über die Autobahn von Köln bis nach Essen. Die fünf "rumänischen" Klau-Kids leben allesamt in Duisburg. Die 12- bis 14-Jährigen sind bereits mehrfach im Ruhrgebiet polizeilich in Erscheinung getreten. Weiterlesen auf web.archive.org
22.9.19

Political Correctness bringt Debatten an Unis zum Schweigen

Die Rede- und Meinungsfreiheit an den Universitäten des Landes wird zunehmend eingeschränkt, warnt der Deutsche Hochschulverband. Dahinter stehe eine kleine radikale Minderheit – und eine schweigende Mehrheit. Weiterlesen auf archive.is
22.9.19

Euerbach: Noch Probleme mit Asylbewerbern?

Euerbach, Bayern. Jüngst hatte es Beschwerden von Anwohnern über Asylbewerber des Ankerzentrums wegen Belästigung und Bedrohung gegeben. Der Bürgermeister berichtete darüber auf der Website der Gemeinde. Nun relativiert er und klagt über Hetze im Netz. Weiterlesen auf mainpost.de
19.9.19

„Das muss doch Satire sein, eine Parodie auf die Nazis“

Erzählt man im Ausland von den Realitäten in Deutschland, glauben Gesprächspartner, man würde scherzen. Die bundesdeutsche Realität 2019 übersteigt das Vorstellungsvermögen von Menschen in anderen Ländern, die sich nicht wie viele Inländer jahrelang an den Irrsinn gewöhnt haben und abgestumpft sind. Von Boris Reitschuster. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
19.9.19

Gruppenzwang: Lehrerin drängt junge Schüler zum Klimastreik

Berlin. Ein 11-jähriger Schüler fragt seine Lehrerin, ob die Teilnahme am Klimastreik in Berlin freiwillig sei. Die Lehrerin führt den Schüler vor versammelter Klasse vor und sagt ihm ins Gesicht: „Wenn Dir Deine Zukunft egal ist, dann brauchst Du natürlich nicht hinzugehen“. Weiterlesen auf amp.berliner-zeitung.de
10.9.19

Glockenspiel der Garnisonkirche abgeschaltet

Potsdam. Das Glockenspiel der ehemaligen Potsdamer Garnisonkirche ist nun offiziell verstummt. Es ist auf Anweisung von Potsdams SPD-Oberbürgermeister abgeschaltet worden. Hintergrund sind Inschriften und Widmungen auf den Glocken, die Kritiker als militaristisch und rechtsradikal deuten. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
6.9.19

Kanadisches Gericht bringt Klimalegende zum Einsturz

Über dieses spektakuläre Gerichtsurteil haben die Mainstream-Medien das Mäntelchen des Schweigens ausgebreitet. Sie berichten kein Sterbenswörtchen darüber, obwohl das Urteil den fauligen Unterbau der Legende vom „menschengemachten“ Klimawandel endgültig zum Einsturz bringt. Weiterlesen auf pi-news.net
31.8.19

Morde in Schweden: Als sie starb, hielt sie ihr Baby im Arm

Malmö, Schweden. Die Mörder kamen mit einem Mercedes. Sie waren zu dritt. Einer am Steuer, zwei, die ausstiegen und mit gezogenen Waffen auf ihr Opfer zuliefen. Am helllichten Tag, auf einer belebten Straße in einer Wohngegend in Malmö. Das Opfer war eine 31-jährige Frau, die vor ein paar Monaten Mutter geworden war. Eine junge Ärztin, sie hatte vor Kurzem ihren Abschluss gemacht. Weiterlesen auf sueddeutsche.de
28.8.19

Ralph Ghadban: Multikulti hat Ausbreitung der Clans ermöglicht

Der Migrationsforscher Ralph Ghadban hat die Multikulti-Ideologie dafür verantwortlich gemacht, daß sich kriminelle Migranten-Clans in Deutschland etablieren konnten. Auch heute trauten sich die verantwortlichen Stellen nicht, energisch die Parallelwelten der Clans aufzubrechen. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
25.8.19

Deutscher Journalistenverband will Täterherkunft verschweigen

Nach Entschluss des Deutschen Journalisten-Verbandes (DJV) soll die Herkunft von Tätern und Verdächtigen weiterhin im Regelfall nicht genannt werden, um nicht vor dem Rassismus in den sozialen Netzwerken einzuknicken und Minderheiten davor zu schützen, für das Fehlverhalten einzelner Mitglieder ihrer Gruppe in Mithaft genommen zu werden. Weiterlesen auf compact-online.de
8.8.19

Afrikabeauftragter zu Tönnies-Aussagen: "Probleme sind real"

Der Schalke-Aufsichtsratschef hat mit polarisierenden Äußerungen über die hohen Vermehrungsraten von Afrikanern Empörung ausgelöst. Angela Merkels Afrikabeauftragter, Günter Nooke, findet es dennoch richtig, über die angesprochenen Themen zu reden. Weiterlesen auf t-online.de
4.8.19

Lippenleser sollen rassistische Aussagen in Stadien erkennen

Die Lippenleserin und Bloggerin Julia Probst hat sich dafür ausgesprochen, im Kampf gegen Rechts durch Lippenlesen rassistische Äußerungen in Fußballstadien aufzuspüren. Sie sehe dies jedoch nicht als Teil einer lückenlosen Überwachung, betonte Probst. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
2.8.19

Tumulte in Sinsheimer Bädern: Freibad-Rowdys werfen Bademeister ins Becken

Sinsheim, Baden-Württemberg. Ein einschreitender Schwimmmeister wurde ins Becken geworfen. Bei den auffälligen Gruppen habe es sich "hauptsächlich um arabische und osteuropäische junge Männer gehandelt". Auch die Beamten stellten fest, "dass oft jeglicher Respekt vor Frauen" fehle. Weiterlesen auf rnz.de
22.7.19

Migranten-Kinderbanden terrorisieren Wohngemeinden

Schweden. Seit einem Jahr terrorisiert eine Migranten-Kinderbande eine Wohnsiedlung im schwedischen Ort Grums in Värmaland. Es sind acht- bis zwölfjährige Kinder neu zugezogener Migranten. Sie schlagen einheimische Kinder blutig, beschimpfen und bespucken Mütter und drohen mit Vergewaltigung. Weiterlesen auf wochenblick.at
16.7.19

"Man hätte die Mädchen ertränken sollen"

Rotherham, England. Die Behörden wussten von den massenhaften Gruppenvergewaltigung und deckten die Täter. Sie wollten Rassenspannungen vermeiden, denn die Täter waren pakistanischen Ursprungs, die Opfer allesamt weiß. Weil die Mädchen aus Unterschichtsfamilien stammten, hatten sie keine Lobby. Weiterlesen auf stern.de
30.6.19

Wenn Bademeister die Polizei zur Hilfe holen müssen

Eigentlich verspricht ein Freibadbesuch Abkühlung, doch in jüngster Zeit scheint sich die Stimmung dort schnell aufzuheizen. In etlichen Freibädern musste jeweils ein Großaufgebot der Polizei nach Bedrohungen oder Gewalttaten durch größere Gruppen junger Männer anrücken. Weiterlesen auf welt.de
27.5.19

Gruppenzwang lässt auch christliche Schüler fasten

Schweiz. Obwohl erst Jugendliche ab dem Pubertätsalter zum Fasten angehalten sind, nehmen auch vielerorts Kinder teil. Muslimische Schüler würden auch Nichtmuslime zum Fasten anstacheln, klagen Lehrer. Noch sieht der Lehrerverband allerdings keinen Handlungsbedarf. Weiterlesen auf heute.at
  •  
  • 1 von 12
Linke bestreiten alles, außer ihren Lebensunterhalt. Helmut Schmidt