Politische Korrektheit

27.5.19

Gruppenzwang lässt auch christliche Schüler fasten

Schweiz. Obwohl erst Jugendliche ab dem Pubertätsalter zum Fasten angehalten sind, nehmen auch vielerorts Kinder teil. Muslimische Schüler würden auch Nichtmuslime zum Fasten anstacheln, klagen Lehrer. Noch sieht der Lehrerverband allerdings keinen Handlungsbedarf. Weiterlesen auf heute.at
24.5.19

Mohrenfest soll nicht mehr Mohrenfest heißen

Eisenberg, Thüringen. Die "Initiative Schwarze Menschen in Deutschland e.V." (ISD) schrieb dem Bürgermeister von Eisenberg einen offenen Brief. Man sei "entsetzt" von dem Fest, das "in Namen und Darstellung nur so strotzt vor kolonialen, rassistischen Stereotypen und Klischees". Weiterlesen auf bento.de
23.5.19

Deutsche trauen sich nicht mehr, ihre Meinung in der Öffentlichkeit zu äußern

Nur noch 18 Prozent der Deutschen fühlen sich in der Öffentlichkeit frei, ihre Meinung zu äußern. 82 Prozent trauen sich dies nicht mehr. Es gebe viele ungeschriebene Gesetze, welche Meinungen akzeptabel sind und welche tabu. Als Tabuthemen gelten die Flüchtlinge und der Islam. Weiterlesen auf welt.de
Termin Ort Demo Stream
Mo. 24.06. 18:30
Mi. 26.06. 18:00
16.5.19

Gewalt mit Messern: „Es geht auch um Machtdemonstrationen“

Im Bundesrat gibt es Bemühungen, ein weitreichendes Messerverbot an öffentlichen Orten einzuführen. Der Chef der Gewerkschaft der Polizei erklärt, welche Tätergruppe auffällig ist. Und er warnt: Einsatz- und Rettungskräfte würden zunehmend bedroht. Weiterlesen auf welt.de
1.5.19

Araber spuckt schwangerer Frau im Flugzeug auf den Kopf

Weil er seine schwangere Lebensgefährtin im Flugzeug vor Beschimpfungen, Tritten und Spucken eines Arabers schützen wollte, wurde ein Rechtsanwalt als Nazi beschimpft - und die Aggressoren danach von Mitreisenden «um Verzeihung» gebeten - für das «Verhalten» des Opfers. Von Boris Reitschuster. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
26.4.19

„Schnauze voll“ – Palmer kritisiert grüne „Meinungstyrannen“

Nach der heftigen Kritik an Palmers Post über eine Werbung der Deutschen Bahn hat eine Gruppe Grünen-Politiker den Parteiausschluss von Tübingens Oberbürgermeister gefordert. Der spricht von einer „antidemokratischen Debattenverweigerung“. Weiterlesen auf welt.de
25.4.19

Notre Dame oder: Wie wir aufhören sollen zu denken

Auf sanfte Weise, Schritt für Schritt, erfolgt unsere Entmündigung. Nachdem uns das offene Aussprechen dessen, was wir wahrnehmen, abgewöhnt wurde, meiden wir auch das klare Denken. Wie offenkundig auch immer die Umstände, wir ziehen möglichst keine Schlussfolgerungen. Von Chaim Noll. Weiterlesen auf achgut.com
24.4.19

Boris Palmer: Shitstorm nach Facebook-Post über Deutsche Bahn

Der Tübinger Bürgermeister Boris Palmer erntet wieder einen Shitstorm auf Facebook: Er hat sich über Werbung der Deutschen Bahn beklagt und gefragt, welche "Gesellschaft" dort präsentiert werde. In der Kampagne hat die Mehrzahl abgebildeten Bahnreisenden eine dunklere Hautfarbe. Weiterlesen auf t-online.de
20.4.19

Zu sexistisch: Schule verbietet Rotkäppchen

Spanien. Eine Schule in Barcelona verbannt "Rotkäppchen", "Dornröschen" und rund 200 andere Kinderbücher aus den Regalen. Begründung: Sexismus. Stets sei der Mann der Held und die Frau die hilflose Prinzessin. Die Kinder sollen keine stereotypen Geschlechterrollen aufsaugen. Weiterlesen auf heute.at
31.3.19

„Messer sind allgemein normal – sogar an Waldorfschulen“

Noch immer ist es für viele Lehrer, Eltern und Schüler ein Tabuthema: sexuelle Nötigung, Gewalt, Drogenhandel an Schulen. Und doch ist es Alltag. Jeder sollte dieser Realität ins Auge sehen, findet Kommissarin Petra Reichling und hat konkrete Tipps für die Eltern von Opfern und Tätern. Weiterlesen auf focus.de
27.3.19

Syrer geschlagen: Deutscher kommt für Jahre hinter Gitter

Wismar, Mecklenburg-Vorpommern. Zwei Jahre und sechs Monate Haft wegen gefährlicher Körperverletzung – so lautet das Urteil, das gegen einen 27-jährigen Wismarer verhängt wurde. Das Schöffengericht sah es als erwiesen an, dass er einen jungen Syrer in einem Park geschlagen haben soll. Weiterlesen auf ostsee-zeitung.de
16.3.19

Eltern der ermordeten Studentin Maria sind Bürger des Jahres

Friederike und Clemens Ladenburger, die Eltern der getöteten Freiburger Studentin Maria, haben den Bürgerpreis der deutschen Zeitungen erhalten. Das Ehepaar nahm die Auszeichnung am Mittwoch in Berlin entgegen. Weiterlesen auf bnn.de
10.3.19

67 Jahre unentdeckt: Hakenkreuz in Rathaus-Flur

Blieskastel, Saarland. Da waren sie alle ganz schön ratlos im Rathaus! Grund: Im gefliesten Fußboden des Bürgeramtes entdeckte ein Bürger ein gefliestes Hakenkreuz. Als der Vize-Rathauschef von der unfassbaren Entdeckung erfuhr, ordnete er sofort an, dass „die Gefahr für die öffentliche Ordnung“ dauerhaft zu beseitigen sei. Weiterlesen auf m.bild.de
6.3.19

Kita erklärt Indianerkostüme zu Fasching für „unerwünscht“

Hamburg. Als Indianer oder Scheichs verkleidete Kinder? In einer Hamburger Kita sind diese Kostüme zur Faschingszeit in diesem Jahr unerwünscht. Die Kita-Leitung verweist auf eine Broschüre für vorurteilsfreie Erziehung. Darin heißt es: Jungen könnten sich doch als Meerjungmänner verkleiden. Weiterlesen auf welt.de
17.2.19

Zeugen melden Nazi-Symbole auf Parkplatz

Hemer, NRW. Da hat sich wohl jemand mächtig verguckt. Oder genauer: Nicht richtig hingeguckt. Am Donnerstnachmittag ist die Polizei in Hemer gerufen worden. Ein Augenzeuge meldete die verfassungsfeindlichen Symbole „88“ und „SS“ in riesigen Lettern auf einem Parkplatz. Weiterlesen auf derwesten.de
13.2.19

Strafanzeige wegen Nazi-Glocken

Thüringen. Kirchenglocken mit Nazi-Symbolik sorgen weiter für Unruhe in Mitteldeutschland. Gegen die Evangelische Kirche und Landesbischöfin Ilse Junkermann wurde Strafanzeige wegen Nutzung von verfassungsfeindlichen Nazidevotionalien gestellt. Weiterlesen auf mdr.de
6.2.19

Sportladen macht dicht, weil er von Migranten heimgesucht wird

Duisburg, NRW. Ein ehemaliger Fußballprofi führte 23 Jahre lang erfolgreich einen Sportladen in Duisburg – bis er sich jetzt zum Umzug gezwungen sah. Der Grund: Seit mehreren Jahren zögen „kinderreiche Familien aus Osteuropa“ in die Gegend, die den Laden regelmäßig belagern, vermüllen und plündern. Weiterlesen auf focus.de
16.1.19

„Kleiner Halbeneger“: 15.000 Euro Schmerzensgeld für Noah Becker

Wegen eines Tweets verklagte Noah Becker den AfD-Politiker Jens Maier. Ein Mitarbeiter des Politikers hatte diesen in einem Tweet als „kleinen Halbneger“ bezeichnet, nachdem Becker zuvor Berlin als sehr „weiße Stadt“ bezeichnet hatte. Der AfD-Politiker wurde nun zur Zahlung von 15.000 Euro Schmerzensgeld verurteilt. Weiterlesen auf morgenpost.de
15.1.19

Stefan Kretzschmar und die Tyrannei der Mehrheit

Eine Gesellschaft, die so hysterisch auf die Ausführungen eines Ex-Profisportlers bezüglich der Meinungsfreiheit im Land reagiert, bestätigt im selben Moment schon die Richtigkeit seiner Aussagen. Quod erat demonstrandum. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf achgut.com
14.1.19

Stefan Kretzschmar: „Keine Meinungsfreiheit in Deutschland“

Im Interview sagt Ex-Handball-Star Stefan Kretzschmar: Wir haben keine Meinungsfreiheit in Deutschland! „Hat man eine kritische Meinung, gesellschaftskritisch oder regierungskritisch, dann darf man das in diesem Land nicht sagen“, sonst habe man vom Arbeitgeber mit Repressalien zu rechnen. Weiterlesen auf m.bild.de
  •  
  • 1 von 11
Politik ist die Kunst, die Leute daran zu hindern, sich um das zu kümmern, was sie angeht. Paul Valery