Grüne

25.6.19

Demonstranten zerstören Äcker und beschimpfen Landwirte als Jammerlappen

Sie wollen unser Klima retten und kämpfen für Nachhaltigkeit. Das eigene Verhalten der Demonstranten am Wochenende in Garzweiler passte allerdings so gar nicht zu ihren Forderungen. „Sorry, Deine Möhren sind nicht wichtiger als unser Klima“, twittert der Berliner Grünen-Abgeordnete Georg Kössler. Von Sabine Leopold. Weiterlesen auf agrarheute.com
23.6.19

Hunderte Aktivisten stürmen Tagebau – 8 Polizisten verletzt

NRW. Tausende junge Menschen haben am Baunkohletagebau Garzweiler für einen sofortigen Kohleausstieg demonstriert. Einigen Hunderten gelang es dabei die Polizeiabsperrung zu durchbrechen und ins Abbaugebiet einzudringen. Acht Beamte wurden dabei verletzt. Der Tagebau musste gestoppt werden. Weiterlesen auf welt.de
19.6.19

Berlin führt anonymen Krankenschein für Illegale Migranten ein

Vor zweieinhalb Jahren gab die rot-grüne Regierungskoalition von Berlin dieses Versprechen, jetzt wird es eingelöst: der anonyme Krankenschein für die schätzungsweise 50.000 illegal in Berlin lebenden Menschen. Weiterlesen auf wochenblick.at
Termin Ort Demo Stream
Mi. 26.06. 18:00
18.6.19

„Entschuldigung, dürfen wir Sie abschieben?“

Berlin. Abgelehnte Asylbewerber können sich dank der rotrotgrünen Berliner Regierung künftig in Sicherheit wiegen – und sich ins Fäustchen lachen. Vielleicht werden in Berlin ja als nächstes Haftbefehle nur noch mit ausdrücklicher Einwilligung der Tatverdächtigen vollstreckt? Diesem rot-rot-grünen Senat ist alles zuzutrauen. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
18.6.19

Schulschwänzen für Fridays for Future jetzt offiziell erlaubt

Dortmund, NRW. Eine Dortmunder Gesamtschule hat eine Zusammenarbeit Fridays for Future beschlossen. An der Schule ist „Demonstrieren statt Unterricht“ freitags kein Schuleschwänzen mehr. Auf der Website der Schule steht: „Schule schwänzen, um gegen die versagende Klimapolitik zu demonstrieren, ist absolut ehrenwert!“ Weiterlesen auf rundblick-unna.de
18.6.19

Fridays for Future: Linksextreme unterwandern Schüler-Demos

Seit einem halben Jahr demonstrieren weltweit Hunderttausende Schüler von „Fridays for Future“ weitgehend friedlich für mehr Klimaschutz. Deutsche Sicherheits­behörden machen sich nun aber Sorgen: Offenbar wollen Linksextremisten die Bewegung unterwandern – und haben dabei in Deutschland schon Erfolg. Weiterlesen auf m.bild.de
17.6.19

Polizeieinsatz gegen Linksextreme nur noch mit ausdrücklicher Erlaubnis von höchster Ebene

Berlin. Polizisten sollen Szenetreffpunkte von Linksextremisten bei polizeilichen Maßnahmen nur nach Rücksprache mit der Behördenleitung betreten. Auch bei Gefahr für Leib und Leben oder bei Verfolgung auf frischer Tat müssen Beamte erst zum Funkgerät oder Telefonhörer greifen. Weiterlesen auf morgenpost.de
17.6.19

Rosinenbomber-Piloten rechnen mit Berliner Politik ab

Berlin. „Wir werden nie wiederkommen. Es hat Hunderttausende Dollar gekostet, alles hier herzubringen, und dann so was. Berlin sollte damals von den Sozialisten ausgehungert werden. Jetzt regieren sie und treffen diese Entscheidung. Das ist ein Haufen Pferdesch....“ Weiterlesen auf m.bild.de
15.6.19

70 Jahre Luftbrücke: Rosinenbomber dürfen nicht in Berlin landen

Berlin. Vor 70 Jahren retteten amerikanische „Rosinenbomber“ West-Berlin, das von Moskau ausgehungert werden sollte. Jetzt – zum runden Jubiläum der Luftbrücke – dürfen die historischen Flieger, die aufwändig mit fünf Zwischenstopps angereist sind, nicht einmal mehr über die Hauptstadt fliegen! WIE PEINLICH! Weiterlesen auf m.bild.de
14.6.19

AfD in Sachsen stärkste Partei, SPD nahe der Fünf-Prozent-Hürde

Laut einer neuen Umfrage liegt die AfD in Sachsen bei 25 Prozent der Zweitstimmen, die CDU nur noch bei 24 Prozent. Die SPD stürzt weiter ab und kommt der Fünf-Prozent-Hürde gefährlich nahe. Auch in Brandenburg führt die AfD nach neusten Umfragen. Weiterlesen auf welt.de
13.6.19

Doppelmoral: Klima retten? Aber nicht bei Open-Air-Festivals!

Sie wählen gern grün, wollen Klimaschutz und weniger Plastik. Doch wenn es um Naturschutz beim Freizeitvergnügen geht, nehmen es die feiernden jungen Leute offenbar nicht so genau. Nach zwei Tagen stapeln sich überall Müllberge. Nach dem Motto: ‚Nach uns die Sintflut‘. Weiterlesen auf m.bild.de
12.6.19

Fridays for Future: Zukunft ohne Freiheit

Zieht man unter den Forderungen von Fridays for Future einen Strich, so läuft das auf die Deindustrialisierung Deutschlands, auf den Wechsel ins Land der Träume hinaus. In der Geschichte endeten bisher alle Utopien in Dystopien, in Verarmung, Not, Drangsal, in Unterdrückung, in Gulag und Genickschuss. Von Klaus-Rüdiger Mai. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
11.6.19

„Zutiefst rassistisch und bewusst ausgrenzend“

Dresden. Es würden sich die Anzeichen häufen, dass sich ein „Ghetto hauptsächlich arabischstämmiger Migranten“ bilde, heißt es in einem Antrag der Bürgerfraktion. Das Wohn- und Geschäftsviertel drohe abzurutschen. Linke und Grüne werfen der Bürgerfraktion Menschenfeindlichkeit und Rassismus vor. Weiterlesen auf dnn.de
10.6.19

Neue Berliner E-Busse können nur halben Tag fahren

Berlin. Die BVG hat 90 überteuerte E-Busse gekauft. Sie sind umweltpolitisch hoch umstritten und erfüllen bestenfalls Halbtagsjobs. Etwa von früh morgens bis zur mittags, spätestens dann müssen sie zum stundenlangen Nachladen auf den Betriebshof zurückfahren. Den Rest des Tages fahren dann wieder herkömmliche Dieselbusse. Weiterlesen auf morgenpost.de
9.6.19

Mindeststrafmaß für Messerattacken – SPD und Grüne sind dagegen

Die Justizminister der Länder wollen härtere Strafen für Messerattacken. Wer einen Angriff mit einer Hieb- oder Stichwaffe verübt, muss demnach mit einer Mindestfreiheitsstrafe von einem Jahr rechnen. Die SPD und Grüne sind dagegen und berufen sich auf Panikmache der AfD. Weiterlesen auf ostsee-zeitung.de
3.6.19

Das grüne Klima-Narrativ – ein Wahlsieg der Angst

Wir wollen helfen, wir wollen gute Menschen sein, wir wollen die Welt nicht zerstören. Und wenn andere Länder nicht mitziehen, sind wir bereit, die doppelte und dreifache Last zu tragen. Ähnlich wie bei der Migrationsfrage wird das gutartige deutsche Naturell auf perfide Weise missbraucht und in die Irre geleitet. Weiterlesen auf younggerman.com
2.6.19

Grüne überholen erstmals Union – SPD so schlecht wie nie

Nach der Europa-Wahl haben die Grünen im Bund einer Forsa-Umfrage zufolge erstmals die Union überholt. Sie wären mit 27 Prozent (plus 9) stärkste Kraft vor der Union, wenn jetzt Bundestagswahl wäre. Die SPD stürzt ab auf ihren niedrigsten jemals gemessenen Wert. Weiterlesen auf welt.de
1.6.19

Autofahrer sollen Zwangsticket für BVG und S-Bahn kaufen

Berlin. Wer künftig mit dem Auto in Berlins Innenstadt will, soll ein BVG-Ticket kaufen müssen. Es gehe darum, dass diejenigen, die den öffentlichen Raum in der Stadt nutzen wollen, das auch bezahlen müssten. Bereits seit Längerem fordern Grüne und Linke die Einführung einer Nahverkehrsabgabe. Weiterlesen auf morgenpost.de
31.5.19

Grün lackierte Heuchler

Embedded thumbnail for Grün lackierte Heuchler
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=21YLgJ6Ej3Y
Die gehypten und angeblich so klimabesorgten deutschen YouTuber rund um Rezo predigen Wasser und saufen selbst fässerweise Wein. Sie predigen Klimaschutz, jetten jedoch wie irre um die Welt und posieren mit Yachten, Hubschraubern und Luxuskarossen. Heuchelei in Reinstform. 2:16 min Video ansehen
31.5.19

„Deutsche Medien schaffen sich ihre eigene, alternative Realität“

„Ich habe viele deutsche Medien gelesen und gesehen, die machen den Eindruck, die Grünen regieren die Welt, und es habe keinen Rechtsruck gegeben in den EU. Die schaffen sich ihre eigene, alternative Realität.“ Die Meinungsfreiheit sei in Deutschland viel bedrohter als in Polen, klagt eine polnische Journalistin. Von Boris Reitschuster. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
  •  
  • 1 von 17
An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern. Erich Kästner