Grüne

11.8.19

Görlitzer Park: Dealer, Drogen, Kriminalität

Berlin-Kreuzberg. Rosa erzählt: Dass eine junge Verwandte vor den Augen ihres Kindes von einem berauschten Dealer am Arm gepackt wurde, dass der nicht mehr losließ. Als ihr ein Bekannter zu Hilfe kam, schlug der Drogenhändler den Mann blutig. Weiterlesen auf web.archive.org
6.8.19

Autobrände in Kreuzberg: Grüne Bürgermeisterin verhöhnt Opfer

Berlin-Kreuzberg. Im Bergmannkiez in Kreuzberg wurden in der Nacht mehrere Autos angezündet. Die Grünen-Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann macht sich über eine Bürgerfrage zu den angezündeten Autos lustig und verhöhnt die Opfer. Weiterlesen auf web.archive.org
1.8.19

Grüner Senator baut Jugendknast für 164 Millionen Euro

Hamburg. Den Bau von Deutschlands modernster Jugendanstalt lässt Hamburg die Steuerzahler stolze 164 Millionen Euro kosten. Das Gefängnis soll „eine angstfreie Umgebung schaffen“ und an die „Bedürfnisse der Gefangenen“ angepasst sein, sagt der grüne Justizsenator. Weiterlesen auf welt.de
1.8.19

Grünen-Politiker verhöhnt 8-jähriges Mordopfer von Frankfurt

Eike Lengemann (30), Beisitzer im Regionsvorstand der Grünen, twitterte am Dienstag: „Im Autoverkehr sterben jährlich mehr als 3000 Personen – keine allzu großen Diskussionen. Im Bahnverkehr stirbt eine Person – (...) Bundesminister unterbricht Urlaub. Bitte immer die Verhältnismäßigkeit wahren (...)“ Weiterlesen auf m.bild.de
31.7.19

Grünen-Politikerin: Reisende sollen Abstand vom Gleis halten

Die Grünen-Politikerin Valerie Wilms hat die Fahrgäste ermahnt, nicht zu nah an die Gleise heranzutreten. „Wenn sich alle an die Regeln halten, reichen diese Maßnahmen für eine sichere Benutzung der Bahnsteige aus.“ Ein weiterer Grüner regte an, Züge sollten nur noch in Schrittgeschwindigkeit in Bahnhöfe einfahren. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
27.7.19

Drogendealer sollen integriert werden

Berlin-Kreuzberg. Imbissbuden sollen die Drogendealer nun von den Eingängen des Görlitzer Parks verdrängen. Die Dealer würden so nicht verschwinden, sondern in den Park ausweichen, aber die Parkbesucher kämen dann leichter in die Grünanlage, erläuterte die grüne Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
25.7.19

ARD-Professor will Öko-Stasi

Ist das noch Umweltbewusstsein oder schon Öko-Diktatur? „Warum hast du eine Kreuzfahrt gebucht? Wer gibt dir das Recht, einen SUV zu fahren? Warum musst du eine Flugreise in den Skiurlaub auch noch tätigen?“ Menschen sollen ihre Nachbarn hochnotpeinlich zur Rede stellen – um sie zum Umdenken zu bringen. Weiterlesen auf m.bild.de
24.7.19

Berliner Park-Aufpasser dealen offenbar selbst mit Drogen

Berlin. Die Parks der Hauptstadt sollen sicherer und sauberer werden. Deshalb schicken die Bezirke jetzt sogenannte Parkläufer in die Grünanlagen. Vier Millionen Euro stellte der Senat den Bezirken dafür zur Verfügung. Doch offenbar sind einige von ihnen selbst Drogendealer. Weiterlesen auf berliner-zeitung.de
20.7.19

Lasst uns die Köter abschaffen

Neben ihren ekelhaften Ausscheidungen sind Hunde und Katzen auch schlecht für das Klima. Denn sie fressen Fleisch und tragen damit zum Ausstoß von Kohlenstoffdioxid bei. Sie sollten endlich aus unseren Städten und aus unserem Leben verschwinden. Von Katharina Schwirkus. Weiterlesen auf neues-deutschland.de
19.7.19

Wahrheit basiert auf Tatsachen – das gilt auch für „Fridays for Future“

Seit den „Fridays for Future“-Demos müssen sich Lehrkräfte häufiger mit politisierten Schülern auseinandersetzen. Diese werden dabei immer uneinsichtiger gegenüber Fakten, die das eigene Narrativ von der bevorstehenden Katastrophe nicht unterstützen. Schuld ist die moralische Überhöhung der Politik. Von Rainer Werner. Weiterlesen auf web.archive.org
10.7.19

500 Linke wollen gewalttätig Abschiebung verhindern

Leipzig, Sachsen. Aus Protest gegen die Abschiebung eines Syrers haben sich am späten Dienstagabend etwa 500 Linke versammelt. Straßenblockaden wurden errichtet, es gab „Bullenschweine“-Sprechchöre. Flaschen und Steine flogen auf die Einsatzkräfte. 11 Polizisten wurden verletzt. Weiterlesen auf lvz.de
6.7.19

Saarbrücken soll "sicherer Hafen" für Flüchtlinge werden

Saarbrücken. Mit einer gemeinsamen Resolution von SPD, Grünen, CDU, Linke und Die Partei hat der Stadtrat heute beschlossen, dass sich die Landeshauptstadt zum “sicheren Hafen” für geflüchtete Menschen erklärt. Die Stadt alle ihre Möglichkeiten nutzen, um in Not geratene Menschen bei sich aufzunehmen. Weiterlesen auf sol.de
29.6.19

Grünenchefin: Klimawandel Schuld an Merkels Zitteranfällen

Berlin. Grünen-Chefin Annalena Baerbock glaubt zu wissen, was mit Angela Merkel los ist. „Mit Blick auf die heißen Temperaturen", begann Baerbock und lächelte dann: „Tja, da wird sozusagen auch bei der Bundeskanzlerin deutlich, dass dieser Klimasommer gesundheitliche Auswirkungen hat.“ Weiterlesen auf m.bild.de
26.6.19

Verblendete Klimaaktivisten

Es ist beängstigend, wie sich Menschen derzeit benehmen, die besessen sind von der Überzeugung, «das Richtige zu tun». Sie stürmen einen Tagebau, bringen sich und andere in Gefahr und verletzen skrupellos acht Polizisten. Von Sebastian Briellmann. Weiterlesen auf bazonline.ch
25.6.19

Demonstranten zerstören Äcker und beschimpfen Landwirte als Jammerlappen

Sie wollen unser Klima retten und kämpfen für Nachhaltigkeit. Das eigene Verhalten der Demonstranten am Wochenende in Garzweiler passte allerdings so gar nicht zu ihren Forderungen. „Sorry, Deine Möhren sind nicht wichtiger als unser Klima“, twittert der Berliner Grünen-Abgeordnete Georg Kössler. Von Sabine Leopold. Weiterlesen auf agrarheute.com
23.6.19

Hunderte Aktivisten stürmen Tagebau – 8 Polizisten verletzt

NRW. Tausende junge Menschen haben am Baunkohletagebau Garzweiler für einen sofortigen Kohleausstieg demonstriert. Einigen Hunderten gelang es dabei die Polizeiabsperrung zu durchbrechen und ins Abbaugebiet einzudringen. Acht Beamte wurden dabei verletzt. Der Tagebau musste gestoppt werden. Weiterlesen auf welt.de
19.6.19

Berlin führt anonymen Krankenschein für Illegale Migranten ein

Vor zweieinhalb Jahren gab die rot-grüne Regierungskoalition von Berlin dieses Versprechen, jetzt wird es eingelöst: der anonyme Krankenschein für die schätzungsweise 50.000 illegal in Berlin lebenden Menschen. Weiterlesen auf wochenblick.at
18.6.19

„Entschuldigung, dürfen wir Sie abschieben?“

Berlin. Abgelehnte Asylbewerber können sich dank der rotrotgrünen Berliner Regierung künftig in Sicherheit wiegen – und sich ins Fäustchen lachen. Vielleicht werden in Berlin ja als nächstes Haftbefehle nur noch mit ausdrücklicher Einwilligung der Tatverdächtigen vollstreckt? Diesem rot-rot-grünen Senat ist alles zuzutrauen. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
18.6.19

Schulschwänzen für Fridays for Future jetzt offiziell erlaubt

Dortmund, NRW. Eine Dortmunder Gesamtschule hat eine Zusammenarbeit Fridays for Future beschlossen. An der Schule ist „Demonstrieren statt Unterricht“ freitags kein Schuleschwänzen mehr. Auf der Website der Schule steht: „Schule schwänzen, um gegen die versagende Klimapolitik zu demonstrieren, ist absolut ehrenwert!“ Weiterlesen auf rundblick-unna.de
18.6.19

Fridays for Future: Linksextreme unterwandern Schüler-Demos

Seit einem halben Jahr demonstrieren weltweit Hunderttausende Schüler von „Fridays for Future“ weitgehend friedlich für mehr Klimaschutz. Deutsche Sicherheits­behörden machen sich nun aber Sorgen: Offenbar wollen Linksextremisten die Bewegung unterwandern – und haben dabei in Deutschland schon Erfolg. Weiterlesen auf m.bild.de
  •  
  • 1 von 18
Wo der Liberalismus seine äußersten Grenzen erreicht, schließt er den Mördern die Tür auf. Ernst Jünger