Linksextremismus

27.11.20

Lambrecht: Rechtsextremismus ist größte Bedrohung für Deutschland

Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) hat nach dem Beschluß eines milliardenschweren Maßnahmenpakets gegen Rechtsextremismus gefordert, das Thema auch auf der höchsten Regierungsebene zur Chefsache zu machen. „Rechtsextremismus ist die größte Bedrohung für unsere offene und vielfältige Gesellschaft, das ist mittlerweile allen klargeworden.“ Weiterlesen auf jungefreiheit.de
25.11.20

Linksextreme versuchen Corona-Demonstrant zu töten

Leipzig, Sachsen. Der Warnschuss eines Bereitschaftspolizisten hat einem Corona-Demonstranten am Samstag in Leipzig vermutlich das Leben gerettet. Ein Dutzend vermummte Linksextreme hatten auf den hilflos am Boden liegenden Mann eingetreten. Dabei sind sie auch auf den Kopf des wehrlosen Opfers gesprungen. Weiterlesen auf tag24.de
25.11.20

Die linksextreme Szene wird gefährlicher

Gewalttaten von Linksextremen gegen Sachen und Menschen nehmen deutlich zu. Beim Bundesamt für Verfassungsschutz spricht man von "Enthemmung" und einer sich zuspitzenden Dynamik. Weiterlesen auf sueddeutsche.de
15.11.20

Iraner täuscht rechtsextremen Überfall vor und ritzt sich selbst Hakenkreuz in die Haut

Bielefeld, NRW. Rechtsextreme sollen in Bielefeld einen 19-jährigen Iraner überfallen und schwer verletzt haben. Das angebliche Opfer sagte der Polizei, dass die Täter ihm ein Hakenkreuz in die Haut geritzt hätten. Nun kam heraus: Der Iraner hat den Überfall erfunden. Die linksautonome Szene demonstrierte am Samstag trotzdem mit 200 Mann. Weiterlesen auf westfalen-blatt.de
14.11.20

Heftiger Angriff auf Autofahrer nach "Querdenken"-Demo

Leipzig, Sachsen. Am vergangenen Samstag im Anschluss zur "Querdenker"-Demo wurden Autofahrer Opfer eines gewalttätigen Angriffs durch schwarzgekleidete Vermummte. Im selben Bereich wurden auch zwei Busse angegriffen, mehrere Insassen wurden verletzt. Die Soko LinX hat die Ermittlungen aufgenommen. Weiterlesen auf tag24.de
13.11.20

Carola Rackete bei A49-Protesten festgenommen

Hessen. Bei den Protesten gegen den Ausbau der A49 im Dannenröder Forst wurden am Donnerstag mehrere Menschen aus Baumhäusern geholt und festgenommen, nachdem die Polizei mit Raketen und Rauchbomben beschossen wurde. Unter den Festgenommenen ist auch die bekannte Aktivistin Carola Rackete. Weiterlesen auf fr.de
12.11.20

Studie: Linke Studenten wollen andere Meinungen verbieten

Frankfurt. Die Befragung von knapp tausend Studenten überwiegend aus dem linken Spektrum brachte den alarmierenden Befund, dass ein beträchtlicher Anteil von Studenten mit anderen Meinungen nicht konfrontiert werden will. Die Hälfte der Befragten sind dagegen, Redner mit abweichenden Meinungen zu den Themen Islam und Zuwanderung an der Hochschule zu dulden. Weiterlesen auf faz.net
11.11.20

So dreist lügen ARD & ZDF über Leipzig

Gäbe es für Agitation und Propaganda eine nach oben offene Richterskala wie für Erdbeben, dann wären ARD und ZDF heute sicher auf fünf oder sechs Punkte gekommen. Ich bin normalerweise sehr vorsichtig mit solchen Urteilen. Von Boris Reitschuster. Weiterlesen auf reitschuster.de
1.11.20

"Wir scheißen auf den Staat": Linksextremisten verletzen vier Polizisten

Leipzig, Sachsen. Aus der linksextremen Menge heraus wurden Pyrotechnik und Flaschen gegen die Sicherheitskräfte sowie schwarze Farbe gegen die Fassade einer Polizeiwache geschleudert. Vier Polizisten wurden verletzt. Auch ein Einsatzwagen wurde beschädigt. Nachdem es trotz Aufforderung weiterhin zu Flaschen- und Böllerwürfen kam, wurde der Demonstrationszug durch die Polizei gefilmt. Weiterlesen auf mdr.de
29.10.20

Linksextremisten verüben zunehmend schwerste Gewalttaten gegen Menschen

Berlin. Linksextremistische Gewalttäter nehmen nach Einschätzung des Berliner Senats zunehmend auch Menschen ins Visier. „Es gibt eine stetig sinkende Hemmschwelle und eine Bereitschaft, gegenüber Personen schwerste Gewalttaten zu begehen.“ Weiterlesen auf tagesspiegel.de
27.10.20

Kurz nach schwerem Unfall: Neue Abseil-Aktionen an Autobahnen

Hessen. Am 13. Oktober seilten sich Aktivisten von einer Brücke auf der A3 bei Idstein ab. Es kam zum Stau. An dessen Ende knallte ein Skoda-Fahrer (29) in einen Laster – künstliches Koma. Nun, nicht mal zwei Wochen nach dem schrecklichen Unfall, haben sich erneut über 30 Aktivisten auf der A3, A5 und A661 abgeseilt! Wieder gab es Unfälle. Weiterlesen auf m.bild.de
18.10.20

Sind die Öko-Aktivisten mitverantwortlich für diesen Unfall?

Umweltaktivisten seilen sich von einer Autobahnbrücke ab, der Verkehr staut sich, ein Mann baut einen Unfall, wird schwer verletzt und ringt jetzt um sein Leben. Im Internet machen sie sich über das Unglück noch ironisch lustig. Auch mit anderen Aktionen bringen die Aktivisten sich und andere in Gefahr. Von Hannelore Crolly. Weiterlesen auf welt.de
11.10.20

„Dass es so schlimm ist, hätte ich nicht für möglich gehalten“

Berlin. Eine ältere Dame steht vor einem Porzellanladen in der Alten Schönhauser Straße in Mitte und sieht einer Angestellten zu, die Scherben mit einem Handfeger wegkehrt. „Nehmt Ihr uns die Häuser ab, machen wir die City platt“, riefen in der Nacht die rund 1.000 vorwiegend jungen, schwarz gekleideten Linksextremisten. Weiterlesen auf berliner-zeitung.de
10.10.20

Bäcker von Linksextremisten bedroht: "Darf nichts an Polizisten verkaufen"

Berlin. Einschüchterungsversuche, Drohungen, Sachbeschädigung - die Linksradikalen terrorisieren in Berlin-Friedrichshain weiterhin ihre Nachbarschaft. Ein Bäcker in der Liebigstraße durfte seine Schrippen offenbar nicht mehr an jeden verkaufen. Er ist nicht der Einzige, der von den Linksradikalen bedroht wird Weiterlesen auf focus.de
10.10.20

„Ganz Berlin hasst die Polizei“, schlägt es den Beamten entgegen

Etwa 1500 Polizisten räumen ein von Linksradikalen besetztes Haus in Berlin – und als die Türen geöffnet sind, wird klar, wie groß die Gefahr tatsächlich war. Ruhe kehrt aber noch nicht ein: Die Polizei fürchtet Racheaktionen. Weiterlesen auf welt.de
10.10.20

„Liebig 34“ geräumt – Linker Randale-Mob zieht durch Berlin

Berlin. Aggressive Stimmung, zerstörte Schaufenster und brennende Autos: Bei der Demonstration nach der Räumung des Hauses „Liebig 34“ kam es am Freitagabend bis in die Nacht zu Gewaltausbrüchen. Linksextreme warfen immer wieder Feuerwerkskörper, Flaschen und Steine auf die Einsatzkräfte. Weiterlesen auf m.bild.de
8.10.20

Warum schweigt der Senat zur Gewalt der Linksextremisten?

Berlin. Die Linksextremisten ziehen eine Spur der Verwüstung durch die ganze Stadt, Menschen werden schwer bedroht. Müller und Geisel trauen sich offenbar nicht, die Gewaltorgie zu verurteilen. Das Augenzwinkern der Grünen und Linken in Richtung Besetzer ist genauso unerträglich wie das Schweigen der SPD-Regierenden. Von Gunnar Schupelius. Weiterlesen auf bz-berlin.de
7.10.20

60-köpfiger Antifa-Mob attackiert brutal Familie und Haus von IB-Anhänger

Konstanz, Baden-Württemberg. Ein Unterstützer der Identitären Bewegung in Konstanz ist Ziel eines Angriffs von 60 vermummten Linksextremen geworden. Erwischt hat es aber seine Familie. „Mein Stiefvater hat eine Kopfverletzung erlitten und die Hausfassade ist beschädigt“, schildert er das Ausmaß der Attacke. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
6.10.20

„Räumt uns und ihr fangt euch ‘nen Pflasterstein“ – 36 Polizisten durch linksextreme Angriffe verletzt

Berlin. „Jetzt gilt es, das Haus mit allen Mitteln zu verteidigen.“ Am Montag gab es bereits einen Brandanschlag auf Kabelverbindungen der S-Bahn. Am Nachmittag hatten einige Hundert vermummte Linksautonome die Polizei mit Steinwürfen und Böllern angegriffen. 36 Polizisten wurden verletzt. Weiterlesen auf berliner-zeitung.de
4.10.20

2.500 Polizisten sollen Räumung der „Liebig 34″ absichern

Berlin. Die geplante Räumung des linken Szeneobjektes „Liebig 34“ am kommenden Freitag sollen 2.500 Polizisten absichern. „Sollte sich die Lage im Vorfeld zuspitzen, werden wir die Anzahl erhöhen und auch Spezialeinheiten zuziehen“, sagte ein hochrangiger Beamter. Die linksradikale Szene kündigt seit Wochen heftigen Widerstand gegen die Räumung an. Weiterlesen auf bz-berlin.de
  •  
  • 1 von 39
Und sie werden kommen, über das Meer wie die Heuschrecken, aber es werden keine Tiere sein. Nostradamus