Linksextremismus

1.7.20

"AfD-Leute bekommen bei mir kein Bier"

Suhl, Thüringen. Die Wirtin der Suhler Kinobar hat dem AfD-Parteichef Jörg Meuthen Lokalverbot erteilt - und erntet dafür Kritik und noch mehr Zustimmung. Zwei ihrer Mitarbeiter haben daraufhin gekündigt. "Gut so", sagt die Chefin, "genau dieses Klientel möchte ich nicht mehr haben." Weiterlesen auf insuedthueringen.de
30.6.20

"Black Lives Matter" möchte nun Jesus-Statuen zerstören

USA. Bislang haben sich die großen Amtskirchen gegenseitig darin überboten, den Forderungen von „Black Lives Matter“ nachzukommen. Nun könnte sich zeigen, wie weit dieser Kniefall gehen wird. Denn ein führender BLM-Aktivist hat nun dazu aufgerufen, Statuen, Bilder und Kirchenfenster zu zerstören, die den „weißen“ Jesus zeigen. Weiterlesen auf wochenblick.at
30.6.20

Stuttgarter Krawallnacht: „Die Antifa war dabei“

Stuttgart. Polizisten haben Einkaufswagen voller Steine und anderer Wurfgeschosse gesehen. „Und es flogen Flaschen, die mit Lackfarbe gefüllt waren. So etwas hat kein normaler Partygänger dabei“, sagt ein Polizist. Zudem seien vermummte Personen mit Brechstangen während des Einsatzes aufgefallen. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
29.6.20

Wie der Staat mit Millionen eine linke Anti-Hass-Industrie unterstützt

Unbemerkt von der Öffentlichkeit hat sich eine florierende Branche entwickelt, die Millionen an Staatsgeldern für den Kampf gegen Hasskommentare einnimmt. Dumm, wenn man da selbst als Hate-Speech-Produzent auffällt. Von Jan Fleischhauer. Weiterlesen auf focus.de
29.6.20

Polizei-auf-den-Müll-Autorin der „taz“ sucht Polizeischutz

Berlin. Die Autorin der heftig umstrittenen Kolumne über Berliner „Müll-Polizisten“, Hengameh Yaghoobifarah, wird offenbar massiv bedroht. Die Journalistin bat die Berliner Polizei jetzt um ein Beratungs- und Sicherheitsgespräch, um mit den zahlreichen Anfeindungen gegen ihre Person besser umgehen zu können. Weiterlesen auf m.focus.de
28.6.20

Wieder Krawalle in Stuttgart - Zweifel an Polizei-Aussagen

Stuttgart. In Stuttgart gab es in der Nacht zum Sonntag zum zweiten Mal in Folge schwere Auseinandersetzungen und Krawalle. Wieder bewarfen Täter Beamte und Autos der Polizei mit Steinen. Nur mit einem massivem Aufgebot konnten weitere Krawalle erstickt werden. Zweifel an den beschönigenden Aussagen der Polizei werden laut. Von Roland Tichy. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
28.6.20

Linksextreme feiern Randalierer, der Polizisten in den Rücken sprang

Stuttgart. Die Bilder des vergangenen Wochenendes sorgten in ganz Deutschland für Entsetzen: Hunderte Randalierer zogen durch Stuttgart. Eine Szene schockte besonders. Und die wird nun auf einer linksradikalen Website gefeiert. Zudem rufen sie dazu auf: "Bekämpft die Polizei!" Weiterlesen auf tag24.de
28.6.20

Bezirk schützt und unterstützt Linksradikale – ihre Opfer nicht

Berlin-Friedrichshain. Schutz für Hausbesetzer und die gewaltbereite linksextremistische Szene, keine Unterstützung für die Anwohner, die einfach in Frieden leben wollen und von den Linksextremisten bedroht und attackiert werden! Selbst in eine Kita flogen bereits Steine. Weiterlesen auf bz-berlin.de
28.6.20

Gaststätte kündigt AfD kurzfristig Saal für Parteitag

Bochum, NRW. Die AfD muss ihren Kreisparteitag in Bochum verschieben. Die gemietete Gaststätte sagte kurzfristig ab - auf Druck linksextremer Gruppen. Die „Antifaschistische Linke Bochum“ rief Gaststätte auf, die Vermietung „nochmals zu überdenken“. Weiterlesen auf waz.de
27.6.20

Türken, Kurden und Antifa bekriegen sich in Wien

Wien. Die Szenen erinnern an Stuttgart. Es ist die Fortsetzung der ethnischen Konflikte des Vortages: Türken attackieren Kurden. Auf der Seite der Kurden mischen Kräfte der linksextremen Antifa mit. Ein weiterer aus dem Ausland importierter Konflikt, der nun auf österreichischem Boden ausgetragen wird. Weiterlesen auf wochenblick.at
27.6.20

Schwarze müssen keine Corona-Masken tragen - um sie vor Rassismus zu schützen

USA. Im US-Bundesstaat Oregon gilt die Masken-Pflicht. Gesundheitsbeamte kündigten nun allerdings an, dass Schwarze Menschen von der Regelung ausgenommen sind, um sie vor Rassismus zu schützen. Schwarze werden maskiert schnell als "kriminell oder bösartig" wahrgenommen. Weiterlesen auf rtl.de
26.6.20

Twitter zensiert Trump-Tweet gegen linke Gewalt

USA. Jetzt ist es so weit: Zwei der größten Konzerne der Welt – Twitter und Google – die von niemandem gewählt oder in anderer Form legitimiert wurden – zensieren direkt vor der Wahl den gewählten Präsidenten einer der größten Demokratien der Welt. Weiterlesen auf pi-news.net
26.6.20

Grüne fordert: George-Floyd-Straße statt Mohrenstraße

Berlin-Mitte. Für Antirassismus-Aktivisten ist sie längst nur noch die M-Straße. Auch eine Berliner Grünen-Politikerin fordert die Umbenennung der Mohrenstraße und regt eine Erinnerung an den verstorbenen kriminellen Afroamerikaner George Floyd an. Weiterlesen auf welt.de
24.6.20

"Aktivistinnen" kacken ins Polizeiauto

Kerpen, NRW. Zwei "Aktivistinnen" haben nach ihrer Gewahrsamnahme im Hambacher Forst, bei der sie die Polizisten beißen wollten, in ein Polizeiauto gekackt. "Die Reinigung wird ihnen in Rechnung gestellt". Die Polizisten wurden zudem mit Steinen beworfen, Krähenfüße und Nagelbretter wurden ausgelegt. Weiterlesen auf n-tv.de
23.6.20

Linker Faschismus ist geduldeter Faschismus

In Deutschland geht das linke und linksliberalgrüne Mi­lieu samt seinen Medien schützend-zurückhaltend mit Hengameh Yaghoobifarah um – sie publiziert ihre Kolumnen ja in der ­linken «Taz», ist also beseelt vom moralisch Guten. Von Frank A. Meyer. Weiterlesen auf blick.ch
23.6.20

Linksextremistisch motivierte Straftaten steigen um 40 Prozent

Die Zahl der linksextremistisch motivierten Straftaten ist im Jahr 2019 deutlich um 40 Prozent auf 6449 Straftaten gestiegen. Das geht aus einer internen Aufstellung des Bundesamtes für Verfassungsschutz hervor. Seehofer und Haldenwang halten den Rechtsextremismus für die größte Gefahr in Deutschland. Weiterlesen auf welt.de
22.6.20

Kulturrevolution im Westen

Zunächst kommt das Chaos, dass die alte Ordnung Europas und Nordamerikas umstürzt. Von links her werden die neuen roten Garden, die nichts anderes sind als wiedergekehrte maoistische Kulturrevolutionäre, versuchen die Geschichte des Westens komplett neu zu schreiben. Von Ferdinand Vogel. Weiterlesen auf younggerman.com
20.6.20

AfD-Tagungshotel in Halle von Linksextremen angegriffen

Halle, Sachsen-Anhalt. In dem Hotel, in dem die AfD ihren Bundeskonvent abhalten wollte, werden drei Fenster eingeschlagen und eine übel riechende Substanz verteilt. Die Polizei stellt drei junge Männer und eine Frau. Das linke Bündnis "Halle gegen Rechts" kündigt Proteste an. Der Hotelbetreiber ist nun von dem mit der AfD geschlossenen Vertrag zurückgetreten. Weiterlesen auf n-tv.de
18.6.20

Die Autorin der Polizisten-auf-den-Müll-Hetze war Gast des Bundespräsidenten

Die taz-Autorin Yaghoobifarah, die Polizisten auf den Müll wünschte, war 2019 zu Gast beim Bundespräsidenten. Sie war schon damals für ihre Hassausbrüche in der taz bekannt. In ihrer Kolumne hatte sie schon 2017 unter der Überschrift „Deutsche, schafft euch ab!“ die deutsche Kultur als „Dreckskultur“ bezeichnet. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
18.6.20

Karl Marx war einer der übelsten Rassisten

Was die linke Bilderstürmer-Bewegung übersieht: Ihr eigener größter Säulenheiliger war ein übler Rassist. Karl Marx hasste Juden wie Schwarze in erschreckend expliziter Weise. Er ist in der Kategorie "Rassist" weit vor Bismarck einzuordnen. Von Wolfram Weimer. Weiterlesen auf n-tv.de
  •  
  • 1 von 35
Wer dem Verbrechen Nachsicht übt, wird sein Komplize. Voltaire