Undank

11.1.19

Afrikaner geht auf Sanitäter los und bricht Polizistin die Nase

München. Ein 27-jähriger Eritreer lag bewusstlos in der Paul-Heyse-Unterführung. Als er aufwachte, schrie er die Sanitäter an und verhielt sich extrem aggressiv. Einem Polizisten trat so fest in den Unterleib, dass dieser behandelt werden musste. Einer jungen Polizistin brach er die Nase. Weiterlesen auf merkur.de
10.1.19

Unbegleitete minderjährige Ausländer: Hilferuf eines Betreuers

Ein Erfahrungsbericht über unbegleitete minderjährige Ausländer, von denen ein hoher Anteil längst erwachsen ist. Gewalt, Kriminalität und Verachtung. Die Verantwortlichen in Ämtern, Behörden und Träger-Einrichtungen ignorieren Hilferufe und verschleiern die Zustände. Von Herbert Heinrich. Weiterlesen auf achgut.com
9.1.19

Als Hartz-IV-Empfänger im Porsche zum Jobcenter

Frankfurt. Luxuskarossen vor einem Jobcenter - das passt nicht unbedingt zusammen. Bei Kontrollen in Frankfurt stellte die Polizei jetzt fest: Jeder fünfte Fahrer von Porsche, BMW oder Mercedes war Empfänger von Sozialleistungen. Weiterlesen auf hessenschau.de

Mi. 16.01. 18:00BerlinMerkel MUSS WEG Mittwoch (jeden Mittwoch) | Stream
Do. 17.01. 17:00 ApoldaGelbwesten Apolda (jeden Donnerstag)
Sa. 19.01. 11:00BerlinTreffen der Gelben Westen vor dem Reichstag
Sa. 19.01. 11:30Berlin„Leine des Grauens“ vor dem Kanzleramt in Berlin
Sa. 19.01. 14:00WeimarKundgebung gegen die Islamisierung des Abendlandes
Sa. 19.01. 14:00Wörth am RheinDEMO - SPD muss weg! Benefizveranstaltung!
Mehr...
5.1.19

Betreuerin in Asylheim krankenhausreif geschlagen

Perg, Österreich. Er werde sie umbringen, falls sie ihm nicht sofort sein Taggeld ausbezahlen würde. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, hat der 17-jährige Afrikaner auch gegen die Bürotür getreten. Er wurde daraufhin festgenommen und wieder auf freien Fuß gesetzt. Am nächsten Tag prügelte er seine 40-jährige Betreuerin krankenhausreif. Weiterlesen auf krone.at
5.1.19

Afghanische Grüne wünscht Deutschland den Bombentod

„Ich wünschte, Deutschland wäre im Zweiten Weltkrieg vollständig zerbombt worden. Dieses Land verdient keine Existenzberechtigung.“ Die Verachtung, die die dumme Göre gegenüber Deutschland empfindet, ist nicht nur symptomatisch für ihre deutschenhassende Polittruppe, sondern auch für viele ihrer zugereisten Landsleute. Von Iris Masson. Weiterlesen auf compact-online.de
5.1.19

Flüchtlinge ruinieren Neubauten in nur zwei Jahren

Ingolstadt, Bayern. Ein Wohnprojekt für Flüchtlinge ist gescheitert. Die städtische GWG, die hier vor zwei Jahren sechs Wohnhäuser mit 72 Zimmern gebaut hatte, beendet die Mietverträge mit allen Bewohnern, weil es zu viel Vandalismus und hygienische Probleme gegeben hat. Die Häuser sind nun ein Sanierungsfall. Weiterlesen auf donaukurier.de
30.12.18

Gerichtsurteil: Flüchtlingen steht mehr Geld zu

Weil die Bundesregierung die Leistungen für Asylbewerber nicht an die Inflation angepasst hat, schreiten nun Richter ein. Ein Asylbewerber aus Afrika hatte gegen die Höhe des Regelsatzes geklagt, nach dem sich bemisst, wie viel Geld er vom Sozialamt bekommt. Weiterlesen auf sueddeutsche.de
20.12.18

Flüchtlingshelfer wollen nicht mehr schweigen

„Die Verreisten hatten die Heizung voll aufgedreht hinterlassen. Das sei ganz normal bei Leuten, die aus sehr heißen Heimatländern stammen, erklärten Flüchtlingshelfer. Auch die Sauberkeit ließ zu wünschen übrig. In den Herkunftsländern der Bewohner sei es nun einmal nicht üblich, dass Männer Hausarbeit verrichten.“ Von Susanne Baumstark. Weiterlesen auf achgut.com
17.12.18

95-Jähriger am Rollator von südländischer Bettlerin bestohlen

Eichstätt, Bayern. Ein 95-jähriger Eichstätter am Rollator ist am Samstagmittag von einer Frau mit „südländischem Erscheinungsbild“ hartnäckig angebettelt worden. Nachdem er ihr schließlich etwas Geld gab, umarmte sie ihn überschwänglich und klaute ihm dabei das Portemonnaie. Weiterlesen auf donaukurier.de
15.12.18

Für eine syrische Asyl-Familie wird ein Urlaub zum Horror-Trip

Bielefeld, NRW. Die anerkannten syrischen Asylbewerber mit Wohnsitz in Bielefeld haben Verwandte in Griechenland besucht. Entwickelt hat sich daraus ein Ereignis, bei dem sie nach eigenen Aussagen verschleppt, bestohlen und körperlich bedroht wurden - von der Polizei in Griechenland. Weiterlesen auf nw.de
13.12.18

Integrationskurs: Teilnehmer tickt aus

Ein Asylbewerber soll im Deutschunterricht des Kurses bei einer Meinungsverschiedenheit überreagiert und die Lehrerin lautstark beleidigt haben. Der Aggressor schlug mehrfach gegen eine Wand und verletzte sich hierbei selbst. Viele besorgte Eltern meldeten sich in der Schule Weiterlesen auf schwarzwaelder-bote.de
13.12.18

Asylbewerber schüttet kistenweise Mineralwasser weg

Bernburg, Sachsen-Anhalt. Mehrere Sechserträger Mineralwasser hat der abgelehnte afrikanische Asylbewerber neben sich abgestellt, direkt am Eingang vom Rewe-Supermarkt. Dann bückt er sich und schüttet eine Flasche nach der anderen aus. Weiterlesen auf mz-web.de
5.12.18

Afghanen beschallen Weihnachtsmarkt mit lautstarker orientalischer Musik

Gera, Thüringen. Eine Kundgebung von rund 50 Afghanen am Weihnachtsmarkt in Gera erhitzt die Gemüter. Sie beschallten den Weihnachtsmarkt mit lauter orientalischer Musik. Nachdem ein Video davon im Internet die Runde macht, sieht sich die Stadt mittlerweile zu einer Stellungnahme veranlasst. Weiterlesen auf thueringen24.de
3.12.18

Islamkonferenz: Wo bleibt die Dankbarkeit?

Während man sich in klügeren Teilen der Welt mit Zukunftstechnologien beschäftigt, beschäftigt sich Deutschland allen Ernstes mit dem Islam und Glaubenssätzen, als hätte es die Aufklärung nie gegeben – und statt Dankbarkeit kommt zurück: Beschwerden, Forderungen und Diffamierungen. Von Dushan Wegner. Weiterlesen auf dushanwegner.com
1.12.18

Feuerwehr fordert Polizeischutz für Silvester

Einsätze in der Silvesternacht sind für Feuerwehrleute mitunter ein Spießrutenlauf. Auch sonst werden sie immer wieder angegriffen und an der Arbeit gehindert. Die Feuerwehr-Gewerkschaft stellt deswegen eine drastische Forderung. Weiterlesen auf n-tv.de
1.12.18

Wiederholt alle Rauchmelder durch Bewohner zerstört

Senden, Bayern. Nachdem in einem Asylheim ca. 30 Rauchmelder durch die Flüchtlinge absichtlich zerstört worden waren, wurden diese für ca. 2.000 Euro ausgetauscht. Innerhalb nur weniger Tage wurden die Rauchmelder durch die Bewohner wieder zerstört. Der Schaden beläuft sich auf selbige Summe. Weiterlesen auf bsaktuell.de
27.11.18

Junge Syrer rauben ihren Betreuer mit Messern aus

Minden, NRW. Mit Messern sollen zwei junge Männer aus Syrien einen Sozialhelfer bedroht und ihn ausgeraubt haben. Der 42-jährige Pädagoge war in der Wohnung des 19-jährigen Hauptverdächtigen im ostwestfälischen Minden, um ihm bei Ausfüllen von Dokumenten zu helfen. Weiterlesen auf rtl.de
26.11.18

50 Asylbewerber randalieren in Ankerzentrum wegen Semmel

Donauwörth, Bayern. Die Polizei hatte am Samstagabend wieder einen Großeinsatz im Ankerzentrum Donauwörth. 20 Streifen mussten anrücken, weil etwa 50 Männer randalierten und mit einer Bierbank die Scheibe zertrümmerten. Auslöser war ein Nigerianer und eine Semmel. Weiterlesen auf augsburger-allgemeine.de
25.11.18

Flüchtling randaliert in Unterkunft - enormer Schaden

Esslingen, Baden-Württemberg. Ein 20-jähriger Flüchtling randaliert aus Unzufriedenheit über seine Unterkunft in einer Esslinger Asylunterkunft und verursacht einen Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro. Weiterlesen auf esslinger-zeitung.de
22.11.18

Möbel für Flüchtlinge nach nur vier Monaten auf Sperrmüll

Köln. Das Flüchtlingsheim wurde erst im Juli eröffnet. „Viele Menschen leben hier auf relativ begrenztem Raum zusammen, darunter viele Kinder“, so eine Sprecherin. „Die damit einhergehende intensive Nutzung der Einrichtungsgegenstände führt dazu, dass mitunter Möbel Defekte aufweisen und ersetzt werden müssen.“ Weiterlesen auf m.bild.de
  •  
  • 1 von 24
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit. Platon