Undank

19.11.17

Asylunterkunft zu Kleinholz verarbeitet

Falkenfels, Bayern. Letzten Samstag alarmierte eine in der Unterkunft für unbegleitete minderjährige Asylbewerber in Falkenfels angestellte Betreuerin die Polizei, weil eine Gruppe von Merkels jungen Gästen in dem Heim alles kurz und klein schlug. Weiterlesen auf pi-news.net
19.11.17

Flüchtling droht Betreuerin mit Kindesentführung

Salzburg, Österreich. Ein 21-jähriger Flüchtling hat in Salzburg einer Betreuerin mit der Entführung ihrer Kinder gedroht haben. Der Syrer wurde festgenommen. Davor versuchte er zu flüchten und warf große Steine auf die Polizisten. Weiterlesen auf krone.at
18.11.17

15-jähriger Pakistani schlägt Adoptivmutter tot

Bitterfeld-Wolfen, Sachsen-Anhalt. Seine 58-jährige Adoptivmutter aus Bitterfeld-Wolfen hatte ihm ein Handyverbot erteilt. Daraufhin ist der 15-jährige Pakistani ausgerastet und schlug ihr mehrfach mit einem massiven Nageleisen auf den Kopf. Die Frau starb im Krankenhaus. Weiterlesen auf mdr.de
14.11.17

Flüchtlinge zertrümmern Unterkunft aus Unzufriedenheit

Falkenfels, Bayern. Vier jugendliche afghanische Asylbewerber randalieren massiv in ihrer Unterkunft, zerstören die komplette Einrichtung der nun vorübergehend unbewohnbaren Unterkunft, verursachen 20.000 Euro Sachschaden und demolieren anschließend noch ein Polizeiauto. Weiterlesen auf rosenheim24.de
12.11.17

Asylbewerber schmiert Hakenkreuze mit seinem Blut

Görlitz, Sachsen. Ein 26-jähriger Libyer war nach einem Familienstreit durchgedreht, hatte in seiner Wut eine Tür eingeschlagen und sich dabei an der Hand verletzt. Mit seinem Blut schmierte er anschließend große Hakenkreuze ins Treppenhaus, an eine Schaufensterscheibe und an einen historischen Brunnen. Weiterlesen auf m.bild.de
10.11.17

"Gestörtes Frauenbild"

Sachsen. Ungewöhnlich scharfe Töne aus dem Landratsamt über Flüchtlinge: Mangelnde Disziplin und Pünktlichkeit, religiöse Probleme zwischen den Nationalitäten, Missachtung von Frauen und Mädchen, ein gestörtes Frauenbild. Das zeige sich auch im Umgang mit den Deutschlehrerinnen. Weiterlesen auf freiepresse.de
9.11.17

Erschreckende Zustände in Flüchtlingsheimen

Bad Vilbel, Hessen. Müll, Vandalismus, Hygienemängel, Respektlosigkeiten, Ignoranz, Missachtung und illegale Besucher – die Zustände in den Bad Vilbeler Flüchtlingsunterkünften sind erschreckend. Weiterlesen auf giessener-allgemeine.de
1.11.17

Steinreich im Libanon, mausarm in der Schweiz

Zürich. In ihrer Heimat, dem Libanon, sind Hassan und seine Frau gut betucht. In der Schweiz aber spielten sie die Bedürftigen und liessen sich vom Sozialamt neun Jahre lang grosszügig mit 330.000 Franken unterstützen. Zur Gerichtsverhandlung kommen sie mit einem Jaguar angefahren. Weiterlesen auf blick.ch
31.10.17

Nigerianer randalieren auf Sozialamt und beißen zu

Augsburg, Bayern. Ein nigerianisches Pärchen verhielt sich äußerst aggressiv auf dem Sozialamt und bedrohte eine Mitarbeiterin, weil sie mit den Sozialleistungen unzufrieden waren. Als Polizisten hinzugerufen wurden, rastet der Nigerianer gänzlich aus, prügelte und biss zu. Drei Beamte mussten danach ins Krankenhaus. Weiterlesen auf presse-augsburg.de
27.10.17

Unterkunft verwüstet: Die Sauerei vom Sonnenring!

Altdorf, Bayern. Eine dezentrale Flüchtlingsunterkunft soll aufgelöst werden. Was die Arbeiter erwartet, verschlägt ihnen die Sprache. Die Einrichtung zerstört, Waschbecken heruntergerissen, Küche, Bad und Toiletten unbeschreiblich verdreckt, die Zimmer in einem katastrophalen Zustand. Weiterlesen auf wochenblatt.de
27.10.17

Afrikanerin verprügelt Lehrerin vor ganzer Klasse

Dietikon, Schweiz. Einen Tag nachdem ihnen die Behörden ihren Sohn wegnehmen, stürmen die Eltern die Schule. Sie wollen an der Lehrerin Vergeltung üben. Die dunkelhäutige Mutter stürzt sich vor versammelter Klasse auf die Lehrerin, schlägt sie, würgt sie und bedroht sie mit dem Tod. Weiterlesen auf blick.ch
25.10.17

Asyl-Hotel total verwüstet

Wien. Betten und ganze Küchenzeilen gestohlen, die Wände beschmiert: In nur 17 Monaten sorgten Asylwerber in ihrem Quartier im "Hotel Bianca" in Wien-Favoriten für 32.000 Euro Sachschaden. Der Fonds Soziales Wien finanzierte die Unterbringung der 90 Personen mit zwei Millionen Euro. Weiterlesen auf mobil.krone.at
23.10.17

Probleme mit Roma in Hagen

Embedded thumbnail for Probleme mit Roma in Hagen
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=GJ_gh8g-LRQ
Hagen, NRW. Im Stadtteil Wehringhausen in Hagen beschweren sich immer mehr Bürger über Roma. Hunderte sind in den letzten Jahren dorthin gezogen und es werden immer mehr. Die Folgen sind vor allem Müll, Pöbeleien und Bedrohungen. 2:38 min Video ansehen
22.10.17

Acht falsche Namen! - Afrikaner zockt 31 000 Euro ab!

Hannover. „Den Tipp gab mir ein Asylbewerber in Braunschweig“, erklärte Salin A. (23) auf der Anklagebank. Der Tipp: Sich mit Schein-Identitäten in verschiedenen Gemeinden anzumelden und Geld zu bekommen. Weiterlesen auf m.bild.de
21.10.17

Ägypterin reist mit drei Asyl-Titeln durch Deutschland

Hof, Bayern. Fahnder des Bundespolizeireviers aus Hof kontrollierten einen Fernreisebus. Bei der Überprüfung einer Ägypterin mit drei Kindern ergaben die Ermittlungen, dass die Frau nicht nur in Deutschland, sondern auch in Italien und Schweden Asylverfahren betreibt. Die Frau begann zu randalieren. Weiterlesen auf tvo.de
20.10.17

Fast 3.000 Euro pro Monat für Pflegeeltern von Hussein K.

In dem Freiburger Mordprozess gegen den »Flüchtling« Hussein K. kommen neben den bestialischen Hintergründen der Tat auch noch andere Dinge ans Tageslicht. So strich die afghanische Pflegefamilie des Jünglings jeden Monat 2.800 Euro ein, Hussein erhielt ein Taschengeld in Höhe von 400 Euro! Weiterlesen auf freiewelt.net
19.10.17

Unfall mit Flüchtling – Autofahrerin bleibt auf Kosten sitzen

Maikammer, Rheinland-Pfalz. Ein syrischer Asylbewerber ist einer Frau mit dem Rad ins Auto gefahren – ohne auf die Verkehrsregeln zu achten. Die Polizei hat seine Schuld festgestellt. Weil er nicht versichert ist, bleibt sie auf über 3000 Euro Schaden sitzen. Damit nicht genug: Der Syrer fordert auch noch 1500 Euro Schmerzensgeld. Weiterlesen auf rheinpfalz.de
17.10.17

Afghanischer Asylbewerber zertrümmert Arztpraxis

Bad Aibling, Bayern. Ein 19-Jähriger afghanischer Asylbewerber hat aus bisher unbekannten Gründen im Wartezimmer einer Arztpraxis massiv randaliert. Er hat Tische, Stühle, Spiegel und Vasen im Wartezimmer zertrümmert und nach den Mitarbeitern der Praxis geworfen. Weiterlesen auf amp.focus.de
17.10.17

Asylbewerber verprügelt Putzmann mit Thermoskanne

Neckarsulm, Baden-Württemberg. Weil er gebeten wurde, sich etwas zu gedulden während die Sanitäranlagen im Asylheim gereinigt wurden, brannten einem 31-Jährigem wohl die Sicherungen durch. Er verprügelte den Putzmann mit einer Thermoskanne. Weiterlesen auf echo24.de
12.10.17

Lehrerin spricht Klartext über Flüchtlinge

"Als ich ein Video des Goethe-Instituts zeigen wollte, zückten zwei junge Männer ihr Handy und schalteten als Gegenprogramm ein arabisches Musikvideo auf laut. Als ich Rechtschreibung üben wollte, verabschiedeten sich zwei Mann auf die Toilette und kehrten nicht mehr zurück." Weiterlesen auf tag24.de
  •  
  • 1 von 16
Man hat die Deutschen entweder an der Gurgel oder zu Füßen. Winston Churchill