Undank

22.3.17

„Manche Asylbewerber haben 200 Fehlstunden“

Ein Berufsschulleiter schlägt Alarm. Viele junge Asylbewerber hielten sich nicht an „Werte wie Pünktlichkeit, Ordnung oder Disziplin“. An der Schule gebe es regelmäßig gewalttätige religiöse Auseinandersetzungen. Nur wenige würden am Ende eine Berufsreife erlangen. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
19.3.17

Junge Flüchtlinge legen sich mit der Polizei an

Augsburg, Bayern. Die Augsburger Polizei beobachtet den Trend mit Sorgen. Beamte stellen immer häufiger fest, dass sich junge Flüchtlinge an verschiedenen Plätzen in der Stadt sammeln und dort für Ärger sorgen. Auch der Respekt gegenüber der Polizei lässt dramatisch nach. Weiterlesen auf augsburger-allgemeine.de
17.3.17

9-facher Asylbetrüger verjuxt Hilfe für Huren und Wetten

Hannover. Wieder ein drastischer Fall von Sozialbetrug: In 13 Monaten kassierte ein sudanesischer Flüchtling unter neun verschiedenen Alias-Namen 40.264 Euro Stütze ab und verursachte Quartierkosten von 52.631 Euro. Macht 92.895 Euro Gesamtschaden für den Steuerzahler. Weiterlesen auf m.bild.de
15.3.17

Erneut massiver Asylbetrug in Braunschweig

Embedded thumbnail for Erneut massiver Asylbetrug in Braunschweig
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=P07F6mvglDU
Niedersachsen. Wieder ist ein Stapel mit über 378 Betrugsfällen durch Mehrfachidentitäten bei der Landesaufnahmebehörde Braunschweig aufgetaucht, die vertrödelt wurden, anstatt sie umgehend anzuzeigen. Erst kürzlich gab es dort einen Skandal mit über 500 vertuschten Betrugsfällen. 3:36 min Video ansehen
15.3.17

Jung, straffällig, unbelehrbar

Mannheim, Baden-Württemberg. Sie stehlen Handtaschen aus Rollatoren, klauen Fahrräder, respektieren keinerlei Autorität: Unbegleitete minderjährige Ausländer werden in und um Mannheim immer wieder straffällig. Der Staat ist mit ihnen offenbar überfordert. Weiterlesen auf swr.de
14.3.17

Hilferufe aus dem Klassenzimmer

Hessen. Schlägereien auf dem Schulhof, desinteressierte Eltern, Kinder, die kaum Deutsch sprechen und über 90 Prozent Migrantenanteil: Hessens Grundschulen stehen vor Herkulesaufgaben. Lehrerinnen schildern ihre Sorgen. Weiterlesen auf fr.de
8.3.17

Kriegsverbrecher bezieht 2400 Euro Hartz IV monatlich

In Düsseldorf haben Ermittler einen Syrer festgenommen, der in seiner Heimat 36 Menschen getötet haben soll. Offenbar war der 35-Jährige Mitglied der Terrormiliz „Al-Nusra-Front“. Er hat als Asylbewerber für sich und seine Familie bis jetzt hohe Hartz-IV-Leistungen bezogen. Weiterlesen auf focus.de
6.3.17

Aufstand mit Eisenstangen

Rees, NRW. Sie bewaffneten sich mit Eisenstangen, bedrohten Sicherheitspersonal, schlugen Fenster ein, zertrümmerten Möbel und verletzten einen Bundespolizisten schwer: In der Zentralen Unterbringungseinrichtung in Rees-Haldern randalierten die Bewohner. Weiterlesen auf derwesten.de
5.3.17

Erneut undercover im Asylheim (Teil 2)

Mit falscher Identität ging Terrorismusexperte Shams-Ul Haq wieder in deutsche Asylheime. Er testete die Behörden mit wilden Geschichten und fand heraus: Das Fingerabdrucksystem funktioniert weiterhin nicht. Perfekt läuft jedoch das System, mit dem Bremer Salafisten Flüchtlinge radikalisieren. Von Shams Ul-Haq. Weiterlesen auf epochtimes.de
3.3.17

10-köpfige Familie randaliert in Asylunterkunft

Solingen, NRW. Beim Eintreffen der Polizisten randalierte der 45-Jährige und musste festgenommen werden. Auch dessen 33-jährige Frau und die acht Kinder der Familie verhielten sich aggressiv und mussten von den Beamten der Räume verwiesen werden. Die Kinder warfen daraufhin Steine gegen die Tür. Weiterlesen auf solinger-tageblatt.de
23.2.17

Junge Migranten kosten Deutschland vier Milliarden

Die Aufnahme unbegleiteter minderjähriger Ausländer verursacht im laufenden Jahr Kosten von vier Milliarden. Trotz der hohen Straffälligkeit in dieser Gruppe wurde im Jahr 2016 kein Unbegleiteter abgeschoben. Weiterlesen auf welt.de
22.2.17

Ein System lädt zum Betrug ein

Bremen. Bräsigkeit, Desinteresse, Inkompetenz: Was passiert wohl, wenn eine Sozialbürokratie auf konzentrierte kriminelle Energie trifft? Rund 1000 Südosteuropäer ergaunerten über Jahre hinweg in Bremerhaven unberechtigt Sozialhilfe - und alle schauten weg. Weiterlesen auf weser-kurier.de
19.2.17

Asylunterkunft: Putzplan stößt auf Widerstand

Waiblingen, Baden-Württemberg. Um die verwahrlosten Container in Schuss zu bringen, wurde ein Reinigungsunternehmen mit einer Grundreinigung beauftragt. Anschließend sollte ein Putzplan dafür sorgen, dass die Bewohner selbst sauber halten. Doch die fühlen sich nicht zuständig. Weiterlesen auf zvw.de
17.2.17

Berliner Senat besorgt über kriminelle Flüchtlinge

Berlin. Vor allem die mehr als 2700 unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge in Berlin fallen bei Gewalttaten auf. Allein für sie werden bereits bis zu 200 Millionen Euro im Jahr ausgegeben. Weiterlesen auf tagesspiegel.de
17.2.17

Zigeuner sorgen für Unmut bei Anwohnern

Bad Dürrenberg, Sachsen-Anhalt. Lärmbelästigung, Sachbeschädigung, Diebstähle, Vermüllung, Spuckattacken, Tierschlachtungen auf dem Balkon, Urinieren im Treppenhaus - die Liste der Vorwürfe ist lang. In Bad Dürrenberg sorgen 38 Zigeuner seit letztem Jahr für Unmut. Weiterlesen auf mz-web.de
17.2.17

Flüchtlinge nutzen Pendel-Trick zur Abzocke

Es ist eine Lücke im System, die einige Flüchtlinge offensichtlich vor den Behörden erkannt haben: Sie beantragen in Italien und in Deutschland Asyl. Dann pendeln sie mit dem Fernbus zwischen den beiden Ländern und holen sich so Monat für Monat mindestens doppelt so viele Sozialleistungen ab, wie ihnen zustehen. Weiterlesen auf schwaebische.de
14.2.17

Der Mann, den es zwölfmal gab

In Braunschweig haben Ermittler Hunderte Fälle von Sozialbetrug enttarnt. Gezielt hatten sich Flüchtlinge dort mehrfach registrieren lassen. Ein Sudanese erschlich so mehr als 45.000 Euro vom Staat. Weiterlesen auf stern.de
13.2.17

Marokkaner machen Ärger

Sigmaringen, Baden-Württemberg. Kaum ein Tag vergeht, an dem die Polizei nicht eine Straftat von Flüchtlingen meldet. In den vergangenen zwei Wochen hat es eine Vielzahl von Einsätzen gegeben: Ladendiebstähle, Körperverletzungen, Alkoholmissbrauch und mutwilliges Auslösen von Feuermeldern. Weiterlesen auf schwaebische.de
7.2.17

Mit sieben Identitäten 21.700 Euro erschlichen - Bewährung

Hannover. Insgesamt sieben mal lässt sich ein 25-jähriger Sudanese bei verschiedenen Behörden registrieren und erschleicht 21.700 Euro Sozialleistungen, die ihm nicht zustehen. Das Amtsgericht Hannover verurteilt ihn zur Bewährung. Weiterlesen auf n-tv.de
4.2.17

Viele Flüchtlinge verweigern Deutschkurse

Embedded thumbnail for Viele Flüchtlinge verweigern Deutschkurse
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=OoyVI00b0oQ
Hessen. Auch wenn die Mehrheit der Flüchtlinge Deutschkurse annimmt, gibt es eine beträchtliche Zahl von Verweigerern. Im Main-Taunus-Kreis etwa sind 400 Flüchtlinge trotz wiederholter Aufforderung gar nicht erst im Kurs erschienen. 1:54 min Video ansehen
  •  
  • 1 von 11
Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt. Mahatma Gandhi