Undank

16.7.19

Multikulti-Krieg in Krankenhäusern

Wien. Übergriffe gegen Ärzte und Pfleger mit gezückten Messern oder Schlägereien sind fast an der Tagesordnung. Verursacher sind zumeist muslimische Patienten, die Behandlung von weiblichem Personal und geltende Regeln ablehnen, bevorzugte Behandlung verlangen, kein Deutsch sprechen und Besuche im Clan absolvieren. Weiterlesen auf wochenblick.at
15.7.19

Freibad ertrinkt in Müll und Fäkalien!

Pulheim, NRW. Benutzte Windeln in den Duschen, Fäkalien neben den Toiletten und eine Liegewiese, die abends einem Schlachtfeld gleicht: Der Badleiter ärgert sich über ein immer größer werdendes Müll-Chaos in seinem Freibad. „Die Hemmschwelle der Leute ist deutlich gesunken. Es wird von Jahr zu Jahr extremer.“ Weiterlesen auf m.bild.de
15.7.19

Junger „Rumäne“ erwürgt seine deutsche Chefin und hängt sie auf

Büdesheim, Rheinland-Pfalz. Der junge Mann lächelt scheu in die Kamera. Die Staatsanwaltschaft ist sich sicher: Sava J. hat seine 51-jährige deutsche Chefin Bianca H. im Reiterhof aus Habgier erdrosselt und aufgehängt. Jetzt kommt der „Rumäne“ vor Gericht. Weiterlesen auf m.bild.de
11.7.19

Asylbewerber rammt Arzt in Spital Messer in den Bauch

Wien. In der Herzambulanz ging ein Asylbewerber mit einem Messer auf den 64 Jahre alten Kardiologen los - vor den Augen zahlreicher Patienten. Das Opfer erlitt schwerste Verletzungen. Der 33 Jahre alte Täter aus Sierra Leone war in der Vergangenheit vom Opfer behandelt worden. Weiterlesen auf krone.at
5.7.19

Rabiate Burkini-Aktivistinnen besetzen Schwimmbäder

Frankreich. Eine Gruppe rabiater, muslimischer Burkini-Aktivistinnen stürmte das Grenobler Jean-Bron-Schwimmbad. Die Gruppe will damit das Recht erzwingen, den Ganzkörperanzug in Bädern zu tragen. Dem Personal reichte es: die Bäder wurden bis auf weiteres geschlossen. Das Personal könne kein sicheres Schwimmen mehr gewährleisten. Weiterlesen auf wochenblick.at
5.7.19

Leistungen für Asylbewerber müssen erhöht werden

Die seit 2017 nicht mehr erhöhten Grundleistungen für Asylbewerber müssen laut Gerichtsurteil erhöht werden. Ein 38-jähriger Asylbewerber, dessen Staatsangehörigkeit unklar ist, hatte auf höhere Leistungen geklagt. Weil er keinen Pass hat, wird er seit 1999 trotz eines erfolglosen Asylverfahrens geduldet. Weiterlesen auf rtl.de
4.7.19

„Manche Kollegen wurden nach der Schule geschlagen.“

NRW. Ein junger Lehrer berichtet: „Eine Situation war zum Beispiel der Elternsprechtag, den man nur mit einem Dolmetscher korrekt ausführen kann. Lehrerinnen wird die Hand nicht geben, sondern nur der Ellbogen, weil sie beim Elternklientel anscheinend kulturbedingt als minderwertig gelten und kein bisschen respektiert werden.“ Weiterlesen auf gottunddiewelt.net
30.6.19

An Flüchtlinge vermietete Wohnung total kaputt

Oberndorf, Baden-Württemberg. Eine kaputte Wohnung, Mietausfall und 10.000 Sachschaden – das ist die Bilanz eines Mitverhältnisses, das sie und ihr Mann Mitte 2016 mit einer Flüchtlingsfamilie aus Somalia eingegangen haben. Dabei macht die Wohnungsbesitzerin der Stadt Oberndorf große Vorwürfe. Weiterlesen auf schwarzwaelder-bote.de
25.6.19

„Ihr seid unsere dummen deutschen Arbeitsroboter“

Embedded thumbnail for „Ihr seid unsere dummen deutschen Arbeitsroboter“
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=7wztJNRnHeA
Eine ehemalige Flüchtlingshelferin packt in einem atemberaubenden Interview aus und bestätigt die schlimmsten Befürchtungen. Unfassbare Undankbarkeit, Überheblichkeit, Anspruchshaltung, Lügengeschichten, Faulheit, Machotum, Islamisierung, Sozialbetrug und Kriminalität. 31:04 min Video ansehen
25.6.19

Demonstranten zerstören Äcker und beschimpfen Landwirte als Jammerlappen

Sie wollen unser Klima retten und kämpfen für Nachhaltigkeit. Das eigene Verhalten der Demonstranten am Wochenende in Garzweiler passte allerdings so gar nicht zu ihren Forderungen. „Sorry, Deine Möhren sind nicht wichtiger als unser Klima“, twittert der Berliner Grünen-Abgeordnete Georg Kössler. Von Sabine Leopold. Weiterlesen auf agrarheute.com
20.6.19

Ich will nicht arbeiten gehen!

„Die Deutschen sind ein Volk, das gern morgens früh um sechs aufsteht und bis achtzehn Uhr arbeitet, wir Flüchtlinge sind das nicht. Ich sitze schön zu Hause, mit meiner Shisha und vorm Fernseher. Deutschland ist nicht mein Land und werde nie und nimmer für dieses Land arbeiten müssen.“ Von Aras Bacho. Weiterlesen auf freitag.de
17.6.19

Rosinenbomber-Piloten rechnen mit Berliner Politik ab

Berlin. „Wir werden nie wiederkommen. Es hat Hunderttausende Dollar gekostet, alles hier herzubringen, und dann so was. Berlin sollte damals von den Sozialisten ausgehungert werden. Jetzt regieren sie und treffen diese Entscheidung. Das ist ein Haufen Pferdesch....“ Weiterlesen auf m.bild.de
15.6.19

500.000-Euro-Sanierung wegen Schädlingen in Asylunterkunft

Kamp-Lintfort, NRW. Schädlinge haben eine 500.000 Euro teure Sanierung der Flüchtlingsunterkunft notwendig gemacht. Betroffen waren vor allem die Wohneinheiten der erst im Jahr 2016 neu gebauten Unterkünfte. Die Flüchtlinge sollen jetzt in Haushaltsführung geschult werden. Weiterlesen auf rp-online.de
15.6.19

70 Jahre Luftbrücke: Rosinenbomber dürfen nicht in Berlin landen

Berlin. Vor 70 Jahren retteten amerikanische „Rosinenbomber“ West-Berlin, das von Moskau ausgehungert werden sollte. Jetzt – zum runden Jubiläum der Luftbrücke – dürfen die historischen Flieger, die aufwändig mit fünf Zwischenstopps angereist sind, nicht einmal mehr über die Hauptstadt fliegen! WIE PEINLICH! Weiterlesen auf m.bild.de
14.6.19

„I love you, Jobcenter!“

Embedded thumbnail for „I love you, Jobcenter!“
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=8QK9HKRs85k
Ein bärtiger Migrant parkt mit seinem Mercedes vor dem Eingang eines Jobcenters, präsentiert sein Auto, seine Einkäufe, seine Uhr, seine Schuhe und kann sich vor Lachen kaum noch halten. „Und wir alle Libanesen, wir leben von Jobcenter. I love you, Jobcenter!“ 0:24 min Video ansehen
13.6.19

Afrikanische Nachbarn singen, tanzen, schreien in der Nacht

Beuren, Baden-Württemberg. „Mein Fenster liegt direkt gegenüber von der Asylunterkunft. Ich habe mittlerweile Schlafstörungen und Bluthochdruck, weil die Bewohner nachts schreien und singen, am offenen Fenster telefonieren und mit lautem Topfgeklapper kochen. Und das vor allem nachts. Alle Bitten um Ruhe waren vergeblich!" Weiterlesen auf m.bild.de
7.6.19

"Unfaire Behandlung": Flüchtlinge treten in Hungerstreik

Fieberbrunn, Österreich. In einem Rückkehrzentrum verweigern 17 Personen jegliche Nahrungsaufnahme. Sie fühlen sich ungerecht behandelt. Einer Familie mit negativem Asylbescheid sei die Ausreise gar nicht möglich. Die Familie besitze keinerlei Dokumente und sei überdies auch staatenlos. Weiterlesen auf heute.at
4.6.19

Mann attackiert Rettungskräfte mit Machete

Büttelborn, Hessen. Im hessischen Büttelborn hat ein „Mann“ den Rettungsdienst gerufen. Als die Helfer an dem Mehrfamilienhaus eintrafen, ist der 44-Jährige sofort mit einer Machete aufgetaucht und auf die Rettungskräfte losgegangen. Weiterlesen auf t-online.de
28.5.19

Arzt bittet Muslima Niqab abzunehmen und steht jetzt vorm beruflichen Aus

Staffordshire, England. Doktor Keith Wolverson (52) aus dem englischen Staffordshire ist stinksauer. Der Familienarzt hatte vor Kurzem eine Muslima gebeten ihren Niqab abzunehmen und sieht sich jetzt vor einem Disziplinarverfahren wegen „rassistischer Diskriminierung“. Weiterlesen auf tag24.de
27.5.19

Migranten erfinden "Naziangriff" um Wohnungen zu bekommen

Homburg, Saarland. Majd floh 2015 aus Syrien und kam in eine Flüchtlingsunterkunft im saarländischen Homburg. Dort musste er miterleben wie drei Migranten einen „Naziangriff“ erfunden haben, um an Wohnungen zu gelangen. Die Stadt hätte keinen „Ärger“ haben wollen und den Männern deshalb die Wohnungen zugeteilt. Weiterlesen auf epochtimes.de
  •  
  • 1 von 26
Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen und das ganze Volk einen Teil der Zeit. Aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen. Abraham Lincoln