Epidemie

4.4.17

Flüchtlingskinder fallen bei drohender Abschiebung ins Koma

Schweden. Ein Krankheitsbild bei Flüchtlingen beschäftigt schwedische Ärzte seit Jahren. Dort fallen Kinder in eine permanente Ohnmacht, wenn ihren Familien die Abschiebung droht. Fälle außerhalb des Landes gibt es nicht. Weiterlesen auf welt.de
3.4.17

Mediziner warnt vor Einschleppung exotischer Pilzinfektionen

Fachleute beklagen, dass viele Migranten aus Afrika mit exotischen Pilzsporen befallen sind, die unter Umständen sehr schwer therapierbar sind. Insbesondere wenn sie auf Wirte treffen, deren Immunsystem nicht auf diese Art der Erreger vorbereitet ist. Weiterlesen auf philosophia-perennis.com
26.1.17

Superreiche rüsten sich für das Ende der Zivilisation

Bunker, Waffen, Fluchtimmobilien: Mehr als die Hälfte aller IT-Milliardäre im Silicon Valley beschäftigten sich inzwischen konkret mit der Vorbereitung auf die Zeit nach dem Ende der Zivilisation. Weiterlesen auf spiegel.de
15.1.17

Ein Toter: Tuberkulose auf dem Vormarsch

Bayern. Als weitgehend verschwunden galt die Lungenkrankheit Tuberkulose in Deutschland. Das hat sich auch im bayrischen Kreis Donau-Ries geändert. Ein Asylbewerber starb bereits TBC. Weiterlesen auf augsburger-allgemeine.de
4.12.16

Die Plünderung der Krankenversicherung

Gut versteckt in einem „Gesetz zur Psychiatriereform" haben Bundesregierung, Bundestag und Bundesrat beschlossen, 1,5 Milliarden Euro aus den Ersparnissen der gesetzlich Krankenversicherten abzuzweigen. Damit sollen die steigenden Gesundheitskosten für Flüchtlinge verschleiert werden. Von Dirk Maxeiner. Weiterlesen auf achgut.com
30.11.16

Verdreißigfachung von Krätzefällen in Aachen

Aachen, NRW. Die Zahl der Ansteckungen mit Krätze steigt in NRW stark an. Die Städteregion Aachen verzeichnet eine Verdreißigfachung von Infektionen, die aus Kitas und Schulen gemeldet wurden. Dermatologen sehen einen Zusammenhang zum Flüchtlingszuzug. Weiterlesen auf aachener-zeitung.de
13.11.16

Milliarden fehlen: Krankenkassen fordern mehr Geld für Flüchtlinge

Die gesetzlichen Krankenkassen fordern mehr Steuermittel für Versicherung von anerkannten Flüchtlingen. Der Chef der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH): "Seit Jahren erhalten die Kassen zu wenig Geld für die medizinische Versorgung von Hartz-IV-Empfängern." Weiterlesen auf t-online.de
24.10.16

Tuberkulosekranker Flüchtling arbeitete im Kindergarten

Aystett, Bayern. Ein an Tuberkulose erkrankte jugendliche Flüchtling, der im Aystetter Kindergarten arbeitete, beschäftigt nicht nur die betroffenen und empörten Eltern. Jetzt wird er auch ein Fall für die Politik. Weiterlesen auf augsburger-allgemeine.de
28.9.16

AOK droht mit Beitragsanhebung wegen Flüchtlingen

Die AOK Rheinland/Hamburg fordert wegen der steigenden Kosten für die Versorgung von Flüchtlingen mehr Geld vom Staat. Sonst drohen laut der Kasse höhere Beiträge für alle Versicherten. Weiterlesen auf welt.de
8.9.16

Asylbewerber an offener Tuberkulose erkrankt

Rheinland-Pfalz. In einer Frankenthaler Unterkunft ist ein Asylbewerber an offener Tuberkulose erkrankt. Wie eine Sprecherin der Stadt mitteilt, wird der Mann seit Anfang der Woche in einem Krankenhaus behandelt. Ob sich Mitbewohner angesteckt haben, werde derzeit untersucht. Weiterlesen auf rnf.de
1.9.16

Wie sicher ist die Erstaufnahme?

Chemnitz, Sachsen. Angst vor Übergriffen durch Flüchtlinge und ein akuter Tuberkulosefall verunsichern die Betreuer einer Asylunterkunft. Erste Beschäftigte greifen derweil zur Selbsthilfe mit Pfefferspray. Weiterlesen auf freiepresse.de
6.8.16

Regierung zapft Gesundheitsfonds für Asylbewerber an

Die Krankenkassen sollen für Asylbewerber 1,5 Milliarden aus angesparten Beiträgen der Beitragszahler bekommen. Dass das nur eine einmalige Sache ist, scheint sogar die Regierung zu bezweifeln. Weiterlesen auf faz.net
3.7.16

Niemand weiß, was für Arztbesuche von Flüchtlingen bezahlt wird

In den ersten 15 Monaten kommen die Kommunen für medizinische Behandlung der Asylbewerber auf. Welche Summen sie für die Gesundheit der Flüchtlinge aufbringen, weiß bisher niemand. Weiterlesen auf augsburger-allgemeine.de
30.6.16

Ohne Traumatherapie wird es erst richtig teuer

Die Integration traumatisierter Flüchtlinge droht zu scheitern, wenn es nicht gelingt, die Geflohenen psychisch zu stabilisieren. Weiterlesen auf aerztezeitung.de
18.6.16

Gesundheitsminister will für Flüchtlinge auf Gesundheitsfonds zugreifen

Um Beitragserhöhungen im Wahljahr zu vermeiden, will Gesundheitsminister Hermann Gröhe für die medizinische Versorgung der Flüchtlinge jetzt an die Reserven der gesetzlichen Krankenversicherung. Es geht um 1,5 Milliarden Euro. Weiterlesen auf tagesspiegel.de
29.3.16

Wenn ärztliche Schweigepflicht riskant wird

Seit Monaten wussten die Ärzte, dass ein inzwischen verstorbener Flüchtling hochansteckende Viren in sich trägt. Seine Umgebung ahnte nichts. Weiterlesen auf br.de
17.3.16

Gefährliche Flecken auf der Lunge

Alte Krankheit, neue Risiken: Die Zahl der Tuberkulosefälle in Deutschland steigt. Migration spielt dabei auch eine Rolle. Weiterlesen auf mittelbayerische.de
2.1.16

Lügen bis der Arzt kommt

Es vergeht kein Tag, an dem nicht irgendein Funktionärsheini im Auftag der Bundesregierung Unsinn verzapfen und das auch noch über die „Leitmedien“ verbreiten darf. Heute ist es der Ärztepräsident Frank-Ulrich Montgomery. Von Thomas Böhm. Weiterlesen auf conservo.wordpress.com
30.12.15

Zug mit Flüchtlingen wegen Tuberkulose-Fall gestoppt

Die Polizei hat auf dem Bahnhof in München-Pasing einen Zug mit 150 Flüchtlingen gestoppt. Rettungskräften war ein Mann aufgefallen, der stark hustete. Im Krankenhaus zeigte sich, dass eine offene, extrem ansteckende Tuberkulose vorliegt. Weiterlesen auf sueddeutsche.de
10.11.15

Tuberkulose im Dresdner Sozialamt!

Dresden. Im Dresdner Sozialamt sind zwei Mitarbeiterinnen an Tuberkulose (TBC) erkrankt. Eine Stadtsprecherin bestätigte die Vorfälle. Weiterlesen auf mopo24.de
  •  
  • 1 von 2
Diplomatie ist die Kunst, mit hundert Worten zu verschweigen, was man mit einem Wort sagen könnte. Saint-John Perse