Epidemie

5.2.23

Impfopfer: 29-Jährige steht nach Hirnblutung vor dem Ruin

Ende 2022 wurde Sarah Sprung schwer krank. Sie macht die Corona-Impfung dafür verantwortlich. Letztlich habe sie sich dazu ja auch freiwillig entschieden, „als der Druck auf Ungeimpfte zu groß geworden war. Aber ich will, dass jemand Verantwortung für die Impfschäden übernimmt.“ Weiterlesen auf nordkurier.de
5.2.23

Nächstes Video von Project Veritas bringt Pfizer weiter in Erklärungsnot

Die neueste Veröffentlichung von Project Veritas erhöht den Druck auf Pfizer weiter. Vor versteckter Kamera erzählte der Mitarbeiter, dass der Pfizer-Impfstoff offensichtlich den Menstruationszyklus beeinflusst, man aber nicht wisse, woran das liegt. Die Veröffentlichung bringt den Pharmariesen weiter in die Bredouille. Von David Boos. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
4.2.23

Fast alle Opfer, die Lauterbach von uns verlangt hat, waren falsch

Karl Lauterbach gibt eine große Corona-Fehlentscheidung nach der anderen zu. Jüngstes Beispiel: die langen Schulschließungen. Es wird Zeit, dass wir den deutschen Kurs schonungslos aufarbeiten. Und insbesondere die Rolle, die Karl Lauterbach dabei spielte. Von Elke Bodderas. Weiterlesen auf archive.is
2.2.23

Impfschäden nach MDR und RBB jetzt auch beim SWR

Bericht über ganz dramatische Fälle bei Sportlern: Kippt die Stimmung, dass ein Gebührensender nach dem anderen das gestrige Tabu-Thema aufgreift? Der SWR traut sich nur halb – und mit „Abbitte“ in Form von Hetze gegen „Impfgegner“. Von Boris Reitschuster. Weiterlesen auf reitschuster.de
2.2.23

Wie Karl Lauterbach versucht, sich aus der Verantwortung zu stehlen

Lauterbach hat wie fast kein anderer Politiker gespalten und verächtlich über Kritiker oder Kollegen gesprochen. Zu oft hat er Angst, Panik und vor allem fachlichen Unsinn verbreitet. Er hat weite Teile der Bevölkerung in eine tiefe Psychose gestürzt – wir sehen die Auswirkungen noch immer, wenn Menschen an der frischen Luft oder alleine im Auto Maske tragen. Von Friedrich Pürner. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
29.1.23

Corona-Hetzer müssen ihre gerechten Strafen bekommen

Erdrutschartig werden derzeit die Verfehlungen des Corona-Regimes immer deutlicher. Die ersten Verantwortlichen versuchen ihren Kopf mit wenig glaubwürdigen Entschuldigungen aus der Schlinge zu ziehen. Umso lauter werden die Stimmen der Opfer des Jahrhundertskandals: „Führt die Corona-Hetzer ihren gerechten Strafen zu“. Von David Berger. Weiterlesen auf philosophia-perennis.com
26.1.23

Enthüllt! Deutsche Regierung ließ unliebsame Corona-Meinungen von Google und Facebook löschen

Es war einer der größten Aufreger der Corona-Krise: Soziale Netzwerke löschten hemmungslos unliebsame Beiträge von Bürgern, Künstlern und sogar Wissenschaftlern, weil sie angeblich „falsch“ oder „Fake News“ waren. Jetzt kommt heraus: Es gab einen geheimen Corona-Gipfel zwischen der Bundesregierung, Google und Facebook, der den Kampf gegen vermeintlich falsche Informationen auf der Agenda hatte. Weiterlesen auf m.bild.de
25.1.23

„Als würde ich sterben“: Musk berichtete von „starken Nebenwirkungen“ nach Booster

Elon Musk berichtet auf Twitter über starke Nebenwirkungen nach seiner zweiten Booster-Impfung. Bestürzend: Der Twitter-Chef ließ sich diese laut eigener Aussage nicht etwa aus medizinischen Gründen verabreichen – sondern, weil er andernfalls sein Tesla Werk in Brandenburg nicht hätte besuchen können. Weiterlesen auf pleiteticker.de
25.1.23

Zwangsimpfung für 19-jährige Epilepsie-Patientin soll nächste Woche vollzogen werden

Zahlreiche Leser fieberten beim schockierenden Fall der 86-Jährigen mit, die in Deutschland per Gerichtsbeschluss zwangsgeimpft werden sollte. Doch es handelt sich nicht um einen Einzelfall. In einer Betreuungseinrichtung in St. Isidor, Leonding bei Linz, hat eine Erwachsenenvertreterin für eine 19-jährige Epilepsiepatientin ohne Not und Indikation die Zwangsimpfung “gegen Covid-19” verfügt. Weiterlesen auf report24.news
23.1.23

Regierung will Gründe für die Übersterblichkeit lieber nicht wissen

Die Zahl der Todesfälle lag in Deutschland seit 2020 um 180.000 Verstorbene höher als erwartet. Ein Politikum. Offizielle Stellen suchen nun nach Gründen und finden am liebsten die Pandemie oder den Klimawandel. Von Mario Thurnes. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
22.1.23

23 Fälle: Lebensbedrohliche Tuberkulose in Chemnitz nachgewiesen

Chemnitz, Sachsen. Wie die Stadt am Freitagnachmittag mitteilte, ist bei einer "Praktikantin" in einem Chemnitzer Pflegeheim eine offene Lungentuberkulose festgestellt worden. "Bei den ersten Untersuchungen wurden bisher 23 Tuberkuloseinfektionen festgestellt, davon 19 an der Pflegeschule und vier im Pflegeheim." Weiterlesen auf tag24.de
21.1.23

Schlaganfälle: Neuer Biontech-Impfstoff unter Verdacht

Die obersten US-Gesundheitsbehörden CDC und FDA haben über einen möglichen Zusammenhang zwischen dem neuen bivalenten Covid-19-Impfstoff von BioNTech/Pfizer und Schlaganfällen bei Personen über 65 Jahren berichtet. Das zeigt, wie fahrlässig die Zulassung und sogar Empfehlung dieser nicht an Menschen getesteten Impfstoffe war. Von Lothar Krimmel. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
20.1.23

Deutschlands milliardenschwerer Corona-Masken-Berg

Deutschland sitzt auf Milliarden von Corona-Masken, die kaum mehr gebraucht werden. Beschaffungskosten für den Steuerzahler allein im Bund: fast sechs Milliarden Euro. Dazu kommen die horrenden Ausgaben der Länder. Nun werden Masken im großen Stil verbrannt. Weiterlesen auf web.archive.org
20.1.23

Übersterblichkeit: Offizielle Zahlen, die keiner haben will

Gegen Ende der Impfkampagne stehen die Verantwortlichen vor amtlichen Zahlen, die sie plausibel nicht erklären können. Diese zeigen einen sprunghaften Anstieg plötzlicher Todesfälle, der mit dem Beginn der Impfkampagne korreliert und ein deutliches Warnsignal darstellt, dem die Behörden nachzugehen hätten. Doch die stecken den Kopf lieber in den Sand. Von Felix Perrefort. Weiterlesen auf achgut.com
19.1.23

Deutschland: Irrenhaus im Ausnahmezustand

Wer anders als ein Geistesgestörter könnte zum Beispiel auf die Idee kommen, die Grenzen des Landes für Wirtschaftsflüchtlinge, Unzufriedene, Abenteurer und Glücksritter aus aller Welt zu öffnen und den eigenen Bürgern die Kosten für deren Lebensunterhalt aufzubürden? Von Frank Haubold. Weiterlesen auf reitschuster.de
17.1.23

Meta-Studie belegt Gesundheitsschäden durch Schutzmasken

Die Masken bilden einen optimalen Ort zur Verbreitung von Keimen, die es ohne sie nicht in den Körper schaffen könnten. Die erzeugte Hauterwärmung durch die Masken führen zu einer höheren Feuchtigkeit im Mund- und Nasenbereich, was wiederum zu einer optimalen Umgebung für das Wachstum von Pilzen und Bakterien führt. Weiterhin wird die Rückatmung von schädlichen Keimen verstärkt. Weiterlesen auf freilich-magazin.com
15.1.23

«Jede Verschwörungstheorie ist wahr geworden»

Elon Musks Twitter-Files belegen eine beispiellose Zensur und Manipulation der Meinungsbildung. Das geschah oft auf Betreiben von staatlichen Stellen, wie CIA und FBI, von Seiten der US-Regierung sowie von Impfstoff-Hersteller Pfizer. Die Twitter-Files sind der Sprengsatz für die Echokammer des Mainstreams. Von Milosz Matuschek. Weiterlesen auf weltwoche.ch
15.1.23

Twitter-Files decken auf: Pfizer-Vorstand ließ Kritik an Corona-Impfung unterdrücken

Die von dem Covid-Kritiker Alex Berenson veröffentlichten Twitter-Files zeigen, wie die Mächtigen sich verbündeten, um eine kritische Debatte über die Covid-Impfstoffe, aber auch über Schul-Lockdowns, zu unterdrücken. Eine zentrale Rolle spielt dabei der ehemalige FDA-Chef und heutige Pfizer-Vorstand Scott Gottlieb. Von Matthias Nikolaidis. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
14.1.23

Bisher völlig undenkbare Risiken der mRNA-Impfstoffe

Zwei neue Studien aus Deutschland und den USA zeigen Folgen der mRNA-Impfstoffe, die als völlig undenkbar galten. Sie beleuchten jene Risiken, von denen wir nicht einmal wussten, dass wir sie nicht kennen. Mit diesen Erkenntnissen erscheint die generelle Impfung von Kindern fahrlässig und eine Impfpflicht unverantwortlich. Von Lothar Krimmel. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
14.1.23

Tweet von Impfopfer geht viral: "Ich wünschte, ich wäre ein Verschwörungstheoretiker gewesen"

Die Reue vieler Impflinge ist groß. „Ich wünschte, ich wäre von Anfang an ein COVID-Verschwörungstheoretiker gewesen, anstatt mich impfen zu lassen. Ich habe eine Herzinsuffizienz. Den Verschwörungstheoretikern geht es gut“, beklagt der amerikanische Unternehmer Ryan Cunningham. Der Tweet ging viral und sammelte bereits mehr als 100.000 Likes. Weiterlesen auf report24.news
  •  
  • 1 von 148
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du. Mahatma Gandhi