Mainstream-Kritik

17.11.19

GroKo will Zeitungsverleger finanziell massiv unterstützen

Wess Brot ich ess des Lied ich sing: Heimlich, still und leise sollen sollen die Verlage zukünftig bis zu 645 Millionen Euro an staatlichen Subventionen erhalten. Damit werden auch sie an die Kette staatlicher Zuwendungen gelegt - staatsferne Medien werden marginalisiert. Von Roland Tichy. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
9.11.19

Linke steigern sich in den Nazi-Notstand hinein

Im linken Lager heißt es jetzt, man müsse AfD-Wähler ausgrenzen und ächten: „Wir müssen wieder hassen lernen, aber richtig“. Was als Kampfansage gemeint ist, ist in Wahrheit eine Kapitulationserklärung. Von Jan Fleischhauer. Weiterlesen auf amp.focus.de
5.11.19

"Axt-Angreifer erschossen" – wieder vernebeln die Medien

Mit einem Beil hat „ein Mann“ in Rheinland-Pfalz Menschen bedroht und ein Auto demoliert. Die Angaben zum Aussehen und zur Herkunft des Gewalttäters wurden von den Mainstream-Medien wieder zurückgehalten und vernebelt. Von Manfred Schwarz. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
4.11.19

„Spiegel“-Hetze: Alle AfD-Wähler sind „rassistisches Gesindel“

Spiegel-Korrespondent Hasnain Kazim bezeichnet auf Twitter die gesamte AfD als „rechtsextremes, menschenverachtendes, rassistisches Gesindel“. Der Fall zeigt, in welchem Ausmaß Intoleranz und Niedertracht inzwischen offenbar zur Arbeitsgrundlage des einstigen großen Nachrichten-Magazins geworden sind. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
3.11.19

Eine Woche Deutschland: Der Wahnwitz überholt die Wirklichkeit

Journalisten haben es schwer derzeit: Was man als Spaß oder Ente identifiziert - ist Wirklichkeit! Sie meinen es ernst! Politik und Medien außer Rand und Band, und das Beste ist: Sie merken es nicht. Die meinen es ernst. Von Roland Tichy. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
30.10.19

Aus der Tiefe der untersten Schublade

Alle waren sich wieder mal einig: Björn Höcke ist ein Nazi, die AfD will den Führerstaat und berechtigte Sorgen der Menschen vor Massenmigration sind rassistisch. Dank der Gästeredaktion von „Hart aber fair“ mußte sich der Zuschauer diesmal mit abweichenden Meinungen erst gar nicht befassen. Von Boris T. Kaiser. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
28.10.19

Gott sei Dank gibt es ja die AfD. Die hat Schuld.

Politik bemüht sich nicht mehr um die Verbesserung der Lebensumstände, so weit sie überhaupt dazu beitragen kann – sie beschimpft nur noch die Wähler. Und macht dadurch die AfD noch größer. Und die wird weiter wachsen. Von Roland Tichy. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
28.10.19

Bitte gehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen

Was stimmt nicht mit unserer Polizei, unseren Politikern, unseren Medien, deren erster Reflex und oberstes Ansinnen nach derartigen Horrortaten darin besteht, dem Wahlvolk diese elementaren Informationen vorzuenthalten und alles totzuschweigen, was der ideologisierten Scheinwirklichkeit zuwiderläuft? Von Daniel Matissek. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
26.10.19

Hintergrund des Axtmörders soll verschleiert werden

Limburg, Hessen. Anstelle die Bevölkerung umfassend aufzuklären, haben die deutschen Behörden nach dem unfassbar brutalen Axtmord von Limburg ganz andere Sorgen. Die Öffentlichkeit wird mit Klagedrohungen eingeschüchtert – niemand soll erfahren, welchen Hintergrund der Täter von Limburg hat. Von Willi Huber. Weiterlesen auf wochenblick.at
22.10.19

Täterherkunft wird immer kreativer verschleiert

Es muss die Frage gestattet sein, ob Medien, welche die Herkunft von Tätern verschweigen, verschleiern oder umdeuten nicht Beitragstäter zu Gewalt, Vergewaltigung und Mord sind. Denn man führt die Öffentlichkeit bewusst in die Irre, indem man Personengruppen, welche statistisch eine große Affinität zum Verbrechen haben, als harmlos darstellt. Von Willi Huber. Weiterlesen auf wochenblick.at
20.10.19

Die Deutschen sind wieder ein Volk von Flüsterern

Jeder Normalbürger weiß und praktiziert es: Man sollte in dieser unserer Republik öffentlich und sogar privat nicht mehr alles sagen, was man denkt. Geschweige denn solches niederschreiben. Es geht um die Eliminierung „rechter“ Vorstellungen, wobei als „rechts“ alles definiert wird, was einen Millimeter rechts von Merkel ist. Von Josef Kraus. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
15.10.19

Chronologie der Bigotterie

Wenn die Süddeutsche schreibt, daß Ermittler im Fall von Limburg davon ausgehen, daß es sich um die „Aktion eines gestörten oder gescheiterten Menschen“ handelt, wieso trifft diese Bezeichnung dann nicht auch auf einen Mann zu, der sich dabei streamt, wie er im Kampfanzug Bomben an einer Synagoge plaziert. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
12.10.19

Altparteien gierig wie die Junkies!

Über den einen Irren redet kein Mensch mehr. Der andere Irre – der Eindruck drängt sich leider auf – kommt »wie gerufen«. Gierig wie die Junkies, die nach dem nächsten Schuss lechzen, sogen Altparteien und ihre Schleppenträger in den Medien die Bluttat von Halle auf. Von Aloys Krause. Weiterlesen auf deutschland-kurier.org
12.10.19

„Diese ekelhafte, widerwärtig geheuchelte Anteilnahme“

Wenn uns Islamisten tagtäglich drangsalieren, massakrieren und tiefes Unheil über uns Juden bringen, schaut ihr weg! Als würde nichts passieren. Und jetzt? Jeder Politiker kommt aus seinem Loch gekrochen, jeder linksgrünversiffte „Journalist“ macht eine Story daraus. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
12.10.19

Kein Politiker spricht über die eigentlichen Opfer von Halle

Opfer zweiter Klasse: Während Merkel in Berlin „Mahnmache“ hielt und inzwischen bald jeder Minister, jeder Landespolitiker und jeder zweitrangige Mandatsträger seine Solidarität mit der jüdischen Gemeine bekundet hat, verloren sie allesamt kein Wort der Trauer über Jana L. und Kevin S. – sie passen nicht ins gewünschte Opferschema. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
9.10.19

Anschlag in Limburg: Hier gibt es nichts zu sehen!

Embedded thumbnail for Anschlag in Limburg: Hier gibt es nichts zu sehen!
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=9zTY4vORcIw&end=163
Limburg, Hessen. Die Mainstream-Medien haben immer noch keine Ahnung, was die Hintergründe zur Amokfahrt des Syrers Mohammed O. in Limburg sein können. Dafür fanden sie schnell ein passendes Framing. Nun handelt es sich nicht mehr um einen Anschlag, sondern um einen "LKW-Vorfall". 3:05 min Video ansehen
7.10.19

Brennender Terror zum Nationalfeiertag

Bahnanlagen, Baustellen, Polizei: Leipzig ist längst zu einem Ort linksradikalen Terrors geworden. Stadtverwaltung und Medien verharmlosen und suchen lieber bei "Unbekannt" statt bei den stadtbekannten Aktivisten. Von Olaf Opitz. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
30.9.19

Randale im Düsseldorfer Rheinbad: Endlose Geschichte der Verharmlosung

Es ist ein Schlag ins Gesicht für den Düsseldorfer Oberbürgermeister Geisel und den Monitor-Moderator Restle: Ein Bericht der Stadtverwaltung belegt das erschreckende Ausmaß der Migranten-Randale im Rheinbad. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
21.9.19

Der neue deutsche Kult

Die „Klimaschutz“-Welle hat einen Grad an Hysterie erreicht, der an Endzeit-Sekten erinnert. Wie jede totalitäre Weltanschauung, die nur Gut oder Böse, Freund oder Feind, Gefolgschaft oder Ketzerei kennt, bilden Jugendliche die Speerspitze der Bewegung. Von Kurt Zach. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
18.9.19

Die linke Currywurst

Zahlreiche Medien verteidigen den Brüll-Auftritt von Herbert Grönemeyer. Links ist die neue Mitte. Alles jenseits davon schon rechts. Die ursprüngliche Mitte wurde aufgelöst. Sie muss sich entscheiden. Linke Deutungshoheit übernehmen oder Nazi sein. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf achgut.com
  •  
  • 1 von 40
Fehlt einem Staate die Gerechtigkeit, was ist er denn anderes als eine große Räuberbande! Augustinus von Hippo