Mainstream-Kritik

11.8.19

Monitor vom WDR: Augen zu vor der Wirklichkeit

In einer Parallelwelt sendet Monitor mit seinem Moderator Georg Restle mutig an gegen eine Wirklichkeit, die selbst in die Studios des öffentlich-rechtlichen Fernsehens hineinsickert. Unaufhaltsam. Unverändert. Unverbesserlich. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
5.8.19

Die Anschläge in den USA als Ablenkung von den Einzelfällen in Europa

Embedded thumbnail for Die Anschläge in den USA als Ablenkung von den Einzelfällen in Europa
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=fZmdNV3TU8c
Mit fast diebischer Freude kommentieren Haltungsjournalisten und politische Schreibtischtäter die jüngsten grausamen Anschläge in den USA, im knapp 10.000 Kilometer entfernten El Paso/Texas. Der Tod von unschuldigen Menschen am anderen Ende der Welt zur Ablenkung vor dem Tod vor der eigenen Haustüre. Von Gerald Grosz. 2:39 min Video ansehen
2.8.19

Maaßen rechnet mit den deutschen Medien ab

Über Phänomene wie jugendliche Intensivtäter aus Nordafrika und Rechtsextremismus werde „nicht vergleichbar“ berichtet, behauptete Maaßen. Das größere Problem seien dabei „die öffentlich-rechtlichen Sender. Bei denen erwarte ich Meinungsvielfalt und Tatsachenvielfalt.“ Weiterlesen auf welt.de
31.7.19

Etwas stimmt nicht in Deutschland

Der Innenminister unterbricht die Ferien. Die Sicherheit an den Bahnhöfen steht auf dem Prüfstand. Die Asyl- und Willkommenspolitik steht wieder in heftiger Kritik. Die Reaktionen auf die tödliche Attacke von Frankfurt zeigen: Deutschland ist aus der Balance geraten. Das Land wirkt seltsam unsicher und fragil. Von Benedict Neff. Weiterlesen auf nzz.ch
31.7.19

Spiegel Online verschwieg eisern die Täterherkunft

Claas Relotius wurde gefeuert, sein Geist spukt jedoch weiter durch die Redaktionsräume. Mit seinen journalistischen Mauscheleien zu politischen Zwecken ist es SPON gelungen, das einstige „Sturmgeschütz der Demokratie“ als ein Leitmedium der Lügenpresse in Stellung zu bringen. Von Thomas Rietzschel. Weiterlesen auf achgut.com
28.7.19

Vom Verlust öffentlicher Orte

In Düsseldorf wird schon wieder das Freibad geräumt, aus üblichen Gründen. Im Berliner Görli-Park will man Drogendealer mit Falafel versorgen, statt sie zu verhaften. Den Eliten ist das egal, die haben ihre privaten Parks und Pools. Von Dushan Wegner. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
23.7.19

Totalitäre Gesinnungen und geistiger Terror

Nicht den Ausländermassen wird die Einreise verweigert, sondern den Deutschen die Ausreise empfohlen, wenn sie ihr Recht auf eine andere Meinung geltend machen. Das entspringt einer totalitären Gesinnung. Von Herbert Ludwig. Weiterlesen auf fassadenkratzer.wordpress.com
22.7.19

Eine Zensur findet statt

Mehrere Polizisten gaben zu Protokoll, Gewalt durch Asylbewerber werde systematisch verheimlicht. „Es gibt die strikte Anweisung der Behördenleitung, über Vergehen, die von Flüchtlingen begangen werden, nicht zu berichten“, sagte ein hoher Polizeibeamter – für den „zivilen Frieden“. Von Michael Klonovsky. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
20.7.19

Die Opfer des positiven Rassismus

Nichts sollte wichtiger sein als die Wahrheit und der Schutz von Opfern und die Aufklärung von Taten. Je länger man die Wahrheiten unterdrückt, desto explosiver drängen sie irgendwann nach außen. Unsere hiesige Medienlandschaft und Politik sollte das als Warnung begreifen. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf achgut.com
17.7.19

Panorama: Wenn das Farbfernsehen schwarzweiß sendet

Wer das manipulativ-brillante Meisterwerk der „Panorama“-Redaktion über Carola Rackete und die Sea-Watch 3 sehen durfte, kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. Und es stellt sich die Frage, ob der von Anja Reschke gerühmte Haltungsjournalismus nicht ein gefährliches Eigenleben entwickelt hat. Von Marco F. Gallina. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
15.7.19

Rackete lässt die Maske fallen

Embedded thumbnail for Rackete lässt die Maske fallen
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=6w71E6DQTq4
Rucola Trompete, eine der sieben biblischen Plagen Europas – neben der lustigen Schwedengretl, der guten Angela und ihrem Jean-Claude, dem Flaschengeist aus Brüssel - fordert doch tatsächlich, dass wir auch alle Klimaflüchtlinge der Welt aufzunehmen haben. Von Gerald Grosz. 2:28 min Video ansehen
15.7.19

Rackete und „Sea-Watch 3“ – alles nur ein ARD-Propagandastück?

Der Fall Carola Rackete nimmt eine spektakuläre Wendung: An Bord der „Sea-Watch 3“ befand sich wahrscheinlich durchgehend ein TV-Team des ARD-Magazins „Panorama“. Die gesamte „Rettungsaktion“ wäre somit nichts anderes als ein riesiges Propagandastück. Von Daniel Matissek. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
11.7.19

Leere Köpfe, tote Seelen

Sie mähen ihren Rasen, sie zupfen Unkraut, sie blinzeln in die Sonne, sie genießen ihre Pensionen. Ob Professor oder Autoschlosser, das spielt keine Rolle. Sie sind die Mehrheit, es gibt sie in allen Bereichen. Kein Gedanke, der nicht unmittelbar mit ihnen zu tun hat, kommt ihnen je in die Quere. Von Jörg Seidel. Weiterlesen auf ef-magazin.de
10.7.19

Medienschelte: Maaßen vergleicht deutsche Medien mit DDR

Ein Tweet des Ex-Verfassungsschutzpräsidenten zu einem Artikel über Migration entfacht eine Debatte. Denn er schreibt darin, die „Neue Züricher Zeitung“ sei für ihn „so etwas wie Westfernsehen“ – also ein verlässliches Medium. Von deutschen Politikern erntet er für seine Medienschelte umgehend Kritik. Weiterlesen auf welt.de
6.7.19

Was nicht paßt, wird passend gemacht

Was so ins eigene Weltbild paßt, darf freilich nicht durch Fakten verwässert werden, dachte sich wohl die Nachrichtenagentur dpa und ließ in ihrer Meldung zur Gruppenvergewaltigung einer 18-jährigen Deutschen in Spanien durch vier „Deutsche“ ein entscheidendes Detail weg. Bei den Tätern handelt es sich um Deutsch-Türken. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
2.7.19

Germanische Hitze und die „Jugendlichen“

Die verwirrende Sprache rund um «Jugendliche» und «Männergruppen» dient nur dazu, die Bevölkerung weiter über die wahren Ursachen und Hintergründe in die Irre zu führen. Deutschland hat sich eine demographische Zeitbombe von jungen Migranten aus dem Nahen Osten und Afrika ins traute Heim geholt. Weiterlesen auf younggerman.com
1.7.19

Carola Rackete, die neue biblische Plage für unseren Kontinent

Embedded thumbnail for Carola Rackete, die neue biblische Plage für unseren Kontinent
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=q-8leYXvA6A
Gelobt sei der Herr, Europa hat endlich wieder eine neue Heldin. Nachdem „Wir schaffen das“ Angela zum müden Zitteraal von Berlin mutiert, die heilige Gretl auch schon gänzlich abgelutscht ist, heißt die aktuelle Jeanne D’Arc der Medien, der GutmenschInnen und Linken, die neue biblische Plage für unseren Kontinent Carola Rackete. Von Gerald Grosz. 2:31 min Video ansehen
24.6.19

Deutsches Klima: Gewalt gegen die Gesellschaft ist erlaubt

Die Redakteure der Tagesschau nehmen nicht mehr wahr, wie wenig überlegt ihre tägliche Show geworden ist: Lange Berichte über die drohende Gefahr von Rechts, gegen die man dringend die Bevölkerung mobilisieren müsse. Unmittelbar danach folgt ein jubelnder Bericht über die gewaltsame Besetzung des Braunkohletagebaus. Von Roland Tichy. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
21.6.19

Wer hetzt, riskiert den Bürgerkrieg

Die Hexenjagd-Atmosphäre, die seit 2015 unser Land immer mehr beherrscht, hat sich ins Unerträgliche gesteigert. Der Mord an Lübcke ist längst noch nicht aufgeklärt, ein rechtsextremer Hintergrund wird bis heute lediglich vermutet, aber die verbalen Schlachten werden geführt, als wären die Vermutungen Tatsachen. Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
10.6.19

Die Antifa als Regierungssprecher

Wir haben es mit dem außerhalb von Diktaturen wohl einmaligen Fall zu tun, dass eine Regierungschefin ihre Bürger vor der ganzen Welt verleumdete. Alle regierungsnahen Medien verbreiteten diese Verleumdung, statt sie auf ihren Wahrheitsgehalt zu überprüfen. Einzige Quelle war ein illegal beschafftes, manipuliertes Handyvideo von „Antifa Zeckenbiss“. Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf ef-magazin.de
  •  
  • 1 von 38
Wo der Liberalismus seine äußersten Grenzen erreicht, schließt er den Mördern die Tür auf. Ernst Jünger