Salafismus

15.1.20

Salafistenszene wächst in Deutschland immer schneller

Trotz des Niedergangs der Terrormiliz IS ist die Zahl der Salafisten jetzt mehr als dreimal so hoch wie 2011. Der Verfassungsschutz stellte 2019 bei dem radikalsten, größten und in Teilen gewaltorientierten Islamistenmilieu bundesweit einen Anstieg um 850 Personen auf 12.150 fest. Die Dynamik des Wachstums hat zugenommen. Weiterlesen auf tagesspiegel.de
11.1.20

Justiz-Skandal! Verurteilter Salafist wieder frei

Frankfurt. Das darf doch alles nicht wahr sein! Ein 31-jähriger Islamist und führender Salafist in Deutschland, wurde wegen der Beihilfe zur Vorbereitung einer staatsgefährdenden Straftat zu 3,5 Jahren verurteilt. Doch statt die Haft bis abzusitzen, wurde er jetzt auf Anordnung des Gerichts aus der U-Haft entlassen - wegen eines Formfehlers! Weiterlesen auf m.bild.de
6.1.20

„Allahu akbar“: Moslem verschont, Jogger hingerichtet

Paris. Der 22-jährige Angreifer rief während der Attacke „Allahu akbar“ und trug traditionelle arabische Kleidung. Von einer Person habe er abgelassen, als diese ein islamisches Gebet aufsagte. Bei dem Todesopfer handelt es sich um einen Jogger, der seine Frau beschützen wollte, die schwer am Hals verletzt wurde. Weiterlesen auf welt.de
27.12.19

NRW: Mit Geburt von Kindern entstehen 100 salafistische Groß-Familien

NRW. Die Zahl der vom Verfassungsschutz registrierten extremistischen Salafisten hat sich in NRW auf 3200 erhöht. Inzwischen sind durch die Geburt von Kindern etwa 100 salafistische Familienverbände entstanden. Die Kinder werden sehr extremistisch erzogen. Das Zählen und Buchstabieren wird am Beispiel von Waffen und Kriegsmaterial beigebracht. Weiterlesen auf m.focus.de
25.12.19

„So machen wir weiter!“: Erdogan warnt Türken vor Integration

Genf. «Eine Nation, eine Fahne, eine Heimat, ein Staat. So machen wir weiter!» Applaus. Erdogan macht den Anwesenden klar: Auch wenn sie in der Schweiz lebten, treu zu sein haben sie nur der Türkei. Dabei streckt er seine Hand in die Luft, vier Finger ausgestreckt, den Daumen angewinkelt, das Erkennungszeichen der islamistischen Muslimbrüder. Weiterlesen auf blick.ch
23.12.19

Breitscheidplatz: Verdächtige Salafisten wurden wohl observiert

Berlin. Die Situation am Samstagabend auf dem Berliner Breitscheidplatz war wohl ernster als angenommen. Zwar hatte eine Verwechslung zum Terroralarm geführt. Doch die beiden Salafisten mit Flüchtlingsstatus wurden wohl observiert, verhielten sich äußerst verdächtig, flüchteten und rempelten Passanten an. Weiterlesen auf bz-berlin.de
1.12.19

Migrantenjugend will die Scharia

Embedded thumbnail for Migrantenjugend will die Scharia
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=XwPK6-MOaP8
Frau Merkel, Herr Macron, Herr Faymann, Herr Kern, Herr Seehofer, Herr Juncker. Herzlichen Dank für Ihr stetiges, mutiges und idealistisches Eintreten um Europas Zukunft. Einer zutiefst antisemitischen, homophoben, gewaltbereiten, frauenfeindlichen und religiös fanatischen Jugend. Von Gerald Grosz. 3:26 min Video ansehen
1.12.19

Terror auf der London Bridge: Begangen von einem verurteilten Dschihadisten auf Freigang

Ein verurteilter Terrorist kommt nach acht Jahren Haft frei, wird zu einer kriminologischen Konferenz im Herzen Londons eingeladen und nutzt dieses Top-Ereignis prompt zu einem neuen Anschlag. Doch warum war Usam Khan überhaupt vorzeitig auf Bewährung freigekommen? Weiterlesen auf tichyseinblick.de
20.11.19

Schwimmbad nur für Muslime ist „Vollendung der Integration“

Frankfurt. Es sei gewissermaßen die Vollendung der Integration, wenn eine Gruppe sich nicht mehr dafür entschuldigen müsse, wenn sie bestimmte Dinge anders regele als die anderen, sagt Zeran. Und für strenge Moslems sei das Zeigen des Körpers in den Schwimmbädern eben ein Problem. Weiterlesen auf fnp.de
7.10.19

Imam ruft zu Gewalt gegenüber Frauen auf

Kriens, Schweiz. Männer sollen «widerspenstige» Frauen disziplinieren, sagte ein Imam aus Kriens in seiner Predigt. Den Behörden ist er bekannt. Als angeblicher Flüchtling kam der Iraker 2007 in die Schweiz. Er hatte Kontakte zu Terrorhelfern. Weiterlesen auf amp.20min.ch
12.8.19

Mehr als 1.000 Muslime und Geschlechtertrennung auf dem Tempelhofer Feld

Berlin. Weit mehr als 1.000 Muslime kamen zum Opferfest-Gebet auf dem Tempelhofer Feld - unter strikter Geschlechtertrennung. Ordner mit Warnwesten und arabischer Schrift auf dem Rücken forderten Frauen auf, sich auf dem Feld abseits der Männer niederzulassen. Weiterlesen auf tagesspiegel.de
3.8.19

Islamisten-Alarm an der Uni Tübingen

Tübingen, Baden-Württemberg. Am „Islamzentrum“ der Universität Tübingen forderten jetzt männliche Studenten von ihren weiblichen Kommilitonen, dass diese in den Vorlesungen gefälligst auf den Sitzreihen hinter ihnen sitzen sollen. Begründung: Es müsse dieselbe Sitzordnung „wie in der Moschee“ gelten. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
28.6.19

In Deutschland leben 26.560 Islamisten

Die Zahl der Islamisten in Deutschland ist im vergangenen Jahr weiter auf 26.560 gestiegen. Das geht aus dem Jahresbericht des Bundesamtes für Verfassungsschutz hervor. Deutschland stehe demnach „unverändert im Zielspektrum von dschihadistischen Organisationen“. Weiterlesen auf welt.de
9.6.19

Saudi-Arabien will Teenager kreuzigen und köpfen

Weil er als Kind an friedlichen Demonstrationen teilnahm und sich für Menschenrechte einsetzte, soll ein heute 18-Jähriger in Saudi-Arabien hingerichtet werden. Wegen "Aufwiegelung zum Aufruhr" soll er gekreuzigt und geköpft werden. Seine Leiche soll öffentlich zur Schau gestellt werden. Weiterlesen auf focus.de
28.5.19

Arzt bittet Muslima Niqab abzunehmen und steht jetzt vorm beruflichen Aus

Staffordshire, England. Doktor Keith Wolverson (52) aus dem englischen Staffordshire ist stinksauer. Der Familienarzt hatte vor Kurzem eine Muslima gebeten ihren Niqab abzunehmen und sieht sich jetzt vor einem Disziplinarverfahren wegen „rassistischer Diskriminierung“. Weiterlesen auf tag24.de
6.4.19

Taliban peitschen Frauen wegen Hören von Musik aus

Afghanistan. Videoaufnahmen aus Afghanistan zeigen die Geißelung zweier Frauen. Sie mussten vor Augen eines Publikums unzählige Peitschenhiebe über sich ergehen lassen, weil sie Musik gehört hatten. Dies steht bei den radikalen Islamisten der Taliban, wie vieles andere, unter Strafe. Weiterlesen auf deutsch.rt.com
3.4.19

Was bedeutet Scharia?

Fragt lieber keine westlichen Islamwissenschaftler, die für ihre Arbeit Drittmittel aus den Golfstaaten bekommen. Schaut lieber dorthin, wo die Scharia tatsächlich implementiert wird und fragt Frauen, Homosexuelle und Minderheiten, die darunter leiden oder davor geflohen sind. Von Hamed Abdel-Samad. Weiterlesen auf achgut.com
23.3.19

"So viele Ungläubige wie möglich töten": 11 Salafisten planten Anschlag

Frankfurt. Zwei 31 Jahre alte Brüder aus Wiesbaden und ein 21-Jähriger aus Offenbach sollen zusammen mit 9 anderen Beschuldigten aus der salafistischen Szene einen Terroranschlag mit Fahrzeugen und Schusswaffen geplant haben, um „so viele Ungläubige wie möglich zu töten“. Weiterlesen auf tag24.de
22.3.19

Neuseeland trägt nach Anschlag Kopftuch

Neuseeland. In ihrer Trauer um die Opfer des Attentats von Christchurch zeigen die Neuseeländer Solidarität mit Muslimen: Am Freitag wollen Frauen und Männer im ganzen Land Kopftücher tragen. Weiterlesen auf spiegel.de
15.3.19

Imam in evangelischer Kita ein radikaler Fundamentalist?

Düsseldorf. Ein Imam soll Kinder in einer evangelischen Kita über den Islam aufklären. Das Projekt wurde von der Diakonie ins Leben gerufen. Eine Islamismus-Expertin fand jetzt auf der Facebook-Seite des Imams jedoch viele Inhalte, die auf ein radikal-fundamentalistisches Gedankengut schließen lassen. Weiterlesen auf nrw-direkt.net
  •  
  • 1 von 8
Herr, die Not ist groß! Die ich rief, die Geister, werd ich nun nicht los. Johann Wolfgang von Goethe