Bundeswehr

15.9.20

Soldatinnen lehnen geplante weibliche Dienstgrade bei der Bundeswehr ab 

Der Bundeswehrverband hat sich gegen die Einführung von weiblichen Dienstgraden ausgesprochen. Das Vorhaben stoße bei Soldatinnen auf breite Ablehnung, weil die Streitkräfte wesentlich größere Probleme hätten. Wer für eine Modernisierung der Truppe sei, müsse bei der „teils museumsreifen Ausrüstung“ beginnen. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
31.7.20

KSK-Kompanie aufgelöst

Calw, Baden-Württemberg. Die 2. Kompanie des Kommandos Spezialkräfte der Bundeswehr ist jetzt auf Anordnung von Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer wegen Rechtsextremismus-Vorwürfen aufgelöst worden. Das restliche KSK steht laut Kramp-Karrenbauer unter Bewährung. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
30.7.20

Wenn gebührenfinanzierte Linke in die Defensive geraten

Wie kann es sein, daß die ARD-Redakteurin auf Twitter mit diversen linksextremen, zum Teil äußerst militanten Organisationen verbandelt ist, aber zwei harmlose Likes für eine Kampagne gegen einen Offizier mißbraucht? Legte man an die Journalistin dieselben Maßstäbe an, müßte sie sofort vom Verfassungsschutz beobachtet werden. Von Ronald Berthold. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
28.7.20

Muslimische Soldatin fordert Imame für die Bundeswehr

Die Zahl der muslimischen Soldaten wird auf 3.000 geschätzt. Eine muslimische Militärseelsorge gibt es aber bis heute nicht. Soldatin Nariman Hammouti-Reinke sieht darin eine Diskriminierung. Nach Afghanistan habe sie ihr muslimisches Leichentuch selbst mitnehmen müssen. Sie fordert muslimische Seelsorger für die Bundeswehr. Weiterlesen auf migazin.de
30.6.20

Spezialkräfteverband KSK der Bundeswehr wird teilaufgelöst

Nach Extremismusfällen wird das Kommando Spezialkräfte (KSK) umfassend reformiert. Teile der Verbandsstruktur werden aufgelöst. Auch einen größeren Austausch mit anderen Heeresteilen soll es geben – die Abschottung der Eliteeinheit wird durchbrochen. Sogar die gänzliche Abschaffung steht im Raum. Weiterlesen auf welt.de
29.5.20

KSK-Kommandeur droht rechten Soldaten: „Werden Sie finden und entfernen“

Calw, Baden-Württemberg. Der Kommandeur des Kommandos Spezialkräfte (KSK) der Bundeswehr hat rechte Soldaten dazu aufgefordert, ihren Abschied aus der Armee zu nehmen. Andernfalls werde man sie ausfindig machen und aus der Truppe entfernen. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
28.4.20

Kramp-Karrenbauer: Null Abstand und kein Mundschutz

Sachsen. Am Flughafen Leipzig/Halle kam es im Beisein von Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) zu unzähligen Corona-Regelbrüchen. Zahlreiche Presse- und Regierungsvertreter umkreisten die Verteidigungsministerin, standen extrem dicht beieinander, die meisten ohne Mund-Nasenschutz. Weiterlesen auf rtl.de
24.3.20

Sechs Millionen Schutzmasken spurlos verschwunden

Bei der Beschaffung von dringend benötigten Schutzmasken hat es eine große Panne gegeben. Sechs Millionen über die Bundeswehr bestellte Masken sind auf einem Flughafen in Kenia spurlos verschwunden. Eigentlich sollten die Masken am 20. März in Deutschland eintreffen. Ärzte und Kliniken brauchen dringend Nachschub. Weiterlesen auf spiegel.de
20.3.20

Thüringen bittet Bundeswehr um Hilfe bei Flüchtlings-Quarantäne

Suhl, Thüringen. Im Fall der unter Corona-Quarantäne stehenden Flüchtlingsunterkunft in Suhl hat sich die Landesregierung mit einem Amtshilfeersuchen an die Bundeswehr gewandt. Dort hatten zuletzt Asylbewerber versucht, aus der Einrichtung auszubrechen. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
18.2.20

20.000 US-Soldaten und Panzer rollen durch Deutschland

In den kommenden Monaten werden zahlreiche Militärkonvois durchs Land rollen und Soldaten marschieren. Rund 20.000 Soldaten werden aus den USA quer durch Deutschland nach Osteuropa verlegt, um die Einsatzfähigkeit an der Nato-Außengrenze zu trainieren. Deutschland dient als logistische Drehscheibe, Details sind Geheimsache. Weiterlesen auf ruhrnachrichten.de
15.11.19

Türkischer Bundeswehrsoldat soll sich fremdenfeindlichen Überfall ausgedacht haben

Berlin. Im Fall eines türkischstämmigen Bundeswehrsoldaten, der angeblich in Neukölln angegriffen wurde, ist das Ermittlungsverfahren eingestellt worden. Er hatte behauptet, zwei Männer hätten ihn geschlagen, getreten, beschimpft und gerufen, nur Deutsche dürften eine Soldatenuniform tragen. Weiterlesen auf morgenpost.de
22.9.19

Merkel und Kramp-Karrenbauer fliegen mit zwei Maschinen der Bundeswehr in die USA

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer fliegen zwei Tage nach der Verabschiedung des Klimapakets der großen Koalition an diesem Sonntag fast zeitgleich gleich mit zwei Airbus-Maschinen der Luftwaffe an die US-Ostküste. Weiterlesen auf welt.de
14.9.19

Ursula von der Leyen: 5 Millionen Euro für zwei Flüchtlingsjobs

Fünf Millionen Euro soll das Verteidigungsministerium für ein Flüchtlingsprojekt von Ursula von der Leyen ausgegeben haben, das am Ende zwei Syrern half, einen festen Job zu finden. Allein die Dolmetscher kosteten 900.000 Euro. Der Bundesrechnungshof kritisiert die Bundeswehr scharf. Weiterlesen auf welt.de
27.8.19

Halal-Essen bei der Bundeswehr: Komfortzone für Islamisten

Unser Staat macht es seinen geschworenen Feinden selbst in den hoheitlichen Kernaufgaben so bequem und leicht wie möglich, Fuß zu fassen. Das Angebot eigener „Halal-Nahrungsrationen“ bei der Bundeswehr sind solch ein Beispiel. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
16.8.19

Ex-General: Merkel schleift die Grundfesten Deutschlands

Der frühere Bundeswehrgeneral Joachim Wundrak hat Bundeskanzlerin Angela Merkel vorgeworfen, das Fundament Deutschlands zu untergraben. Ihre Politik sei „absichtsvoll gegen die Interessen unseres Staates und Volkes gerichtet“, warnt der langjährige Berufssoldat im Interview. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
7.7.19

Verrottet: Deutsche Marine vier Jahre nicht mehr einsatzbereit

Weil Schiffe und Boote nicht ausreichend gewartet wurden, drohen der deutschen Marine nun Ausfälle von bis zu 48 Monaten. Deutschland gefährdet damit seine internationalen Verpflichtungen, warnt laut einem Bericht ein internes Papier. Weiterlesen auf welt.de
27.6.19

Kanzlerin voraus, Ersatzflugzeug hinterher

Im November musste die Kanzlerin auf dem Weg zum G20-Gipfel nach Argentinien wegen eines technischen Defekts umdrehen. In dieser Woche findet im japanischen Osaka wieder ein G20-Gipfel statt. Damit sich das Missgeschick nicht wiederholt, hat die Luftwaffe vorgesorgt. Die Kanzlerin fliegt diesmal gleich mit zwei A340-Maschinen. Weiterlesen auf neuepresse.de
16.3.19

Defekter Panzer bleibt an Tankstelle liegen - Feuerwehr und Polizei müssen helfen

Haslach, Baden-Württemberg. Ein ungewöhnlicher Kunde ist am Donnerstagnachmittag auf das Gelände der Aral-Tankstelle in Haslach gefahren. Doch er kam nicht zum Tanken, sondern lief aus. Wenig später rückte die Feuerwehr an. Weiterlesen auf schwarzwaelder-bote.de
13.3.19

Von der Leyen erklärt Zustand der Bundeswehr zur geheimen Verschlusssache

Das Verteidigungsministerium hat den Bericht zur Einsatzbereitschaft der Hauptwaffensysteme der Bundeswehr erstmals als „geheim“ eingestuft. „Eine Kenntnisnahme durch Unbefugte könnte die Sicherheitsinteressen der Bundesrepublik Deutschland und des Bündnisses schädigen.“ Weiterlesen auf focus.de
27.7.18

Drei „stark gebräunte“ Männer treten und bespucken Soldaten

Bad Hersfeld, Hessen. Drei schwarzhaarige Männer mit „stark gebräunter Haut“ haben einen Soldaten in Bundeswehruniform erst als „Nazi“ und „Hurensohn“ beleidigt und dann geschlagen, getreten und bespuckt. Als ihm ein weiterer Soldat zur Hilfe kam, wurde auch er geschlagen. Weiterlesen auf focus.de
  •  
  • 1 von 3
Populisten sind jene Menschen, die einen Spaten Spaten und eine Katze Katze nennen William Shakespeare