Bundeswehr

16.6.16

Dirk Müller zum NATO-Wahnsinn an der russischen Grenze

Embedded thumbnail for Dirk Müller zum NATO-Wahnsinn an der russischen Grenze
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=aTURuojryS8
Ein Kommentar vom Börsenexperten Dirk Müller zum unvorstellbaren Aufmarsch der NATO unter deutscher Führung direkt vor den Toren Russlands, mit der Absurdität und Unverfrorenheit der NATO, Russland dabei gleichzeitig auch noch Provokationen und Aggressionen vorzuwerfen. 2:04 min Video ansehen
3.12.15

Sahra Wagenknecht: "Die Türkei spielt ein ganz falsches Spiel"

Embedded thumbnail for Sahra Wagenknecht: "Die Türkei spielt ein ganz falsches Spiel"
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=FIKYwR_kmrk
Sahra Wagenknecht spricht sich gegen einen Militäreinsatz in Syrien aus und hält eine Austrocknung der Terror-Miliz IS für sehr viel effektiver. Sie mahnt die Heuchelei des Westens an, Waffen an Saudi-Arabien zu verkaufen und der Türkei 3 Milliarden Euro in Aussicht zu stellen, während diese gleichzeitig den IS unterstützen. 4:00 min Video ansehen
1.12.15

Merkels blutige Symbolpolitik

Es ist grotesk: Während die Bundesregierung Soldaten in Richtung Syrien entsenden will, strömen Hunderttausende wehrfähige junge syrische Männer in die Bundesrepublik. Wer unser Land wirklich schützen will, schickt die Bundeswehr nicht ins Ausland, sondern an unsere Grenze. Von Michael Paulwitz. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
28.11.15

Es droht ein paradoxer Rollentausch

Kämpfen bald Deutsche in Syrien, während wehrfähige »Syrer Unter den Linden ihren Kaffee trinken«? Weiterlesen auf preussische-allgemeine.de
7.11.15

Das Leben unserer Söhne für das der Asylanten

Wir werden deutsche Soldaten am Hindukusch sterben sehen, während die wehrfähigen afghanischen Männer bei uns Asyl genießen, mit Teddybären am Bahnhof begrüßt und von der Asylindustrie rundum versorgt werden. Weiterlesen auf metropolico.org
23.9.15

Asylbewerber in Kaserne, Soldaten in Zelte

Die Bundeswehr hat in Sachsen-Anhalt eine Kaserne geräumt, um Platz für die Unterbringung von 700 Asylbewerbern zu schaffen. Die Soldaten ziehen nun für die kommenden 18 Monaten statt dessen in Zelte auf einem Truppenübungsplatz. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
10.7.15

Bundeswehr: Seenotrettung lockt mehr Flüchtlinge aufs Meer

Die Bundeswehr hat im Mittelmeer fast 6000 Flüchtlinge vor dem Ertrinken bewahrt. Unklar ist, wie das Treiben der Schlepperbanden beendet werden kann. Vorerst gilt: Die Ratlosen retten die Hilfosen. Weiterlesen auf welt.de
11.5.15

Bundesmarine als Schlepperhelfer erfolgreich

Über die aktuelle Position der deutschen “Bundes-Schlepperhilfe” können sich die Banden im Internet informieren. Sie wartet direkt vor der libyschen Küste auf neue Kundschaft. Weiterlesen auf pi-news.net
28.4.15

Ex-Bundeswehrsoldaten kämpfen für den Islamischen Staat

Bei der Bundeswehr wächst die Sorge vor Islamisten: Nach Informationen von SPIEGEL ONLINE identifizierten die Behörden fünf weitere Ex-Soldaten, die nach Syrien und in den Irak reisten. Dort kämpfen sie jetzt auf Seiten der Terroristen. Weiterlesen auf spiegel.de
9.3.15

Abschirmdienst warnt vor Islamisten in der Bundeswehr

Gewaltbereite Islamisten könnten die Bundeswehr als Ausbildungscamp missbrauchen, fürchtet der Chef des Militärischen Abschirmdienstes. Schon jetzt habe man mehr als 20 frühere Soldaten identifiziert, die nach Syrien und in den Irak gereist sein, um dort zu kämpfen. Weiterlesen auf faz.net
25.10.14

Armee a. D.

Deutschland ist die stärkste Macht in der Europäischen Union. Aber während andere Mächte Militäreinsätze durchführen und zusammen mit den Amerikanern gegen den Islamischen Staat (IS) vorgehen, bleiben die Deutschen in der Deckung. Sie müssen es auch, weil ihre Flugzeuge nicht fliegen, ihre Schiffe nicht fahren und ihre Panzer klapprig sind. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
17.8.14

Waffenlieferungen : Die Kirche ist längst nicht so naiv wie Käßmann

Keine Waffen für niemand? Die ehemalige EKD-Ratsvorsitzende spricht mit ihrem Pazifismus vielen Deutschen aus der Seele. Dabei verschweigt sie, dass ihre Kirche viel differenzierter argumentiert. Weiterlesen auf welt.de
Niemand wird mehr gehasst, als derjenige, der die Wahrheit sagt. Platon