Antisemitismus

8.1.17

Tote und Verletzte bei Anschlag mit Lkw in Jerusalem

Israel. In Ostjerusalem ist ein Palästinenser mit einem Lastwagen in eine Gruppe von Soldaten gefahren. Dabei sind mindestens drei junge Frauen und ein Mann getötet und 15 verletzt worden. Weiterlesen auf welt.de
26.11.16

Deutsche Islamisten bejubeln das „brennende Israel“

In Israel wüten Großbrände. Für Islamisten in Deutschland ist das Anlass zur Freude. Tausende verbreiten Vernichtungsfantasien im Netz und bezeichnen die Flammen als Strafe Allahs. Weiterlesen auf welt.de
19.10.16

Mehrheit jugendlicher Muslime in Wien radikal

Wien. Insgesamt 58 Prozent der jungendlichen Muslime, die von der Stadt Wien in Jugendzentren betreut werden, haben radikale Einstellungen. Mehr als ein Viertel zeigt sogar offen Sympathien für den Jihad. Weiterlesen auf diepresse.com
20.8.16

Moslem schreit "Allahu Akbar" und sticht Juden nieder

Straßburg, Frankreich. Es geschah frei­tag­nach­mit­tags auf offener Straße: In Straßburg ist ein jüdischer Mann mit einem Messer niedergestochen worden. Der moslemische Angreifer ist der Polizei nicht unbekannt – und rief „Allahu Akbar“ bei der Tat. Weiterlesen auf welt.de
7.6.16

Viele muslimische Migranten sind antisemitisch

Deutschland muss seine Werte verteidigen. Zur Integration der Migranten gehört die Bekämpfung des Antisemitismus. Vor der neuen Quelle des Judenhasses darf keiner die Augen verschließen. Weiterlesen auf tagesspiegel.de
25.4.16

Linker Antisemitismus breitet sich aus

Berlin. Antisemitismus spielt in der linken Szene zunehmend eine Rolle. So brach unter den Veranstaltern der Revolutionären 1.-Mai-Demonstration kürzlich heftiger Streit aus. Grund ist die Teilnahme mehrerer israelfeindlicher Bewegungen. Weiterlesen auf berliner-zeitung.de
17.4.16

So denken Muslime in Großbritannien wirklich

Forscher befragten Muslime in Großbritannien über ihre Ansichten zu Frauen, Homosexualität, der Scharia. Die Ergebnisse sind beunruhigend. Weiterlesen auf welt.de
16.3.16

„Du Arsch...!“ Araber beleidigt Richter nach Urteil

Zwickau, Sachsen. Wegen Brandstiftung mit Todesfolge saß er bereits zehn Jahre in Haft. Jetzt stand Basem Z. (49) erneut vor Gericht wegen Volksverhetzung, weil er seine Beraterin „Scheiss-Jüdin“ nannte. Nach dem Urteil beleidigte der staatenlose Palästinenser dann auch noch den Richter. Weiterlesen auf m.bild.de
30.12.15

„Wenn du Angst hast, dann geh' zur Polizei“

Auf Berliner Straßen immer wieder angepöbelt zu werden - das kennt Yonatan Shai. Aber was der jüdische Politikwissenschaftler bei einem Salafisten-Prozess erlebte, war selbst für ihn erschreckend. Weiterlesen auf welt.de
28.12.15

Warum Linke Israel hassen

Warum ist der Judenhass eigentlich nicht nur bei den Rechten, sondern auch bei den Linken verbreitet? Antisemitismus von Karl Marx bis heute. Von Michael Wolffsohn. Weiterlesen auf theeuropean.de
22.12.15

Scharia: Arbeit am Endsieg

In der Besorgnis, nicht denselben Fehler noch einmal zu machen, macht man ihn wieder. Um sich keinen Rassismus nachsagen zu lassen, wird der Islam ohne klare Grenzen toleriert und das darin verborgene Potential an Judenhass ignoriert. Von Barbara Köster. Weiterlesen auf rolandtichy.de
11.12.15

Die Folgen der Selbstaufgabe

Die Fassungslosigkeit nimmt zu angesichts des noch immer unkontrollierten Massenzuzugs illegaler Einwanderer nach Deutschland. Eine besondere Angst erfaßt jetzt unter den Deutschen eine konkrete Gruppe: die deutschen Juden. Für sie könnte das Abenteuer der multikulturellen Gesellschaft als erste zum Alptraum werden. Von Dieter Stein. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
5.12.15

Importierter Judenhass

Von manchen wird die Willkommenskultur als Versöhnungswerk zwischen Muslimen und Christen gefeiert. Schade nur, dass die Juden dabei außen vor sind. Wir sollten nicht unterschätzen, wie weit der Antisemitismus unter arabischen Flüchtlingen reicht. Von Jan Fleischhauer. Weiterlesen auf spiegel.de
31.10.15

Israeli wird in U-Bahn beleidigt und angespuckt

Berlin-Kreuzberg. Ein Israeli ist am U-Bahnhof Schönleinstraße von vier arabisch sprechenden Männern offenbar wegen seines Glaubens beleidigt und bespuckt worden. Der Mann hatte eine Kippa getragen. Weiterlesen auf tagesspiegel.de
24.10.15

Warum sind Palästinenser Opfer und Israelis Täter?

Deutsche Medien verdrehen die Wahrheit, wenn es um Gewalt gegen Israelis geht. Immer sind Palästinenser die Opfer und die Zweistaatenlösung ist alternativlos. Das befeuert Gewalt gegen Juden. Weiterlesen auf welt.de
17.10.15

Hamas-Anhänger demonstrieren in Berlin für palästinensische Attentäter

Anhänger der palästinensischen Terrororganisation Hamas solidarisieren sich in Berlin mit den Anschlägen auf israelische Bürger. Vor dem Bundeskanzleramt demonstrieren sie für die „Intifada im besetzten Palästina“. Weiterlesen auf berliner-zeitung.de
14.10.15

Palästinenser überfährt und köpft Israelis

Embedded thumbnail for Palästinenser überfährt und köpft Israelis
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=0_DdhFtnkDk
Gestern in Jerusalem: Ein Palästinenser rast mit seinem Auto in eine Menschengruppe, steigt mit einem Fleischerbeil aus dem Wagen und köpft einen Verwundeten. Kurz darauf wird er von einem Sicherheitsmann niedergeschossen. Nur eines von zahlreichen Attentaten der letzten Tage in Israel. Vielleicht auch ein Vorgeschmack auf Multikulti in Deutschland? Ähnliche Fälle in Frankreich, Großbritannien und Österreich gab es ja bereits. 0:58 min Video ansehen
2.10.15

Muslime: Gesine Schwans wirrer Judenvergleich

Sind Muslime die neuen Juden, wie Fast-Bundespräsidentin Gesine Schwan von der SPD ständig wiederholt? Dieser Vergleich ist so dumm wie gefährlich. Weiterlesen auf rolandtichy.de
3.9.15

"Scheiß Jude!" - "Scheiß Araber!"

Bei einem Fußballspiel in Berlin hat sich nach antisemitischen und anti-muslimischen Beschimpfungen eine Massenschlägerei zwischen beiden Vereinen entwickelt. Weiterlesen auf focus.de
28.8.15

Du Jude, du Opfer!

Embedded thumbnail for Du Jude, du Opfer!
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=i8y64risawM
An deutschen Schulen gibt es keine antisemitischen Tendenzen – zumindest nicht offiziell erfasst. Die Wirklichkeit jedoch sieht anders aus: Feindselige Bemerkungen gehören mancherorts zum Alltag, jüdische Lehrer verheimlichen ihre Religion. Und vermissen Rückhalt von Kollegen und Schulleitung. 6:33 min Video ansehen
  •  
  • 1 von 3
Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen. George Orwell