Kirche

6.12.19

Ein Bischof als Gedanken-Polizist

Embedded thumbnail for Ein Bischof als Gedanken-Polizist
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=HfIk4qLcLOs&start=21&end=200
Bischof Heinrich Bedford-Strohm möchte uns zum Guten erziehen. Jüngst erklärte er, die Kirchen würden alle zur Rede stellen, die rechte und rechtspopulistische Ansichten duldeten. Das scheint der rechte Ton für einen Kirchenmann zu sein, der für das Errichten von Scheiterhaufen etwas zu spät geboren wurde. Von Henryk M. Broder. 3:31 min Video ansehen
3.12.19

Es begab sich aber zu der Zeit …

Eine traurige Weihnachtsgeschichte über Einheimische, die obdachlos in der Kälte leben und dabei sogar ein Kind erwarten – während gleichzeitig von den Abgaben jedes Nettosteuerzahlers in Deutschland sage und schreibe 16,49% in die offiziellen Flüchtlingskosten fließen. Von Katharina Muenz. Weiterlesen auf katharina-munz.com
30.11.19

Unbekannte versuchen Kreuz in Kirche anzuzünden

Murrhardt, Baden-Württemberg. Unbekannte haben in der vergangenen Woche ein etwa 50 Jahre altes Holzkreuz in der Kapelle der katholischen Kirchengemeinde St. Maria beschädigt. Wie die Polizei mitteilt, versuchten sie das Kreuz in Brand zu setzen. Weiterlesen auf zvw.de
29.11.19

Kein Asyl-Anspruch – „Warum bringen wir sie dann hierher?“

Die evangelische Kirche will Flüchtlinge aus dem Mittelmeer retten. Neben viel Zuspruch gibt es auch Kritik an der Initiative. Der Wiener Theologe Ulrich Körtner warnt vor einer „moralisierenden Politik“. Er bekomme Briefe von Christen, die deswegen aus der Kirche austreten würden. Weiterlesen auf welt.de
16.11.19

Pfarrer verbietet Vaterunser und lässt Muslimin predigen

Schwerte, NRW. Ein linksgerichteter Pfarrer hat am Reformationstag eine Kopftuch-Muslimin aus der islamistischen und antisemitischen Organisation Millî Görüş predigen lassen. Um gegen diese Aktion des Pfarrers zu protestieren, betete ein Christ laut das Vaterunser. Daraufhin warf ihn der Pfarrer aus der Kirche. Weiterlesen auf freiewelt.net
15.11.19

Sankt Martin wird entlassen, weil Muslimin sich empört

Niederkassel, NRW. Ein Sankt-Martin-Darsteller im nordrhein-westfälischen Niederkassel darf bei künftigen Umzügen nicht mehr auftreten. Grund dafür ist seine Feststellung, bei Sankt Martin handele es sich um ein christliches Fest. Eine Moslemin hatte sich beschwert. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
10.11.19

Neue Flüchtlingsunterkunft auf evangelischem Friedhof geplant

Berlin-Kreuzberg. Der Evangelische Friedhofsverband plant in enger Abstimmung mit Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann die Errichtung einer Flüchtlingsunterkunft für etwa 150 Bewohner auf einem Friedhof. Die Proteste einer Bürgerinitiative mit mehreren tausend Unterschriften werden ignoriert. Weiterlesen auf web.archive.org
3.11.19

Vandalen reißen Christusfigur den Arm ab

Asbach-Bäumenheim, Bayern. Der Polizei in Donauwörth wurde von einer Zeugin eine weitere, massiv beschädigte Christusfigur mit Kreuz im Bereich Asbach-Bäumenheim mitgeteilt. Der linke Arm der an einem Steinkreuz hängenden Figur wurde durch grobe Gewalteinwirkung abgerissen. Weiterlesen auf presse-augsburg.de
29.10.19

Rücksicht auf Moslems: Kaum noch Schweinefleisch in Düsseldorfs Kitas

Düsseldorf. In Düsseldorfer Kitas kommt aus Rücksicht auf moslemische Kinder kaum noch Schweinefleisch auf den Teller. Die 24 von der Arbeiterwohlfahrt (AWO) betriebenen Kitas verzichten bereits komplett auf Schweinefleisch. Auch in den von der Caritas geführten Kitas müssen die Kinder auf Schnitzel und Schweinebraten verzichten. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
16.10.19

Deutscher durfte nicht in Essener Disco, weil er ein Kreuz trug

Essen, NRW. Mit drei Freunden wollte ein 30-jähriger Deutscher in einer Essener Disco ausgelassen feiern. Doch ein Türsteher ließ ihn nicht rein. Grund: Der junge Mann ist Christ, trug ein Kreuz um den Hals. Er musste das Kreuz schließlich unter seinem T-Shirt verstecken. Weiterlesen auf wochenblick.at
7.10.19

Pfarrer in Asyl-Drogenhandel verwickelt

Chemnitz, Sachsen. Mehrfach soll der Pfarrer einen arabischen Drogendealer nach Leipzig gefahren haben, wo dieser Marihuana einkaufte, um es später weiterzuveräußern. Der Pfarrer habe dem arabischen Flüchtling einen fünfstelligen Geldbetrag geliehen, um diesem zu ermöglichen, seine Familie nach Deutschland zu holen. Weiterlesen auf freiepresse.de
12.9.19

Evangelische Kirche will eigenes Schiff ins Mittelmeer schicken

Mit einem eigenen Schiff will die evangelische Kirche Migranten vor dem Ertrinken im Mittelmeer retten. Die Entscheidung sei "in großer Einmütigkeit getroffen" worden. Der EKD-Ratsvorsitzende Bedford-Strohm forderte zudem einen Verteilmechanismus und die Kriminalisierung von Seenotrettern zu beenden. Weiterlesen auf spiegel.de
11.9.19

Fremdenfeindlichkeit erinnert den Papst an Adolf Hitler

Papst Franziskus hat Ausländerfeindlichkeit in Europa kritisiert. Sie erinnert ihn an die Zeit des Nationalsozialismus. "Manchmal höre ich an einigen Orten Reden, die denen von Hitler 1934 ähneln", sagte das Katholikenoberhaupt auf dem Rückflug von Madagaskar nach Rom. Weiterlesen auf zeit.de
11.9.19

Kirchenkreis für Aufnahme zusätzlicher Flüchtlinge

Dinslaken, NRW. Der Evangelische Kirchenkreis Dinslaken fordert, dass die Stadt „sich offiziell zum sicheren Hafen für geflüchtete Menschen“ erklärt. Die Kommune soll sich bereit erklären, „geflüchtete Menschen, die im Mittelmeer in Seenot geraten sind, zusätzlich aufzunehmen“. Weiterlesen auf rp-online.de
10.9.19

Glockenspiel der Garnisonkirche abgeschaltet

Potsdam. Das Glockenspiel der ehemaligen Potsdamer Garnisonkirche ist nun offiziell verstummt. Es ist auf Anweisung von Potsdams SPD-Oberbürgermeister abgeschaltet worden. Hintergrund sind Inschriften und Widmungen auf den Glocken, die Kritiker als militaristisch und rechtsradikal deuten. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
27.8.19

Wenige Stunden vor Abschiebung: Blinder Syrer findet Kirchenasyl

Rottenburg an der Laaber, Bayern. Ein blinder Asylbewerber aus Syrien hat bei Gisela und Gerhard Zierer ein neues Zuhause gefunden. Weil er vor einiger Zeit als Austauschstudent in Spanien studiert hat, soll er nach der Dublin-Regelung nun dorthin abgeschoben werden. Wenige Stunden bevor der Syrer geholt werden sollte, bekam er Kirchenasyl. Weiterlesen auf pnp.de
24.8.19

Köln sucht dringend Wohnungen für 7.616 Flüchtlinge

Köln. Die Stadt verstärkt ihre Bemühungen, 7.616 geflüchtete Menschen aus städtischen Unterkünften in den regulären Wohnungsmarkt zu integrieren. Dafür soll das Projekt Auszugsmanagement der Stadt mit den drei Trägern Rotes Kreuz, Caritas und Kölner Flüchtlingsrat erweitert werden. Weiterlesen auf ksta.de
26.7.19

Interesse an Patenschaften für Flüchtlinge nur gering

Seit Mai gibt es eine neue Möglichkeit, Patenschaften für schutzbedürftige Migranten zu übernehmen. Voraussetzung ist, dass sich hierzulande Paten finden, die sich um die Schutzbedürftigen ideell und auch finanziell kümmern. Doch offensichtlich ist das Interesse der Zivilgesellschaft bislang nur gering. Weiterlesen auf welt.de
5.7.19

Erzbischof: Kapitänin Rackete steht in der Nachfolge Jesu

Carola Rackete hat ethisch richtig gehandelt, sagt Erzbischof Stefan Heße über die Kapitänin der "Sea Watch 3". Ertrinkende muss man retten, ohne Wenn und Aber. Das passt auch sehr gut mit dem Evangelium zusammen. Wer wie die Kapitänin ein Menschenleben rettet, steht in der Nachfolge Jesu. Weiterlesen auf katholisch.de
27.6.19

Flüchtlingsbürgen müssen nicht zahlen

Sie hatten Bürgschaften für Flüchtlinge übernommen, doch die Dauer der Verpflichtung war unklar geregelt. Nach langem Streit wollen neben den Jobcentern nun auch kommunale Sozialämter auf ihre Forderungen verzichten. Flüchtlingsinitiativen und Kirchengemeinden begrüßten die Entscheidung. Weiterlesen auf tagesschau.de
  •  
  • 1 von 13
Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen und das ganze Volk einen Teil der Zeit. Aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen. Abraham Lincoln