Kirche

20.10.18

Nächster Bischof spendet 50.000 Euro an NGO "Lifeline"

Paderborn, NRW. Der Paderborner Erzbischof Hans‐Josef Becker spendet 50.000 Euro aus kirchlichen Mitteln an die umstrittene NGO „Lifeline”. Er ist damit nicht der einzige katholische Würdenträger, welcher die Gruppierung aus kircheneigenen Mitteln fördert. Weiterlesen auf tagesstimme.com
13.10.18

Marx verteidigt Spende an Seenotretter: „Jesus würde helfen“

Über 50.000 Euro aus Mitteln der katholischen Kirche kann sich die Mannschaft der „Lifeline“ freuen. Der Spender, Münchens Kardinal Reinhard Marx, hat seine Entscheidung nun schriftlich verteidigt. Weiterlesen auf welt.de
4.10.18

Pfarrer will Flüchtlinge mit Musik integrieren

Haan, NRW. Zehn Workshop-Teilnehmer sitzen zusammen in einem Stuhlkreis und erzeugen rhythmische Töne über die „Body Percussion“, also mit ihrem Körper. Dann beginnen sie zu singen: „Hallo du, herzlich willkommen.“ Dennoch war kein Flüchtling in der Gruppe. Weiterlesen auf rp-online.de

So. 21.10. 14:00Dresden4 Jahre PEGIDA | Stream
Mo. 22.10. 18:00HalleMontagsdemo in Halle (jeden 2. Montag)
Mo. 22.10. 18:30BerlinAbendspaziergang von BärGiDa (jeden Montag)
Mi. 24.10. 18:00BerlinMerkel MUSS WEG Mittwoch (jeden Mittwoch)
Mehr...
3.10.18

Schuldig im Sinne ihrer eigenen Anklage

Der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm und der Vorsitzende des Zentralrates der Juden, Josef Schuster, haben pünktlich zum Tag der deutschen Einheit eine Erklärung abgegeben. Allerdings geht es darin weniger um Einheit als vielmehr um Ausgrenzung. Von Karlheinz Weißmann. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
10.9.18

Kardinal Woelki verurteilt Vorfälle in Chemnitz

Fremdenfeindlichkeit, Hass, Gewalt, Nazi-Parolen und der Hitlergruß hätten keinen Platz in der Demokratie, sagte hat der Kölner Kardinal Woelki. Menschen, die mit rechtsradikalen Horden gemeinsame Sache machten, seien Mittäter und keine Alternative für Deutschland. Weiterlesen auf deutschlandfunk.de
2.9.18

„Allahu akbar“: Sechs Jugendliche werfen Steine auf Kirche

Berlin-Kreuzberg. Am Mittwochabend warfen sechs Jugendliche unter „Allahu-akbar“-Rufen Steine gegen die Fensterscheiben der Kirche in der Wassertorstraße. In dem Gebäude befindet sich unter anderem die Berliner Flüchtlingskirche. Weiterlesen auf bz-berlin.de
17.8.18

Begegnungstreff Rheinau ist Paradebeispiel für Integration

Rheinau, Baden-Württemberg. Neuer Begegnungstreff feierlich eröffnet: Der Wunsch nach einem Ort für das Aufeinandertreffen von Flüchtlingen mit Einheimischen bestand schon lange. Es sei wichtig, dass es einen Ort gibt, an dem Freundschaften entstehen, sagt die evangelische Pfarrerin. Weiterlesen auf bo.de
5.8.18

Heinrich, mir graut vor Dir!

Von Bischof Bedford-Strohm, ein personifizierter Grund, die Evangelische Kirche zu verlassen, ist man ja einiges gewöhnt. Sein Auftritt beim Gedenkgottesdienst für die ermordete Studentin Sophia, die von einem marokkanischen LKW-Fahrer umgebracht wurde, schlägt jedoch dem Fass den Boden aus. Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
3.8.18

Bedford-Strohm: Besser eine tote Flüchtlingshelferin als keine?

In seiner Trauerrede um die von einem Marokkaner in einem Lkw ermordete Sophia L. hat der Antichrist Bedford-Strom folgenden Satz rausgehauen: „Vielleicht wäre sie noch am Leben, wenn sie aus dem Misstrauen heraus gelebt hätte. Aber wäre das das bessere Leben gewesen?“ Weiterlesen auf journalistenwatch.com
1.6.18

Fronleichnamsprozession wegen Sicherheitsauflagen abgesagt

Bergkamen, NRW. Die Fronleichnamsprozession der Kirchengemeinde Sankt Elisabeth in Bergkamen ist abgesagt. Grund sind neue Sicherheitsbestimmungen die für Straßenumzüge gelten, wie Absperrgitter und Lkw-Sperren an neuralgischen Stellen. Weiterlesen auf domradio.de
25.5.18

Schwedische Stadt erlaubt Muezzinruf und verbietet Kirchenglocken

Vexjö, Schweden. Die schwedische Stadt Vexjö hat den Muezzinruf über Lautsprecher genehmigt, jedoch das Läuten der Kirchenglocken gerichtlich untersagt. Weiterlesen auf kath.net
24.5.18

Missbrauchs-Opfer schreibt Brief an Kopftuch-Pfarrer aus Aalen

„Ich schreibe Ihnen, da Sie den selben Gesichtsausdruck haben, wie manche notgeilen Pfaffen, die ich aus meiner Kindheit kennengelernt habe. Die schlichen sich auch manchmal mit einem Tuch über dem Kopf an mein Bett, weil diese dachten, nicht erkannt zu werden.“ Weiterlesen auf journalistenwatch.com
22.5.18

Pfarrer trägt Kopftuch aus Protest gegen die AfD

Aalen, Baden-Württemberg. Der Pfarrer der Aalener Marienkirche hat aus Protest gegen islamkritische Äußerungen von AfD-Chefin Alice Weidel mit einem Kopftuch während der Pfingstmesse für Aufsehen gesorgt. Die Gemeinde klatschte nach seiner Pfingstpredigt Beifall. Weiterlesen auf schwaebische.de
19.5.18

Evangelische Kirche - Teufelsaustreibung im Netz

Endlich kehrt die Kirche zu ihrer Kernkompetenz zurück: der Teufelsaustreibung. Wer sich vom Islam bedroht fühlt, der ist ein Rassist. Das erklärt die Evangelische Kirche und will gemeinsam mit der Amadeu Antonio Stiftung das Netz reinigen. Von Alexander Kissler. Weiterlesen auf cicero.de
14.5.18

Kirchenasyl und Doppelmord

Der Mord an einer Mutter und ihrem einjährigen Kind in Hamburg zeigt die Zerfahrenheit, die Hilflosigkeit, den Illusionismus und die ideologische Verbohrtheit im Umgang mit der Massenmigration. Die neue Ideologie der Grenzenlosigkeit wirkt buchstäblich mörderisch. Von Klaus-Rüdiger Mai. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
14.5.18

Anschläge auf Kirchen mit Kindern als Selbstmordattentäter

Indonesiens zweitgrößte Stadt Surabaya wurde von einer Serie von Selbstmordanschlägen auf Gottesdienste erschüttert. In drei christlichen Kirchen starben mindestens 13 Menschen. Dem Präsidenten zufolge benutzten die Terroristen Kinder als Selbstmordattentäter. Weiterlesen auf deutsch.rt.com
7.5.18

Schlimme Attacken auf Kirchen: Steckt Hass dahinter?

Chemnitz/Bad Lausick, Sachsen. Tatort Kirche: Seit Jahresbeginn häufen sich Einbrüche, Brandstiftung und Vandalismus in sächsischen Kirchen und Kapellen. Stecken Anschläge auf das Christentum dahinter? Weiterlesen auf tag24.de
5.5.18

Sieben Kirchenschändungen seit Mittwoch in Bamberg!

Bamberg, Bayern. Heiligenfiguren wurden umgestoßen, Kruzifixe aus der Wand gerissen: In Bamberg werden immer mehr Fälle von Vandalismus in Kirchen bekannt. Inzwischen verfolgt die Polizei sieben Fälle. Der Schaden summiert sich auf mehr als 20.000 Euro. Weiterlesen auf sueddeutsche.de
5.5.18

So schafft Kirche sich ab

Der bayerische Staat will Kreuze in öffentlichen Gebäuden vorschreiben. Ausgerechnet Bischof Reinhard Marx begehrt dagegen auf. Offenbar hat er seine Stellenbeschreibung nicht gelesen. Der Münchner Kardinal arbeitet an einem Christentum ohne Bekenntnis. Von Alexander Kissler. Weiterlesen auf cicero.de
1.5.18

"Ich bekomme gerade einigen Hass ab"

Hamburg. Ein Mann ersticht zwei Menschen am Hamburger U-Bahnhof Jungfernstieg, tatverdächtig ist ein Asylbewerber. Diesen Fall nutzen Rechtspopulisten für ihre Zwecke - und werfen einem Hamburger Pastor Mitschuld vor. Weiterlesen auf spiegel.de
  •  
  • 1 von 10
Wenn man ganz genau hinschaut, dann sieht man, dass die politischen Journalisten eigentlich mehr zur politischen Klasse gehören und weniger zum Journalismus. Helmut Schmidt