Kirche

17.3.17

Berliner Bürgermeister tritt auf Islamisten-Veranstaltung auf

Berlin. Eine größere Verhöhnung der Terroropfer ist kaum denkbar: Der Berliner Bürgermeister ist am Breitscheidplatz vor der Gedächtniskirche auf einer von Islamisten angemeldeten Kundgebung aufgetreten. Weiterlesen auf welt.de
9.3.17

Bodo Ramelow: Christliche Kreuze sind wie Hakenkreuze

In Erfurt hatten Bürger ein christliches Holzkreuz aus Protest gegen einen geplanten Moscheebau aufgestellt. Thüringens linker Ministerpräsident Bodo Ramelow stellt diesen friedlichen Protest in eine Reihe mit Kreuzzügen, Hakenkreuzen und dem Ku-Klux-Clan. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
24.2.17

Anschläge auf christliche Einrichtungen werden verschwiegen

„Anschläge“ auf christliche Gebäude werden unter den Teppich gekehrt, die deutlich weniger häufigen Attacken auf muslimische Einrichtungen malen Mazyek und Co. als Schreckgespenst des „Rassismus“ und der „Islamophobie“ an die Wand. Von Tomas Spahn. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
4.2.17

Moslem stürmt evangelische Trauerfeier

Schnaittach, Bayern. Mit Koranversen und Tiraden gegen "Ungläubige" hat ein radikaler Moslem eine Trauerfeier in der evangelischen Christuskirche in Schnaittach gestürmt. „Ich verfluche dich und deine Religion“, schimpfte er auf den Pfarrer ein. Weiterlesen auf nordbayern.de
2.2.17

Bischof hält Integration des Islam für unmöglich

Der Regensburger Bischof Voderholzer warnt: »Nur wer seinen eigenen Glauben entweder nicht kennt oder nicht ernst nimmt, kann hier eine weit reichende Integration des Islam für möglich halten.« Der Islam habe den Anspruch, »Kerngehalte des Christentums zu negieren«. Weiterlesen auf kirche-und-leben.de
29.1.17

Willkommen in der Merkel-Kirche!

Die vereinte Elite von Staat und Kirche versichert sich wechselseitig ihre Unverzichtbarkeit. Sie kraulen einander den Bart, herzen und umarmen sich, während die Wetter draußen aufziehen. Von Alexander Kissler. Weiterlesen auf cicero.de
27.1.17

Die unheilige Allianz der Kirchen mit dem Islam

Dass die westlichen Kirchenführer auf den islamischen Zug aufspringen, während in islamischen Ländern Jahr um Jahr hunderttausend Christen abgeschlachtet werden, ist eines der schwersten Verbrechen der Kirchengeschichte. Von Michael Mannheimer. Weiterlesen auf conservo.wordpress.com
26.12.16

Mit Maschinenpistolen zur Christmette

Köln. Aus Angst vor einem Anschlag kontrollieren schwerbewaffnete Polizisten "mehrere tausend" Taschen und Rucksäcke von Besuchern der beliebten Christmette im Kölner Dom. Ein ungewohntes Bild, aber die Gläubigen begrüßen die Maßnahme. Weiterlesen auf n-tv.de
16.12.16

Christenverfolgung - Woher rührt unser Desinteresse?

Das Christentum ist die am stärksten drangsalierte Religion. Die Christen des Westens kümmert das kaum. Drei Gründe für ein moralisches und politisches Großversagen. Von Alexander Kissler. Weiterlesen auf cicero.de
12.12.16

Renommierter Kirchenrestaurator tritt aus Kirche aus

Einer der renommiertesten Restauratoren von Kirchen und Baudenkmalen in Deutschland, Prof. Wulf Bennert, ist aus der evangelischen Kirche ausgetreten. Der 74-Jährige begründete seinen Schritt mit dem linkslastigen und islamfreundlichen Kurs der Kirche. Weiterlesen auf idea.de
11.12.16

Kardinal Woelki: Hetze im Netz muß bestraft werden

Kardinal Rainer Maria Woelki hat strengere Gesetze gegen sogenannte Hetze im Internet gefordert. „Wir brauchen auch eine Gesetzgebung und Justiz, die Haß-Exzesse im Netz unterbindet“, schrieb Woelki. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
10.12.16

Chor verzichtet auf christliche Weihnachtslieder

Sarstedt, Niedersachsen. Der Chor einer christlichen Schule in Sarstedt hat bei einem Weihnachtskonzert in einer Kirche aus Rücksicht auf muslimische Kinder auf christliche Weihnachtslieder verzichtet. Statt dessen sangen die Schüler unter anderem ein DDR-Weihnachtslied. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
4.12.16

Kardinal Woelki sprayt für Gutmenschen

Köln. Der Kölner Erzbischof Rainer Woelki (60) will das Wort „Gutmensch” wieder positiv besetzen. „Wir haben uns gefragt: Kann es eigentlich sein, dass Gutmensch ein Schimpfwort ist?”, sagte Woelki der Deutschen Presse-Agentur. Weiterlesen auf aachener-zeitung.de
28.11.16

Warum sich die Kirchen dem Islam unterwerfen

Die Aufklärung hat die Kirche in ihre Schranken verwiesen und ihr die weltliche Macht geraubt. Doch plötzlich erscheint auch hierzulande mit dem Islam eine noch sehr lebendige und aggressive Kraft auf der Bildfläche. Was liegt näher, als sich dieser Macht mit fliegenden Fahnen anzuschließen? Von Ingrid Ansari. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
23.11.16

Die Unterwerfung der Kirchen unter den Islam

Die Kirchen verbrüdern sich kritiklos mit umstrittenen Islamverbänden. Würdenträger legen ihre Kreuze beim Besuch des Felsendoms ab und kapitulieren vor einer Religion, die keine Toleranz kennt. Von Ingrid Ansari. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
20.11.16

ISIS enthauptet zwei Priester in Ägypten

Während die beiden Geistlichen kniend ihren Kopf auf einem Baumstamm ablegen müssen, sind im Hintergrund vermummte Mitglieder der Terrorgruppe zu sehen, die dem blutrünstigen Spektakel beiwohnen. Der ISIS-Henker ermordet die beiden Priester mit einem Krummsäbel. Weiterlesen auf m.bild.de
16.11.16

„Deutschland muss islamisiert werden“

Was eine christliche Übersetzerin in Flüchtlingsheimen von Muslimen hört, ist erschreckend: „Manche Frauen sagen: Wir wollen uns vermehren. Wir müssen mehr Kinder bekommen als die Christen. Nur so können wir sie vernichten.“ Weiterlesen auf kath.net
15.11.16

"Schneidet den Christen den Kopf ab!"

Embedded thumbnail for "Schneidet den Christen den Kopf ab!"
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=cIF5uH3Rd3Q
Radikale Moslems verbreiten Terror, Hass und Angst in den Asylunterkünften, dringen in die Zimmer von christlichen Flüchtlingen ein und wollen sie töten. Außerdem propagieren sie, dass christliche Frauen vergewaltigt werden dürfen. 2:21 min Video ansehen
11.11.16

Auftritt ohne Kreuz: Israel weist Aussagen Bedford-Strohms zurück

Ein israelischer Militärsprecher hat die Aussage Heinrich Bedford-Strohms zurückgewiesen, die deutschen Bischöfe seien an der Klagemauer angewiesen worden, ihre Amtskreuze abzunehmen. Er habe den Vorwurf überprüft. „Und man war empört über diese Behauptung.“ Weiterlesen auf jungefreiheit.de
11.11.16

Die Unterwerfung

Die beiden höchsten Vertreter der Kirche in Deutschland legten bei einem Besuch des Felsendoms ihr Kreuz ab - aus Respekt vor den Gastgebern, wie sie sagen. Kann man sich eine größere Demutsgeste vorstellen? Von Jan Fleischhauer. Weiterlesen auf spiegel.de
  •  
  • 1 von 7
Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: «Ich bin der Faschismus» Nein, er wird sagen: «Ich bin der Antifaschismus». Ignazio Silone