Kirche

26.12.16

Mit Maschinenpistolen zur Christmette

Köln. Aus Angst vor einem Anschlag kontrollieren schwerbewaffnete Polizisten "mehrere tausend" Taschen und Rucksäcke von Besuchern der beliebten Christmette im Kölner Dom. Ein ungewohntes Bild, aber die Gläubigen begrüßen die Maßnahme. Weiterlesen auf n-tv.de
16.12.16

Christenverfolgung - Woher rührt unser Desinteresse?

Das Christentum ist die am stärksten drangsalierte Religion. Die Christen des Westens kümmert das kaum. Drei Gründe für ein moralisches und politisches Großversagen. Von Alexander Kissler. Weiterlesen auf cicero.de
12.12.16

Renommierter Kirchenrestaurator tritt aus Kirche aus

Einer der renommiertesten Restauratoren von Kirchen und Baudenkmalen in Deutschland, Prof. Wulf Bennert, ist aus der evangelischen Kirche ausgetreten. Der 74-Jährige begründete seinen Schritt mit dem linkslastigen und islamfreundlichen Kurs der Kirche. Weiterlesen auf idea.de
11.12.16

Kardinal Woelki: Hetze im Netz muß bestraft werden

Kardinal Rainer Maria Woelki hat strengere Gesetze gegen sogenannte Hetze im Internet gefordert. „Wir brauchen auch eine Gesetzgebung und Justiz, die Haß-Exzesse im Netz unterbindet“, schrieb Woelki. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
10.12.16

Chor verzichtet auf christliche Weihnachtslieder

Sarstedt, Niedersachsen. Der Chor einer christlichen Schule in Sarstedt hat bei einem Weihnachtskonzert in einer Kirche aus Rücksicht auf muslimische Kinder auf christliche Weihnachtslieder verzichtet. Statt dessen sangen die Schüler unter anderem ein DDR-Weihnachtslied. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
4.12.16

Kardinal Woelki sprayt für Gutmenschen

Köln. Der Kölner Erzbischof Rainer Woelki (60) will das Wort „Gutmensch” wieder positiv besetzen. „Wir haben uns gefragt: Kann es eigentlich sein, dass Gutmensch ein Schimpfwort ist?”, sagte Woelki der Deutschen Presse-Agentur. Weiterlesen auf aachener-zeitung.de
28.11.16

Warum sich die Kirchen dem Islam unterwerfen

Die Aufklärung hat die Kirche in ihre Schranken verwiesen und ihr die weltliche Macht geraubt. Doch plötzlich erscheint auch hierzulande mit dem Islam eine noch sehr lebendige und aggressive Kraft auf der Bildfläche. Was liegt näher, als sich dieser Macht mit fliegenden Fahnen anzuschließen? Von Ingrid Ansari. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
23.11.16

Die Unterwerfung der Kirchen unter den Islam

Die Kirchen verbrüdern sich kritiklos mit umstrittenen Islamverbänden. Würdenträger legen ihre Kreuze beim Besuch des Felsendoms ab und kapitulieren vor einer Religion, die keine Toleranz kennt. Von Ingrid Ansari. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
20.11.16

ISIS enthauptet zwei Priester in Ägypten

Während die beiden Geistlichen kniend ihren Kopf auf einem Baumstamm ablegen müssen, sind im Hintergrund vermummte Mitglieder der Terrorgruppe zu sehen, die dem blutrünstigen Spektakel beiwohnen. Der ISIS-Henker ermordet die beiden Priester mit einem Krummsäbel. Weiterlesen auf m.bild.de
16.11.16

„Deutschland muss islamisiert werden“

Was eine christliche Übersetzerin in Flüchtlingsheimen von Muslimen hört, ist erschreckend: „Manche Frauen sagen: Wir wollen uns vermehren. Wir müssen mehr Kinder bekommen als die Christen. Nur so können wir sie vernichten.“ Weiterlesen auf kath.net
15.11.16

"Schneidet den Christen den Kopf ab!"

Embedded thumbnail for "Schneidet den Christen den Kopf ab!"
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=cIF5uH3Rd3Q
Radikale Moslems verbreiten Terror, Hass und Angst in den Asylunterkünften, dringen in die Zimmer von christlichen Flüchtlingen ein und wollen sie töten. Außerdem propagieren sie, dass christliche Frauen vergewaltigt werden dürfen. 2:21 min Video ansehen
11.11.16

Auftritt ohne Kreuz: Israel weist Aussagen Bedford-Strohms zurück

Ein israelischer Militärsprecher hat die Aussage Heinrich Bedford-Strohms zurückgewiesen, die deutschen Bischöfe seien an der Klagemauer angewiesen worden, ihre Amtskreuze abzunehmen. Er habe den Vorwurf überprüft. „Und man war empört über diese Behauptung.“ Weiterlesen auf jungefreiheit.de
11.11.16

Die Unterwerfung

Die beiden höchsten Vertreter der Kirche in Deutschland legten bei einem Besuch des Felsendoms ihr Kreuz ab - aus Respekt vor den Gastgebern, wie sie sagen. Kann man sich eine größere Demutsgeste vorstellen? Von Jan Fleischhauer. Weiterlesen auf spiegel.de
8.11.16

Täglich christliche Skulpturen zerstört

Dülmen, NRW. Es vergeht zurzeit kein Tag, an dem Unbekannte nicht irgendwo in Dülmen und Umgebung christliche Skulpturen zerstören. Die Polizei geht mittlerweile von religiös-ideologischen Motiven aus. Weiterlesen auf wn.de
7.11.16

Schule feuert Lehrer – weil er bei Pegida mitdemonstriert

Berlin. Ein Chemielehrer am Evangelischen Gymnasium zum Grauen Kloster in Berlin wurde entlassen. Die Begründung: Er marschiert beim Pegida-Ableger "Bärgida" mit und sympathisiert mit der "Identitären Bewegung". Weiterlesen auf focus.de
5.11.16

Kirchenbesuch wird verboten, Moscheebesuch erzwungen

Einer dritten Schulklasse wird der Besuch einer katholischen Kirche im Rahmen eines Ausflugs verboten. Zeitgleich werden die Eltern eines Schülers, der einen Moscheebesuch verweigerte, mit einem Zwangsgeld belegt. „Religionsfreiheit“ im Jahr 2016. Weiterlesen auf freiewelt.net
1.11.16

Bedford-Strohm und Kardinal Marx legen Kreuz für den Islam ab

Der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm und Erzbischof Kardinal Reinhard Marx reisten zur gemeinsamen Pilgerfahrt nach Jerusalem. Auf dem Tempelberg nahmen beide ihre christlichen Kreuze aus „Respekt gegenüber dem muslimischen Gastgeber, der das so gewünscht habe“ ab. Weiterlesen auf pi-news.net
29.10.16

„Allahu akbar“: Kinder bewerfen Priester mit Steinen

Raunheim, Hessen. Wie jetzt bekannt wurde, ist ein in der Stadt auf Besuch weilender äthiopischer Priester von muslimischen Kindern unter Allahu-akbar-Rufen auf offener Straße mit Steinen beworfen worden. Weiterlesen auf main-spitze.de
19.10.16

Junge Muslime terrorisieren Kirche in Essen

Embedded thumbnail for Junge Muslime terrorisieren Kirche in Essen
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=KWICf4uFs-Y
NRW. Bis zu 30 muslimische Jugendliche lungern regelmäßig um eine Kirche in Essen herum. Sie urinieren gegen die Kirche, belästigen Besucher, die Kita-Kinder und Kita-Mitarbeiterinnen. Ausserdem drohen sie, dass aus der Kirche schon bald eine Moschee gemacht wird. 2:59 min Video ansehen
18.10.16

Christliche Flüchtlinge mit dem Tode bedroht

Das christliche Hilfswerk legte die Ergebnisse einer deutschlandweiten Befragung von christlichen Flüchtlingen vor. Demnach wurden 314 von 743 befragten Flüchtlingen in Deutschland bereits von muslimischen Flüchtlingen oder dem Wachpersonal mit dem Tode bedroht, in 416 Fällen sei es zu Körperverletzungen gekommen. Weiterlesen auf katholisch.de
  •  
  • 1 von 7
Der Jammer der deutschen Situation ist der, dass ausgerechnet die Linken zu den großen Tabumächten geworden sind. Also die, die früher Aufklärung betrieben haben, die früher gekämpft haben für freie Meinung – überhaupt für Freiheit: Das sind die großen Tabumächte unserer Zeit. Norbert Bolz