Mainstream-Propaganda

17.4.19

Tierfilm statt Notre-Dame: ARD-Chefredakteur wehrt sich

Notre-Dame brennt – und das öffentlich-rechtliche Fernsehen zeigt Tierfilme: Die ARD erntet in den sozialen Medien Kritik für ihr Programm am Montagabend. Chefredakteur Rainald Becker wehrt sich. Weiterlesen auf welt.de
11.4.19

Migranten-Eltern fordern Unterricht in Muttersprache

Baden-Württemberg. Kinder aus Migrantenfamilien sollen ihre Muttersprache lernen können. Mit einer Petition will die Föderation türkischer Elternbeiratsvereine Herkunftssprachen ins Schulsystem bringen. In Emmendingen fördert die Volkshochschule Arabischkurse für Kinder. Weiterlesen auf badische-zeitung.de
10.4.19

Ehrliche Syrer finden Brieftasche mit 900 Euro

Kiel. "Das ist einfach mal erwähnenswert", findet der Bundespolizei-Sprecher: Zwei Syrer, jüngere Männer etwa Mitte 20, haben eine Brieftasche mit 900 Euro Bargeld bei der Sparkasse gefunden. Sie brachten die Geldbörse zur Bundespolizei am Hauptbahnhof Kiel, um den rechtmäßigen Besitzer zu finden. Weiterlesen auf kn-online.de

Mi. 17.04. 18:00BerlinMerkel MUSS WEG Mittwoch (jeden Mittwoch) | Stream
Sa. 20.04. 12:00SömmerdaGelbwesten Sömmerda
Mehr...
7.4.19

Syrer sticht 16-Jährigen vor Disco nieder und bittet um Verständnis

Bad Kissingen, Bayern. Ein Syrer wird mit seinen zwei Brüdern vom Vater auf die Flucht nach Deutschland geschickt, für eine bessere Zukunft. Eine 68-jährige Flüchtlingshelferin kümmert sich seit Jahren intensiv um ihn. Dann sticht er vor einer Disco auf einen 16-Jährigen ein. Warum? Jetzt erzählt der Täter seine Geschichte. Weiterlesen auf infranken.de
6.4.19

Deutschland will Flüchtlinge vom Rettungsschiff aufnehmen

64 Menschen hat ein Rettungsschiff der deutschen Organisation Sea-Eye nach eigenen Angaben seit Mittwoch an Bord. Italien verweigert einen sicheren Hafen. Nun will sich die Bundesregierung für eine schnelle Lösung einsetzen und Migranten vom Rettungsschiff aufnehmen. Weiterlesen auf welt.de
29.3.19

Verfassungsschutz warnt vor Rechtsextremisten im Betrieb

Berlin. Sogenannte Reichsbürger und Rechtsextremisten werden bundesweit immer mehr zu einer Gefahr für Unternehmen, warnt der Verfassungsschutz. Die Behörde rät zur Wachsamkeit – auch gegenüber den eigenen Mitarbeitern. Weiterlesen auf ostsee-zeitung.de
21.3.19

Chemnitz sagt Stadtfest im Sommer ab

Chemnitz. Das Stadtfest fällt dieses Jahr aus! Hauptgrund für die Absage ist der Imageverlust durch die Ereignisse des letzten Jahres. Das Stadtfest war 2018 früher beendet worden, nachdem „rechtsextreme Gruppierungen“ wegen der tödlichen Messerattacke auf Daniel H. zu Protesten aufgerufen hatten. Weiterlesen auf m.bild.de
17.3.19

Syrische Jugendliche retten gestohlene Tasche von Rentnerin

Cottbus, Brandenburg. Nach einem Taschendiebstahl retten zwei junge Syrer das Eigentum einer Cottbuser Rentnerin. „Ich griff zum Portemonnaie und wollte mich erkenntlich zeigen“, sagt Helga B. Doch die beiden Jugendlichen lehnten das Geld ab. Ihre Hilfe sei selbstverständlich gewesen. Weiterlesen auf lr-online.de
16.3.19

Eltern der ermordeten Studentin Maria sind Bürger des Jahres

Friederike und Clemens Ladenburger, die Eltern der getöteten Freiburger Studentin Maria, haben den Bürgerpreis der deutschen Zeitungen erhalten. Das Ehepaar nahm die Auszeichnung am Mittwoch in Berlin entgegen. Weiterlesen auf bnn.de
14.3.19

Integration läuft positiv

NRW. Integrationsminister Stamp hat eine Studie zum Zusammenleben von Menschen ohne und mit Migrationshintergrund erarbeiten lassen. Der Tenor ist positiv – gleich fünfmal ist das Wort „positiv“ in kurzen Abständen zu lesen. Doch die Forscher stellen auch „Segregationstendenzen“ fest. Weiterlesen auf welt.de
11.3.19

Flüchtlingsfamilie nach vier Jahren wieder vereint

Kaarst, NRW. Seit Samstag hat er ein permanentes Lächeln auf den Lippen. Nach vier Jahren Leidenszeit hat der syrische Flüchtling endlich seine komplette Familie wieder. Nachdem sein Vater bereits 2018 nach Deutschland kam, durfte er nun auch seine Mutter und die drei Geschwister nachholen. Weiterlesen auf rp-online.de
1.3.19

Schramberg sucht für 130 Flüchtlinge Wohnraum

Schramberg, Baden-Württemberg. Rund 130 Flüchtlinge, die in Sammelunterkünften leben, muss die Stadt möglichst schnell in Wohnungen unterbringen, weil der Landkreis diese nicht länger in Sammeleinrichtungen wohnen lassen darf. 400 Flüchtlinge haben bereits Wohnungen in Schramberg. Weiterlesen auf schwarzwaelder-bote.de
1.3.19

Flüchtling bringt verlorenes Portemonnaie zurück

Hilden, NRW. Brigitte Wagner ist immer noch ganz begeistert: Die Hildenerin hatte kürzlich eine äußerst angenehme Begegnung mit einem Flüchtlingsehepaar. Ihr ist es wichtig, diese gute Tat öffentlich zu machen, denn „viel zu oft werden Menschen, die aus anderen Ländern zu uns kommen, mit Kriminalität in Verbindung gebracht.“ Weiterlesen auf rp-online.de
23.2.19

Dänemark will nur noch abschieben

Dänemark schafft die Integration von Flüchtlingen als staatliches Handlungsziel ab und will nur noch auf schnelle und umfassende Rückführungen setzen. Eine breite Mehrheit im Kopenhagener Parlament steht hinter diesem Paradigmenwechsel. Weiterlesen auf fr.de
19.2.19

So will die ARD uns umerziehen

Diese 89 Seiten wollte die ARD unbedingt geheim halten: „Zur Weitergabe völlig ungeeignet“, heißt es aus der ARD-Spitze. Doch inzwischen kursiert das Geheimpapier im Netz. Durch Sprachmanipulationen sollen die Gebührenzahler zu positivem Denken über die ARD umerzogen werden. Weiterlesen auf m.bild.de
17.2.19

Unternehmen werden aktiv gegen Rechts

Seit es Pegida gibt und sich rechte Übergriffe in Sachsen mehren, wird die Frage gestellt: Wie nachhaltig schadet das dem Wirtschaftsstandort? Einige sächsische Unternehmen schulen ihre Mitarbeiter im Umgang mit Rechten: „Wie erkenne ich Rechte? Wie dechiffriere ich, was sie sagen?“ Weiterlesen auf mdr.de
14.2.19

NRW ist so sicher wie seit 30 Jahren nicht mehr

Nordrhein-Westfalen ist so sicher wie seit fast 30 Jahren nicht mehr. Das geht aus der Kriminalitätsstatistik 2018 hervor. Die Zahl der Straftaten sank im Vergleich zu 2017 um knapp 7 Prozent. Das ist der niedrigste Stand seit 1991. Zugleich ist die Aufklärungsquote der Polizei so hoch wie noch nie. Weiterlesen auf waz.de
14.2.19

Anteil von Polizisten mit Migrationshintergrund verdoppelt

Hessen. Mehmet, Dimitri oder Katarzyna - Namen, die immer häufiger bei der Polizei vertreten sind, vor allem bei jungen Polizisten. Der Anteil der Polizeianwärter mit Migrationshintergrund hat sich in Hessen binnen sechs Jahren fast verdoppelt. Die Polizei will den Anteil weiter erhöhen. Weiterlesen auf hessenschau.de
7.2.19

Deutschland will EU-Länder zur Aufnahme von Schiffbrüchigen bewegen

Deutschland will endlich auch weitere EU-Länder dazu bringen, sich an einem Verteilmechanismus für im Mittelmeer gerettete Flüchtlinge zu beteiligen. Es sei „unwürdig“, dass bei jedem Schiff die Diskussion über die Aufnahme neu entflamme. Weiterlesen auf welt.de
5.2.19

Geflüchtete Syrerin findet 1.500 Euro – und gibt sie ab

Siegen, NRW. 1.500 Euro hat eine geflüchtete Syrerin in einem Geldautomaten gefunden – die Finderin zögerte keinen Moment, was sie mit dem Geld tun sollte und hat es am Montag bei der Polizei abgegeben. „Der Besitzer hat sein Geld wieder“, sagte eine Mitarbeiterin der Bank am Dienstag. Weiterlesen auf lvz.de
  •  
  • 1 von 19
Die Toleranz ist eine schreckliche Tugend, und die nächsten Verwandten der Toleranz sind die Apathie und Schwäche. Oliver Goldsmith