Mainstream-Propaganda

22.4.21

Vier junge Afghanen: „Wir zahlen Miete und Steuern!“

Jetzendorf, Bayern. Die vier jungen Afghanen fühlen sich wohl in Bayern. Sie haben in Jetzendorf Fuß gefasst, halten es aufgrund ihrer Erfahrungen aber für fatal, wenn weitere Geflüchtete im Ort aufgenommen werden würden. Weiterlesen auf merkur.de
21.4.21

69 Anzeigen: Karl Lauterbach geht gegen Corona-Spinner vor

Köln. Der Kölner SPD-Politiker Karl Lauterbach sieht sich immer wieder extremen Anfeindungen ausgesetzt. Nach einem Farbanschlag auf sein Auto hat er am Dienstag nun 69 neue Anzeigen unterschrieben. Zudem fordert er Schulschließungen bereits ab einer Inzidenz von 100 und warnt vor Long-Covid bei Kindern. Weiterlesen auf express.de
20.4.21

Polizei bereitet sich auf größte Demonstration seit Monaten vor

Berlin. Am Mittwoch finden in Berlin mehrere Demonstrationen gegen die geplante Änderung des Infektionsschutzgesetzes statt. Die Polizei rechnet mit Tausenden Demonstranten. Auch dieses Mal sollen wieder Wasserwerfer bereitstehen. Aus Sicherheitskreisen heißt es, dass man „robust“ vorgehen werde. Weiterlesen auf welt.de
20.4.21

In Turnschuhen über die Alpen

Tausende Flüchtlinge überqueren jedes Jahr in den Alpen illegal die Grenze von Italien nach Frankreich. Die meisten Migranten wollen weiter nach Deutschland. Je strenger die Kontrollen, desto gefährlicher die Fluchtwege. Italienische und französische Fluchthelfer geraten immer wieder selbst ins Visier der französischen Grenzpolizei. Weiterlesen auf deutschlandfunkkultur.de
20.4.21

Syrischer Apotheker spendet sein Impf-Honorar der Tafel

Soest, NRW. Als Rabia Alhasan davon hörte, Apotheker mögen „freiwillig“ in den Impfzentren aushelfen und dort die Spritzen aufziehen, hat er sich sofort gemeldet. Doch als ihm ein Stundenlohn von 70 Euro ausgehändigt werden sollte, stutzte der aus Syrien stammende Flüchtling. Jetzt hat er sein Honorar der Soester Tafel gespendet. Weiterlesen auf soester-anzeiger.de
19.4.21

Es geht um Leben und Tod: EKD-Schiff "Sea-Eye 4" Richtung Mittelmeer aufgebrochen

Mit der Stammbesatzung von 26 Crewmitgliedern an Bord hat das frisch umgebaute Seenotrettungsschiff "Sea-Eye 4" am Samstag den Fischereihafen Rostock in Richtung Mittelmeer verlassen. Das Geld für Kauf und Umbau des Schiffes stammt zu einem maßgeblichen Teil von der Evangelischen Kirche. Weiterlesen auf tag24.de
18.4.21

Christel hat über 50 Geflüchtete bei sich aufgenommen

Die 52-jährige Christel aus Brüssel hat eine außergewöhnliche WG: Über einen Zeitraum von 18 Monaten hat sie über 50 Geflüchtete bei sich zu Hause aufgenommen. Ihre Kinder waren davon erstmal nicht begeistert. Irgendwann musste Christel aber die Notbremse ziehen. Ihre Telefonnummer wurde in Migrantengruppen weitergegeben. Weiterlesen auf vice.com
18.4.21

Stuttgarts Bürgermeister pinselt riesigen Regenbogen gegen Querdenker auf den Marienplatz

Stuttgart. Auf dem Marienplatz leuchtet seit Samstag ein etwa 30 mal 30 Meter großer Regenbogen. Die bunte Aktion drückt ein weltoffenes Stuttgart aus, will sich zu den Querdenkern abgrenzen. Auch der CDU-Oberbürgermeister pinselt mit – und findet deutliche Worte für die Teilnehmer der Corona-Proteste. Weiterlesen auf stuttgarter-nachrichten.de
17.4.21

Justizministerin Lambrecht ruft Polizei zu hartem Vorgehen gegen Corona-Proteste auf

Bundesjustizministerin Lambrecht (SPD) hat die Polizei zum harten Vorgehen gegen Corona-Proteste und zum Auflösen der Demos aufgerufen. Das Verhalten der Teilnehmer sei „absolut nicht hinnehmbar“. Die jüngsten Grenzüberschreitungen stellten eine Gefahr für Meinungsfreiheit und Demokratie dar. Weiterlesen auf deutschlandfunk.de
15.4.21

Digitaler Impfpass soll noch vor den Sommerferien kommen

Die Menschen in Deutschland sollen noch vor den Sommerferien den vollständigen Impfschutz unkompliziert durch eine Smartphone-App nachweisen können. Durch den fälschungssicheren Beweis, dass sie vollständig geimpft sind, dürfen sie wieder bestimmte Grundrechte in Anspruch nehmen. Weiterlesen auf berliner-zeitung.de
15.4.21

So dreist rechtfertigt die Tagesschau ihre Corona-Karte

Die Tagesschau redet sich um Kopf und Karten! Sie hat die Farbskala für ihre Corona-Inzidenz-Karte seit einigen Tagen ins Dunkelrote dramatisiert. Nach der deutlichen Zuschauerkritik macht ARD-„Faktenfinder“ Patrick Gensing alles nur noch schlimmer. Weiterlesen auf m.bild.de
14.4.21

Drosten hält Corona-Notbremse für nicht ausreichend

Charité-Virologe Christian Drosten plädiert dafür, Maßnahmen einzuführen, die über die Corona-Notbremse hinausgehen – und das in „allernächster Zeit“. Zudem kritisiert er Ältere, die sich nicht mit AstraZeneca impfen lassen wollen. Weiterlesen auf welt.de
13.4.21

Noch heute will die Bundesregierung bundesweite Notbremse beschließen

Intensivmediziner appellieren an die Politik, schnell bundeseinheitliche Regelungen zu treffen; es gehe um „viele Menschen, die das nicht überleben werden“. An diesem Dienstag will das Kabinett sie beschließen. Dann soll das Gesetz im Eilverfahren durch Bundestag und Bundesrat gepeitscht werden. Weiterlesen auf welt.de
13.4.21

Fast 1,9 Millionen Geflüchtete leben in Deutschland

In Deutschland leben offiziellen Zahlen zufolge so viele Geflüchtete wie seit der Nachkriegszeit nicht mehr. Zum Stichtag 31. Dezember waren im staatlichen Ausländerzentralregister fast 1,9 Millionen Menschen verzeichnet, die im Lande waren, weil sie hierher geflüchtet sind. Weiterlesen auf sueddeutsche.de
12.4.21

Geplanter Bundes-Lockdown könnte bis Mitte Juni dauern

Deutschland steht vor einer längeren Lockdown-Phase als bisher gedacht. Kanzleramtsminister Helge Braun (CDU) hat in einer Besprechung mit den Ländern deutlich gemacht, dass die Bundesregierung von einer verschärften Infektionslage ausgeht, die noch rund acht Wochen dauern werde. Weiterlesen auf tagesspiegel.de
12.4.21

Viele Deutsche wegen Corona für Steuererhöhungen

Mehr als jeder vierte Bundesbürger hält Steuererhöhungen für nötig, um nach der Corona-Krise wieder solide Staatsfinanzen zu erreichen. Während Rentner und Studenten eher auf Steuererhöhungen setzen, plädieren Selbstständige und Arbeitslose eher für Senkungen. Der Bund hat zuletzt Rekordschulden aufgenommen. Weiterlesen auf t-online.de
12.4.21

Bahn verhängt Zugverbote für Corona-„Querdenker“

Die Deutsche Bahn geht konsequent gegen Maskenverweigerer vor und hat erste bundesweite Zugverbote für Corona-„Querdenker“ verhängt. Die verhängten Zugverbote bedeuten, dass die Corona-Leugner nicht mit der Bahn im Regional- oder Fernverkehr reisen oder einen Bahnhof betreten dürfen. Weiterlesen auf welt.de
12.4.21

Vier junge Afghanen: Vom Schlamm auf Lesbos bis nach Niedersachsen

Dannenberg, Niedersachsen. Vier junge Afghanen erleben im Wendland im November 2020 das Ende ihrer Flucht. Alle haben nun ein eigenes Zimmer, eine Haushälterin kocht für sie jeden Tag halal. Was die jungen Flüchtlinge umtreibt, sind die falschen Erwartungen an Deutschland. Von den Bildern des Überflusses, die schon in Afghanistan kursierten. Weiterlesen auf morgenpost.de
12.4.21

40 Flüchtlinge sollen Strandbad am Tegeler See betreiben

Berlin. Schon im Mai wird das Strandbad am Tegeler See voraussichtlich wiedereröffnet. 40 Flüchtlinge sollen dort in Zukunft in Teil- oder Vollzeit beschäftigt werden. So würden sie beispielsweise ihre Chancen bei der Wohnungssuche verbessern. Der FKK-Bereich wird abgeschafft. Weiterlesen auf berliner-zeitung.de
11.4.21

Merkel für konsequenten „Brücken-Lockdown“

Berlin. Bei Klausur der Spitze der Unionsfraktion hat sich Bundeskanzlerin Angela Merkel für einen konsequenten „Brücken-Lockdown“ ausgesprochen. Öffnungsschritte sollen mit Testen verbunden werden. Merkel erhielt breite Unterstützung. Etliche Teilnehmer forderten jedoch harte Maßnahmen bereits ab einer Inzidenz von 50 anstatt ab 100. Weiterlesen auf welt.de
  •  
  • 1 von 57
Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen und das ganze Volk einen Teil der Zeit. Aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen. Abraham Lincoln