Mainstream-Propaganda

25.1.20

"Ocean Viking" rettet 92 Menschen vor Libyen

Das Rettungsschiff "Ocean Viking" hat 92 Menschen aus einem überfüllten Schlauchboot an Bord genommen. Das Schiff hatte bereits wenige Tage zuvor 39 Migranten aus Seenot gerettet und im italienischen Pozzallo auf Sizilien an Land gebracht. Weiterlesen auf zeit.de
24.1.20

WDR sendet auf Persisch: "Noch nicht genug Flüchtlinge in Deutschland"

Embedded thumbnail for WDR sendet auf Persisch: "Noch nicht genug Flüchtlinge in Deutschland"
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=_V9F0VD2AoE
Düsseldorf. Beim WDR sind nun sämtliche Sicherungen durchgeknallt. Von dort wird auf Persisch (Afghanistan, Iran, etc.) in die Welt posaunt, dass Deutschland „noch nicht genug Flüchtlinge“ hätte und gerne mehr Flüchtlinge aus Griechenland, Italien und von der Seenotrettung im Mittelmeer aufnehmen würde. 10:07 min Video ansehen
24.1.20

Merkel: „Unsere gesamte Art des Lebens werden wir in den nächsten 30 Jahren verlassen“

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat in ihrer Rede beim Weltwirtschaftsforum in Davos „Transformationen von gigantischem, historischem Ausmaß“ angekündigt. „Die gesamte Art des Wirtschaftens und des Lebens, wie wir es uns angewöhnt haben, werden wir in den nächsten 30 Jahren verlassen.“ Weiterlesen auf welt.de
23.1.20

Flüchtlinge werden für die Wohnungssuche fit gemacht

Baden-Baden, Baden-Württemberg. Die Integration fällt Flüchtlingen mitunter schwer: Sie müssen sich mit einer fremden Kultur vertraut machen, die Sprache lernen und einen Job finden. Neben dem Arbeitsplatz ist eine eigene Wohnung der größte Wunsch der über 800 Menschen in den Baden-Badener Flüchtlingsunterkünften. Weiterlesen auf bnn.de
20.1.20

Afghanischer Flüchtling feiert 100. Geburtstag – Stadt gratuliert

Alsfeld, Hessen. Am 1.1.2020 feierte der afghanische Flüchtling Mohammad Sharifi seinen 100. Geburtstag. Stadtrat Heinrich Muhl gratulierte ihm dazu im Namen von Bürgermeister Stephan Paule und den Gremien der Stadt Alsfeld. Gleichzeitig überbrachte Muhl die schriftlichen Glückwünsche von Kreis und Land. Weiterlesen auf lokalo24.de
20.1.20

Hessen schafft Meldestelle für Hasskommentare

Als erstes Bundesland hat Hessen eine staatliche Meldestelle für Hasskommentare im Internet eingerichtet. Kann das den Hass im Netz wirklich mindern? „Die Hemmschwelle einen Beitrag zu melden sinkt“, erklärt Simone Rafael von der Antonio-Amadeo-Stiftung, die sich gegen Rechtsextremismus und Antisemitismus engagiert. Weiterlesen auf m.focus.de
19.1.20

Ein Drittel der Flüchtlinge in Erkrath noch ohne WLAN

Erkrath, NRW. Die Bewohner noch nicht versorgter Flüchtlingsunterkünfte sollen so schnell wie möglich Zugang zu freiem WLAN bekommen. Dafür hat sich Erkraths Politik jetzt im Sozialausschuss stark gemacht und von der Stadt bis zur Hauptausschuss-Sitzung am 11. Februar eine Planung eingefordert. Weiterlesen auf rp-online.de
19.1.20

„Bitte keine Araber“ – Bewerber bekommt rassistische Absage

Eine kurze Mail bringt ein Berliner Architekturbüro in Bedrängnis: Ein Praktikumsbewerber erhielt eine Absage, die das Unternehmen wohl nicht an ihn schicken wollte. Jetzt rechtfertigt es sich – und spricht von einem Missverständnis. Weiterlesen auf welt.de
17.1.20

Ausländerbehörde heißt jetzt Einwanderungsamt

Berlin. Aus der Ausländerbehörde wird das Landesamt für Einwanderung. „Es ist ein historischer Moment“, sagt Innensenator Andreas Geisel (SPD) bei der Eröffnung. „Die Berliner Wirtschaft ist dringend auf den Zuzug von Fachkräften angewiesen. Einwanderung war und ist ein Segen.“ Weiterlesen auf m.bild.de
15.1.20

Syrische Flüchtlinge: 99,6 Prozent machten richtige Angaben

Gab es Missbrauch bei der Einreise syrischer Flüchtlinge? Sie konnten ab Ende 2014 mithilfe von Fragebögen schneller anerkannt werden. 99,6 Prozent haben zu Recht Schutz gesucht, ergab eine Überprüfung des BAMF. Weiterlesen auf tagesschau.de
15.1.20

Aufnahme Geflüchteter: Potsdam erhöht den Druck auf die Bundesregierung

Potsdam. Angesichts der humanitären Katastrophe in Griechenland und in den Hafenstädten Südeuropas will Potsdams Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD) zusätzliche Flüchtlinge aufnehmen. Das Bundesinneministerium stellt sich quer - doch die Landeshauptstadt lässt nicht locker. Weiterlesen auf pnn.de
15.1.20

Jetzt zieht Luisa Neubauer vor das Bundesverfassungsgericht

Klimaaktivisten um Luisa Neubauer wollen vor dem Bundesverfassungsgericht mehr Klimaschutz erzwingen. Insgesamt drei neue Verfassungsbeschwerden gegen den Bundestag und die Bundesregierung sollen eingereicht werden. „Das ist keine freundliche Erinnerung, sondern eine freundliche Warnung.“ Weiterlesen auf welt.de
14.1.20

254 Flüchtlinge aus der Türkei nach Deutschland eingeflogen

Im Rahmen der Aufnahme über das UN-Resettlementprogramm sind am Dienstag 254 Migranten aus der Türkei in Hannover angekommen. Es soll sich dabei um besonders schutzbedürftige Personen handeln, vor allem aus Syrien. Weiterlesen auf welt.de
14.1.20

Experte: Arbeitsmarkt braucht mehr Zuwanderung

Deutschland braucht dringend Einwanderung aus dem Ausland. Fachkräfte fehlen hierzulande an allen Ecken und Enden - vom Klempner bis zum Altenpfleger. Zuwachs kann es nur aus einer Richtung geben, sagt ein Experte der Bundesagentur für Arbeit - und fordert dafür auch deutlich mehr Werbung für Deutschland im Ausland. Weiterlesen auf web.de
13.1.20

Krankenkassen warnen vor drastischem Ausgabenanstieg

Bei der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) herrscht Alarmstimmung. „Allein in diesem Jahr rechnen wir mit fünf Milliarden Euro Mehrausgaben.“ Im kommenden Jahr müssen sie deshalb die Beiträge wohl drastisch erhöhen. Weiterlesen auf welt.de
10.1.20

Es wird weiter relotiert - Von Hakenkreuz malenden Kindern und Antifa-Experten

Über den Betrug von Claas Relotius hieß es später, dass er auch deswegen möglich war, weil er in den Zeitgeist passte. Weil er der Redaktion das gab, was man lesen wollte. Eventuell sollte man beim Spiegel endlich damit beginnen, zu schreiben, was ist und nicht, was ins eigene Weltbild passt – bevor auch noch die letzten Leser abhauen. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf achgut.com
10.1.20

Deutsches Schiff "Sea-Watch 3" rettet 60 Migranten vor Libyen

Das deutsche Flüchtlings-Rettungsschiff "Sea-Watch 3" ist nach einer fast sechs Monate langen Beschlagnahmung wieder im Einsatz auf dem Mittelmeer und hat etwa 60 Migranten vor der libyschen Küste an Bord genommen. Die "Sea-Watch 3" war zeitweise von der deutschen Kapitänin Carola Rackete kommandiert worden. Weiterlesen auf tag24.de
8.1.20

Ehrliche muslimische Finderin wird zur Freundin

Forchheim, Bayern. Das verlorene Handy brachte Sonja Schrüfer aus Wimmelbach in Kontakt mit einer ehrlichen Finderin aus Somalia. Die Somalierin lebt seit mehr als fünf Jahren in Forchheim, hat sich mit ihrem Mann über den Sudan, Libyen und Italien hierher durchgeschlagen. Ihre drei Kinder sind alle hier geboren. Weiterlesen auf nordbayern.de
7.1.20

Mehr als 40 Fernsehautoren kritisieren WDR-Chef Buhrow

In einem Brandbrief kritisieren mehrere WDR-Redakteure ihren Intendanten Tom Buhrow für seine Reaktion auf die „Umweltsau“-Kontroverse. Zahlreiche Comedyautoren schließen sich an. Buhrow sei vor rechter Propaganda eingeknickt und solle nun die Konsequenzen ziehen. Weiterlesen auf welt.de
6.1.20

WDR rüstet sich mit PR-Agentur für Gebührenerhöhung

Das "Umweltsau"-Lied hat dem WDR bereits jede Menge Ärger beschert, doch der Sender rechnet mit noch größeren Diskussionen. Denn die nächste Gebührenerhöhung steht an. Um gerüstet zu sein, hat der WDR eine Agentur für Krisenkommunikation engagiert. Weiterlesen auf m.focus.de
  •  
  • 1 von 28
Die multikulturelle Gesellschaft ist eine Illusion von Intellektuellen. Helmut Schmidt