Linke

18.7.17

Ramelow fordert Beschränkung des Versammlungsrechts

Thüringen. 6000 Anhänger der rechten Szene feierten in Thüringen ein riesiges Rechtsrockfestival. Um so etwas künftig zu vermeiden, will Ministerpräsident Bodo Ramelow das Versammlungsrecht einschränken. Weiterlesen auf welt.de
10.7.17

Linke will Vermummungsverbot abschaffen

Berlin. Die regierende Linke im Berliner Abgeordnetenhaus hat das Vermummungsverbot bei Demonstrationen in Frage gestellt. „Wir als Linksfraktion würden gerne darauf verzichten“, sagte ihr rechtspolitischer Sprecher. Weiterlesen auf focus.de
5.7.17

Parteitag der Linken ruft zur Behinderung der Polizei auf

Berlin. Die Linke hat ihre Mitglieder zum Widerstand gegen die Staatsgewalt aufgerufen. Kann diese Partei jetzt noch in der Regierung bleiben? Oder muss Müller die Linke aus der Koalition werfen? Von Gunnar Schupelius. Weiterlesen auf bz-berlin.de
20.6.17

„Sexistische Werbung“ soll in ganz Berlin verboten werden

Berlin. Immer mehr Bezirke wollen Werbung verbieten, die Frauen diskriminiert oder auf Lustobjekte reduziert. Auch die rot-rot-grüne Berliner Landesregierung zieht mit. Eine Jury soll zukünftig über die Reklame entscheiden. Weiterlesen auf tagesspiegel.de
18.6.17

Die verbannte Antisemitismus-Doku

Auserwählt und ausgegrenzt – Der Hass auf Juden in Europa
Bild: Vimeo https://vimeo.com/222089588
"Auserwählt und Ausgegrenzt – Der Hass auf Juden in Europa" - Die Doku, die ARTE mit Zwangsgebühren produzieren ließ, jedoch ungesendet im Giftschrank verschwinden lassen wollte, weil sie ein schlechtes Licht auf Moslems, Linke, NGOs und EU wirft. 1:29:56 min Video ansehen
18.6.17

Senat erschwert Kontrolle illegaler Migranten

Berlin. Berlins Polizisten dürfen künftig keine Personen mehr kontrollieren, nur weil sie diese für illegale Migranten halten. Denn nach Ansicht des rot-rot-grünen Senats wären solche Kontrollen rassistisch. Weiterlesen auf berlinjournal.biz
17.6.17

Polizei schockiert: G20-Blockade-Training mit Steuergeld

Brandenburger Polizisten sollen den G20-Gipfel schützen. Doch die „Sozialistische Jugend Deutschlands“ trainiert den linken Widerstand mit einem groß angelegten Demotraining. Dieses wird von der Stadt Potsdam mit 190.000 Euro Steuergeld finanziert. Weiterlesen auf bz-berlin.de
12.6.17

Das Eigene aufzugeben erzeugt Wut und Hass

Berlin. Toleranz und Vielfalt können nur dort gedeihen, wo die Einheimischen keine Angst haben müssen, dass ihre eigene Lebensweise und ihre Symbole nicht mehr geduldet werden. Ein Kommentar zum Kreuz auf dem Humboldt-Forum. Von Harald Martenstein. Weiterlesen auf tagesspiegel.de
10.6.17

Kaputter Kompass

Wenn nach einem Terroranschlag die Angst vor rechter Instrumentalisierung die größte Sorge bei vielen Linken ist, läuft etwas falsch. Von Timo Lokoschat. Weiterlesen auf daily.spiegel.de
8.6.17

Helferinnen haben aus "Toleranz" Sex mit Migranten

Schweden. Erneut schlägt ein Bericht im Zusammenhang mit Flüchtlingen in Schweden hohe Wellen. Linke Flüchtlingshelferinnen berichten offen und ungeniert von ihren sexuellen Beziehungen zu Flüchtlingen und werten dies als "Zeichen der Toleranz". Weiterlesen auf unzensuriert.at
7.6.17

Ich bin nicht mehr links

Verena Friederike Hasel fühlte sich politisch immer auf der richtigen Seite. Inzwischen erlebt sie ihr linkes Milieu als selbstgerecht, intolerant und realitätsfern. Von Verena Friederike Hasel. Weiterlesen auf zeit.de
23.5.17

Studie über Rechtsextremismus zum Teil frei erfunden

Neuer Ärger um die Regierungsstudie zum Rechtsextremismus im Osten: Mehrere der Befragten existieren nicht und wurden frei erfunden – unter ihnen: angebliche Stadträte. Und auch ein mysteriöser Mauer- und Monarchie-Befürworter wird zitiert. Weiterlesen auf welt.de
13.5.17

Linke beschimpfen Boris Palmer als Faschisten

Tübingens grüner OB Boris Palmer hat mit einem kritischen Facebook-Eintrag zu schwarzfahrenden Asylbewerbern viele Linke und Grüne im Netz gegen sich aufgebracht. Sie nennen ihn Rassist, Fremdenfeind, dummes Arschloch und Faschist. Weiterlesen auf welt.de
1.5.17

Rebellion gegen die linke Sonntagspredigt

Während auf der einen Seite um jedes geschlechterneutrale Gender-Sternchen gerungen wird, beschönigen Grüne und Linke die arabisch-islamische Machokultur. Zudem scheinen viele Linke völlig vergessen zu haben, dass die europäische Aufklärung zuallererst Religionskritik war. Von Reinhard Mohr. Weiterlesen auf nzz.ch
30.4.17

Die politische Gewalt von links wird nicht bekämpft

Berlin. Jede Form der Gewalt muss bekämpft werden. Dazu ist der Staat gesetzlich verpflichtet. In Berlin wird die Gewalt von links aber nicht entschieden bekämpft. Das ist das Problem. Von Gunnar Schupelius. Weiterlesen auf bz-berlin.de
25.4.17

Islamophobie: Imaginärer Rassismus

Der Vorwurf der Islamophobie macht Kritik am Islam unmöglich. Es ist eine massive Einschüchterungswaffe, um die offene Debatte zu verbieten und jegliches Infragestellen zu verhindern. Von Pascal Bruckner. Weiterlesen auf nzz.ch
23.4.17

Heldenstadt Köln

Wenn Nafris ihren Weibern an die Wäsche gehen, stehen die Kölner mit angelegten Ohren und leise winselnd daneben. Aber wenn die AfD tagt, rotten sie sich zusammen, um gegen die einzige Oppositionspartei dieses Landes zu protestieren. Von Michael Klonovsky. Weiterlesen auf ef-magazin.de
13.3.17

Linke machen Jagd auf Wendt

Er war einer der wenigen, die es gewagt haben, über die zunehmende Migrantengewalt in Deutschland zu reden, Zahlen zu nennen und den Vertuschern die Stirn zu bieten. Aber wie allen, die sich gegen ein Unrechtssystem erheben, geht es ihm jetzt an die Gurgel. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
12.3.17

Frankreichs Todesspirale

In Frankreich wird ein Gesetz gegen Diskriminierung dazu genutzt, jegliche Kritik an arabischen und afrikanischen Vergehen, jedes Infragestellen von Immigration aus der muslimischen Welt, jegliche negative Analyse des Islam zu kriminalisieren, Kritiker zu bestrafen und mundtot zu machen. Von Guy Millière. Weiterlesen auf de.gatestoneinstitute.org
10.3.17

Rot-Rot-Grün gibt Kampf gegen Drogenhandel im Görlitzer Park auf

Berlin. Mit großem Aufwand hat Berlin versucht, den Drogenhandel aus dem Görlitzer Park in Kreuzberg zu verbannen. Nun will der rot-rot-grüne Senat die Null-Toleranz-Strategie der Vorgängerregierung aufgeben. Weiterlesen auf focus.de
  •  
  • 1 von 5
Die Toleranz wächst mit dem Abstand zum Problem. Lebensweisheit