Linke

17.10.18

#Unteilbar-Demo: "Deutsche Flagge nicht erwünscht"

Berlin. Die Deutschlandflagge sollte nicht Symbol unserer Demonstration werden. Lieber die Regenbogenflagge aus dem Queer-Block, die Gewerkschaftsfahnen, oder „Refugees Welcome“. Die Deutschlandflagge ist unglaublich von rechts konnotiert. Weiterlesen auf tagesspiegel.de
14.10.18

Mehr als 100.000 demonstrieren in Berlin gegen Rassismus

Berlin gegen Rassismus: 242.000 Menschen demonstrieren laut Veranstalter in der Innenstadt für eine offene Gesellschaft. Der Außenminister ruft zur Teilnahme auf, Sahra Wagenknecht gerät in die Kritik und die CDU bleibt zuhause. Weiterlesen auf welt.de
13.10.18

Kampf gegen die Schönheit

All die Vorstöße, das Schöne und Ästhetische verbieten zu wollen, das natürliche Spiel zwischen Frau und Mann als Sexismus zu brandmarken und Geschlechter gänzlich aufzulösen, ist nichts anderes als die Rache hässlicher Frauen an der Gesellschaft. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf achgut.com

Fr. 19.10. 18:30ChemnitzDemo in Chemnitz - Gast: Serge Menga
Sa. 20.10. 14:00FrankfurtKundgebung gegen Islamisierung des Abendlandes
Sa. 20.10. 16:00HanauDemo gegen Globalen Pakt für Migration
Sa. 20.10. 18:00Rostock 7. Großdemo in Rostock!
So. 21.10. 14:00Dresden4 Jahre PEGIDA
Mehr...
11.10.18

Der Text, der nicht erscheinen sollte

40 Jahre taz. 40 Jahre in denen die Linke, die Grünen, die feministischen Frauen, die taz, die Friedensbewegten und AKW-Gegner den Diskurs bestimmt haben. Oft zu Recht, oft aber auch zu Unrecht. Wir haben den Ton angegeben bis weit hinein in die sogenannten bürgerlich-konservativen Kreise. Von Erwin Jurtschitsch und Ulli Kulke. Weiterlesen auf achgut.com
11.10.18

„Linke Hausbesetzer jagen uns mit Nazi-Methoden“

Berlin-Friedrichshain. Beschimpft, bedroht, Adresse veröffentlicht: Lesen Sie mal, was ein Ehepaar in der Rigaer Straße erlebt, das vor Gericht gegen einen brutalen linksextremen Prügler aussagte. Weiterlesen auf bz-berlin.de
6.10.18

„Die Heuchelei und die Realitätsferne widern mich schon lange an“

Mit ihrem Beitrag zum Poetry Slam einer Anti-Rassismus-Initiative sorgte sie für einen Eklat: Ida-Marie Müller. Der Grund: Die 14-Jährige positionierte sich klar gegen Politische Korrektheit. Im Interview schildert sie die Stimmung während des Vortrags und berichtet über erlebte Belästigungen durch Ausländer. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
30.9.18

Hamburg: 14.000 Menschen demonstrieren für ein Recht auf Migration und den Rücktritt von Horst Seehofer

Hamburg. Die Demonstranten forderten unter anderem: Bundesweiter Abschiebestopp sowie ein Bleiberecht und Familiennachzug für alle, sichere Fluchtwege und ein Recht auf Schutz, Migration und Asyl. Weiterhin forderten sie den Rücktritt von Bundesinnenminister Horst Seehofer. Weiterlesen auf epochtimes.de
21.9.18

Union auf Rekordtief, AfD überholt SPD

Die drei Koalitionsparteien CDU, CSU und SPD sacken im aktuellen ARD-Deutschlandtrend erneut ab. Im Aufwind ist in der Umfrage von Infratest dimap für das ARD-„Morgenmagazin“ die AfD, die sich an der SPD vorbei auf den zweiten Platz verbessert. Weiterlesen auf welt.de
16.9.18

25 Jahre Lehrerin – ich gebe auf

Ein Mädchen, das nie wieder Rock und T-Shirt trug, nachdem sie vor der Schule wegen ihrer unislamischen Kleidung bedroht worden war. Schülerinnen, die einen Ehrenmord ok finden, Schüler, die islamische Terroristen als Helden feiern. Kulturkampf im Klassenzimmer. Die bürgerliche Linke verharmlost und sieht weg. Von Thomas Eppinger. Weiterlesen auf achgut.com
14.9.18

Die Treibjagd

Die Linke im Land ist sich einig: Hans-Georg Maaßen muss weg. Sein Vergehen: Er hat es gewagt, die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin zu kritisieren. Das ist der wahre Grund, seinen Kopf zu fordern. Von Jan Fleischhauer. Weiterlesen auf spiegel.de
10.9.18

Köthen und die politische Einordnung von Tätern und Opfern

Man erschrickt nicht nur über den Erschlagenen auf dem Spielplatz der Stadt - schlimmer noch sind die Reaktionen. Die Verharmloser spalten die Gesellschaft. Von Roland Tichy. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
9.9.18

Gestern noch Staatsbürger, heute schon Dissident

Die Linke will die Gesellschaft nicht spalten, sondern nach ihren Vorstellungen einen. Auf dem Weg dahin müssen freilich alle Andersdenkenden beseitigt werden. Selbstverständlich durch Überzeugungsarbeit, aber wenn das nicht fruchtet, sind auch alle anderen Mittel recht. Von Titus Gebel. Weiterlesen auf achgut.com
8.9.18

AfD im Osten stärkste Kraft

In den ostdeutschen Bundesländern liegt die AfD laut aktuellem Deutschlandtrend erstmals vor der CDU und ist damit die stärkste Partei. Die AfD kommt demnach auf 27 Prozent, die Christdemokraten liegen mit 23 Prozent vier Punkte dahinter. Weiterlesen auf welt.de
1.9.18

Deutschland brennt und die Linke fiedelt

Linke Hetzer treffen sich zum Saufen und Feiern, während die Opfer ihrer »Haltung« begraben werden, während Eltern noch um ihre Kinder weinen und Kinder um ihre Eltern. Die »Guten« tanzen auf den Gräbern der Opfer ihrer Gutmenschpolitik, oder wie sie es nennen: »Konzert gegen Rechts«. Von Dushan Wegner. Weiterlesen auf dushanwegner.com
21.8.18

Hotel in Augsburg: "Drei Möhren" statt "Drei Mohren"? Amnesty fordert Umbenennung

Augsburg, Bayern. Das "Drei Mohren" ist eines der bekanntesten Hotels in Augsburg. Geht es nach der Augsburger Jugendgruppe von Amnesty International, sollte es aber anders heißen, weil Mohr eine rassistische Bezeichnung sei. Ihr Vorschlag: „Drei Möhren“. Weiterlesen auf augsburger-allgemeine.de
18.8.18

Offenburger Oberbürgermeisterin mahnt zu Besonnenheit

Offenburg, Baden-Württemberg. Die tödliche Messerattacke auf einen Arzt in Offenburg bewegt die Bewohner der Stadt. Immer mehr Details über den Täter werden bekannt. Die AfD hat eine Demonstration in der Stadt angemeldet, das Bündnis "Aufstehen gegen Rassismus Offenburg" der Linken Jugend hat eine Gegendemo angemeldet. Weiterlesen auf welt.de
3.8.18

Bedford-Strohm: Besser eine tote Flüchtlingshelferin als keine?

In seiner Trauerrede um die von einem Marokkaner in einem Lkw ermordete Sophia L. hat der Antichrist Bedford-Strom folgenden Satz rausgehauen: „Vielleicht wäre sie noch am Leben, wenn sie aus dem Misstrauen heraus gelebt hätte. Aber wäre das das bessere Leben gewesen?“ Weiterlesen auf journalistenwatch.com
29.7.18

Linksradikale verbrennen hunderte Deutschlandflaggen

Nürnberg, Bayern. Linksradikale Aktivisten haben in Nürnberg eine Verbrennung von Hunderten an gestohlenen Deutschlandfahnen vorgenommen. In einem Video haben sie die kriminelle Aktion aufgezeichnet. Von David Berger. Weiterlesen auf philosophia-perennis.com
26.7.18

Deutschland hofiert Menschen, die das Land verachten – warum?

»Es gibt kein Volk«, sagt der Grünenchef. »Alman-Kartoffeln!«, sagen anti-deutsche Rassisten. Antifa & Islamisten lassen dem verbalen Hass den praktischen folgen. Nein, es ist nicht normal, dass ein Land jene hofiert, die es verachten und bekämpfen. Von Dushan Wegner. Weiterlesen auf dushanwegner.com
26.7.18

Tübinger Gemeinderat verurteilt Boris Palmer

Baden-Württemberg. Der Tübinger Gemeinderat beschließt eine Resolution gegen Stigmatisierungen von Flüchtlingen durch den grünen Oberbürgermeister. „Oberbürgermeister Boris Palmer spricht in keiner Weise für die Stadt Tübingen, wenn er Menschen anderer Hautfarbe unter Generalverdacht stellt.“ Weiterlesen auf tagblatt.de
  •  
  • 1 von 8
Herr, die Not ist groß! Die ich rief, die Geister, werd ich nun nicht los. Johann Wolfgang von Goethe