Linke

13.4.19

210 Abgeordnete fordern Regierung zur Seenotrettung auf

210 Bundestagsabgeordnete aus den Reihen der Grünen, Linken und der SPD, haben die Bundesregierung zu mehr Unterstützung der Seenotrettung im Mittelmeer aufgefordert. Es brauche politischen Druck, damit Schiffe mit geretteten Menschen an Bord nicht tage- oder wochenlang auf dem Meer ausharren müssen. Weiterlesen auf welt.de
9.4.19

Das Einfallstor zum Sozialismus scheint gefunden

Eine Berliner Volksinitiative will Grossvermieter enteignen. An der Spitze der Bewegung steht eine Bundestagsabgeordnete der Grünen. Aber auch der Grünen-Chef Robert Habeck sympathisiert mit Enteignungen. Beide berufen sich auf das Grundgesetz. Wollten die Grünen nicht gerade in die Mitte der Gesellschaft? Von Benedict Neff. Weiterlesen auf nzz.ch
6.4.19

Eltern lassen Töchter aus Angst vor Asylanten nicht zur Schule – Rassismusvorwurf

Schweden. In der Österled-Schule in Halmstad, einer Gesamtschule für 13- bis 15-Jährige, kam es zu derart massiven Übergriffen durch sogenannte „Neu Angekommene“, dass zahlreiche Schülerinnen auf Wunsch ihrer Eltern zu Hause bleiben. Schulleitung und Journalisten bezichtigen die Opfer nun des „Rassismus“. Weiterlesen auf unzensuriert.at

Mi. 17.04. 18:00BerlinMerkel MUSS WEG Mittwoch (jeden Mittwoch) | Stream
Sa. 20.04. 12:00SömmerdaGelbwesten Sömmerda
Mehr...
4.4.19

Mazyek fordert Beauftragten gegen Muslimfeindlichkeit

Aiman Mazyek, Chef des Zentralrats der Muslime, fordert einen Bundesbeauftragten gegen Muslimfeindlichkeit. Die Einsetzung eines solchen Beauftragten sei „notwendiger denn je“, weil es eine „latent antimuslimische Stimmung in Deutschland“ gebe. Unterstützung bekommt er von Linke-Chefin Kipping. Weiterlesen auf welt.de
14.3.19

Linke und Grüne wollen 1400 Seenot-Migranten nach Leipzig holen

Leipzig, Sachsen. Die Leipziger Linke fordert 1400 aus Seenot gerettete Flüchtlinge in Leipzig aufzunehmen. Es gäbe es genug Platz in den Asylunterkünften. Die Grünen unterstützen diese Forderung. Der Westen habe „wegen seiner Klima- und Wirtschaftspolitik“ eine Mitschuld an vielen prekären Zuständen in der Welt. Weiterlesen auf lvz.de
14.3.19

Studentin in Jena brutal von drei Arabern vergewaltigt

Jena, Thüringen. Plötzlich standen drei arabisch sprechende Männer vor ihr und stießen sie die Böschung hinab. Schreien hilft nicht. Das war der 22-jährigen Studentin bei der Übermacht der Angreifer bewusst. Erst einige Zeit zuvor hatte sie mit der Antifa für Asylbewerber und gegen Ausländerhass demonstriert. Weiterlesen auf m.thueringer-allgemeine.de
6.3.19

Bundesjustizministerin auf der Suche nach links-grünen Stimmen

Die Parteien des linken und grünen Spektrums haben ein großes Interesse daran, den ganz Jungen das Wahlrecht zu verschaffen. Am liebsten auch Ausländern. Teenies sind leicht beeinflussbar und für sozialistische Ideologien besonders empfänglich. Von Ramin Peymani. Weiterlesen auf peymani.de
26.2.19

Berlin wird erstes Bundesland mit eigener Einwanderungsbehörde

Berlin. Es ist ein Novum auf Landesebene: Berlin plant, seine Ausländerbehörde in ein Landesamt für Einwanderung umzubauen. Dadurch soll eine „echte Willkommensbehörde“ entstehen, die den enorm wachsenden Bedarf an Zuwanderung sicherstelle, erklärt SPD-Innensenator Andreas Geisel. Weiterlesen auf welt.de
9.2.19

Wunderliste „extrem rechter Vorfälle“

An sächsischen Schulen werden „extrem rechte Vorfälle“ behördlich registriert. Wer sich die Datensammlung des Kultusministeriums genauer anschaut, kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. Von Alexander Wendt. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
5.2.19

Linke Bombenbauer zu milden Geldstrafen verurteilt

Thüringen. Der Fall sorgte deutschlandweit für Aufsehen: Im März 2018 wurden bei zwei Männern aus dem linken Spektrum über 100 kg Chemikalien und Sprengstoff beschlagnahmt, mit denen sich Bomben bauen lassen. Der Hauptangeklagte wurde nun zu 3.200 Euro und der Mitangeklagte zu 2.700 Euro Geldstrafe verurteilt. Weiterlesen auf mdr.de
2.2.19

Wie die Frauen ihre Freiheit verloren

Iran. Unter dem Schah-Regime konnten die Frauen noch arbeiten, sich schminken, sich freizügig kleiden, im Bikini baden wie Frauen in Paris, Mailand, Berlin. Doch damit war sehr bald Schluss. Kaum jemand zahlte einen höheren Preis für den Erfolg der Islamischen Revolution im Februar 1979. Weiterlesen auf m.bild.de
30.1.19

Der Flüchtling als Fetisch der Linken

Es gibt kaum ein Thema, das die politische Linke in Deutschland über alle ideologischen Grenzen wie historischen Zerwürfnisse hinweg so eint wie der Kult um die offenen Grenzen. Von Linkspartei über Grüne bis hin zur SPD ist man sich einig: Öffnet die Grenzen und heißt Flüchtlinge willkommen. Von Marcus Ermler. Weiterlesen auf achgut.com
30.1.19

24-Stunden-Betreuung für Problemkids

Rostock, Mecklenburg-Vorpommern. Seit zwei Jahren hält eine „Gruppe von Problemkids“ Rostock in Atem. Nun greift der linke Sozialsenator durch und will sie unter eine extrem kostenintensive Rund-um-die-Uhr-Betreuung stellen. Mehrere Sozialarbeiter betreuen dann im Schichtbetrieb jeweils ein Problemkind rund um die Uhr. Weiterlesen auf ostsee-zeitung.de
22.1.19

Gelbwesten und Bürgerbewegungen werden SPD und Linke ersetzen

Wenn sich das öko-linke politisch-mediale Establishment weiter gegen die Interessen der unteren Mittelschicht wendet und dann versucht, dies mit politisch korrekten Sprüchen zu verschleiern, dann wird sich die untere Hälfte der Gesellschaft neue Interessenvertretungen schaffen, und das werden neue Bewegungen sein. Von Klaus-Jürgen Gadamer. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
15.1.19

550 linke Gegendemonstranten bei Magnitz-Mahnwache

Bremen. Unter dem Protest von mehr als 500 zum Teil vermummten linken Gegendemonstranten hatte am Montagabend ein AfD-nahes Bündnis eine Mahnwache für Frank Magnitz unter dem Motto "Demokraten gegen Gewalt" mit rund 20 Teilnehmern abgehalten. Weiterlesen auf tag24.de
13.1.19

Ist die Wohngebühr für Flüchtlinge rechtswidrig?

Flüchtlinge, die hier Geld verdienen, müssen sich an den Unterkunftskosten beteiligen. Doch das hindere die Neuankömmlinge an der Integration, sagen Hamburgs Linke und sprechen von Rechtswidrigkeit. Weiterlesen auf welt.de
26.12.18

Antisemitismus geht überwiegend von Muslimen und Linken aus

Für eine EU-Studie zu Antisemitismus wurden über 16.000 Juden in zwölf EU-Ländern befragt. Die Studie ergab, dass Antisemitismus hauptsächlich von judenfeindlichen Muslimen und Linken ausgeht. Weiterlesen auf epochtimes.de
24.12.18

Doch kein Kreuz auf dem Berliner Stadtschloss?

Die Errichtung eines Kreuzes auf dem wiederaufgebauten Berliner Stadtschloss ist doch nicht sicher. Die Nervosität bei den politischen Entscheidungsträgern ist wegen der Kolonialismusdebatte übergroß. Ihre Sorge sei, dass das Kuppelkreuz als „Triumphzeichen“ gewertet werden könnte. Weiterlesen auf bz-berlin.de
23.12.18

Halbe Wahrheit, doppelte Gefahr

Menschen, die linke Illusionen für Realität halten und darauf basierend wichtige Entscheidungen treffen, die setzen sich realer Gefahr aus und können ganz illusionsfrei sterben. Hätten die beiden Damen ein vollständiges Bild der islamischen Welt gehabt, wären sie dann auch fröhlich lächelnd allein durch Marokko gezogen? Von Dushan Wegner. Weiterlesen auf dushanwegner.com
23.12.18

Linke, Grüne und SPD demonstrieren gegen Burkini-Verbot

Koblenz, Rheinland-Pfalz. In Koblenz sorgt das vom Stadtrat mit knapper Mehrheit durch CDU, den Freien Wählern und der AfD beschlossene Burkini-Verbot in Schwimmbädern für Streit. Linke, Grüne und SPD demonstrierten zusammen mit Moslem-Verbänden gegen das Verbot. Weiterlesen auf swr.de
  •  
  • 1 von 10
Die Toleranz ist eine schreckliche Tugend, und die nächsten Verwandten der Toleranz sind die Apathie und Schwäche. Oliver Goldsmith