Arbeitslosigkeit

19.9.21

Nur noch 237 Euro Mindestsicherung für Impfgegner

Österreich. Impfverweigerern droht nicht nur der Verlust des Arbeitslosengeldes, auch die Mindestsicherung kann gestrichen werden. Sie soll stufenweise gekürzt werden – auf schließlich nur noch 237 Euro monatlich! Weiterlesen auf heute.at
18.9.21

Knallhart: Kein Arbeitslosengeld für Impfverweigerer!

Österreich. Immer mehr Arbeitgeber in Österreich verlangen von neuen Mitarbeitern eine Corona-Impfung – obwohl es keine allgemeine Impfpflicht gibt. Das wirkt sich nun auch auf Arbeitslose aus. Österreichs Arbeitsminister Martin Kocher streicht Impfverweigerern zukünftig das Arbeitslosengeld! Weiterlesen auf m.bild.de
16.9.21

Zahlen wir bald Arbeitslosengeld für Griechen und Spanier?

Als Vize-Kanzler ist er mit der Idee abgeblitzt, als Kanzler will er sie umsetzen: Olaf Scholz (SPD) möchte eine EU-Arbeitslosenversicherung einführen! Kann ein Land seine Arbeitslosen nicht bezahlen, soll es sich Geld aus einem Gemeinschaftstopf in Brüssel besorgen können. Weiterlesen auf m.bild.de
11.9.21

Die verweigerte Debatte um Zuwanderung und Arbeitslosigkeit

Nach sechs Jahren Migrationskrise in Deutschland zeigt sich, dass die absoluten Zahlen arbeitsloser Asylbewerber rapide angestiegen sind. Die Hälfte der Afghanen und zwei Drittel der Syrer in Deutschland leben vom Sozialsystem. Olaf Scholz sieht diese Politik als »pragmatischen Humanismus«. Von Matthias Nikolaidis. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
11.9.21

Migranten aus Tunesien: Alle Hoffnung liegt auf Europa

Tunesien. Da sieht man sie dann den ganzen Tag, junge Männer bei einer Tasse Kaffee und immer mit dem Smartphone in der Hand. So vertreiben sie sich die Zeit. Europa sollte genau zuhören, was in den Cafés von Marokko, Algerien und Tunesien gesprochen wird. Viele Nordafrikaner wollen nur noch weg, auf die andere Seite des Mittelmeers. Weiterlesen auf tagesschau.de
24.8.21

So ein Zufall: Kaum bricht ein neuer „Flüchtlingsturm“ an, benötigt Deutschland 400.000 Zuwanderer pro Jahr

Die Propanda-Maschinerie läuft bereits wieder auf Hochtouren, man will unbedingt ein 2015 reloaded. Kaum haben sich die Unverantwortlichen darauf verständigt, halb Kabul nach Europa zu lotsen, mangelt es Deutschland ganz zufällig an 400.000 Fachkräften pro Jahr. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
24.8.21

Arbeitsagentur: „Wir brauchen 400.000 Zuwanderer pro Jahr“

Der Chef der Bundesagentur für Arbeit, Detlef Scheele, warnt davor, dass Deutschland die Fachkräfte ausgehen. Als Antwort auf die demografische Entwicklung fordert er gezielte Zuwanderung von 400.000 Migranten pro Jahr „für die Lücken am Arbeitsmarkt“. Weiterlesen auf welt.de
17.8.21

10.000 abgelehnte Asylbewerber bekommen Bleibeperspektive in Baden-Württemberg

Tausende abgelehnte Asylbewerber in Baden-Württemberg, die eine Arbeit haben, werden in den kommenden Wochen Post von der Landesregierung bekommen. Mit den Schreiben soll insgesamt rund 10.000 Asylbewerbern geholfen werden, trotz des negativen Asylbescheids eine Perspektive in Baden-Württemberg zu bekommen. Weiterlesen auf swr.de
15.7.21

Große Mehrheit der Syrer bekommt Hartz IV

Die Lage in Syrien macht eine baldige Rückkehr der Flüchtlinge in ihre Heimat unwahrscheinlich. Umso wichtiger ist eine gelungene Integration. Viele Syrer tun sich jedoch schwer damit, ihren Lebensunterhalt hierzulande selbst zu bestreiten. Weiterlesen auf faz.net
3.7.21

Ansprüche ausländischer Hartz-IV-Bezieher seit 2007 verdoppelt

Die Zahlungsansprüche ausländischer Hartz-IV-Bezieher haben sich auf jährlich 13 Milliarden Euro fast verdoppelt. Zu Beginn des Betrachtungszeitraums im Jahr 2007 waren es noch 6,6 Milliarden. Die Ansprüche von passdeutschen Migranten sind darin nicht enthalten und kommen noch dazu. Weiterlesen auf welt.de
19.5.21

Video: „Das ist ein Hilfeschrei der Jugend Marokkos“

Der Ansturm von Flüchtlingen auf Ceuta hält an. Um den arbeitslosen jungen Männern in Marokko eine Perspektive zu bieten, möchte Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) eine Wirtschaftspartnerschaft mit dem Land schließen. Im Interview spricht er sich deutlich gegen eine Grenzschließung aus. Weiterlesen auf welt.de
14.5.21

Rohstoffe werden knapp – Im Handwerk brennt die Hütte

Rohstoffe werden knapp, und das nicht nur in der Elektrobranche, der die Computerchips ausgehen. Auch die Baubranche ist betroffen. Der Handwerksverband fordert ein Eingreifen der deutschen Politik. Im Handwerk brenne die Hütte wegen der Knappheit an Baumaterialien wie Holz. Stillstand auf den Baustellen droht. Weiterlesen auf spiegel.de
27.4.21

Baerbock will "einladende Zuwanderungspolitik" – Wirtschaft fordert 260.000 Migranten pro Jahr

Die Grünen wollen Deutschlands Grenzen für Migranten weiter öffnen, eine „einladende Zuwanderungspolitik“ für „gering- und unqualifizierte Arbeitskräfte“ durchsetzen und diesen schnell die Einbürgerung anbieten. Wir benötigen dringend mindestens 260.000 ausländische Arbeitskräfte pro Jahr, mahnen Wirtschaft und Wissenschaft. Deutschland droht sonst auszusterben. Weiterlesen auf focus.de
20.4.21

Die ernüchternde Arbeitsmarkt-Bilanz geflüchteter Frauen

Nach fünf Jahren Aufenthalt in Deutschland sind lediglich 27 Prozent der Migrantinnen erwerbstätig. Eine traditionelle Rollenaufteilung sorgt dafür, dass der Großteil der Migrantinnen für den Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung steht. Sie kümmern sich um ihren Nachwuchs. Weiterlesen auf welt.de
12.4.21

40 Flüchtlinge sollen Strandbad am Tegeler See betreiben

Berlin. Schon im Mai wird das Strandbad am Tegeler See voraussichtlich wiedereröffnet. 40 Flüchtlinge sollen dort in Zukunft in Teil- oder Vollzeit beschäftigt werden. So würden sie beispielsweise ihre Chancen bei der Wohnungssuche verbessern. Der FKK-Bereich wird abgeschafft. Weiterlesen auf berliner-zeitung.de
31.3.21

Anzahl fast verdoppelt: Über 650.000 ausländische Kinder erhalten 1,85 Milliarden Hartz-IV

Der Anteil ausländischer Kinder, die in Deutschland auf Hartz-IV angewiesen sind, hat sich von 2015 bis 2019 auf über 650.000 fast verdoppelt. Besonders stark ist der Anstieg bei Kindern aus den Herkunftsländern von Asylbewerbern, deren Zahl sich verfünffachte. Im vergangenen Jahr erhielten ausländische Kinder 1,85 Milliarden Euro Grundsicherung. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
13.3.21

Tausende Pflegekräfte während der Pandemie arbeitslos

Die Zahl der beschäftigten Pflegekräfte sank bundesweit um 9000. Im Pandemiejahr wurden allein in Berlin Tausende Beschäftigte in Gesundheits- und Pflegeberufen arbeitslos. 21 Krankenhäuser wurden 2020 deutschlandweit geschlossen. Warum? Weiterlesen auf berliner-zeitung.de
11.3.21

Integration soll schon vor Zuwanderung starten

Auf dem Integrationsgipfel mit Bundeskanzlerin Merkel ging es um die Gleichstellung der migrantischen mit der nichtmigrantischen Bevölkerung. Es ging um die Ausweitung von Einbürgerungen und Steigerung des Migrantenanteils im öffentlichen Dienst und Unternehmen. Deutlich über 50 Prozent der Arbeitslosen haben einen Migrationshintergrund. Weiterlesen auf archive.is
10.3.21

Massenmigration: Welle junger Männer aus dem Maghreb rollt an

In den Maghrebstaaten leben einige Millionen schlecht ausgebildete junge Männer, die in ihren Ländern keine Zukunft mehr sehen. Die Corona-Pandemie hat die Lage zusätzlich verschärft. Schon in wenigen Wochen ist mit einer starken Migrationswelle aus dem Maghreb zu rechnen. Von Beat Stauffer. Weiterlesen auf nzz.ch
3.3.21

Gran Canaria wird zum Pulverfass – Ausländerhass wächst

Gran Canaria. Die Insel leidet unter dem fehlenden Tourismus, darüber hinaus kommen immer mehr Migranten an. Allein im letzten Jahr über 23.000. Die Stimmung ist aufgeheizt, weil die wirtschaftliche Lage mehr als angespannt ist. Die Arbeitslosigkeit steigt bei den unter 25-Jährigen auf 60 Prozent. Das nutzen rechte Gruppen, um Ausländerhass zu schüren. Weiterlesen auf thueringer-allgemeine.de
  •  
  • 1 von 14
Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen. George Orwell